Virtual Reality in der Produktentwicklung

Instrumentarium zur Bewertung der Einsatzmöglichkeiten am Beispiel der Automobilindustrie

Author: Martin H. Rademacher

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658070137

Category: Technology & Engineering

Page: 228

View: 5649

​Die virtuelle Entwicklung ist als wesentlicher Bestandteil im Entwicklungsprozess neuer Produkte etabliert. Virtual Reality (VR) – ein Teilbereich der virtuellen Entwicklung – bietet die Möglichkeit, durch schnelle Visualisierung und freie Interaktion die Designfindung zu unterstützen, Ergonomie- und Montageuntersuchungen durchzuführen sowie Entwicklungsstände frühzeitig auf Fehler zu untersuchen. Martin Rademacher entwickelt ein Vorgehensmodell, mit dem sich die Einsatzfähigkeit der VR für Fragestellungen im automobilen Entwicklungsprozess in einem nutzer- und aufgabenzentrierten Kontext untersuchen lässt und wendet es auf den Aufgabenbereich „Absicherung der Anmutung und Qualität“ in einem Automobilunternehmen an.

Einsatz von Virtual Reality (VR) in der Produktentwicklung (Band 2)

Kennzahlenorientierte Nutzenanalyse für den Einsatz von Virtual Reality in der Produktentwicklung

Author: Markus Sturm

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640364864

Category:

Page: 100

View: 9364

Masterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: 1,0, Universitat Duisburg-Essen (Institut fur Product Engineering (IPE)), Veranstaltung: Lehrstuhl fur Produktentwicklung und Produktionstechnologien, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Diese Arbeit ist die erste seiner Art, die sich detailiert mit der Analyse des Nutzens von VR-Technologien in der Produktentwicklung befasst., Abstract: Um die Virtual Reality (VR) - Technologie insbesondere in kleinen und mittelstandischen Unternehmen (KMU) einzufuhren, muss deren Nutzen begrundet sein. Zurzeit stehen den Unternehmen jedoch keine geeigneten Mittel zur Verfugung, um den Nutzen von VR im Rahmen einer Produktentwicklung zu bewerten und zu kontrollieren. Das Ziel dieser Arbeit war es daher, eine Methodik zu entwickeln, die es dem Anwender von Virtual Reality erlaubt, das Einsatzpotential dieser Technologie im Unternehmen zu beurteilen. Auf dieser Basis kann dann eine Entscheidung fur oder gegen den Einsatz von Virtual Reality getroffen werden. Liegt eine Entscheidung fur den Einsatz von Virtual Reality vor, wird der Anwender mit Hilfe dieser Methodik zusatzlich bei der Planung des Einsatzes hinsichtlich Zeitpunkt und Ort unterstutzt. Ausserdem wird der Anwender in die Lage versetzt, den Einsatz von Virtual Reality noch wahrend der Produktentwicklung zu kontrollieren und fur Folgeanwendungen zu optimieren

Einsatz von Virtual Reality (VR) in der Produktentwicklung (Band 1)

Anforderungen an eine Nutzenanalyse für den Einsatz von Virtual Reality in der Produktentwicklung

Author: Markus Sturm

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640331516

Category:

Page: 88

View: 7771

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: 1,7, Universitat Duisburg-Essen (Institut fur Product Engineering (IPE)), Veranstaltung: Lehrstuhl fur Produktentwicklung und Produktionstechnologien, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Diese Arbeit ist die erste seiner Art, die sich detailiert mit der Analyse des Nutzens von VR-Technologien in der Produktentwicklung befasst., Abstract: Um die Virtual Reality (VR) - Technologie insbesondere in KMU einzufuhren, muss deren Nutzen begrundet sein. Zurzeit stehen den Unternehmen jedoch keine geeigneten Mittel zur Verfugung, um den Nutzen von VR im Rahmen einer Produktentwicklung zu messen. Im ersten Teil der Arbeit wird daher untersucht werden, inwieweit der Einsatz von VR einen Beitrag zur Unterstutzung des Produktentwicklungsprozesses leisten kann. Im zweiten Teil der Arbeit wird das aufgedeckte Nutzenpotential und Nutzenbewertungsverfahren aufgezeigt und darauf aufbauend Anforderungen an eine Nutzenanalyse formuliert werden. Ziel dieser Arbeit war es, auf der Grundlage der formulierten Anforderungen ein allgemeines Vorgehensmodell zur Konzeption einer VR-Nutzenanalyse aufzustellen. In einem Ausblick werden zum Ende der Arbeit offene bzw. weitergehende Fragestellungen fur mogliche nachfolgende Arbeiten festgehalten.

