The Swerve

How the Renaissance Began

Author: Stephen Greenblatt

Publisher: Random House

ISBN: 1446499294

Category: History

Page: 368

View: 5925

WINNER OF THE PULITZER PRIZE FOR NON-FICTION 2012 Almost six hundred years ago, a short, genial man took a very old manuscript off a library shelf. With excitement, he saw what he had discovered and ordered it copied. The book was a miraculously surviving copy of an ancient Roman philosophical epic, On the Nature of Things by Lucretius and it changed the course of history. He found a beautiful poem of the most dangerous ideas – that the universe functioned without the aid of gods, that religious fear was damaging to human life, and that matter was made up of very small particles in eternal motion. These ideas fuelled the Renaissance, inspiring Botticelli, shaping the thoughts of Montaigne, Darwin and Einstein. An innovative work of history by one of the world’s most celebrated scholars and a thrilling story of discovery, The Swerve details how one manuscript, plucked from a thousand years of neglect, made possible the world as we know it. Winner of the 2011 National Book Award for Nonfiction

Die Wende

Wie die Renaissance begann

Author: Stephen Greenblatt

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641098882

Category: History

Page: 352

View: 3038

Ausgezeichnet mit dem Pulitzerpreis und dem National Book Award Bestsellerautor Stephen Greenblatt führt uns in seinem neuen Buch an die Zeitenwende zwischen dem Ende des Mittelalters und dem Beginn der Renaissance. Er folgt dabei den Spuren von Lukrez' „De rerum natura” – einem antiken Text, der zu Beginn des 15. Jahrhunderts wiederentdeckt wurde, das Denken der Menschen radikal veränderte und die Welt in die Moderne führte. An einem kalten Januartag des Jahres 1417 fällt dem Humanisten Poggio Bracciolini in einem deutschen Kloster ein altes Manuskript in die Hände. Damit rettet er das letzte vorhandene Exemplar von Lukrez’ antikem Meisterwerk „De rerum natura” vor dem Vergessen, nicht ahnend, dass dieses Buch die damalige Welt in ihren Grundfesten erschüttern wird. Denn der antike Text mit seinen unerhörten Gedanken über die Natur der Dinge eröffnet den Menschen des ausgehenden Mittelalters neue Horizonte, befeuert die beginnende Renaissance und bildet die Basis unserer modernen Weltsicht. Farbenfroh und spannend beschreibt Stephen Greenblatt, wie die Verbreitung des Buches die Renaissance beeinflusste und bedeutende Künstler wie Botticelli und Shakespeare, aber auch Denker wie Giordano Bruno und Galileo Galilei prägte. Greenblatt bietet einen neuen Blick auf die Geburtsstunde der Renaissance, der zugleich zeigt, wie ein einzelnes Buch dem Lauf der Geschichte eine neue Richtung geben kann.

Will in der Welt

Wie Shakespeare zu Shakespeare wurde

Author: Stephen Greenblatt

Publisher: Pantheon Verlag

ISBN: 3641156149

Category: Biography & Autobiography

Page: 512

View: 7681

Shakespeare ist wohl der bekannteste Dramatiker aller Zeiten, doch über sein Leben wissen wir so gut wie nichts. Kein Brief blieb von ihm erhalten, wir kennen nur ein paar dürre Lebensdaten, vereinzelte Schriftsätze aus Prozessen, die er betrieb – und ein überaus nüchternes Testament, in dem er seiner Frau sein zweitbestes Bett vermacht. In seiner hochgelobten Biographie versucht Stephen Greenblatt mit detektivischem Scharfsinn, die Lücken dieser Lebensgeschichte zu füllen und hinter das Geheimnis zu kommen, wie aus einem talentierten Jungen aus einer englischen Kleinstadt der größte Dramatiker aller Zeiten werden konnte, kurz: wie Shakespeare zu Shakespeare wurde.

Renaissance

Kunst und Architektur des 15. und 16. Jahrhunderts in Europa

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: 9781407511559

Category:

Page: 480

View: 1499

Big History

Die Geschichte der Welt - Vom Urknall bis zur Zukunft der Menschheit

Author: David Christian

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446261427

Category: History

Page: 400

View: 1589

Der Big Bang war der heißeste Augenblick der Weltgeschichte. Der Rest ist Abkühlung. Und die hatte Folgen: Atome und Sterne entstanden, die Erde und wir. Eingebettet in die Geschichte des Universums ist auch die Geschichte der Menschheit. David Christian erzählt die Historie der Welt anhand von acht Schwellenmomenten: von der Entstehung des Lebens bis zur Fotosynthese, von der Sprache bis zum menschgemachten Klimawandel. Sein Buch ist eine brillante Synthese der Erkenntnisse aus Astronomie, Biologie, Chemie und Physik. Und eine atemberaubende moderne Ursprungsgeschichte, die mit einem Ausblick auf die Zukunft endet, in der wir endlich die Verantwortung für den Planeten Erde übernehmen müssen.

