Judaica et Hellenistica

Author: Martin Hengel

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161474187

Category: Religion

Page: 484

View: 2654

English summary: Um diese Lebensphase zu erhellen, ziehen die Autoren in bewundernswerter Detailarbeit eine Fulle von unterschiedlichen Quellen heran und werten diese kritisch aus. Uberhaupt lasst sich sagen, dass hier das Herz der Verfasser schlagt. Sie wollen im besten Sinne des Wortes historisch-kritisch arbeiten, d.h. die Quellen zu Wort kommen lassen und ihnen nicht mit Vorurteilen begegenen. ... Es ist eine anregende und auch aufrgende Lekture; das liegt nicht zuletzt auch an den Fussnoten, in denen machens kritische Wort zu lesen ist.Michael Schroder in Jahrbuch fur Evangelikale Theologie 1999 / 2000, S. 131-132 eine] Arbeit..., an der jede seriose Paulusforschung auf lange Zeit nicht vorbeikommen wird.Marco Frenschkowski in Biblische Bucherschau 2000, S. 98 German description: Aus Rezensionen: Insgesamt bietet dieser Sammelband nach den beiden grundlegenden Beitragen des Verfassers zum Thema Judentum und Hellenismus einen weiteren Meilenstein auf diesem Gebiet der Forschung, mit dem mehr als ein Neutestamentlicher nur von ungefahr vertraut ist.A. Fuchs in Studien zum Neuen Testament und seiner Umwelt 1998Martin Hengel's contribution to Judaeo-Greek studies has been, and continues to be, considerable. ... I defy anyone not to come away from this collection full of new information about and new insights into the Jewish Hellenistic world. The footnotes are a wonderful resource themselves.James Carleton Paget in Bulletin of Judaeo-Greek Studies 1997, p. 18

Umwelt des Neuen Testaments

Author: Eduard Lohse

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647513601

Category: Fiction

Page: 228

View: 2388

Da das Evangelium an einem bestimmten Ort und zu einer bestimmten Zeit der Geschichte zum ersten Mal laut geworden ist, ist es für das sachgemäße Verständnis seiner Botschaft unerlässlich, nicht nur die alten Sprachen zu studieren, sondern auch die politischen Verhältnisse, die Lebensbedingungen und Gebräuche der Menschen jener Zeit. Aus der reichen Fülle der Welt der ausgehenden Antike kommt hier zur Darstellung, was für das Verständnis des Neuen Testaments unmittelbar von Belang ist. Eduard Lohse erhellt, inwiefern das Neue Testament selbst Zeugnis gibt von der überaus weitreichenden Bedeutung des Hellenismus für Palästina, den Vorderen Orient und den ganzen Mittelmeerraum.

Der Same Seths

Hans-Martin Schenkes Kleine Schriften zu Gnosis, Koptologie und Neuem Testament

Author: Hans Martin Schenke

Publisher: BRILL

ISBN: 9004223908

Category: Religion

Page: 1

View: 7979

The collected essays provide a cross section of Hans-Martin Schenkes immense work in the field of New Testament, Gosticism, and Coptology that span a lifetime of scholaship in which he produced highly valued Coptic text editions as well as theological writings.

