Understanding Petri Nets

Modeling Techniques, Analysis Methods, Case Studies

Author: Wolfgang Reisig

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 3642332781

Category: Computers

Page: 230

View: 7151

With their intuitive graphical approach and expressive analysis techniques, Petri nets are suitable for a wide range of applications and teaching scenarios, and they have gained wide acceptance as a modeling technique in areas such as software design and control engineering. The core theoretical principles have been studied for many decades and there is now a comprehensive research literature that complements the extensive implementation experience. In this book the author presents a clear, thorough introduction to the essentials of Petri nets. He explains the core modeling techniques and analysis methods and he illustrates their usefulness with examples and case studies. Part I describes how to use Petri nets for modeling; all concepts are explained with the help of examples, starting with a generic, powerful model which is also intuitive and realistic. Part II covers the essential analysis methods that are specific to Petri nets, introducing techniques used to formulate key properties of system nets and algorithms for proving their validity. Part III presents case studies, each introducing new concepts, properties and analysis techniques required for very different modeling tasks. The author offers different paths among the chapters and sections: the elementary strand for readers who wish to study only elementary nets; the modeling strand for those who wish to study the modeling but not the analysis of systems; and finally the elementary models of the modeling strand for those interested in technically simple, but challenging examples and case studies. The author achieves an excellent balance between consistency, comprehensibility and correctness in a book of distinctive design. Among its characteristics, formal arguments are reduced to a minimum in the main text with many of the theoretical formalisms moved to an appendix, the explanations are supported throughout with fully integrated graphical illustrations, and each chapter ends with exercises and recommendations for further reading. The book is suitable for students of computer science and related subjects such as engineering, and for a broad range of researchers and practitioners.

Petrinetze

Modellierungstechnik, Analysemethoden, Fallstudien

Author: Wolfgang Reisig

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3834897086

Category: Computers

Page: 248

View: 8045

Petrinetze haben sich als Modellierungstechnik für informatikbasierte Systeme durchgesetzt. Ihre anschauliche grafische Darstellung, kombiniert mit ausdrucksstarken Analysetechniken, machen sie bei Anwendern, Studierenden und Dozenten gleichermaßen beliebt. Die Inhalte werden äußerst anschaulich dargestellt; nur zum präzisen Analysieren und Verifizieren wird formal argumentiert. Jedes Thema wird in seinem Kern behandelt; für Varianten, Zusätze und Alternativen wird auf die Literatur verwiesen. Weitere Hinweise, Lösungen der Übungsaufgaben, Diskussionsforen etc. stehen in digitaler Form bereit.

Petrinetze

Modellierungstechnik, Analysemethoden, Fallstudien

Author: Wolfgang Reisig

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 3834812900

Category: Computers

Page: 248

View: 6374

Petrinetze haben sich als Modellierungstechnik für informatikbasierte Systeme durchgesetzt. Ihre anschauliche grafische Darstellung, kombiniert mit ausdrucksstarken Analysetechniken, machen sie bei Anwendern, Studierenden und Dozenten gleichermaßen beliebt. Die Inhalte werden äußerst anschaulich dargestellt; nur zum präzisen Analysieren und Verifizieren wird formal argumentiert. Jedes Thema wird in seinem Kern behandelt; für Varianten, Zusätze und Alternativen wird auf die Literatur verwiesen. Weitere Hinweise, Lösungen der Übungsaufgaben, Diskussionsforen etc. stehen in digitaler Form bereit. Inhalt Grundlegende Konzepte und einfache Beispiele für Anfänger - Tiefer liegende Zusammenhänge für Studierende - Vorbildhafte Fallstudien und Analysen für Praktiker - Separierbare Themen und Aufgaben für Dozenten - Weiterführende Argumente für Experten anderer Modellierungstechniken Zielgruppe Studierende der Informatik an Universitäten und Fachhochschulen Der Autor Prof. Dr. Wolfgang Reisig, Humboldt-Universität zu Berlin

