Theaetetus

Author: Plato

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 0191507857

Category: Philosophy

Page: 224

View: 4203

'What exactly is knowledge?' The Theaetetus is a seminal text in the philosophy of knowledge, and is acknowledged as one of Plato's finest works. Cast as a conversation between Socrates and a clever but modest student, Theaetetus, it explores one of the key issues in philosophy: what is knowledge? Though no definite answer is reached, the discussion is penetrating and wide-ranging, covering the claims of perception to be knowledge, the theory that all is in motion, and the perennially tempting idea that knowledge and truth are relative to different individuals or states. The inquirers go on to explore the connection between knowledge and true judgement, and the famous threefold definition of knowledge as justified true belief. Packed with subtle arguments, the dialogue is also a work of literary genius, with an unforgettable portrait of Socrates as a midwife of wisdom. This new edition uses the acclaimed translation by John McDowell. It includes a valuable introduction that locates the work in Plato's oeuvre, and explains some of the competing interpretations of its overall meaning. The notes elucidate Plato's arguments and draw connections within the work and with other philosophical discussions. ABOUT THE SERIES: For over 100 years Oxford World's Classics has made available the widest range of literature from around the globe. Each affordable volume reflects Oxford's commitment to scholarship, providing the most accurate text plus a wealth of other valuable features, including expert introductions by leading authorities, helpful notes to clarify the text, up-to-date bibliographies for further study, and much more.

Plato: Theaetetus and Sophist

Author: Christopher Rowe

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1107014832

Category: Philosophy

Page: 190

View: 3745

Plato's Theaetetus and Sophist are two of his most important dialogues, and are widely read and discussed by philosophers for what they reveal about his epistemology and particularly his accounts of belief and knowledge. Although they form part of a single Platonic project, these dialogues are not usually presented as a pair, as they are in this new and lively translation. Offering a high standard of accuracy and readability, the translation reveals the continuity between these dialogues and others in the Platonic corpus, especially the Republic. Christopher Rowe's supporting introduction and notes help the reader to follow the arguments as they develop, explaining their structure, context and interpretation. This new edition challenges current scholarly approaches to Plato's work and will pave the way for fresh interpretations both of Theaetetus and Sophist and of Plato's writings in general.

Geschichte/History

Author: Jürgen Stolzenberg,Fred Rush

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110389665

Category: Philosophy

Page: 323

View: 8443

The 10th volume of the International Yearbook of German Idealism attends to the issue of “History“. The contributions examine from different perspectives the various roles of history, historiography, philosophy of history and philosophical historiography in German Idealism and analyze their impact in the 19th and 20th century.

Dead Beautiful - Deine Seele in mir

Roman

Author: Yvonne Woon

Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag

ISBN: 3423416122

Category: Juvenile Fiction

Page: 480

View: 8788

Nur einen Kuss – nichts wünscht sich die 16-jährige Renée sehnlicher von ihrem schönen, doch seltsam unnahbaren Mitschüler Dante. Noch nie zuvor hat sie zu einem Jungen eine solch starke Seelenverwandtschaft empfunden. Aber obwohl die Anziehung zwischen ihnen spürbar ist, verweigert ihr Dante diesen Kuss. Warum? Und was hat es mit den ganzen seltsamen Fächern wie Bestattungskunde und Gartenbau an ihrer neuen Schule auf sich? Renée ist fasziniert von den alten Riten an ihrem Internat und gleichzeitig verunsichert. Denn es kommt immer wieder zu mysteriösen Todesfällen unter den Schülern ...

Socrates, Lucretius, Camus

Two Philosophical Traditions on Death

Author: Fred Wilson

Publisher: Edwin Mellen Pr

ISBN: N.A

Category: Death

Page: 519

View: 4541

Fragmente

Griechisch - Deutsch

Author: Heraklit

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050092335

Category: History

Page: 56

View: 6222

Heraklit, im Altertum der "Dunkle" genannt, ist einer der tiefsten Denker Griechenlands. Diese Ausgabe stellt die von ihm erhaltenen Fragmente vollständig zusammen und versucht, sie durch möglichst getreue Übersetzung dem heutigen Leser zugänglich zu machen. "Diese Weltordnung hier hat nicht der Götter noch der Menschen einer geschaffen, sondern sie war immer und ist und wird sein: immerlebendes Feuer, aufflammendend nach Maßen und verlöschend nach Maßen. Feuers Wende: zuerst Meer; des Meeres eine Hälfte Erde, die andere flammendes Wetter... Das Meer zerfließt und erfüllt sein Maß nach demselben Sinn, der auch galt, bevor es Erde wurde." B 30, 31

