Plants and People in the African Past

Progress in African Archaeobotany

Author: Anna Maria Mercuri,A. Catherine D'Andrea,Rita Fornaciari,Alexa Höhn

Publisher: Springer

ISBN: 3319898396

Category: Science

Page: 576

View: 8651

There is an essential connection between humans and plants, cultures and environments, and this is especially evident looking at the long history of the African continent. This book, comprising current research in archaeobotany on Africa, elucidates human adaptation and innovation with respect to the exploitation of plant resources. In the long-term perspective climatic changes of the environment as well as human impact have posed constant challenges to the interaction between peoples and the plants growing in different countries and latitudes. This book provides an insight into/overview of the manifold routes people have taken in various parts Africa in order to make a decent living from the provisions of their environment by bringing together the analyses of macroscopic and microscopic plant remains with ethnographic, botanical, geographical and linguistic research. The numerous chapters cover almost all the continent countries, and were prepared by most of the scholars who study African archaeobotany, i.e. the complex and composite history of plant uses and environmental transformations during the Holocene.

Climate Cultures

Anthropological Perspectives on Climate Change

Author: Jessica Barnes,Michael R. Dove

Publisher: Yale University Press

ISBN: 0300198817

Category: Nature

Page: 328

View: 6036

Climate change is one of the most pressing issues of our times, yet global solutions have proved elusive. This book draws together cutting-edge anthropological research to uncover new ways of approaching the critical questions that surround climate change. Leading anthropologists engage in three major areas of inquiry: how climate change issues have been framed in previous times compared to present-day discourse, how knowledge about climate change and its impacts is produced and interpreted by different groups, and how imagination plays a role in shaping conceptions of climate change.

Two Thousand Years in Dendi, Northern Benin

Archaeology, History and Memory

Author: N.A

Publisher: BRILL

ISBN: 9004376690

Category: Social Science

Page: 820

View: 6132

In a study of archaeological sites, standing remains, oral traditions and craft industries, Two Thousand Years in Dendi, Northern Benin offers the first account of a West African region often described as a crossroads of medieval empires.

Water and Society from Ancient Times to the Present

Resilience, Decline, and Revival

Author: Federica Sulas,Innocent Pikirayi

Publisher: Routledge

ISBN: 1317197372

Category: Social Science

Page: 402

View: 6761

As water availability, management and conservation become global challenges, there is now wide consensus that historical knowledge can provide crucial information to address present crises, offering unique opportunities to appreciate the solutions and mechanisms societies have developed over time to deal with water in all its forms, from rainfall to groundwater. This unique collection explores how ancient water systems relate to present ideas of resilience and sustainability and can inform future strategy. Through an investigation of historic water management systems, along with the responses to, and impact of, various water-driven catastrophes, contributors to this volume present tenable solutions for the long-term use of water resources in different parts of the world. The discussion is not limited to issues of the past, seeking instead to address the resonance and legacy of water histories in the present and future. Water and Society from Ancient Times to the Present speaks to an archaeological and non-archaeological scholarly audience and will be a useful primary reference text for researchers and graduate students from a variety of disciplinary backgrounds including archaeology, anthropology, history, ecology, geography, geology, architecture and development studies.

Die Mühlen der Zivilisation

Eine Tiefengeschichte der frühesten Staaten

Author: James C. Scott

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518761528

Category: Social Science

Page: 400

View: 3170

Uns modernen Menschen erscheint die Sesshaftigkeit so natürlich wie dem Fisch das Wasser. Wie selbstverständlich gehen wir und auch weite Teile der historischen Forschung davon aus, dass die neolithische Revolution, in deren Verlauf der Mensch seine nomadische Existenz aufgab und zum Ackerbauer und Viehzüchter wurde, ein bedeutender zivilisatorischer Fortschritt war, dessen Früchte wir noch heute genießen. James C. Scott erzählt in seinem provokanten Buch eine ganz andere Geschichte. Gestützt auf archäologische Befunde, entwickelt er die These, dass die ersten bäuerlichen Staaten aus der Kontrolle über die Reproduktion entstanden und ein hartes Regime der Domestizierung errichteten, nicht nur mit Blick auf Pflanzen und Tiere. Auch die Bürger samt ihrer Sklaven und Frauen wurden der Herrschaft dieser frühesten Staaten unterworfen. Sie brachte Strapazen, Epidemien, Ungleichheiten und Kriege mit sich. Einzig die »Barbaren« haben sich gegen die Mühlen der Zivilisation gestemmt, sich der Sesshaftigkeit und den neuen Besteuerungssystemen verweigert und damit der Unterordnung unter eine staatliche Macht. Sie sind die heimlichen Helden dieses Buches, das unseren Blick auf die Menschheitsgeschichte verändert.