Petrinetze

Eine Einführung

Author: Wolfgang Reisig

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642967051

Category: Computers

Page: N.A

View: 3985

Modellierung und Analyse von Geschäftsprozessen

Grundlagen und Übungsaufgaben mit Lösungen

Author: Andreas Drescher,Agnes Koschmider,Andreas Oberweis

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110492075

Category: Business & Economics

Page: 275

View: 430

Buch bietet einen leicht verständlichen Einstieg in die Modellierung und Analyse von Geschäftsprozessen. Aufbauend auf Grundlagen zur Modellbildung und Modellerstellung werden gängige Modellierungssprachen wie Ereignisgesteuerte Prozesskette, Business Process Model and Notation, Unified Modeling Language-Aktivitätsdiagramm und Petri-Netze erklärt. Die Anwendung dieser Sprachen wird anhand einer umfangreichen Sammlung von Aufgaben und Lösungen vertieft. Insbesondere unterstützen verschiedene Aufgabentypen (z. B. Modellierung, textuelle Beschreibungen, Multiple Choice Aufgaben und Fehlerfindung) die Intensivierung des Lernprozesses zu Modellierungssprachen. Neben der Modellierung von Geschäftsprozessen bietet das Buch ebenfalls sehr viele Aufgaben zur Analyse von Geschäftsprozessen, die sich thematisch mit Netztransformationen, strukturellen und dynamischen Eigenschaften, Erreichbarkeitsanalysen und Analysen basierend auf linearer Algebra beschäftigen. Schlagworte: Geschäftsprozesse; Modellierungssprachen; BPMN; EPK; Petri-Netz; Process Mining; Übungsaufgaben; Klausuraufgaben Andreas Drescher studierte Wirtschaftsingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Die von ihm betreuten Übungen zu den Vorlesungen »Modellierung von Geschäftsprozessen« und »Workflow-Management« wurden mehrfach für gute Lehre ausgezeichnet. Agnes Koschmider vertritt eine Professur für Angewandte Informatik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Zwischen den Jahren 2005 und 2015 war sie Dozentin und Übungsleiterin der Vorlesung »Workflow-Management« am KIT. Andreas Oberweis ist Professor für Betriebliche Informationssysteme am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Er ist Dozent für die beiden Vorlesungen »Modellierung von Geschäftsprozessen« und »Workflow-Management«.

Carl Adam Petri

Eine Biographie

Author: Einar Smith

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642402224

Category: Computers

Page: 128

View: 9779

Der Autor präsentiert Leben, Werk und Wirken eines der weltweit bekanntesten deutschen Informatiker: Carl Adam Petri. Die Stadien seiner Entwicklung sind lebendig und kurzweilig beschrieben, gehen aber so weit in die Tiefe, dass der Leser ein gutes Verständnis für die Hintergründe von Petris wichtigstem Beitrag zur Informatik bekommt, die nach ihm benannten Petrinetze. Das Buch kann so als Einführung in die Petrinetze gelesen werden, erörtert aber auch die theoretischen, physikalischen und philosophischen Grundlagen der Netze, die erst einen umfassenden Zugang zu Petris Werk ermöglichen. Das Buch wendet sich dank seiner verständlichen Darstellung aber auch an Leser, die einfach nur eine bemerkenswerte Persönlichkeit der Zeitgeschichte kennenlernen möchten.

Tools and Methods of Program Analysis

4th International Conference, TMPA 2017, Moscow, Russia, March 3-4, 2017, Revised Selected Papers

Author: Vladimir Itsykson,Andre Scedrov,Victor Zakharov

Publisher: Springer

ISBN: 3319717340

Category: Computers

Page: 209

View: 1319

This book constitutes the refereed proceedings of the 4th International Conference on Tools and Methods for Program Analysis, TMPA 2017, Moscow, Russia, March 3-4, 2017. The 12 revised full papers and 5 revised short papers presented together with three abstracts of keynote talks were carefully reviewed and selected from 51 submissions. The papers deal with topics such as software test automation, static program analysis, verification, dynamic methods of program analysis, testing and analysis of parallel and distributed systems, testing and analysis of high-load and high-availability systems, analysis and verification of hardware and software systems, methods of building quality software, tools for software analysis, testing and verification.

Theory and Engineering of Complex Systems and Dependability

Proceedings of the Tenth International Conference on Dependability and Complex Systems DepCoS-RELCOMEX, June 29 – July 3 2015, Brunów, Poland

Author: Wojciech Zamojski,Jacek Mazurkiewicz,Jarosław Sugier,Tomasz Walkowiak,Janusz Kacprzyk