Gesammelte Werke

Author: Oscar Wilde

Publisher: N.A

ISBN: 9783866479272

Category:

Page: 800

View: 3035

Gnomon

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Archaeology

Page: N.A

View: 2022

Über die Reitkunst

Author: Xenophon,Richard Keller

Publisher: N.A

ISBN: 9783275017249

Category: Horsemanship

Page: 160

View: 5843

Siegeslieder

Griechisch - Deutsch

Author: Pindar

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050092173

Category: History

Page: 416

View: 8544

Pindar, geboren 522/518 v. Chr. bei Theben, hat Chorlyrik überwiegend religiösen Inhalts geschrieben: Hymnen, Paiane und Dithyramben, aber auch Mädchenlieder, Tanzlieder und Trauergesänge. Vollständig erhalten geblieben sind die vier Bücher Siegeslieder (Epinikien), die den strengen Stil mythischer Dichtung mit der Sprache der sportlichen Wettkämpfe verbinden. Mit dieser Verschränkung von aktuellem Anlass, mythischem Hintergrund, überlieferter Lebensweisheit und poetologischer Reflexion werden Spannungsbögen entworfen, die in der antiken wie in der modernen Lyrik einzigartig sind. Bereits in hellenistischer Zeit galt Pindar als der Lyriker schlechthin. Nicht anders sahen ihn die Römer, wobei Horaz in seiner Ode 4,2 warnt, der Versuch, Pindar nachzuahmen, könne leicht wie der Flug des Ikaros mit einer Bruchlandung enden. In Deutschland beginnt die Wirkungsgeschichte mit Klopstock, reicht über Hölderlin und die Dichter des Sturm und Drang, wie den jungen Goethe, hin zu Nietzsche und den George-Kreis. Auch in der Lyrik Ezra Pounds sind Nachklänge der Oden Pindars unverkennbar. Die vorliegende Ausgabe der Siegeslieder bietet neben dem griechischen Text eine Übersetzung, deren Präzision es dem Kenner des Griechischen ermöglicht, sich in den Urtext einzulesen. Pindars Bildwelt wird exakt reproduziert, gewissermaßen "dokumentiert", in einer rhythmisierten Prosa, die eigenständig neben früheren Pindar-Verdeutschungen steht. Die sprachliche Struktur des Originals wird in ihrer harten Fügung bewahrt und nicht einer Umsetzung in das Gewohnte geopfert. Zugleich wird eine Annäherung an eine unserer Zeit gemäße Sprachform erreicht, die dem literarisch Interessierten den Zugang zu Pindar entschließt. Eingehende Analyse zur Deutung und zur Wirkungsgeschichte können zu einem vertieften Verständnis führen.

Appendix Tibulliana

Author: Hermann Tränkle

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110887622

Category: History

Page: 387

View: 1499

Der Traum

Author: Emile Zola

Publisher: Jazzybee Verlag

ISBN: 3849618277

Category:

Page: 289

View: 9770

Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem elektronischen Lesegerät. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors. Der 16. Band der Rougon-Macquard-Reihe erzählt die Geschichte der unehelichen Tochter Sidonies, Angelique.

