The Unfolding Of Language

Author: Guy Deutscher

Publisher: Random House

ISBN: 1407070282

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 368

View: 6070

'Language is mankind's greatest invention - except of course, that it was never invented.' So begins Guy Deutscher's fascinating investigation into the evolution of language. No one believes that the Roman Senate sat down one day to design the complex system that is Latin grammar, and few believe, these days, in the literal truth of the story of the Tower of Babel. But then how did there come to be so many languages, and of such elaborate design? If we started off with rudimentary utterances on the level of 'man throw spear', how did we end up with sophisticated grammars, enormous vocabularies, and intricately nuanced shades of meaning? Drawing on recent, groundbreaking discoveries in modern linguistics, Deutscher exposes the elusive forces of creation at work in human communication. Along the way, we learn why German maidens are neuter while German turnips are female, why we have feet not foots, and how great changes in pronunciation may result from simple laziness...

Die Evolution der Sprache

Wie die Menschheit zu ihrer größten Erfindung kam

Author: Guy Deutscher

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406727506

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 381

View: 5860

Klug, ungeheuer kenntnisreich und voller Witz vermittelt Deutscher die neuesten Erkenntnisse der Linguistik. Er beschreibt, wie unsere alltäglichsten Gewohnheiten die eindrucksvollsten Sprachstrukturen hervor- und auch wieder zu Fall bringen. Und nebenbei beantwortet er in diesem Buch auch noch Fragen wie: Warum haben die meisten Sprachen kein Verb für «haben»? Warum sagte Luther «schlecht», wenn er doch das Gegenteil meinte? Und warum scheinen Türken rückwärts zu sprechen? Guy Deutschers Geschichte der Sprache beginnt mit einem Paradox: «Die Sprache ist die größte Erfindung der Menschheit – obwohl sie natürlich nie erfunden wurde.» Keine Sprachkommission, kein Ältestenrat des antiken Rom hat irgendwann die ausgeklügelte lateinische Grammatik entworfen, und auch von der Möglichkeit göttlicher Eingebung möchten wir einmal absehen. Aber wie kamen wir dann weg vom Niveau steinzeitlicher Äußerungen und zu den komplexen Sprachen der Antike und Gegenwart? Guy Deutscher zeigt anhand zahlreicher Beispiele, wie die differenzierten Grammatiken, enormen Vokabularien und komplexen Bedeutungszusammenhänge von heute entstehen konnten.

Im Spiegel der Sprache

warum die Welt in anderen Sprachen anders aussieht

Author: Guy Deutscher

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406606892

Category: Comparative linguistics

Page: 320

View: 8176

"Ich spreche Spanisch zu Gott, Italienisch zu den Frauen, Französisch zu den Männern und Deutsch zu meinem Pferd.' Die scherzhafte Vermutung Karls V., dass verschiedene Sprachen nicht in allen Situationen gleich gut zu gebrauchen sind, findet wohl auch heute noch breite Zustimmung. Doch ist sie aus sprachwissenschaftlicher Sicht haltbar? Sind alle Sprachen gleich komplex, oder ist Sprache ein Spiegel ihrer kulturellen Umgebung - sprechen 'primitive' Völker 'primitive' Sprachen? Und inwieweit sieht die Welt, wenn sie 'durch die Brille' einer anderen Sprache gesehen wird, anders aus? Das neue Buch des renommierten Linguisten Guy Deutscher ist eine sagenhafte Tour durch Länder, Zeiten und Sprachen. Auf seiner Reise zu den aktuellsten Ergebnissen der Sprachforschung geht Guy Deutscher mit Captain Cook auf Känguruh-Jagd, prüft mit William Gladstone die vermeintliche Farbblindheit der Griechen zur Zeit Homers und verfolgt Rudolf Virchow in Carl Hagenbecks Zoo auf dem Kurfürstendamm im Berlin des 19. Jahrhunderts. Mitreisende werden nicht nur mit einer glänzend unterhaltsamen Übersicht der Sprachforschung, mit humorvollen Highlights, unerwarteten Wendungen und klugen Antworten belohnt. Sie vermeiden auch einen Kardinalfehler, dem Philologen, Anthropologen und - wer hätte das gedacht - auch Naturwissenschaftler allzu lange aufgesessen sind: die Macht der Kultur zu unterschätzen." -- Publisher's website.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 3574