Publisher: Springer

ISBN: 3319192167

Category: Computers

Page: 604

View: 6094

Building upon a long tradition of scientifi c conferences dealing with problems of reliability in technical systems, in 2006 Department of Computer Engineering at Wrocław University of Technology established DepCoS-RELCOMEX series of events in order to promote a comprehensive approach to evaluation of system performability which is now commonly called dependability. Contemporary complex systems integrate variety of technical, information, soft ware and human (users, administrators and management) resources. Their complexity comes not only from involved technical and organizational structures but mainly from complexity of information processes that must be implemented in specific operational environment (data processing, monitoring, management, etc.). In such a case traditional methods of reliability evaluation focused mainly on technical levels are insufficient and more innovative, multidisciplinary methods of dependability analysis must be applied. Selection of submissions for these proceedings exemplify diversity of topics that must be included in such analyses: tools, methodologies and standards for modelling, design and simulation of the systems, security and confidentiality in information processing, specific issues of heterogeneous, today often wireless, computer networks, or management of transportation networks. In addition, this edition of the conference hosted the 5th CrISS-DESSERT Workshop devoted to the problems of security and safety in critical information systems.

Allgemeine Modelltheorie

Author: Herbert Stachowiak

Publisher: Springer

ISBN: 9783709183281

Category: Science

Page: 512

View: 2856

Protocol Engineering

Prinzip, Beschreibung und Entwicklung von Kommunikationsprotokollen

Author: Hartmut König

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322800660

Category: Computers

Page: 496

View: 3700

Das Buch führt in die Grundlagen des Protocol Engineerings ein. Es stellt die Funktionsweise von Kommunikationsprotokollen, die Methoden und Techniken für ihre Beschreibung sowie die Phasen der Protokollentwicklung vor. Es werden sowohl praktische als auch theoretische Aspekte des Protocol Engineerings untersucht.

Didaktik der Informatik

Grundlagen, Konzepte, Beispiele

Author: Peter Hubwieser

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662066181

Category: Education

Page: 228

View: 5186

Modellgetriebene Softwareentwicklung

Techniken, Engineering, Management

Author: Thomas Stahl,Markus Völter

Publisher: N.A

ISBN: 9783898643108

Category:

Page: 410

View: 7054

Modellgetriebene Entwicklung befasst sich mit der Erstellung kompletter Softwaresysteme aus Modellen. Das Buch stellt einen praxisorientierten Leitfaden für modellgetriebene Entwicklung dar und richtet sich dabei an Architekten, Entwickler sowie technische Projektleiter. Obwohl die Model-Driven Architecture (MDA) der OMG einen hohen Stellenwert bei den Betrachtungen einnimmt, betrachtet das Buch auch allgemeine Aspekte modellgetriebener Entwicklung. Das Buch ist dreigeteilt in eine Einführung, einen praktischen Leitfaden mit einem ausführlichen Fallbeispiel sowie zusätzliche Kapitel, die bestimmte Aspekte der Thematik genauer beleuchten.

Use Cases effektiv erstellen

Author: Alistair Cockburn

Publisher: mitp Verlags GmbH & Co. KG

ISBN: 9783826617966

Category: Prozessmanagement - Unterstützungssystem Informatik - Transaktionsverarbeitung - Client-Server-Konzept - Anwendungssoftware - Softwareentwicklung

Page: 314

View: 763

Alistair Cockburn beschreibt ausführlich, was Uses Cases sind, welche Bestandteile hineingehören und wie man sie strukturieren sollte. Besonders nützlich sind seine Erörterungen, wie man mit großen Mengen von Use Cases umgeht. Im zweiten Teil seines Buchs geht Cockburn auf verschiedene praktische Probleme ein. Es geht um Fragen wie "Woran erkennen wir, dass wir fertig sind?" oder "Wie fügen sich Use Cases in den Gesamtprozess ein?". Im dritten Teil werden die wichtigsten Themen noch einmal als knappe Referenz zusammengefasst.

