The Philosophical Foundations of Ecological Civilization

A manifesto for the future

Author: Arran Gare

Publisher: Routledge

ISBN: 1134866062

Category: Philosophy

Page: 260

View: 6930

The global ecological crisis is the greatest challenge humanity has ever had to confront, and humanity is failing. The triumph of the neo-liberal agenda, together with a debauched ‘scientism’, has reduced nature and people to nothing but raw materials, instruments and consumers to be efficiently managed in a global market dominated by corporate managers, media moguls and technocrats. The arts and the humanities have been devalued, genuine science has been crippled, and the quest for autonomy and democracy undermined. The resultant trajectory towards global ecological destruction appears inexorable, and neither governments nor environmental movements have significantly altered this, or indeed, seem able to. The Philosophical Foundations of Ecological Civilization is a wide-ranging and scholarly analysis of this failure. This book reframes the dynamics of the debate beyond the discourses of economics, politics and techno-science. Reviving natural philosophy to align science with the humanities, it offers the categories required to reform our modes of existence and our institutions so that we augment, rather than undermine, the life of the ecosystems of which we are part. From this philosophical foundation, the author puts forth a manifesto for transforming our culture into one which could provide an effective global environmental movement and provide the foundations for a global ecological civilization.

Kulturgeschichte des Klimas

von der Eiszeit bis zur globalen Erwärmung

Author: Wolfgang Behringer

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406528668

Category: Climate and civilization

Page: 352

View: 3528

Globale Erwärmung - Kleine Eiszeit.

Leben 3.0

Mensch sein im Zeitalter Künstlicher Intelligenz

Author: Max Tegmark

Publisher: Ullstein Buchverlage

ISBN: 3843716706

Category: Social Science

Page: 528

View: 7661

Die Nobelpreis-Schmiede Massachusetts Institute of Technology ist der bedeutendste technologische Think Tank der USA. Dort arbeitet Professor Max Tegmark mit den weltweit führenden Entwicklern künstlicher Intelligenz zusammen, die ihm exklusive Einblicke in ihre Labors gewähren. Die Erkenntnisse, die er daraus zieht, sind atemberaubend und zutiefst verstörend zugleich. Neigt sich die Ära der Menschen dem Ende zu? Der Physikprofessor Max Tegmark zeigt anhand der neusten Forschung, was die Menschheit erwartet. Hier eine Auswahl möglicher Szenarien: - Eroberer: Künstliche Intelligenz übernimmt die Macht und entledigt sich der Menschheit mit Methoden, die wir noch nicht einmal verstehen. - Der versklavte Gott: Die Menschen bemächtigen sich einer superintelligenten künstlichen Intelligenz und nutzen sie, um Hochtechnologien herzustellen. - Umkehr: Der technologische Fortschritt wird radikal unterbunden und wir kehren zu einer prä-technologischen Gesellschaft im Stil der Amish zurück. - Selbstzerstörung: Superintelligenz wird nicht erreicht, weil sich die Menschheit vorher nuklear oder anders selbst vernichtet. - Egalitäres Utopia: Es gibt weder Superintelligenz noch Besitz, Menschen und kybernetische Organismen existieren friedlich nebeneinander. Max Tegmark bietet kluge und fundierte Zukunftsszenarien basierend auf seinen exklusiven Einblicken in die aktuelle Forschung zur künstlichen Intelligenz.

Die Idee der Natur

Author: Robin G. Collingwood

Publisher: N.A

ISBN: 9783518293478

Category: Philosophy of nature

Page: 234

View: 2515

Principia Mathematica.

Author: Alfred North Whitehead,Bertrand Russell

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Logic, Symbolic and mathematical

Page: 167

View: 6772

System des transzendentalen Idealismus

Author: Friedrich Wilhelm Joseph Schelling

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3843042055

Category: Philosophy

Page: 272

View: 834

Friedrich Wilhelm Joseph Schelling: System des transzendentalen Idealismus Erstdruck: Tübingen (Cotta) 1800. Der Text folgt dem Abdruck in Schellings »Sämtlichen Werken«, hg. von K.F.A. Schelling, Stuttgart (Cotta) 1856-1861 (= O[riginalausgabe]). Dort wurde der Text durch Zusätze und Bemerkungen aus Schellings Handexemplar erweitert, die der Herausgeber teils in eckigen Klammern in den Text einfügte, teils in den Fußnoten mitteilte. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016, 2. Auflage. Textgrundlage ist die Ausgabe: Friedrich Wilhelm Joseph von Schelling: Werke. Auswahl in drei Bänden. Herausgegeben und eingeleitet von Otto Weiß, Leipzig: Fritz Eckardt, 1907. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Ein langer Samstag