Platon lesen

Author: Thomas Alexander Szlezák

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Philosophy

Page: 173

View: 999

Timaeus and Critias

Author: Plato

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 0191604992

Category: Philosophy

Page: 240

View: 1875

'The god wanted everything to be good, marred by as little imperfection as possible.' Timaeus, one of Plato's acknowledged masterpieces, is an attempt to construct the universe and explain its contents by means of as few axioms as possible. The result is a brilliant, bizarre, and surreal cosmos - the product of the rational thinking of a creator god and his astral assistants, and of purely mechanistic causes based on the behaviour of the four elements. At times dazzlingly clear, at times intriguingly opaque, this was state-of-the-art science in the middle of the fourth century BC. The world is presented as a battlefield of forces that are unified only by the will of God, who had to do the best he could with recalcitrant building materials. The unfinished companion piece, Critias, is the foundational text for the story of Atlantis. It tells how a model society became corrupt, and how a lost race of Athenians defeated the aggression of the invading Atlanteans. This new edition combines the clearest translation yet of these crucial ancient texts with an illuminating introduction and diagrams. ABOUT THE SERIES: For over 100 years Oxford World's Classics has made available the widest range of literature from around the globe. Each affordable volume reflects Oxford's commitment to scholarship, providing the most accurate text plus a wealth of other valuable features, including expert introductions by leading authorities, helpful notes to clarify the text, up-to-date bibliographies for further study, and much more.

Die Lebensfreude

La joie de vivre: Die Rougon-Macquart

Author: Emile Zola

Publisher: Musaicum Books

ISBN: 8027216109

Category: Fiction

Page: 310

View: 8838

Der Roman Die Lebensfreude erzählt die Entwicklung eines jungen Mädchens im Frankreich der 60er und 70er Jahre des 19. Jahrhunderts. Er schildert seine Pubertät, die Liebe zu seinem Vetter und seine Einbindung in die Lebensverhältnisse einer bürgerlichen Familie. Zugleich nimmt er die verdorbenen, von Egoismus und Gier nach persönlichem Vorteil dominierten gesellschaftlichen Strukturen der Zeit unter die Lupe. Zola beschreibt, wie auf diesem Nährboden das junge Mädchen in einer schmerzhaften Entwicklung zu einem demütigen und barmherzigen Menschen wächst, wie es Kraft und Stärke entwickelt und sich so zu einem überlegenen Charakter und personifizierten Gegenentwurf zum Geist der Zeit bildet. Émile Édouard Charles Antoine Zola (1840-1902) war ein französischer Schriftsteller und Journalist. Zola gilt als einer der großen französischen Romanciers des 19. Jahrhunderts und als Leitfigur und Begründer der gesamteuropäischen literarischen Strömung des Naturalismus. Zugleich war er ein sehr aktiver Journalist, der sich auf einer gemäßigt linken Position am politischen Leben beteiligte.

Geschichte der Philosophie Bd. 3: Die Philosophie der Antike 3: Stoa, Epikureismus und Skepsis

Author: Malte Hossenfelder

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406703445

Category: Philosophy

Page: 254

View: 9448

In der vierzehnbändigen Reihe Geschichte der Philosophie, herausgegeben von Wolfgang Röd, stellen namhafte Philosophiehistoriker die Entwicklung des abendländischen Denkens durch alle Epochen bis zur Gegenwart einführend und allgemeinverständlich dar. Aus dem Inhalt von Band III: Grundzüge der hellenistischen Philosophie – Die Stoa: Hauptvertreter der alten Stoa, Ethik, Logik, Physik, die spätere Stoa – Der Epikureismus: Hauptvertreter, Ethik, Kanonik, Physik – Die Pyrrhonische Skepsis: Hauptvertreter, die ethische Grundlage der Skepsis, die Form der Skepsis, das praktische Verhalten des Pyrrhoneers – Die übrigen Schulen: Kynismus, Peripatos, Alte Akademie, Neue Akademie

Landmarks in Classical Literature

Author: Philip Gaskell

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Literary Criticism

Page: 227

View: 6026

Although deconstruction has become a popular catchword, as an intellectual movement it has never entirely caught on within the university. For some in the academy, deconstruction, and Jacques Derrida in particular, are responsible for the demise of accountability in the study of literature. Countering these facile dismissals of Derrida and deconstruction, Herman Rapaport explores the incoherence that has plagued critical theory since the 1960s and the resulting legitimacy crisis in the humanities. Against the backdrop of a rich, informed discussion of Derrida's writings -- and how they have been misconstrued by critics and admirers alike -- The Theory Mess investigates the vicissitudes of Anglo-American criticism over the past thirty years and proposes some possibilities for reform.