Symmetrie Gruppe Dualität

Zur Beziehung zwischen theoretischer Mathematik und Anwendungen in Kristallographie und Baustatik des 19. Jahrhunderts

Author: E. Scholz

Publisher: Birkhäuser

ISBN:

Category: Mathematics

Page: 401

View: 155

Symmetrie Gruppe Dualität

Zur Beziehung zwischen theoretischer Mathematik und Anwendungen in Kristallographie und Baustatik des 19. Jahrhunderts

Author: Erhard Scholz

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN:

Category: Mathematics

Page: 401

View: 420

Diese Arbeit enthiilt zwei grof3ere Fallstudien zur Beziehung zwischen theo­ retischer Mathematik und Anwendungen im 19. Jahrhundert. Sie ist das Ergebnis eines mathematikhistorischen Forschungsprojekts am Mathemati­ schen Fachbereich der Universitiit-Gesamthochschule Wuppertal und wurde dort als Habilitationsschrift vorgelegt. Ohne das wohlwollende Interesse von Herrn H. Scheid und den Kollegen der Abteilung fUr Didaktik der Mathema­ tik ware das nicht moglich gewesen: Inhaltlich verdankt sie - direkt oder indirekt - vielen Beteiligten et­ was. So wurde mein Interesse an den kristallographischen Symmetriekon­ zepten, dem Thema der ersten Fallstudie, durch Anregungen und Hinweise von Herrn E. Brieskorn geweckt. Sowohl von seiner Seite als auch von Herrn J. J. Burckhardt stammen uberdies viele wert volle Hinweise zum Manuskript von Kapitel I. Herrn C. J. Scriba mochte ich fur seine die gesamte Arbeit betreffenden priizisen Anmerkungen danken und Herrn W. Borho ebenso fUr seine ubergreifenden Kommentare und Vorschlage. Beziiglich der in Kapitel II behandelten projektiven Methoden in der Baustatik des 19. Jahrhunderts gilt mein besonderer Dank den Herren K. -E. Kurrer und T. Hiinseroth fUr ihre zum Teil sehr detaillierten Anmerkungen aus dem Blickwinkel der Geschichte der Bauwissenschaften. Schliefilich geht mein Dank an alle nicht namentlich Erwiihnten, die in Gesprachen, technisch oder auch anderweitig zur Fertig­ stellung dieser Arbeit beigetragen haben. Fur die vorliegende Publikation habe ich einen Anhang mit einer Skizze von in unserem Zusammenhang besonders wichtig erscheinenden Aspekten der Theorie der kristallographischen Raumgruppen hinzugefUgt. Ich hoffe, daB er zum Verstiindnis des mathematischen Hintergrunds der historischen Arbeiten des ersten Kapitels beitragt.

From Obscurity to Enigma

The Work of Oliver Heaviside, 1872–1889

Author: Ido Yavetz

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN:

Category: Science

Page: 334

View: 499

Oliver Heaviside's electromagnetic investigations - from the publication of his first electrical paper in 1972 to the public recognition awarded to him by Lord Kelvin in 1889 - have consistently attracted attention over the years, and of late have become a major source for the study of the development of field theory after Maxwell. "From Obscurity to Enigma" is the only comprehensive, in-depth analysis of Heaviside's work. It analyses and elucidates his brilliant but often close-to-indecipherable Electrical Papers and traces the evolution of his ideas against the background of growing knowledge in basic electromagnetic theory, telegraphy and telephony during these years. The book will be appreciated by historians of science and technology in the late 19th and early 20th centuries and by physicists and electrical engineers, many of whom are aware of Heaviside's contributions to their respective fields.

Reader's Guide to the History of Science

Author: Arne Hessenbruch

Publisher: Routledge

ISBN:

Category: History

Page: 965

View: 403

The Reader's Guide to the History of Science looks at the literature of science in some 550 entries on individuals (Einstein), institutions and disciplines (Mathematics), general themes (Romantic Science) and central concepts (Paradigm and Fact). The history of science is construed widely to include the history of medicine and technology as is reflected in the range of disciplines from which the international team of 200 contributors are drawn.

Dialogic structures

Author: Thomas Kühn

Publisher: Gunter Narr Verlag

ISBN:

Category: Dialogue

Page: 350

View: 874

Gefühle zeigen

Manifestationsformen emotionaler Prozesse

Author: Johannes Fehr

Publisher:

ISBN:

Category:

Page: 488

View: 721

Relationale Soziologie

Zur kulturellen Wende der Netzwerkforschung

Author: Jan Fuhse

Publisher: Springer-Verlag

ISBN:

Category: Social Science

Page: 293

View: 839

Der Band stellt die relationale Soziologie als einen innovativen Theorie- und Forschungsansatz für aktuelle soziologische Diskussionen vor. Allgemein geht es der relationalen Soziologie um die theoretische Modellierung und empirische Analyse von sozialen Netzwerken als sozio-kulturelle Formationen – Netzwerkstruktur wird als verwoben mit kulturellen Mustern gedacht. Die internationalen Beiträge des Bandes zeigen theoretische und empirische Richtungen auf, mit denen der reine Strukturalismus der Netzwerkforschung überwunden werden kann. Dabei wird die Netzwerkforschung u.a. mit der Systemtheorie, der Soziologie der Konventionen und der Akteur-Netzwerk-Theorie in fruchtbare Verbindung gebracht. Mit Beiträgen von Harrison White, Roger Häußling, Ronald L. Breiger, Stephan Fuchs, Dirk Baecker, Sophie Mützel, Jan A. Fuhse, Athanasios Karafillidis, Boris Holzer, Christian Stegbauer, Patrick Aspers, Rainer Diaz-Bone, John Levi Martin und Monica Lee.

Kant-Studien

Author: Hans Vaihinger

Publisher:

ISBN:

Category: Electronic journals

Page:

View: 650

Forthcoming Books

Author: Rose Arny

Publisher:

ISBN:

Category: American literature

Page:

View: 762

Code

Author:

Publisher:

ISBN:

Category: Semiotics

Page:

View: 894

Companion Encyclopedia of the History and Philosophy of the Mathematical Sciences

Author: Ivor Grattan-Guinness

Publisher: Routledge

ISBN:

Category: Reference

Page: 1840

View: 765

* Examines the history and philosophy of the mathematical sciences in a cultural context, tracing their evolution from ancient times up to the twentieth century * 176 articles contributed by authors of 18 nationalities * Chronological table of main events in the development of mathematics * Fully integrated index of people, events and topics * Annotated bibliographies of both classic and contemporary sources * Unique coverage of Ancient and non-Western traditions of mathematics