Die frühen Christen und ihre Welt

Greifswalder Aufsätze 1996-2001

Author: Peter Pilhofer,Jens Börstinghaus,Eva Ebel

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161477768

Category: Religion

Page: 234

View: 8663

English summary: This collection of essays shows the importance of what Peter Pilhofer calls lokalgeschichtliche Methode, i.e. the method of giving a complete description of the world in which the first Christians lived. It is his belief that taking this into consideration will lead to a better understanding of the historical and the theological aspects of the early Christian communities for all those attempting to explain early Christian texts. The essays collected here focus on central Christological themes such as the resurrection of Christ or his ascension as well as on eschatological problems and questions concerning the history of religion. German description: Neben einigen bereits in Zeitschriften veroffentlichten Aufsatzen (z.B. 'Praexistenzchristologie des Hebraerbriefs' und 'Lukas als Mann aus Makedonien') enthalt dieser Band grosstenteils bislang unpublizierte Arbeiten von Peter Pilhofer aus den Jahren 1996 bis 2001. Der Autor greift zentrale christologische, ekklesiologische und religionsgeschichtliche Fragen auf. Drei Beitrage sind Lukas gewidmet: seiner Herkunft aus Makedonien, seinen Kenntnissen hinsichtlich der Geographie Galatiens, Antiochiens und Philippis. Ein Beitrag beschaftigt sich mit der damonischen Hermeneutik Justins des Martyrers.Die Sammlung wird durch eine wesentlich erweiterte Neufassung der Skizze 'Archaologie und Neues Testament: Von der Palastinawissenschaft zur lokalgeschichtlichen Methode' eroffnet, die nicht nur die Geschichte der 'lokalgeschichtlichen Methode' nachzeichnet, sondern auch an zwei konkreten Beispielen aus der Feder von Jens Borstinghaus und Eva Ebel die Fruchtbarkeit dieses methodischen Ansatzes zeigt. Alle Beitrage sind von der Uberzeugung getragen, dass die Einbeziehung der Lebenswelt der fruhen christlichen Gemeinden zu einem besseren Verstandnis nicht nur der historischen, sondern auch der theologischen Belange fuhrt. Fur die neutestamentliche Exegese ist die umfassende Berucksichtigung der Umwelt der fruhen Christen eine unabdingbare Voraussetzung.

Geschichte des Urchristentums

Ein Lehrbuch

Author: Dietrich-Alex Koch

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647522023

Category: Fiction

Page: 684

View: 2053

Dietrich-Alex Kochs Darstellung der Geschichte des Urchristentums umfasst den Zeitraum von der Entstehung der Urgemeinde in Jerusalem 30 n.Chr. bis etwa 150 n.Chr. Es ist im deutschsprachigen Raum nach Jahren die erste wissenschaftliche Gesamtdarstellung dieser für das Christentum insgesamt grundlegende Epoche. Die Entstehung und Ausdifferenzierung des Urchristentums begreift Koch einerseits als einen inneren Prozess, andererseits stellt er die Geschichte in den Horizont der hellenistisch-römischen Welt, sowohl der paganen wie auch der jüdischen. Dieser sogenannten »Umwelt« widmet Dietrich-Alex Koch zwei einleitende Kapitel. In diesem Rahmen beschreibt er den dynamischen Prozess der Ausbreitung und inneren Pluralisierung des Urchristentums, der beständig die Frage nach den identitätsstiftenden und -sichernden Faktoren hervorruft. Zusätzlich behandelt Koch die Entwicklung der Gemeindeorganisation zwischen 90 und 150 n.Chr. sowie das konfliktreiche Verhältnis zur paganen Mehrheitsgesellschaft. Neben der Darstellung der einschlägigen Fachdiskussion, arbeitet der Autor bewusst aus den Quellen heraus, die häufig zu Wort kommen und kritisch befragt werden. Zahlreiche Beilagen, Exkurse und Abbildungen veranschaulichen die Ausführungen, verschiedene Register erleichtern den Zugang zu diesem Band zusätzlich.

Höllen-Fahrten

Geschichte und Aktualität eines Mythos

Author: Andrea Bartl

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170193345

Category: Religion

Page: 300

View: 4309

Fahrten in ein uber- oder unterirdisches Jenseits gehoren zum Standardrepertoire der Religionsgeschichte: Begnadete Heroen oder Gotter fahren in die Unterwelt, um ihr Geheimnisse zu entlocken, Schatze zu heben, bose Machte zu bezwingen, Tote zu erlosen oder spannende Abenteuer zu bestehen. Diese oft in bunten Farben ausgemalten, dramatisch und aggressiv inszenierten Spektakel faszinieren die Kulturen der Neuzeit und Moderne nach wie vor, obwohl sie ein Weltbild voraussetzen, das schon lange als uberholt gilt. Im interdisziplinaren Zugriff stellen die Autorinnen und Autoren dieses Bandes religionshistorische und theologische Hintergrunde dar und analysieren die Ergebnisse der Aneignungs- und Verfremdungsprozesse, denen Hollen-Fahrten in den zeitgenossischen Kunsten und Medien unterliegen.