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Author: Andrea Wulf

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641195500

Category: Biography & Autobiography

Page: 560

View: 821

Was hat Alexander von Humboldt, der vor mehr als 150 Jahren starb, mit Klimawandel und Nachhaltigkeit zu tun? Der Naturforscher und Universalgelehrte, nach dem nicht nur unzählige Straßen, Pflanzen und sogar ein »Mare« auf dem Mond benannt sind, hat wie kein anderer Wissenschaftler unser Verständnis von Natur als lebendigem Ganzen, als Kosmos, in dem vom Winzigsten bis zum Größten alles miteinander verbunden ist und dessen untrennbarer Teil wir sind, geprägt. Die Historikerin Andrea Wulf stellt in ihrem vielfach preisgekrönten – so auch mit dem Bayerischen Buchpreis 2016 – Buch Humboldts Erfindung der Natur, die er radikal neu dachte, ins Zentrum ihrer Erkundungsreise durch sein Leben und Werk. Sie folgt den Spuren des begnadeten Netzwerkers und zeigt, dass unser heutiges Wissen um die Verwundbarkeit der Erde in Humboldts Überzeugungen verwurzelt ist. Ihm heute wieder zu begegnen, mahnt uns, seine Erkenntnisse endlich zum Maßstab unseres Handelns zu machen – um unser aller Überleben willen.

Linguistics and Evolution

A Developmental Approach

Author: Julie Tetel Andresen,Julie Tetel

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1107042240

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 316

View: 5644

Linguistics and Evolution offers readers the first rethinking of an introductory approach to linguistics since Leonard Bloomfield's 1933 Language.

A Sociolinguistic History of Early Identities in Singapore

From Colonialism to Nationalism

Author: Phyllis Ghim-Lian Chew

Publisher: Palgrave Macmillan

ISBN: 1137012331

Category: History

Page: 245

View: 8611

'Pulau Panjan', 'Po Luo Chung', 'Pulau Ujong', 'Lung –ya-men', 'Temasek', 'Singapura' are all former names of Singapore and belie its colorful history as the El-Dorado and nexus of Southeast Asia. Who were Singapore's previous multilingual inhabitants? What were the pidgins, creoles and languages that thronged its market places and created its forgotten identities? How did polyglot migrants caught in the throes of an earlier globalization organize their respective identities? What hybrid identities arose from such cross-cultural interactions? This book presents a fascinating history of early identities in Singapore as examined through the retrospective lens of language. A long view has been chosen for its advantage in providing unexpected socio-political and linguistic insights into the long term effects of change and continuity.

Embedding Evidence-Based Practice in Speech and Language Therapy

International Examples

Author: Hazel Roddam,Jemma Skeat

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 9780470686591

Category: Medical

Page: 246

View: 3191

Like all health professionals, speech and language therapists (SLTs) need to keep themselves up-to-date with the research evidence base that is relevant to their field of practice and be able to show how this contributes to their clinical decision-making. However, it is not always clear to practitioners how evidence-based practice (EBP) can be properly embedded in their day-to-day activities. In this valuable book, Hazel Roddam and Jemma Skeat present a wealth of instructive examples by SLT contributors from around the world, showing how clinicians, educators, and researchers have risen to the EBP challenge. Embedding evidence-based practice in speech and language therapy showcases the creative ways that SLTs are developing knowledge and skills for EBP, creating contexts that support the use of evidence in practice, and working towards making evidence easily accessible and usable. It includes real-life examples of how SLTs have encountered a clinical problem or situation and have accessed and used the evidence within their day-to-day practice. The contributors come from a wide range of work settings, from services situated within large organizations to those in independent practice, and represent a range of clinical areas, from paediatric to adult and across speech, language, voice, fluency, Augmentative and Alternative Communication (AAC), and dysphagia. This book is written for an audience of clinical practitioners, at any stage of their career, and is additionally a valuable resource for SLT students and lecturers.

Complementation

A Cross-Linguistic Typology

Author: R. M. W. Dixon,Alexandra Y. Aikhenvald

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 0191516422

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 308

View: 5423

This book explores the variety of types of complementation found across the languages of the world and their grammatical properties and meanings. It shows how languages differ in the grammatical properties of complement clauses and in the types of verbs which take them, and explores the complement strategies deployed by languages which lack a complement clause construction. The book includes detailed studies of particular languages, including Akkadian, Israeli, Jarawara, and Pennsylvania German. These are framed by R. M. W. Dixon's introduction, which sets out the range of issues, and his conclusion, which draws together the evidence and the arguments.