Die Geschichte von Adam und Eva

Der mächtigste Mythos der Menschheit

Author: Stephen Greenblatt

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641159717

Category: History

Page: 448

View: 6944

Bestsellerautor Stephen Greenblatt über die größte Erzählung der Menschheit Warum fasziniert uns die Geschichte von Adam und Eva noch heute? Unsere Vorstellungen vom Paradies, von Scham und Sünde, unsere Ideen von Gut und Böse und unser Frauenbild – wie sehr wurden sie von dieser Urerzählung geprägt? Bestsellerautor und Pulitzer-Preisträger Stephen Greenblatt widmet sich diesem mächtigsten aller Menschheitsmythen, der unsere abendländische Kultur beeinflusst hat wie keine zweite Erzählung. In vielen Geschichten schildert er nicht nur das Erbe von Adam und Eva in der christlichen Kultur seit Augustinus und Dürer. Er zeigt uns auch, dass dieser Mythos eine existenzielle Frage berührt, die auch die moderne Wissenschaft nicht beantworten kann – was es nämlich heißt, ein Mensch zu sein.

Der Tod wird euch finden

Al-Qaida und der Weg zum 11. September - Ein SPIEGEL-Buch

Author: Lawrence Wright

Publisher: DVA

ISBN: 3641019087

Category: History

Page: 608

View: 6618

In einer packenden Erzählung schildert der Journalist Lawrence Wright erstmals umfassend die Vorgeschichte des 11. September. Vier Männer stehen im Mittelpunkt: Osama Bin Laden und seine Nummer zwei, Aiman al-Sawahiri, der FBI-Mann John O’Neill und der saudische Geheimdienstchef Turki al-Faisal. Meisterhaft verknüpft Wright ihre Lebenswege zu einem Gesamtbild der Ereignisse, Wendepunkte, Versäumnisse und Fehleinschätzungen, die den Anschlägen vorangingen. »Wo ihr auch sein mögt, der Tod wird euch finden, und wäret ihr im hohen Turm.« Mit diesen dem Koran entlehnten Worten mahnte Osama Bin Laden seine Kämpfer, furchtlos dem Tod entgegenzusehen. Im Rückblick lassen sie sich auch als düstere Warnung an den Feind lesen, dessen Hochhaustürme in New York zum Angriffsziel wurden. Osama Bin Ladens Aufstieg zum bekanntesten Terroristen des 21. Jahrhunderts bildet einen der Erzählstränge in der bislang vollständigsten Rekonstruktion der Vorgeschichte des 11. September durch den Journalisten Lawrence Wright. Daneben verfolgt Wright, der jahrelang recherchierte und Hunderte von Interviews führte, den Werdegang des al-Qaida-Mitstreiters Aiman al-Sawahiri, des obersten Terroristenfahnders des FBI, John O’Neill, der ausgerechnet in den Trümmern des World Trade Centers starb, sowie des saudischen Königssohns Turki al-Faisal, der als Geheimdienstchef seines Landes zwischen beiden Welten wandelte. Zu einer fesselnden Erzählung verwoben, erhellen die Lebensgeschichten zugleich die Hintergründe des Anschlags: die wachsende Radikalisierung der Islamisten, die Zerrissenheit arabischer Staaten, die widersprüchliche Haltung des Westens. Eine unglaublich spannende und gewinnbringende Lektüre. • Ein tiefer Einblick in Denken und Handeln der al-Qaida-Führer und ihrer wichtigsten Kontrahenten • Eines der besten Bücher des Jahres 2006 in Großbritannien und Amerika, Pulitzer-Preis 2007