Ein Gespräch

Author: George Steiner

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455851517

Category: Art

Page: 160

View: 7372

George Steiner, der unnachgiebige Denker, polyglotte Intellektuelle und scharfzüngige Kritiker, gibt im Gespräch mit Laure Adler Einblick in sein Leben und Werk. Tief verwurzelt in der europäischen Kultur, wurde für den Sohn österreichischer Juden, die 1940 aus Paris nach New York flohen, eine Frage zum Angelpunkt seines Denkens: Wie konnte das zivilisierte, kultivierte Europa diese unvorstellbare Barbarei hervorbringen? Als die Kulturjournalistin Laure Adler in einem englischen Garten zum ersten Mal George Steiner begegnet, weiß sie noch nicht, dass sie einen sehr langen Nachmittag miteinander verbringen werden: Über mehrere Jahre treffen sie sich immer wieder, um ihr Gespräch fortzusetzen. Steiner, als einer der letzten Benjaminschen Flaneure, rekapituliert das zwanzigste Jahrhundert. Seine Eltern fliehen vor dem wachsenden Antisemitismus in Wien nach Paris, 1940 schafft die Familie es gerade noch rechtzeitig, Frankreich in Richtung New York zu verlassen. Steiners Denken ist von seiner Biographie beeinflusst: seine Liebe für Sprache genauso wie seine Verachtung für die großen Mythen des vergangenen Jahrhunderts, die Psychoanalyse, der Marxismus und der Strukturalismus. Aber Steiner begleitet seine Leser nicht nur bravourös durch die Gedankenwelt des zwanzigsten Jahrhunderts, immer wieder kehrt er zu seiner großen Liebe, der Musik, zurück, die für ihn Ausdruck purer Lebenslust ist.

Postpolitics and the Limits of Nature

Critical Theory, Moral Authority, and Radicalism in the Anthropocene

Author: Andy Scerri

Publisher: SUNY Press

ISBN: 1438472137

Category: Climatic changes

Page: 292

View: 8951

Explores why past generations of radical ecological and social justice scholarship have been ineffective, and considers the work of a new wave of scholarship that aims to reinvent the radical project and combat injustice. In Postpolitics and the Limits of Nature, Andy Scerri offers a comprehensive overview of the critical theory project from the 1960s to the present, refracted through the lens of US politics and the American Left. He examines why past generations of radical ecological and social justice scholarship have been ineffective in the fight against injustice and rampant environmental exploitation. Scerri then engages a new wave of radicals and reformists who, in the wake of the Occupy movement and the 2016 presidential election, are reinventing the radical project as a challenge to injustice in the Anthropocene era. Along the way, he provides a fresh account of the thought of one of the major contributors to critical theory, Theodor Adorno, and of recent work that seeks to link Adorno’s ideas to the so-called new realism in political philosophy and political theory. “This book is something like an histoire événementielle of contending philosophies of nature and the natural in relation to economy and politics over the past 60-odd years. What is impressive is the way Scerri situates the many different activists/scholars and views in the transition from Keynesian regulatory society to naturalized neoliberalism. Thus, authors are treated not as timeless purveyors of theory but, rather, as political economists rooted in the trends and currents of their particular time. I believe this will be an important book.” — Ronnie D. Lipschutz, coauthor of Environmental Politics for a Changing World: Power, Perspectives, and Practice, Second Edition

Intelligenz in der Natur

eine Spurensuche an den Grenzen des Wissens

Author: Jeremy Narby

Publisher: N.A

ISBN: 9783038002574

Category:

