The Sociology of Nationalism

Tomorrow's Ancestors

Author: David McCrone

Publisher: Routledge

ISBN: 1134822618

Category: Political Science

Page: 224

View: 7418

In recent years nationalism has emerged as one of the dominant issues of our time. In this lucid and balanced account, David McCrone lays out the key issues and debates around a subject which is too often obscured by polemic. Among topics covered are: * classical and contemporary theories of nationalism * nationalism and ethnicity * nationalism and the nation state * colonial and post-colonial nationalisms * neo nationalism and post communist nationalism.

Islam and Competing Nationalisms in the Middle East, 1876-1926

Author: Kamal Soleimani

Publisher: Springer

ISBN: 1137599405

Category: History

Page: 312

View: 8685

Opposing a binary perspective that consolidates ethnicity, religion, and nationalism into separate spheres, this book demonstrates that neither nationalism nor religion can be studied in isolation in the Middle East. Religious interpretation, like other systems of meaning-production, is affected by its historical and political contexts, and the processes of interpretation and religious translation bleed into the institutional discourses and processes of nation-building. This book calls into question the foundational epistemologies of the nation-state by centering on the pivotal and intimate role Islam played in the emergence of the nation-state, showing the entanglements and reciprocities of nationalism and religious thought as they played out in the late nineteenth and early twentieth century Middle East.

Disrupting Pathways to Genocide

The Process of Ideological Radicalization

Author: E. Murray

Publisher: Springer

ISBN: 113740471X

Category: Political Science

Page: 218

View: 2525

How does ideology in some states radicalise to such an extent as to become genocidal? Can the causes of radicalisation be seen as internal or external? Examining the ideological evolution in the Armenian genocide, the Holocaust and during the break up of Yugoslavia, Elisabeth Hope Murray seeks to answer these questions in this comparative work.

Understanding Scotland

The Sociology of a Nation

Author: David McCrone

Publisher: Psychology Press

ISBN: 0415251648

Category: History

Page: 216

View: 7050

Understanding Scotland has been recognised since publication as the key text on the sociology of Scotland. This wholly revised edition provides the first sustained study of post-devolution Scottish society. It contains new material on: * the establishment of the Scottish parliament in 1999 * social and political data from the 1997 general elections * the new cultural iconography of Scotland * Scotland as a European society. For anyone wishing to understand Scottish society in particular or the general issues involved in nation building, McCrone's clear-headed coherently argued account of the main issues will be essential reading.

Studia Slavica Finlandensia

Author: Toivo Flink,Katja Hirvasaho

Publisher: N.A

ISBN: 9789517071024

Category: Russian language

Page: 343

View: 7584

Feminist Collections

A Quarterly of Women's Studies Resources

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Feminism

Page: N.A

View: 8301

Books in Print

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: American literature

Page: N.A

View: 2003

Books in print is the major source of information on books currently published and in print in the United States. The database provides the record of forthcoming books, books in-print, and books out-of-print.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 4758

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Die Gemeinwirtschaft

Untersuchungen über den Sozialismus

Author: Ludwig Mises

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110504707

Category: Business & Economics

Page: 538

View: 8239

Das Kapital im 21. Jahrhundert

Author: Thomas Piketty

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406671322

Category: Business & Economics

Page: 816

View: 2900

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Das Europa der Nationen

die moderne Nationsbildung im europäischen Vergleich

Author: Miroslav Hroch

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 9783525368015

Category: History

Page: 279

View: 6582

Der tschechische Historiker Miroslav Hroch gibt in seinem Buch einen umfassenden Überblick über die Nationalismusforschung der vergangenen Jahrzehnte und untersucht in vergleichender Perspektive die Bildung der modernen europäischen Nationen. Hroch behandelt nicht nur die großen oder imperialen Nationen, sondern auch die vielen "kleinen" Nationen, die im 19. Jahrhundert entstanden. Damit ist sein Buch das erste deutschsprachige Werk, das die Geschichte der Nationalbewegungen und die Nationsbildung in West- und Osteuropa gleichgewichtig erfasst. Im Mittelpunkt steht die zentrale Bedeutung der Moderne für den Prozess der Nationsbildung. Hroch, einer der bedeutendsten Nationalismusforscher, versteht Nationen nicht als bloßes Konstrukt oder als "Erfindung", sondern berücksichtigt auch den Einfluss struktureller Vorbedingungen, wie wirtschaftliche Faktoren, den Bildungsgrad der jeweiligen Bevölkerung oder die Sprachenpolitik des Staates, auf die Nationsbildung. Eine Vielzahl von Beispielen veranschaulicht die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Entwicklung der europäischen Nationen und macht den Band zum idealen Studienbuch für ein zentrales Problem europäischer Geschichte.