Wie kleine Kinder schlau werden

selbständiges Lernen im Alltag

Author: John Caldwell Holt

Publisher:

ISBN:

Category:

Page: 232

View: 593

Ausgehend von der Beobachtung des kindlichen Spielens erläutert der Autor, wie Kinder denken und lernen.

Kinder brauchen Seelenproviant

Was wir ihnen für ein glückliches Leben mitgeben können

Author: Armin Krenz

Publisher: Kösel-Verlag

ISBN:

Category: Family & Relationships

Page: 208

View: 838

Kinder für ihr Leben stärken Kinder brauchen Seelenproviant. Ausgestattet mit Liebe, Zeit und Sicherheit sind sie bestens gerüstet für einen glücklichen und erfolgreichen Lebensweg. Mit vielen Beispielen zeigt Armin Krenz, wie Erwachsene emotionale Zuwendung schenken können.

Wie Lernen beginnt

Grundfragen der Entwicklung und Förderung schwer behinderter Kinder

Author: Ursula Haupt

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN:

Category: Education

Page: 229

View: 836

Dieses Buch beschreibt die Grundlagen der Forderung sehr schwer behinderter Kinder im Kleinkind-, Vorschul- und Grundschulalter. Es vermittelt das notwendige Wissen uber die heutige Sicht von Entwicklungsprozessen in ihrer Bedeutung fur Leben und Lernen mit betroffenen Kindern. Das hier vorgestellte Konzept ermutigt zur Neuorientierung in der Entwicklungsforderung sehr schwer behinderter Kinder. Bezogene Interaktion erleichtert es ihnen, im gemeinsamen Leben durch eigene Erkundungen und Erfahrungen zu lernen. Sie gewinnen so den Zugang zu symbolischem Verhalten und damit zu weiterfuhrendem Lernen. Beispiele aus der praktischen Arbeit zeigen Moglichkeiten konkreten Vorgehens im Alltag. Das Buch wendet sich an Eltern, Studierende und Fachkrafte der verschiedenen Berufsgruppen, die an der Forderung der Kindern beteiligt sind.

Lernen - Erinnern - Vergessen

Erwerb und Verlust kognitiver Fähigkeiten

Author: Joachim Leibfritz

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN:

Category: Medical

Page: 308

View: 928

Was bieten die Neurowissenschaften fur die Forderung und Betreuung behinderter, von Behinderung bedrohter oder alter Menschen? Lernen soll sich an neurowissenschaftlichen Erkenntnissen orientieren. Welcher Art sind diese Erkenntnisse? Gelten sie auch fur Menschen mit Behinderungen? Was wissen wir genau uber die Funktion unseres Gehirns? Wie muss sich die (Sonder-) Padagogik ausrichten, um die Forderung behinderter oder von Behinderung bedrohter Menschen effektiv zu gestalten? Was kann getan werden, um das Erinnerungsvermogen alter Menschen moglichst lange aktiv zu halten, wie kann dem Vergessen begegnet werden? Der vorliegende Band stellt Antworten aus Medizin, Psychologie und Padagogik vor."

Einführung in die Mathematikdidaktik – Grundschule

Author: Günter Krauthausen

Publisher: Springer-Verlag

ISBN:

Category: Mathematics

Page: 442

View: 361

In dieser Einführung in die Didaktik des Mathematikunterrichts der Primarstufe werden zunächst inhaltliche Grundlagen der drei Bereiche Arithmetik, Geometrie und Sachrechnen angesprochen. Zentrale Grundideen des Mathematiklernens wie etwa ein zeitgemäßes Verständnis von Lehren, Lernen und Üben, didaktische Prinzipien und allgemeine Ziele des Mathematikunterrichts werden dargestellt. Die Diskussion ausgewählter Aspekte der Organisation von Lernprozessen sowie klassischer Spannungsfelder des Mathematikunterrichts schließt sich an. Diese Aussagen sind in weiten Teilen auch auf die Sekundarstufe I übertragbar. Die vorliegende 4. Auflage wurde u. a. bezüglich der Bildungsstandards, einiger inhaltlicher Grundlagen und der Rolle von Lehrerinnen und Lehrern aktualisiert und in Teilen entsprechend neu strukturiert. Die Ausführungen werden durchgängig durch praxisnahe Beispiele aus Unterricht und Forschung konkretisiert. Dieser Band versteht sich als Arbeitsbuch: Hierzu sind Aufgaben für angehende Lehrerinnen und Lehrer sowie zahlreiche Literaturverweise gedacht.

Bildung durch Bindung

Frühpädagogik: inklusiv und beziehungsorientiert

Author: Armin Krenz

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN:

Category: Education

Page: 222

View: 243

Bindungsforschung und situationsorientierte Praxis: eine Chance für die Kinder – eine Herausforderung für ErzieherInnen

Essensspaß für kleine Kinder

Über 90 schnelle Rezepte: So schmeckt's auch Gemüsemuffeln

Author: Edith Gätjen

Publisher: Georg Thieme Verlag

ISBN:

Category: Cooking

Page: 160

View: 129

Nach der Zeit des Stillens und der Gläschenkost haben viele Eltern Fragen. Wie gewöhne ich mein Kind an feste Kost? Was tun, wenn es das Essen verweigert oder Gesundes rigoros verschmäht? Dieses Buch bietet Ihnen praktische Hilfe für diese Zeit. Ein großer lexikalischer Teil zeigt, welche Lebensmittel gut geeignet sind, welche weniger und welche Alternativen allen schmecken. Neben der "praxisbezogenen Theorie" gibt es einen umfangreichen Rezeptteil mit vielen Gerichten, die Kleinkindern garantiert schmecken. Entspanntes Essen am Familientisch wird so ganz einfach!

Das Anti-Quälgeisterbuch

Stressfrei im Alltag mit Kindern bis 12 Jahren. Von "Aufräumen" bis "Zahnarztbesuch". 100 originelle Tipps für alle Lebenslagen

Author: Katrin Höfer

Publisher: Schlütersche

ISBN:

Category: Family & Relationships

Page: 128

View: 724

Ob Lärm, Schmutz oder Trotzreaktionen: Kinder können im Alltag für viel Stress sorgen. In diesem Buch finden Eltern ganz praktische Hilfe für alle Lebenssituationen: Aufräumen, Essen, Lernen, Körperpflege, Reisen, Arztbesuche u.v.m. Humorvoll zeigt die Autorin, wie man mit einfachen Tricks die lieben kleinen Quälgeister bändigen kann.

Keiner ist so schlau wie ich

Ein Förderprogramm für Kinder von vier bis acht Jahren

Author: Edeltrud Marx

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN:

Category: Education

Page: 60

View: 517

Das Programm fördert die Entwicklung von Kindern im Alter von vier bis etwa acht Jahren. Das Konzept wurde tausendfach erprobt und ist wissenschaftlich evaluiert. Es fördert nachweislich die geistigen Fähigkeiten, was sich im Intelligenztest und beim schulischen Lernen zeigt. Durch die Erprobung in Kindergärten ist nachgewiesen, dass sowohl die allgemeine geistige Entwicklung als auch insbesondere die sprachliche Entwicklung nachhaltig unterstützt werden. Die farbigen Illustrationen von Michael Bleyenberg verlocken zu spielerischem und nachhaltigem Umgang. Das Programm kann dank einer klaren und leicht verständlichen Anleitung von Erzieherinnen, Unterrichtenden und Eltern unmittelbar und ohne Vorkenntnisse eingesetzt werden.