Griechische Grabinschriften und neutestamentliche Eschatologie

Author: Imre Peres

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161480720

Category: Religion

Page: 336

View: 6383

English summary: Imre Peres examines about 1,000 Greek epitaphs from the age of Hellenism and the early Roman empire which give information about the Greeks' concept of life after death. A large number of these epitaphs are printed in the original and in a translation. The author deals in particular with deification, exaltation, ascension, heavenly dwellings, communion with the gods, divine nature and the resurrection as well as the contrast between the Greek and the Christian understanding of hope. He also examines the conceivable connections between significant New Testament texts and Hellenistic ideas of the future, demonstrating how New Testament eschatology was adapted by Greeks, what was comprehensible for the Greeks and how the transformation of early Christian eschatology began in the early church. German description: Imre Peres untersucht etwa 1000 griechische Grabinschriften aus der Zeit des Hellenismus und der fruhen Kaiserzeit, die Auskunft uber die Jenseitsvorstellungen der Griechen geben. Eine grosse Zahl besonders reprasentativer Inschriften wird im Originaltext und in Ubersetzung abgedruckt. So erschliesst das Werk den Neutestamentlern wichtige Quellen, die seit Jahrzehnten von der Forschung vernachlassigt werden. Der Autor befasst sich nach einem allgemeinen Uberblick uber die Zukunftsvorstellungen in den Inschriften mit den 'positiven' Zukunftshoffnungen, insbesondere mit den Motivkreisen von Vergottlichung, Erhohung, Himmelfahrt, himmlischen Wohnstatten, Gemeinschaft mit den Gottern, gottlicher Natur und auch mit der Auferstehung, sowie mit dem Kontrast von griechischem und christlichem Verstandnis von Hoffnung. Seit der Zeit des Hellenismus gewinnen solche positiven Zukunftshoffnungen immer mehr an Bedeutung. In den neutestamentlichen Teilen werden wichtige eschatologische Texte auf mogliche Beruhrungen zu hellenistischen Zukunftsvorstellungen hin untersucht. Diese sind uberraschend zahlreich und vielfaltig, nicht nur in Texten, die bisher als klassische Zeugnisse 'hellenistischer' Eschatologie im Neuen Testament betrachtet worden sind (z.B. im Lukasevangelium und im 2. Petrusbrief), sondern auch in anderen Texten. Hier zeigt sich, wie die neutestamentliche Eschatologie durch 'Griechen' rezipiert wurde, was fur Griechen verstandlich war oder auf Unverstandnis stiess und wie sich die Verwandlung urchristlicher Eschatologie in der Alten Kirche anbahnte.

Propaganda und Mission im ältesten Christentum

eine Untersuchung zu den Modalitäten der Ausbreitung der frühen Kirche

Author: Wolfgang Reinbold

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 9783525538722

Category: Religion

Page: 386

View: 516

English summary: A study of the Christian expansion and missionary practices during the time before Constantine the Great, based primarily on New Testament sources, but also on texts from the 2nd and 3rd century AD. German description: Auf welche Weise und mit welchen Mitteln hat sich das Christentum in vorkonstantinischer Zeit ausgebreitet? Die vorliegende Untersuchung analysiert samtliche einschlagigen Quellen, von den Aposteln Simon Petrus, Jakobus und Barnabas bis zu Paulus, Apollos u.a. Besonderes Augenmerk gilt der altesten Zeit und den neutestamentlichen Schriften, aber auch die Ausbreitung der Kirche im zweiten und dritten Jahrhundert wird in den Blick genommen. Dabei entsteht ein lebendiges und in mancher Hinsicht neues Bild von den Modalitaten der Propaganda und Mission im altesten Christentum, das einen wichtigen Beitrag zur neutestamentlichen und altkirchlichen Forschung darstellt, aber auch fur die gegenwartige Theorie und Praxis christlicher Mission von Belang ist.