Die letzte Borgia

Roman

Author: Sarah Dunant

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3458749713

Category: Fiction

Page: 522

View: 5100

Treten Sie ein in eine Welt des Glanzes, der Leidenschaft und der Intrigen – in die Welt Lucrezia Borgias und ihrer skandalösen Familie. Nach dem großen Erfolg von Der Palast der Borgia öffnet Sarah Dunant erneut die schweren Palasttüren und lässt uns einen Blick auf die berüchtigtste Familie Italiens erhaschen. Ein historischer Roman mit allen Finessen, so spannend wie Hilary Mantel, so atmosphärisch wie Eva Stachniak. Es ist das Jahr 1502. Die Gerüchte um Lucrezia Borgia sind zahlreicher denn je, in den Straßen ganz Italiens hört man es raunen: von Lucrezias angeblicher Affäre mit ihrem Bruder Cesare, von der verbotenen Liebe zu ihrem Vater, dem Papst Alexander VI., von Mord und Orgien. Doch wo Lucrezia selbst auftaucht, verstummen die Stimmen – mit ihrer Anmut und ihrem Geschick verzaubert sie die Höfe Italiens. Und gut verbirgt sie dabei ihr Geheimnis, dass nämlich nicht jedes Gerücht unbegründet ist: Tatsächlich hat Cesare aus Eifersucht Lucrezias Ehemann ermordet, ihre große Liebe. Doch einer Borgia werden Wut und Trauer nicht nachgesehen, Lucrezia hat eine Aufgabe zu erfüllen: Eine neue Stadt wartet auf sie, eine neue Liebe und das nächste gefährliche Spiel um Macht und Reichtum.

Skandalautoren

zu repräsentativen Mustern literarischer Provokation und Aufsehen erregender Autorinszenierung

Author: Andrea Bartl,Martin Kraus,Kathrin Wimmer

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 3826055306

Category: Authors

Page: 457

View: 8668

Band 1: A. BArtl / M. KRaus: Vorwort - M. WAgner-Egelhaaf: Autorschaft und Skandal. EIne Verhaltnisbestimmung - A. HAller: Intendierte Selbstskandalisierung. EIn kommunikationswissenschaftlicher Theorieansatz zur Erklarung medialer Erregung im literarischen Feld - J. FRanzen: Indiskrete Fiktionen. SChlusselroman-Skandale und die Rolle des Autors - F. SChmid: Dichterfehde zwischen Wirklichkeit und Fiktion. SKandal und Skandalisierung bei Gottfried von StraSSburg und Wolfram von Eschenbach? - M. ROick: Das Spiel mit der Lust. ZWei Skandalautoren des Humanismus - R. HArtmann: Skandalositat literarischer Enthullungen: Autorinszenierungen von Skandalen in der Aufklarungsoffentlichkeit - R. ROSSbach: Der implizite Autor als Skandalierer. JOhann Wolfgang von Goethes Die Wahlverwandtschaften und Honoré de Balzacs La Cousine Bette - S. NEuhaus: Aus der Kinderstube des Literaturskandals. WIlhelm Hauffs Der Mann im Mond von 1825 oder Wie man offentliche Aufmerksamkeit erregt und beruhmt (aber nicht kanonisiert) wird - M. KRaus: Skandalisierte Autorenstreitereien. HEinrich Heines Auseinandersetzungen mit August Graf von Platen und Ludwig Borne - T. HIergeist: Totgesagte leben langer. DEr Literaturskandal als kulturelle Praxis anhand von Gustave Flauberts Madame Bovary und Catherine Millets La vie sexuelle de Catherine M. - N. GAtter: "...Mit kompromettanten AuSSerungen uber den Konig und alle lebenden Zeitgenossen." Wie Alexander von Humboldt und Karl August Varnhagen Skandalautoren wurden - C. U. GRoner: Text-Dessous. DEr Skandalautor Leopold von Sacher-Masoch und die Kategorie der Perversion in Die Liebe des Plato - P. SPrengel: Skandalautor Gerhart Hauptmann. DAs Opfer als Tater? - U. WEls: Der individualistische Damon - Oskar Panizzas (1853-1921) dramatische Selbstinszenierung bis zur Katastrophe - C. LIeb: Der Fall Oskar Panizza. SKandalisierung des Skandals um das Liebeskonzil durch Recht und Bild - E. UNglaub: Bilitis - Die Inszenierung einer fiktiven Skandalautorin - Y. IVory: The Skandalautor-Funktion. OScar Wilde and the Theatre Critics in Fin-de-Siècle Germany - G. GEhrig: Traumer, Seher, Zeichner. PRovokation und Selbstdarstellung bei Alfred Kubin - S. GRamatzki: Fotografische (Auto-)Fiktion. EN bombe von Henry Gauthier-Villars alias Willy - H.-J. SChott: Skandalose Lehren. KYnismus als Autorschaftskonzept bei Bertolt Brecht - B. SChuhbeck: "Ich muSS, muSS, muSS beruhmt werden!" Klaus Manns Skandalmotivationen zwischen Selbst-Exposition und Gemeinschaftsstiftung - P. KIlian: Postmodern bad thinkers: oder Georges Bataille und die Ruckkehr des Autors nach 9/11 Band 2: M. AUmuller: Skandalisierung und Autorschaft in der DDR - S. GRoscurth: Inszenierungen politischer Skandalositat: Der Fall Peter Weiss - A. BAndeili: Rolf Dieter Brinkmann und Peter Handke um '68. DEr Skandal als Akt der Revolte? - F. HUmphreys: "Es wird einen Skandal geben, aber..." - Literaturskandale als diskursive Ereignisse am Beispiel von Pierre Guyotat - C. STrohbach: Gisela Elsner - "Humoristin des Monstrosen"? Autorinnenkorper als Skandal und gottliche Inszenierung - H. MIchael: The Weird turns Pro. ZUr Funktion des Skandals in Hunter S. THompsons gonzo-Reportagen - Y. DAuer: "fuck'em" - Charles Bukowskis Kunst der universalen Provokation - W. STraub: Camouflage als Skandalon. DRei Trojanische Pferde aus Osterreich gegen den Literaturbetrieb - Max Maetz: Weilling, Franz Josef Czernin: Die Reisen, Luciana Glaser: Winterende - B. MAriacher: "Wenn man den Wald kennt, kennt man auch das Echo." Thomas Bernhards offentliche Erregungen - B. HAyer: Elfriede Jelinek - Die ewige Provokateurin. MAcht, Ideologie und Faschismus: Skandalositat zwischen Schreibweise und dekonstruktiver Rezeption - F. FOrsbach: Geburt per Stirnschnitt. RAinald Goetz' Darlegung einer Fundamentalpoetik in seiner skandalosen Performance auf dem Ingeborg-Bachmann-Preis 1983 - S. SChnatwinkel: Der provozierte Skandal. ZUm Tabubruch als Lesersteuerung bei E