Raumwahrnehmung in virtuellen Umgebungen

Der Einfluss des Präsenzempfindens in Virtual Reality-Anwendungen für den industriellen Einsatz

Author: Jan Hofmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322812847

Category: Technology & Engineering

Page: 227

View: 1624

Jan Hofmann untersucht, ob virtuelle Prototypen realitätsnahe Urteile erlauben. Werden sie beispielsweise räumlich korrekt wahrgenommen? Auf der Grundlage seines Modells können Maßnahmen zur besseren Kontrolle der Raumwahrnehmung in der virtuellen Welt abgeleitet werden.

Strategische Ausrichtung und Auswirkung von e-business in der Produktentwicklung

Herausforderungen und Konsequenzen für die Arbeitsprozesse

Author: Wolfgang Mändle

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832476660

Category: Business & Economics

Page: 217

View: 5375

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Globalisierung und der Wandel hin zur Informationsgesellschaft führen zu einem immer intensiveren Wettbewerb, der mit einem wirtschaftlich-technologischen Strukturwandel einhergeht. Wirtschaftliche Abläufe werden durch Digitalisierung und informations- und kommunikationstechnische Unterstützung der Arbeitsprozesse zunehmend beschleunigt, wodurch dem Faktor Zeit neben den klassischen Wettbewerbsfaktoren Kosten und Qualität in zunehmendem Maße ein herausragender Stellenwert zu kommt. Die Globalisierung als Prozess weltweiter Verteilung und Vernetzung ökonomischer Ressourcen und Aktivitäten bietet den Unternehmen einerseits enorme Potentiale in Hinsicht auf Innovationsfähigkeit, Flexibilität, Kosten, Qualität und Zeit, andererseits stellt die tatsächliche Erschließung dieser Potentiale eine große Herausforderung in der unternehmerischen Realität dar. Vor dem Hintergrund des steigenden Wettbewerbsdrucks ist die Nutzung dieser Potentiale gerade für die Produktentwicklung als wertschöpfungsintensiver Bereich eines Unternehmens von besonderer Bedeutung, d.h. die Beherrschung von Produktentwicklungsprozessen wird zunehmend zu einem wettbewerbsentscheidenden. Gang der Untersuchung: Ziel dieser Arbeit ist, den Einsatz von e-business-Lösungen für die vollständig rechnerbasierte Produktentwicklung auf der Basis virtueller Produkte und durchgängiger, integrierter Prozesse aufzuzeigen, die informationstechnische Durchgängigkeit und unternehmensübergreifende Vernetzung aller Einzelaufgaben zu integrierten Prozessflüssen und die damit verbundenen organisatorischen Konsequenzen herauszuarbeiten. Die Maßnahmen zur Zielerreichung konzentrieren sich auf die Unterstützung kooperativer Arbeitsprozesse zwischen verschiedenen Personen, Abteilungen, Unternehmen und Fachbereichen durch den Aufbau geeigneter Organisations- und Arbeitsformen, die Verbesserung der Informations- und Kommunikationsflüsse sowie den Einsatz integrierter Produktentwicklungsmethoden. Diese Arbeit soll einen Beitrag für einen effizienten Produktentwicklungsprozess liefern, um Entwicklungszeit und -kosten zu senken und gleichzeitig die Qualität der Prozesse und des Produktes zu erhöhen. Aufbauend auf dem Konzept der kooperativen und verteilten Produktentwicklung als konsequente Weiterentwicklung des Simultaneous-Engineering-Ansatzes soll gezeigt werden, wie sich der Einsatz von e-business-Lösungen im Sinne einer strategischen e-collaboration-Ausrichtung auf die [...]