Aufklärung jetzt

Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung

Author: Steven Pinker

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104030685

Category: Philosophy

Page: 736

View: 3052

Eine leidenschaftliche Antithese zum üblichen Kulturpessimismus und ein engagierter Widerspruch zu dem weitverbreiteten Gefühl, dass die Moderne dem Untergang geweiht ist. Hass, Populismus und Unvernunft regieren die Welt, Wissenschaftsfeindlichkeit macht sich breit, Wahrheit gibt es nicht mehr: Wer die Schlagzeilen von heute liest, könnte so denken. Doch Bestseller-Autor Steven Pinker zeigt, dass das grundfalsch ist. Er hat die Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte gründlich untersucht und beweist in seiner fulminanten Studie, dass unser Leben stetig viel besser geworden ist. Heute leben wir länger, gesünder, sicherer, glücklicher, friedlicher und wohlhabender denn je, und nicht nur in der westlichen Welt. Der Grund: die Aufklärung und ihr Wertesystem. Denn Aufklärung und Wissenschaft bieten nach wie vor die Basis, um mit Vernunft und im Konsens alle Probleme anzugehen. Anstelle von Gerüchten zählen Fakten, anstatt überlieferten Mythen zu glauben baut man auf Diskussion und Argumente. Anschaulich und brillant macht Pinker eines klar: Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt sind weiterhin unverzichtbar für unser Wohlergehen. Ohne sie wird die Welt auf keinen Fall zu einem besseren Ort für uns alle. »Mein absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten.« Bill Gates

Du Jane, ich Goethe

eine Geschichte der Sprache

Author: Guy Deutscher,Martin Pfeiffer

Publisher: N.A

ISBN: 9783423346559

Category:

Page: 381

View: 8551

Alan Turing, Enigma

Author: Andrew Hodges

Publisher: Springer

ISBN: 9783709158326

Category: Computers

Page: 662

View: 9509

Alan Turing, Enigma ist die Biographie des legendären britischen Mathematikers, Logikers, Kryptoanalytikers und Computerkonstrukteurs Alan Mathison Turing (1912-1954). Turing war einer der bedeutendsten Mathematiker dieses Jahrhunderts und eine höchst exzentrische Persönlichkeit. Er gilt seit seiner 1937 erschienenen Arbeit "On Computable Numbers", in der er das Prinzip des abstrakten Universalrechners entwickelte, als der Erfinder des Computers. Er legte auch die Grundlagen für das heute "Künstliche Intelligenz" genannte Forschungsgebiet. Turings zentrale Frage "Kann eine Maschine denken?" war das Motiv seiner Arbeit und wird die Schlüsselfrage des Umgangs mit dem Computer werden. Die bis 1975 geheimgehaltene Tätigkeit Turings für den britischen Geheimdienst, die zur Entschlüsselung des deutschen Funkverkehrs führte, trug entscheidend zum Verlauf und Ausgang des Zweiten Weltkriegs bei.

Words in Motion

Language and Discourse in Post-new Order Indonesia

Author: Keith Foulcher,Mikihiro Moriyama,Manneke Budiman

Publisher: Singapore University Press

ISBN: N.A

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 312

View: 714

Political changes since the fall of the Suharto regime in 1998 have had a significant impact on linguistic and discursive practices in Indonesia. The language policy of the state has become less restrictive than in the past, when Indonesian (Bahasa Indonesia) was vigorously promoted as one of the symbols of the unity of the country's diverse ethnic groups. Monolingualism in public space has given way to more fluid and pluralistic language use, and regional autonomy legislation enacted in 1999 has encouraged expressions of regional identities and aspirations, opening up a space for the promotion and use of regional languages in the media, education and the bureaucracy. Concurrently, technological development, in particular widespread access to the internet, has exposed Indonesian society much more directly than before to global flows of information, giving rise to changes stemming in part from sources outside Indonesia, but interpreted and shaped according to local conditions and socio-cultural practices. The meeting of these two vectors, one generated internally and the other coming from exposure to global trends, is producing a situation of diversity, fluidity and change in language use and discursive practice in contemporary Indonesian society. While contributors to this volume discuss Indonesian-language expression at the national level, a particular focus of the collection is on regional, local and minority languages, where problems associated with decentralization find their counterpart in the role that language plays in the workings of regional and national identity politics.