Integriertes Management vernetzter Systeme

Konzepte, Architekturen und deren betrieblicher Einsatz

Author: Heinz-Gerd Hegering,Sebastian Abeck,Bernhard Neumair

Publisher: N.A

ISBN: 9783932588167

Category: Computer network architectures

Page: 607

View: 2564

Modellierung und Ausführung von Workflows mit Petri-Netzen

Author: Andreas Oberweis

Publisher: Vieweg+Teubner Verlag

ISBN: 9783815426005

Category: Business & Economics

Page: 302

View: 9641

1 Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13 1. 1 Betriebliche Ablaufe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 1. 2 Zweck der Ablaufrnodellierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 1. 3 Informations- und kommunikationstechnische Unterstiitzung fur betriebliche Ablaufe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 1. 4 Zielsetzung dieses Buches . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27 1. 5 Gliederung des Buches . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29 2 Modellierung betrieblicher Ablaufe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 2. 1 Anforderungen an Modellierungssprachen fiir betriebliche Ablaufe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 2. 2 Modellierungskonzepte rur betriebliche Ablaufe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 2. 2. 1 Formularorientierte Sprachen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35 2. 2. 2 FluBorientierte Sprachen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37 2. 2. 3 Exkurs: Semantische Datenmodelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47 2. 2. 4 Mangel existierender Ablauf-Modellierungssprachen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 3 Grundlagen von Workflow-Managementsystemen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52 3. 1 Begriffsklarung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52 3. 2 Historische Urspriinge von Workflow-Managementsystemen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54 3. 2. 1 Groupware-Systeme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56 3. 2. 2 Datenbanksysteme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56 3. 2. 3 Kaufmannische Standardanwendungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58 3. 2. 4 Hypermediasysteme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58 3. 2. 5 Entscheidungsunterstiitzungssysteme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59 3. 2. 6 Expertensysteme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59 3. 3 Ziele des Einsatzes eines Workflow-Managementsystems . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60 3. 4 Benutzergruppen eines Workflow-Managementsystems . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62 3. 5 Lebenszyklus eines Ablauf(schema)s . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63 3. 6 Aufgaben eines Workflow-Managementsystems . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 3. 6. 1 Planung und Modellierung eines Ablaufschemas . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66 3. 6. 2 Ablaufsimulation und -analyse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66 3. 6. 3 Ablaufplanung und -initiierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66 3. 6. 4 Einfiihrung eines neuen bzw. geiinderten Ablaufschemas . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67 3. 6. 5 Ausfiihrung von AbHiufen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68 3. 6. 6 Nachtriigliche Evaluierung und Optimierung von Abliiufen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71 3. 6. 7 Archivierung von Abliiufen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72 3. 7 Probleme beim Einsatz von Workflow-Managementsystemen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72 4 Architektur von Workflow-Managementsystemen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74 4. 1 Komponenten von Workflow-Managementsystemen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74 4. 1. 1 Komponenten zur Modellierung, Simulation und Analyse eines Ablaufschemas . . . , . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . , . . . . . .

Petri-Netze

Grundlagen und Anwendungen

Author: Bernd Baumgarten

Publisher: Spektrum Akademischer Verlag

ISBN: 9783827401755

Category:

Page: 371

View: 7534

Petri-Netze sind ein Werkzeug zur Modellierung und Analyse von dynamischen Systemen. Insbesondere Aspekte der NebenlAufigkeit, Kommunikation und Synchronisation kAnnen mit ihnen sowohl bildlich als auch mathematisch formal erfaAt werden. Ein reiches Repertoire von Analysemethoden erlaubt es, mit Netzmethoden diskrete Systeme detailliert zu untersuchen. Dieses Buch stellt die formalen Grundlagen der Petri-Netze bereit. Neue Begriffe werden dabei stets durch anschauliche Modelle von Alltags- oder EDV-Systemen illustriert. Daneben stehen prinzipielle oder praktische Hinweise zum Modellieren und Entwerfen von Petri-Netzen. Mit den Kommunikationsprotokollen und der Logik werden bewuAt zwei unterschiedliche Anwendungsgebiete der Netztheorie behandelt, um einen Eindruck vom breiten Spektrum der EinsatzmAglichkeiten fA1/4r Petri-Netze zu vermitteln. Zahlreiche Aoebungsaufgaben mit LAsungshinweisen, ein ausfA1/4hrliches Literaturverzeichnis sowie ein detailliertes Stichwortverzeichnis runden das Buch ab.

Biochemie und Pathobiochemie

Author: Georg Löffler,Petro E. Petrides

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662060620

Category: Science

Page: 1164

View: 3260

Aktuell, zuverlässig und ausgewogen - der neue Löffler/Petrides ist auch weiterhin Garant für höchste wissenschaftliche Kompetenz. Neu ist die schlüssige Didaktik und das farbige Layout mit zahlreichen Abbildungen. Neu ist auch die starke Verknüpfung der theoretischen Inhalte mit der klinischen Praxis. Den Lesern wird viel geboten: Interessante Einleitungen, eine klare Strukturierung des Inhalts, Hervorhebung der wesentlichen Stichworte, Merksätze, die sich als roter Faden durch den Text ziehen, prägnante Zusammenfassungen. Aktuelle Forschungsergebnisse und ein umfangreiches Register gehören selbstverständlich auch dazu. Lernpsychologisch optimal gestaltet und als Nachschlagewerk topaktuell!