Einsatzmöglichkeiten der virtuellen Realität im Produktlebenszyklus

Author: Benjamin Holten

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640785762

Category: Technology & Engineering

Page: 130

View: 760

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: 1, Fachhochschule Gießen-Friedberg; Standort Friedberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die produzierenden Unternehmen sind heute bei der Entwicklung ihrer Produkte einem immer dynamischer werdenden Umfeld ausgesetzt. Um im Wettbewerb auf den Märkten bestehen zu können, sind die Unternehmen gezwungen, Produktinnovationen bei gleichbleibend hoher Qualität immer schneller und kostengünstiger zu entwickeln. Die virtuelle Produktentwicklung hat sich als Werkzeug zur Unterstützung des Produktentstehungsprozesses etabliert. Ein neueres Werkzeug zur Unterstützung der virtuellen Produktentwicklung ist die virtuelle Realität (VR). Die VR beschreibt eine vom Computer simulierte künstliche Wirklichkeit, in der unter anderem virtuelle Produktmodelle und das Produktumfeld visualisiert werden. Die VR kommt ganz besonders dann zum Tragen, wenn komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge des Produktmodells durch eine Visualisierung des Modells begreifbar und erlebbar gemacht werden sollen. Die VR bewirkt dabei eine Verbesserung des Vorstellungsvermögens von komplizierten und unübersichtlichen Zusammenhängen des Produktes. Der Anwender hat dabei das Gefühl, sich tatsächlich in der virtuellen Produktumgebung zu befinden. Verantwortlich für das Eintauchen in die virtuelle Realität ist der Effekt der Immersion, der durch die Beeinflussung optischer, akustischer, haptischer und olfaktorischer Sinnesreize erzeugt wird. Wichtigster Aspekt der immersiven Darstellung virtueller Produktmodelle ist der räumliche Tiefeneindruck des gesehenen Objekts, sowie die Möglichkeit mit der virtuellen Umgebung zu interagieren oder diese manipulieren zu können. Barrieren bei der Einführung von VR sind zum einen die hohen Anschaffungskosten und das damit verbundene Risiko für die Unternehmen. Zum anderen steht einer Anschaffung der VR-Technologie die konservative Haltung vieler KMU's entgegen. So sind viele dieser Unternehmen der Meinung, dass klassische Formen der Entwicklung und Vermarktung ihrer Produkte einer Anwendung von VR entgegen stehen. In ihren Augen ist für sie kein klarer Wettbewerbsvorteil durch den Einsatz von VR erkennbar. Dies ist dadurch begründet, dass das Wissen um den Nutzen der Anwendung von VR größtenteils nicht gegeben ist. Demnach fehlt ein konkreter Beleg, der für KMU’s zeigt, wo die VR im Produktentstehungsprozess tatsächlich einen realen Nutzen bringt.

Entwickeln - Entwerfen - Erleben 2016

Author: Ralph Stelzer

Publisher: Tudpress Verlag Der Wissenschaften Gmbh

ISBN: 9783959080620

Category:

Page: 622

View: 8567

Die Konferenz Entwerfen - Entwickeln - Erleben bietet ein besonderes Podium zum Austausch von Wissenschaftlern und Praxisvertretern aus den zentralen Bereichen der Produktentwicklung. Der vorliegende Band enthalt Beitrage der EEE2016 unter anderem zu Industrie 4.0, Cyber-Physical Systems und Virtual Reality in vielfaltigen Anwendungsbereichen des Maschinenbaus, zu Innovationsmanagement, Konstruktionsmethodik und Product Lifecycle Management sowie zu Reverse Engineering und generativen Verfahren. Die Technische Universitat Dresden und technischesdesign.org ermoglichten in Kooperation mit der Gruppe Virtuelle Produktentwicklung der Wissenschaftlichen Gesellschaft fur Produktentwicklung (WiGeP) und dem Rat fur Formgebung die fachubergreifende Diskussion des Schwerpunkt-Themas inmitten der interdisziplinaren Dresdner Wissenschaftslandschaft. In diesem Band sind die Beitrage zur Konstruktionstechnik und zur Virtuellen Produktentwicklung enthalten, ein weiterer Band (ISBN 978-3-95908-061-3, herausgegeben von Jens Krzywinski et al.) fasst die Beitrage zum Industrial Design zusammen."

Virtual Reality in der Medizin

Author: Daniela Wuest

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640531132

Category:

Page: 28

View: 7556

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 1,0, Universitat Karlsruhe (TH), Veranstaltung: Theorien und Konzepte der multimedialen Gestaltung, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Meine Hausarbeit behandelt das Thema Virtuelle Welt wissenschaftlich." Die Einsatzbereiche der virtuellen Realitat (VR) sind vielfaltig: Architektur, Wissenschaft, Industrie, Unterhaltungsindustrie, Kunst und im privaten Bereich. Allerdings sind sie nicht alle gleich weit entwickelt und zu umfangreich, weshalb ich mich in meiner Hausarbeit auf die Rolle der VR in der Medizin beschranke. Dieser Bereich wird unser Leben am meisten beeinflussen, weil die Gesundheit fur jeden ein wichtiges Thema ist und wohl am besten deutlicht, was alles in der Medizin bereits moglich ist, was fur Entwicklungs- und Nutzungschancen es gibt (Kapitel 2-6), wie sie zukunftig die medizinische Versorgung beeinflussen wird (Kapitel 7). Jedoch auch welche Kritikpunkte es an der VR gibt, wie im letzten Kapitel Diskussion" (Kapitel III ) erlautert werden soll."