Der totale Rausch

Drogen im Dritten Reich

Author: Norman Ohler

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 346231517X

Category: Social Science

Page: 368

View: 6835

Drogen im Dritten Reich – »dieses Buch ändert das Gesamtbild« (Hans Mommsen) Über Drogen im Dritten Reich ist bislang wenig bekannt. Norman Ohler geht den Tätern von damals buchstäblich unter die Haut und schaut direkt in ihre Blutbahnen hinein. Arisch rein ging es darin nicht zu, sondern chemisch deutsch – und ziemlich toxisch. Wo die Ideologie für Fanatismus und »Endsieg« nicht mehr ausreichte, wurde hemmungslos nachgeholfen, während man offiziell eine strikte Politik der »Rauschgiftbekämpfung« betrieb. Als Deutschland 1940 Frankreich überfiel, standen die Soldaten der Wehrmacht unter 35 Millionen Dosierungen Pervitin. Das Präparat – heute als Crystal Meth bekannt – war damals in jeder Apotheke erhältlich, machte den Blitzkrieg erst möglich und wurde zur Volksdroge im NS-Staat. Auch der vermeintliche Abstinenzler Hitler griff gerne zur pharmakologischen Stimulanz: Als er im Winter 1944 seine letzte Offensive befehligte, kannte er längst keine nüchternen Tage mehr. Schier pausenlos erhielt er von seinem Leibarzt Theo Morell verschiedenste Dopingmittel, dubiose Hormonpräparate und auch harte Drogen gespritzt. Nur so konnte der Diktator seinen Wahn bis zum Schluss aufrechterhalten. Ohler hat bislang gesperrte Materialien ausgewertet, mit Zeitzeugen, Militärhistorikern und Medizinern gesprochen. Entstanden ist ein erschütterndes, faktengenaues Buch. Der totale Rausch wurde von dem bedeutenden Historiker Hans Mommsen begleitet, der das Nachwort beisteuert. Sein Fazit: »Dieses Buch ändert das Gesamtbild.«

A Mind for Language

Author: Harry Van Der Hulst

Publisher: Kendall/Hunt Publishing Company

ISBN: 9780757549885

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 382

View: 7732

Biological Psychology

An Introduction to Behavioral, Cognitive, and Clinical Neuroscience

Author: S. Marc Breedlove,Neil Verne Watson,Mark R. Rosenzweig

Publisher: Sinauer Associates Incorporated

ISBN: N.A

Category: Psychology

Page: 624

View: 4294

Book Description: Biological Psychology is a comprehensive survey of the biological bases of behavior that is authoritative and up-to-date. Designed for undergraduates enrolled in Biological Psychology, Physiological Psychology, or Behavioral Neuroscience, the book continues to offer an outstanding illustration program that engages students, making even complicated topics and processes clear. It offers a broad perspective, encompassing lucid descriptions of behavior, evolutionary history, development, proximate mechanisms, and applications. The Sixth Edition features a thoroughly redesigned and up-to-date Cognitive Neuroscience module (Part VI; Chapters 17 19), with expanded coverage of attention, executive control, and decision-making processes, in keeping with the latest research breakthroughs. Optional advanced topics are available on the Web as A Step Further, streamlining the printed text to emphasize the important points. The new edition boasts hundreds of new references, including research students may have encountered in the popular media. Yet critical thinking skills are also honed as the reader is alerted to the many widely held myths about the neuroscience of behavior and educated about facts that sound unlikely to the uninformed. Thorough and reader-friendly, Biological Psychology reveals the fascinating interactions of brain and behavior. KEY FEATURES: The book has an outstanding full-color art program, including hundreds of original illustrations that make it easy to understand structures, mechanisms, and processes in the brain. Each chapter opens with a brief outline and a narrative illustrating an important aspect of behavioral biology that will be made clear to the student by reading the rest of the chapter. Redesigned chapter summaries are organized by main chapter heads in a readable two-column format. Each has bold-faced key terms, callouts to pertinent figures, and references to the Companion Website. Bold-faced terms are defined in the margins of the text to help students identify and learn key terminology. All references to figures, tables, and boxes are boldfaced and in color, for easy differentiation from the body of the text. The free-access Biological Psychology Companion Website is referenced from in-text callouts and in the chapter summaries.