Anthropologie des Raumes

Untersuchungen zur Beziehung räumlicher und sozialer Ordnung im süden Burkina Fasos

Author: Andreas Dafinger

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Africa

Page: 207

View: 9260

Raum hat ohne Frage als sprachliches und damit auch normatives System zu gelten und wird in der vorliegenden Studie, auf diesem Gedanken aufbauend, als Prozess dargestellt - Raum weniger in seiner Existenz, denn vielmehr in seinem Geschehen zu begreifen. Der Akt räumlicher Gliederung wird hier in einer interdisziplinären und methodenübergreifenden Weise mit anderen Feldern sozialen Handelns verknüpft und die Wechselbeziehungen mit Fragen politischer und sozialer Grenzziehung, mit Prozessen der Identitätsbildung, religiösen und politischen Herrschaftsansprüchen in das Zentrum der räumlichen Analyse gestellt. Die Zwangsläufigkeit des Raums wird als steuerndes Element gesellschaftlicher Ordnung dargestellt. Die Verschmelzung sozial konstituierter mit natürlichen Merkmalen führt zu einer Selbstverständlichkeit räumlicher Ordnung und der damit verknüpften sozialen Normen und Konzepte. Die Wahrnehmung und Reproduktion des Raums gestaltet sich als Teil eines zu weiten Strecken verdeckten sozialen Diskurses, in dessen Zentrum die Kontrolle über die gesellschaftliche Ordnung steht. Ziel des Verfassers ist es aufzudecken, in welchem Maße diese soziale und herrschaftslegitimierte Dimension des Raums von den Angehörigen der untersuchten Gesellschaft thematisiert und instrumentalisiert wird. Die empirische Grundlage dieses Werkes stützt sich auf vier, insgesamt sechzehn Monate umfassende Feldforschungen, die der Autor zwischen Oktober 1994 und Januar 1998 bei den Bisa Burkina Fasos unternommen hat. Diese entstanden im Rahmen des Sonderforschungsbereiches 268 "Westafrikanische Savanne" an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Diese detailgenaue Studie bietet allen Ethnologen und Kulturwissenschaftlern, die an der Analyse räumlicher Ordnung und ihrer Reproduktion interessiert sind, umfangreiches Material zu weiteren vergleichenden Forschungen.

Jebel Moya

Author: Rudolf Gerharz

Publisher: N.A

ISBN: 9783050021478

Category: Excavations (Archaeology)

Page: 355

View: 2286

Briefe aus der Wüste

die private Korrespondenz der in Ġadāmis ansässigen Yūšaʻ-Familie

Author: Ulrich Haarmann,Stephan Conermann

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Ghadāmis (Libya)

Page: 201

View: 4769

1500 Jahre am Mare de Kissi

Eine Fallstudie zur Besiedlungsgeschichte des Sahel von Burkina Faso

Author: Sonja Magnavita

Publisher: Africa Magna Verlag

ISBN: 3937248455

Category: Social Science

Page: 421

View: 3686

This volume presents the results of archaeological research at the Mare de Kissi in the years 1996 to 2001. The investigated archaeological sites are located in the hinterland of the eastern Niger bend in the extreme northeast of Burkina Faso, on the edge of a small lake, the Mare de Kissi. The sites of Kissi comprise about 60 anthropogenic mounds, numerous stone structures and several cemeteries. The location was occupied by sedentary Iron Age farmers from the late 1st millennium BC up to the ca. 13th century AD, when it was finally abandoned. Excavations in both settlement and cemetery areas provided an exceptional inventory of finds and the basis for a reconstruction of the settlement history at the Mare de Kissi.

Ad radices

Festband zum fünfzigjährigen Bestehen des Instituts für Geschichte der Naturwissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Author: Anton von Gotstedter

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Biography & Autobiography

Page: 606

View: 1185

ABU SIMBEL

Author: Joachim Willeitner

Publisher: Philipp Von Zabern Verlag Gmbh

ISBN: 9783805342261

Category: Social Science

Page: 144

View: 6203

Am Ufer des Nassersees stehen inmitten karger Landschaft die gewaltigen Felsentempel Ramses' II. und seiner Gemahlin Nefertari. Monumentalität und verschwenderische Pracht zum Ruhme des ägyptischen Pharao. Um die steingewordene Ewigkeit vor den Fluten des Nil zu retten, wurden die Tempel in den 1960er Jahren in einer von der UNESCO unterstützten Aktion unter den Augen einer interessierten Weltöffentlichkeit stückweise versetzt: Ihr ursprünglicher Standort ist heute vom Nassersee überflutet. Schon die Forschungsgeschichte um Abu Simbel von den ersten Untersuchungen vor Ort bis zu jüngsten Erkenntnissen archäologischer Forschung ist eine spannende Lektüre. Die zahlreichen grossformatigen Abbildungen schliesslich erwecken die Bilderwelt der Pharaonenzeit vor den Augen der Leser zu neuem Leben.