Vom Geist der ebräischen Poesie

eine Anleitung für die Liebhaber derselben und der ältesten Geschichte des menschlichen Geistes

Author: Johann Gottfried Herder

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Hebrew poetry

Page: 350

View: 1460

Vom Geist der Kunst

Author: Franz Grillparzer

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Literary Criticism

Page: 73

View: 3656

Vom Geist der Sprache

Bewahrung und Umwandlung bei Übersetzungen : Griechisch-Ewe Metamorphosen am Beispiel der Ewe-Bibelübersetzung

Author: Kossi J. Tossou

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Bible

Page: 289

View: 1534

"Lasst euch vom Geist erfüllen!" (Eph 5,18)

Beiträge zur Theologie der Spiritualität

Author: Arbeitsgemeinschaft Theologie der Spiritualität

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825851958

Category: Christian life

Page: 307

View: 4526

Vom Geist

Schwert- und Handschlag für Franz Baader; zur Erwiederung seiner Revision der Philosopheme der Hegelschen Schule bezüglich auf das Christenthum

Author: Moriz Carrière

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Spirit

Page: 36

View: 8746

Vom Geist Europas

Ursprünge und Porträts

Author: Gerd-Klaus Kaltenbrunner

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 399081009X

Category: Biography & Autobiography

Page: 384

View: 2013

Am 23. Februar 1939 wurde der Philosoph und Schriftsteller Gerd-Klaus Kaltenbrunner in Wien geboren. Von den frühen 1970er-Jahren an beteiligte er sich in der Bundesrepublik Deutschland als feinsinniger Intellektueller und einer der wichtigsten Vordenker eines Neuen Konservatismus an den politischen und kulturellen Kontroversen der Zeit. In der von ihm herausgegebenen einflussreichen Debattenreihe "Initiative" ebenso wie in zahlreichen umfangreichen Einzelveröffentlichungen forschte er nach den Ursprüngen und Traditionslinien deutschen wie europäischen Denkens und begründete eine Haltung des entschiedenen geistigen Widerstands gegen die Diktatur der Gegenwart.

Vom Geist der Dinge

Das Museum als Forum für Ethik und Religion

Author: Udo Liebelt,Folker Metzger

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839403987

Category: Art

Page: 196

View: 5206

In einer Welt sich wandelnder Werte steht das Museum als Hort des kulturellen Erbes der Menschheit vor neuen gesellschaftlichen Herausforderungen. Ob im Bereich Geschichte, Kunst oder Technik: Museen aller Sparten sind gefragt, ihren Standort als besucherorientierte Bildungseinrichtung neu zu bestimmen. Bei der Suche der Menschen nach sinnvoller Lebensgestaltung können sie eine wichtige Rolle spielen, wenn sie sich als Foren für Ethik und Religion auf den Geist der Dinge besinnen. Welche Antworten findet das Museum auf die Grundfragen menschlicher Existenz? Welche wissenschaftlichen Positionen und Didaktiken sind leitend bei der Vermittlung technischer bzw. ökologischer Risiken oder im globalen Dialog der Kulturen? Soll sich die Bildungsarbeit des Museums stärker als bisher an ethischen Leitzielen orientieren? Museumsleute, Ausstellungsmacher-, Hochschulwissenschaftler und Pädagogen geben Antwort auf diese Fragen.