Durchgängiger Simulationsprozess zur Effizienzsteigerung und Reifegraderhöhung von Konzeptbewertungen in der Frühen Phase der Produktentstehung

Author: Matthias Zimmer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658115009

Category: Computers

Page: 139

View: 2106

Matthias Zimmer befasst sich mit dem Ziel eines durchgängigen Simulationsprozesses zur Steigerung des Reifegrades von Konzeptbewertungen in der Frühen Phase der Produktentwicklung. Er stellt außerdem praxisnah vor, in welchem Kontext die Methode und der Prozess in der Entwicklung bei einem Automobilhersteller durchgeführt und prototypisch eingesetzt werden. Bereits in den frühen Phasen der Produktentstehung ist es notwendig, der steigenden Variantenvielfalt und wachsenden Komplexität in der Automobilentwicklung mit effektiven Methoden und Prozessen zu begegnen. Eine schnelle und effiziente Bewertung von Fahrzeugkonzeptvarianten unterstützt die Entscheidungsfindung und ermöglicht eine effektivere Nutzung des vorhandenen Zeitfensters für Machbarkeitsuntersuchungen und trägt damit zur Umsetzung des Frontloading bei.

Generic Systems Engineering

Ein methodischer Ansatz zur Komplexitätsbewältigung

Author: Petra Winzer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662528932

Category: Technology & Engineering

Page: 330

View: 8451

In dem Band wird ein Denkmodell mit Umsetzungskonzept vorgestellt, das den Umgang mit Komplexität in der Produktentwicklung und der Produktion erleichtert. Abgeleitet von einfachen Regeln, beruht der Ansatz auf dem Konzept des Systems Engineering. Unterschiedliche, zum Systems Engineering entwickelte Vorgehenskonzepte werden darin zusammengeführt, um gegenwärtige und zukünftige Dimensionen der Komplexität zu bewältigen. Die schnell erfass- und erlernbaren Lösungsansätze werden anhand ausgewählter Beispiele der Produktentwicklung illustriert.

Integrated Design Engineering

Ein interdisziplinäres Modell für die ganzheitliche Produktentwicklung

Author: Sándor Vajna

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642411045

Category: Technology & Engineering

Page: 613

View: 9260

Das vorliegende Buch beschreibt das Integrated Design Engineering (IDE). Dies ist die Weiterentwicklung der Integrierten Produktentwicklung (IPE) zu einem interdisziplinären Modell für eine ganzheitliche Produktentwicklung. Das IDE steht für den systematischen Einsatz von integrierten, interdisziplinären, ganzheitlichen und rechnerunterstützten Strategien, Methoden und Werkzeugen bei der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen. Berücksichtigt wird dabei der gesamte Lebenszyklus des Produkts. Das Werk erläutert die Grundlagen und den praktischen Einsatz des IDE, das sich in zahlreichen Industrieprojekten der beteiligten Autoren bereits als praxistauglich erwiesen hat. Es ist modular aufgebaut, so dass jedes Kapitel unabhängig gelesen werden kann. Das Buch eignet sich für • Studierende der Ingenieurwissenschaften, des Industriedesigns, der Wirtschaftswissenschaften, der Informatik und den sich hieraus ergebenden Brückenstudiengängen wie Sporttechniker oder Wirtschaftsingenieure. • Produktentwickler und Führungskräfte aus der Praxis.

Augmented und Virtual Reality. Chancen, Risiken und Entwicklungsmöglichkeiten

Author: Tobias Hust

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668382697

Category: Computers

Page: 25

View: 2458

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, ASW Berufsakademie Saarland Neunkirchen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Techniken Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) sind momentan aktueller denn je und erhalten dank Spielen wie „Pokémon Go“ und neuen Entwicklungen wie der „Hololens“ von Microsoft immer mehr Aufmerksamkeit. Sowohl im betrieblichen, als auch im privaten Bereich erschließen sich dank der Entwicklungen immer neue Möglichkeiten, die einen hohen Mehrwert bieten können. In der Studienarbeit werden daher neben den technischen Grundlagen von AR und VR vor allem die Chancen und Risiken dieser Technologien, sowie die Einsatzmöglichkeiten im betrieblichen und privaten Umfeld erläutert. Außerdem werden weitere Entwicklungsmöglichkeiten für die Zukunft aufgezeigt.