Montaignes Revisionen

Wissen und Form der Essais

Author: Helmut Pfeiffer

Publisher: Verlag Wilhelm Fink

ISBN: 3846763543

Category: Literary Criticism

Page: 431

View: 5684

Die Essais werden als eine spezifisch moderne Textform in der Dynamik von Lesen und Schreiben, der Konstruktion und Revision von Wissen und Erfahrung vor dem Hintergrund einer epochalen Erschütterung ethischer, ökonomischer, philosophischer und religiöser Gewissheiten interpretiert. Gegenstand des Buches ist Montaignes Auseinandersetzung mit dem Wissen und den Formen der Bücher seiner umfangreichen Privatbibliothek. Sie umfasst die Literatur der Antike, aber auch Werke des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Der Leser Montaigne ist weder vom Anspruch der Nachahmung noch vom Gestus der Überbietung geprägt. Vielmehr arbeitet er an Rekonstruktionen, die in immer wieder neuen Ansätzen selbst kritischen Revisionen unterzogen werden. Thematisiert werden Montaignes Auseinandersetzung mit Rhetorik und Poetik der Antike, exemplarische Formen des Umgangs mit antiker Größe, die Lektüre und Relektüre zentraler Autoren, schließlich der Parcours einer anthropologischen Selbstreflexion, vor allem in den späten Essays.

Shakespeare and Early Modern Religion

Author: David Loewenstein,Michael Witmore

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 110702661X

Category: Drama

Page: 317

View: 7686

This volume freshly illuminates the diversity of early modern religious beliefs, practices and issues, and their representation in Shakespeare's plays.

Dunkle Wasser in Florenz

Ein Fall für Commissario Casini

Author: Marco Vichi

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 3732565297

Category: Fiction

Page: 397

View: 5113

Ein äußerst brutaler Fall, unter äußerst schwierigen Umständen - Commissario Casinis schwerste Prüfung! Florenz, 1966. Ein gewaltiges Unwetter braut sich über Florenz zusammen, als in einem nahegelegenen Wald die geschändete Leiche eines 13-jährigen Jungen aufgefunden wird. Kurz darauf versetzen die Wassermassen des Arno die Stadt in den Ausnahmezustand - und verwischen jede Spur. Der Fall versinkt mangels weiterer Indizien zunächst buchstäblich im Morast - bis zu jenem Tag, an dem Commissario Casini mit einem rätselhaften weiteren Fund konfrontiert wird ... "Vichis raffinierter Krimi bietet beste Unterhaltung, seine Sprache ist durchzogen von toskanischem Flair" Gazzettadi Parma Ausgezeichnet mit dem Premio Scerbanenco 2009, dem bedeutendsten italienischen Preis für Werke der Kriminalliteratur - "Dunkle Wasser in Florenz" ist ein atmosphärischer Ermittler-Krimi mit Retro-Charme, nicht nur für Fans von Commissario Caselli und Maresciallo Bonanno. Commissario Casini ermittelt auch in diesen Italien-Krimis: Das Geheimnis der Signora. Die Macht der Erinnerung. Der zweite Tod des stummen Zeugen. Außerdem von Marco Vichi als eBook bei beTHRILLED erhältlich: Der Toskana-Krimi "Nachtschattenhaus". eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung.