Die Namen Des Vaters

Studien Zu Ausgewählten Neutestamentlichen Gottesbezeichnungen

Author: Christiane Zimmermann

Publisher: BRILL

ISBN: 900415812X

Category: Religion

Page: 689

View: 684

Studies on the most common “names of God” in the New Testament, including their Jewish and pagan traditions: The Father; the Lord; the Creator; the living God; God, who has risen Jesus from the dead; the one God; the highest God.

Wort Und Wandlung

Senecas Lebenskunst

Author: Michael Von Albrecht

Publisher: BRILL

ISBN: 9004139885

Category: Literary Criticism

Page: 236

View: 1655

The medium of Seneca's "Lebenskunst" is language. We first change the meaning of words through philosophical reflection, then ourselves. Rhetorical patterns guide us in constructing an inner world and in defining ourselves. Texts in Latin and in translation document Seneca's seminal role in the development of European thought.

Apostasie im antiken Christentum

Studien zum Glaubensabfall in altkirchlicher Theologie, Disziplin und Pastoral (4.-7. Jahrhundert n. Chr.)

Author: Christian Hornung

Publisher: BRILL

ISBN: 9004324151

Category: Religion

Page: 448

View: 3756

In this volume, Christian Hornung examines the theological reflection on, and disciplinary treatment of, apostasy as well as concrete examples dealing with the phenomenon in late antique parishes. In diesem Band untersucht Christian Hornung die theologische Reflexion, die disziplinäre Einordnung und den konkreten Umgang mit dem Phänomen des Glaubensabfalls in spätantiken Gemeinden.

Jewish Identity in the Greco-Roman World

Author: Jörg Frey,Daniel R. Schwartz,Stephanie Gripentrog

Publisher: BRILL

ISBN: 9004158383

Category: Religion

Page: 435

View: 5914

The book addresses critical issues of the formation and development of Jewish identity in the late Second Temple period. How could Jewish identity be defined? What about the status of women and the image of 'others'? And what about its ongoing influence in early Christianity?

La Septante en Allemagne et en France

textes de la Septante à traduction double ou à traduction très littérale

Author: Wolfgang Kraus

Publisher: Saint-Paul

ISBN: 9783525534571

Category: Bible

Page: 307

View: 9234

Frühjüdische Schriften

Author: Eileen Schuller,Marie-Theres Wacker

Publisher: Kohlhammer

ISBN: 9783170324961

Category:

Page: 284

View: 7004

Als "Bucher am Rande der Bibel" werden die Schriften, die im Judentum der hellenistisch-romischen Zeit entstanden sind, oft gering geschatzt - oder als "Verschluss-Sache" mit Enthullungspotenzial verzerrend uberschatzt. De facto geht es dabei um Literatur, die "im Kontext der Bibel" entstanden ist, d. h. sich auf ein entstehendes Korpus von bereits normativ werdenden Schriften bezieht. Vorgefundene Konzepte, darunter auch Konstruktionen des Geschlechterverhaltnisses, werden kreativ neuformiert. Der vorliegende Band sichtet eine Auswahl dieser fruhjudischen Schriften als ganze unter Genderperspektiven, geht auf die weiblichen Grundungsfiguren Israels und ihre Rezeption in unterschiedlichen Texten ein und analysiert mit Philo, Josephus und den Qumranschriften auch umfangreichere Textkorpora auf genderspezifische Fragen hin.

Der historische Jesus

Ein Lehrbuch

Author: Gerd Theißen,Annette Merz

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647521981

Category: Fiction

Page: 570

View: 2726

Das Lehrbuch will auf möglichst sachliche und verständliche Weise über die Ergebnisse der wissenschaftlichen Forschung zum historischen Jesus informieren. Jesus wird als eine auch heute noch erkennbare, tief im Judentum verwurzelte, profilierte Gestalt dargestellt. Es wird verständlich, dass seine Anhänger ihn als Messias und Gottessohn verehrten.