Georg Heym

oder, Vom Geist des Schicksals

Author: Erwin Loewenson

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 159

View: 4140

Zu: Montesquieu "Vom Geist der Gesetze" - Die Aufteilung in drei Staatsformen

Author: Linda Weidner

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638575349

Category: Political Science

Page: 13

View: 4857

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0, Universität Koblenz-Landau, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Charles Louis de Sécondat Baron de la Bréde et de Montesquieu wurde am 18.01.1689 auf Schloß de la Bréde bei Bordeaux geboren. Er gilt in der Geschichte des politischen Denkens als der weitaus bedeutendste und reinste staatsphilosophische Vertreter der Aufklärung. Er hat die Theorie John Lockes weiterentwickelt; insbesondere die Freiheits- und Gewaltenteilungslehre. Obwohl man diese Lehre ja schon bei Locke vorfand, gilt Montesquieu als der Klassiker der Gewaltenteilungslehre. Sein Werk nur darauf zu beschränken, wäre jedoch eine erhebliche Verkürzung seines Denkens. In vielerlei Hinsicht gilt er als anregender Denker und war auch literarisch sehr erfolgreich. Vor allem muss seine umfassende Theorie der „gemäßigten Regierungsformen“ hervorgehoben werden. In seinem Werk „De l ́Esprit des Lois“ (Vom Geist der Gesetze) ist sein Haupanliegen die Gegenüberstellung von Despotie und gemäßigter Regierungsweise. Montesquieu ist hierbei der Auffassung, dass es kein überall anzuwendendes „bestes System“ gibt, sonder, dass diejenigen politischen Systeme jeweils am besten sind, die „optimal den Dispositionen eines Volkes entsprechen, für das sie geschaffen wurden“. Montesquieu war ein politischer Philosoph, der als erster die Trennung von Staat und Rechtssprechung forderte, sich für die Menschenrechte aussprach und die Welt und das menschliche Miteinander darin in drei Systeme eingeteilt hat. Dazu zählen Demokratie mit dem Prinzip Gemeinwohl, die Monarchie mit dem Prinzip Ehre und die Despotie mit dem Prinzip Angst. Ohne Montesquieu gäbe es nicht nur keine amerikanische Unabhängigkeiterklärung und keine Erklärung der Menschenrechte, sondern auch kein Grundgesetz.

Vom Geist des Christenthums

Nebst einigen Abhandlungen verwandten Inhalts

Author: Johann Gottfried Herder

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Christianity

Page: 312

View: 9702

Vom Geist der Gesetze

Eine Auswahl

Author: Charles Louis Montesquieu

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3111536904

Category: Philosophy

Page: 192

View: 357

Vom Geist der Medizin

Text

Author: Thomas Mann

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104005621

Category: Literary Collections

Page: 13

View: 6927

Neben seinen großen Romanen und Erzählungen hat Thomas Mann ein nicht weniger eindrucksvolles essayistisches Werk geschaffen. Er hat sich von Anfang an während seines ganzen Lebens mit kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Strömungen auseinandergesetzt, fremde Thesen in Frage, eigene zur Diskussion gestellt – nicht zuletzt, um sich auf diese Weise, darin Montaigne und anderen ähnlich, selbst darzustellen, bekanntzumachen und Gleichgesinnte zu erreichen. Er hat dies als eine wesentliche Aufgabe des Schriftstellers in einer Zeit verstanden. Das essayistische Werk Thomas Manns umfasst neben großen Reden und Aufsätzen zahlreiche kurze Betrachtungen oder journalistische Beiträge, Polemiken oder Antworten auf Rundfragen, die den »Forderungen des Tages« geschuldet sind.

Vom Geist in den Wassern

Eine mystische Reise zum Inneren der Natur

Author: Doris Richter

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3735788289

Category: Self-Help

Page: 60

View: 1130

Je intensiver der Mensch sich mit der Natur befasst, desto mehr erfährt er auch von ihr. Das ist eine Tatsache, die wohl so alt ist wie die Menschheit selbst. Doch Natur ist nicht nur die Erde, die Pflanzen und Steine, nicht nur die Tiere und die Menschen. Natur ist auch der Geist. Er umkleidet sich und bringt sich in unzählbaren Formen dar und wandert mit ihnen durch alle Zeiten. Dabei nimmt die Form des Wassers eine grossartige Stellung in unserem Universum ein. Nicht nur, dass das Wasser alles für unser aller irdisches Überleben ist, Wasser ist auch das Symbol des Bewusstseins. Mit dem symbolischen Gehalt des Wassers sind wir in Zwiesprache mit dem Geist. Durch die Bilder, welche zu Symbolen werden, spricht uns der Geist in leisen Worten und stillen Stunden. Der Geist des Wassers führt uns in diesem symbolträchtigen Geschichten durch Raum und Zeit . Er leitet uns weiter zu anderen Ufern des Denkens, an denen der Geist der Ewigkeit wie ein leiser Wind in unserem sich entfaltenden Bewusstsein zu verlauten ist. Unsere Gedanken, in Bilder und Symbole verwebt und leicht gemacht, verändert unser Denken. Sie lassen unsere Seele Flügel wachsen, damit sie sich ausdehnen kann, über alle irdischen Grenzen hinaus.

Vom Geist der Ebräischen Poesie

eine Anleitung für die Liebhaber derselben und der ältesten Geschichte des menschlichen Geistes

Author: Johann Gottfried von Herder

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Herder, Johann Gottfried von

Page: 190

View: 4459

Vom Geist und Wesen der Dinge

oder, philosophische Blicke auf die Natur der Dinge und den Zweck ihres Daseyns wobei der Mensch überall als die Lösung des Räthsels betrachtet wird

Author: Louis Claude de Saint-Martin

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Philosophy

Page: N.A

View: 1640