Der Gulag

Author: Anne Applebaum

Publisher: N.A

ISBN: 9783442153503

Category:

Page: 732

View: 2043

1918 - Die Welt im Fieber

Wie die Spanische Grippe die Gesellschaft veränderte

Author: Laura Spinney

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446259589

Category: History

Page: 384

View: 8085

Der Erste Weltkrieg geht zu Ende, und eine weitere Katastrophe fordert viele Millionen Tote: die Spanische Grippe. Binnen weniger Wochen erkrankt ein Drittel der Weltbevölkerung. Trotzdem sind die Auswirkungen auf Gesellschaft, Politik und Kultur weitgehend unbekannt. Ob in Europa, Asien oder Afrika, an vielen Orten brachte die Grippe die Machtverhältnisse ins Wanken, womöglich beeinflusste sie die Verhandlung des Versailler Vertrags und verursachte Modernisierungsbewegungen. Anhand von Schicksalen auf der ganzen Welt öffnet Laura Spinney das Panorama dieser Epoche. Sie füllt eine klaffende Lücke in der Geschichtsschreibung und erlaubt einen völlig neuen Blick auf das Schicksalsjahr 1918.

Das sechste Sterben

Wie der Mensch Naturgeschichte schreibt

Author: Elizabeth Kolbert

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518740628

Category: Technology & Engineering

Page: 312

View: 5149

Sie haben noch nie etwas vom Stummelfußfrosch gehört? Oder vom Sumatra-Nashorn? Gut möglich, dass Sie auch nie von ihnen hören werden, denn sie sind dabei auszusterben. Wir erleben derzeit das sechste sogenannte Massenaussterben: In einem relativ kurzen Zeitraum verschwinden ungewöhnlich viele Arten. Experten gehen davon aus, dass es das verheerendste sein wird, seit vor etwa 65 Millionen Jahren ein Asteroid unter anderem die Dinosaurier auslöschte. Doch dieses Mal kommt die Bedrohung nicht aus dem All, sondern wir tragen die Verantwortung. Wie haben wir Menschen das Massenaussterben herbeigeführt? Wie können wir es beenden? Elizabeth Kolbert spricht mit Geologen, die verschwundene Ozeane erforschen, begleitet Botaniker in die Anden und begibt sich gemeinsam mit Tierschützern auf die Suche nach den letzten Exemplaren gefährdeter Arten. Sie zeigt, wie ernst die Lage ist, und macht uns zu Zeugen der dramatischen Ereignisse auf unserem Planeten.

Elizabeth

Renaissance Prince

Author: Lisa Hilton

Publisher: Hachette UK

ISBN: 0297865234

Category: Biography & Autobiography

Page: 512

View: 9459

A definitive portrait of one of the most compelling monarchs England has ever had: Elizabeth I. 'We are a prince from a line of princes.' Lisa Hilton's majestic biography of Elizabeth I, 'The Virgin Queen', uses new research to present a fresh interpretation of Elizabeth as a queen who saw herself primarily as a Renaissance prince, delivering a very different perspective on her emotional and sexual life, and upon her attempts to mould England into a European state. Elizabeth was not an exceptional woman but an exceptional ruler, and this book challenges readers to reassess her reign, and the colourful drama, scandal and intrigue to which it is always linked.

The Content Machine

Towards a Theory of Publishing from the Printing Press to the Digital Network

Author: Michael Bhaskar

Publisher: Anthem Press

ISBN: 0857281224

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 200

View: 4336

This ground-breaking study, the first of its kind, outlines a theory of publishing that allows publishing houses to focus on their core competencies in times of crisis. Tracing the history of publishing from the press works of fifteenth-century Germany to twenty-first-century Silicon Valley, via Venice, Beijing, Paris and London, and fusing media theory and business experience, ‘The Content Machine’ offers a new understanding of content, publishing and technology, and defiantly answers those who contend that publishing has no future in a digital age.

New Historicism

Literaturgeschichte als Poetik der Kultur

Author: Moritz Bassler,Stephen Greenblatt

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Literary Criticism

Page: 279

View: 6239