Page: 272

View: 4402

Recent Advances in the Creation of a Process-Based Worldview

Human Life in Process

Author: Łukasz Lamża,Jakub Dziadkowiec

Publisher: Cambridge Scholars Publishing

ISBN: 1443864900

Category: Philosophy

Page: 240

View: 6501

Process thought is an important component of contemporary philosophy. Alfred North Whitehead’s organic philosophy has a special place in the landscape of process thinking, being detailed, precise and well-thought, and at the same time extremely visionary and far-reaching. The global community of process thinkers includes physicists, biologists, doctors, political scientists, educators, activists, philosophers, theologians and other people devoted to rethinking their disciplines in the light of process philosophy. This volume presents the cutting edge in the creation of a process worldview. Leading scholars from all over the world gathered to discuss how process thinking can inspire us to rethink our lives. Precise philosophical language and a unifying vision are applied to core issues, such as politics, society, education and religion. The book represents a bold move from academic philosophy into the realm of actual human lives.

Thomas der Dunkle

Author: Maurice Blanchot

Publisher: N.A

ISBN: 9783938767214

Category:

Page: 117

View: 7302

Zur Geschichte der neueren Philosophie

Author: Friedrich Wilhelm Schelling

Publisher: Jazzybee Verlag

ISBN: 3849634957

Category:

Page: 227

View: 9789

Diese umfangreiche Münchner Vorlesung befasst sich mit Schellings Lieblingsthema, der Naturphilosophie, und reflektiert damit auch auf Descartes, Spinoza, Leibniz und andere Philosophen seiner Zeit. Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem elektronischen Lesegerät. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors.

Frauen, die letzte Kolonie

Author: Veronika Bennholdt-Thomsen,Maria Mies,Claudia von Werlhof

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Women

Page: 212

View: 5719

Aufklärung jetzt

Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung

Author: Steven Pinker

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104030685

Category: Philosophy

Page: 736

View: 7651

Eine leidenschaftliche Antithese zum üblichen Kulturpessimismus und ein engagierter Widerspruch zu dem weitverbreiteten Gefühl, dass die Moderne dem Untergang geweiht ist. Hass, Populismus und Unvernunft regieren die Welt, Wissenschaftsfeindlichkeit macht sich breit, Wahrheit gibt es nicht mehr: Wer die Schlagzeilen von heute liest, könnte so denken. Doch Bestseller-Autor Steven Pinker zeigt, dass das grundfalsch ist. Er hat die Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte gründlich untersucht und beweist in seiner fulminanten Studie, dass unser Leben stetig viel besser geworden ist. Heute leben wir länger, gesünder, sicherer, glücklicher, friedlicher und wohlhabender denn je, und nicht nur in der westlichen Welt. Der Grund: die Aufklärung und ihr Wertesystem. Denn Aufklärung und Wissenschaft bieten nach wie vor die Basis, um mit Vernunft und im Konsens alle Probleme anzugehen. Anstelle von Gerüchten zählen Fakten, anstatt überlieferten Mythen zu glauben baut man auf Diskussion und Argumente. Anschaulich und brillant macht Pinker eines klar: Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt sind weiterhin unverzichtbar für unser Wohlergehen. Ohne sie wird die Welt auf keinen Fall zu einem besseren Ort für uns alle. »Mein absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten.« Bill Gates

Das terrestrische Manifest

Author: Bruno Latour

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518758047

Category: Political Science

Page: 150

View: 4072

Eine Serie politischer Unwetter hat die Welt durcheinandergebracht. Die Instrumente, mit denen wir uns früher orientierten, funktionieren nicht mehr. Verstanden wir Politik lange als einen Zeitstrahl, der von einer lokalen Vergangenheit in eine globale Zukunft führen würde, realisieren wir nun, dass der Globus für unsere Globalisierungspläne zu klein ist. Der Weg in eine behütetere Vergangenheit erweist sich ebenfalls als Fiktion. Wir hängen in der Luft, der jähe Absturz droht. In dieser brisanten Situation gilt es zuallererst, wieder festen Boden unter den Füßen zu gewinnen und sich dann neu zu orientieren. Bruno Latour unternimmt den Versuch, die Landschaft des Politischen neu zu vermessen und unsere politischen Leidenschaften auf neue Gegenstände auszurichten. Jenseits überkommener Unterscheidungen wie links und rechts, fortschrittlich und reaktionär plädiert er für eine radikal materialistische Politik, die nicht nur den Produktionsprozess einbezieht, sondern auch die ökologischen Bedingungen unserer Existenz.