The machinery of freedom

guide to a radical capitalism

Author: David D. Friedman

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Business & Economics

Page: 267

View: 403

Der ökonomische Code

wie wirtschaftliches Denken unser Handeln bestimmt

Author: David Friedman

Publisher: N.A

ISBN: 9783492231817

Category:

Page: 507

View: 5491

Das Räderwerk der Freiheit

Für einen radikalen Kapitalismus

Author: David D. Friedman

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3939562475

Category: Political Science

Page: 460

View: 2695

Immer mehr erweist sich der Staat als unfähig, die Probleme, zu deren Lösung er angeblich angetreten ist, annähernd in den Griff zu bekommen – sei es die Fürsorge für die Armen, die innere und äußere Sicherheit, Bildung, Rechtsprechung oder medizinische Versorgung. Stattdessen greift er immer schwerwiegender in die individuellen Rechte seiner Bürger ein, immer mehr werden sie enteignet, bevormundet und überwacht. Immer mehr Menschen erkennen dies, dennoch setzen die meisten weiterhin auf staatliche Lösungen – denn ganz ohne Staat geht es ja nun mal nicht, oder? David D. Friedman hat in „The Machinery of Freedom“ im Jahre 1973 gezeigt, wie es gehen kann: Immer orientiert an der praktischen Umsetzbarkeit, geht er auch schwierige Fragen wie den Aufbau einer nichtstaatlichen Gerichtsbarkeit und Landesverteidigung an und zeigt überraschende Lösungen auf. Friedmans Klassiker wurde damit zum Kult für die Bewegung der Anarchokapitalisten. Das Buch wurde 2014 für die dritte Auflage von Friedman überarbeitet und ergänzt. Diese aktualisierte Fassung liegt dieser zweiten deutschen Übersetzung zugrunde.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 8541

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Postkapitalismus

Grundrisse einer kommenden Ökonomie

Author: Paul Mason

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351874478X

Category: Political Science

Page: 500

View: 8629

Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung? Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien – und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem. Er nimmt dabei Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente Maschinen den Kapitalismus eines Tages »in die Luft sprengen« könnten. Im Zeitalter des Stahls und der Schrauben, der Hierarchien und der Knappheit war diese Vision so radikal, dass Marx sie schnell in der Schublade verschwinden ließ. In der Welt der Netzwerke, der Kooperation und des digitalen Überflusses ist sie aktueller denn je. In seinem atemberaubenden Buch führt Paul Mason durch Schreibstuben, Gefängniszellen, Flugzeugfabriken und an die Orte, an denen sich der Widerstand Bahn bricht. Mason verknüpft das Abstrakte mit dem Konkreten, bündelt die Überlegungen von Autoren wie Thomas Piketty, David Graeber, Jeremy Rifkin und Antonio Negri und zeigt, wie wir aus den Trümmern des Neoliberalismus eine gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft errichten können.

Future Imperfect

Technology and Freedom in an Uncertain World

Author: David D. Friedman

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 9781107601659

Category: Law

Page: 358

View: 5770

Future Imperfect describes and discusses a variety of technological revolutions that might happen over the next few decades, their implications, and how to deal with them. Topics range from encryption and surveillance through biotechnology and nanotechnology to life extension, mind drugs, virtual reality, and artificial intelligence. One theme of the book is that the future is radically uncertain. Technological changes already begun could lead to more or less privacy than we have ever known, freedom or slavery, effective immortality or the elimination of our species, and radical changes in life, marriage, law, medicine, work, and play. We do not know which future will arrive, but it is unlikely to be much like the past. It is worth starting to think about it now.

Produktion Der Sicherheit

Author: Gustave de Molinari

Publisher: CreateSpace

ISBN: 9781503273474

Category:

Page: 56

View: 5071

Der vorliegende Essay von Gustave de Molinari (1819-1912) ist für die radikalsten - und konsequentesten - Vertreter des Libertarismus, die Anarchokapitalisten, von besonderer Bedeutung, lässt sich doch mit seinem Erscheinen im Jahre 1849 die Geburtsstunde dessen, was heute als Anarchokapitalismus bezeichnet wird, datieren. Als glühender Verfechter des freien Marktes stellte sich der konsistent denkende Molinari eine grundlegende Frage, der die meisten Liberalen in den Jahrhunderten zuvor aus dem Wege gegangen sind: Wenn der Markt nach Möglichkeit sonst schon alle gewünschten Güter bereitstellt, warum dann nicht auch Schutzdienstleistungen? Die Menschen hätten doch ein natürliches Bedürfnis nach Sicherheit, und es ist ja bekanntlich der Markt, der sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert.Dem Leser von Molinaris Essay stellt sich fast zwangsläufig die Frage nach der Existenzberechtigung des Staates, wenn Molinari diesem selbst die Kompetenzen des ,,Nachtwächters'' abspricht.

Ökonomik als Wissenschaft und die Methode der Österreichischen Schule

Author: Hans-Hermann Hoppe

Publisher: N.A

ISBN: 9783902639257

Category: Philosophy

Page: 102

View: 6291

Erstmals in deutscher Ubersetzung liegt hiermit die frUhe Schrift "Economic Science and the Austrian Method" des Okonomen und Philosophen Hans Hermann Hoppe vor. Aufbauend auf den Werken von Ludwig von Mises entwickelt Hoppe ein VerstAndnis der Okonomik als einer apriorischen Wissenschaft vom menschlichen Handeln. Ein grundlegender Beitrag zur Methodik der Osterreichischen Schule und ein Klassiker der Wissenschaftstheorie und Epistemologie.

Der amerikanische Neokonservatismus - ein "starker" Wilsonismus?

Author: Alexis Fourmont

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640644239

Category:

Page: 52

View: 3704

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: USA, Note: 2.0, Katholische Universitat Eichstatt-Ingolstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: ...] Zwar sind die Absichten des Prasidenten Wilson nach dem ersten Weltkrieg gescheitert, aber sie entsprangen dem Willen, eine neue moralischere zwischenstaatliche Ordnung zu schaffen. Die bedeutendsten Aspekte seiner vierzehn Punkte" waren der Versohnungsfrieden, die Moralisierung des Konzerts der Nationen und das Ende des Imperialismus, die Gleichheit zwischen den Volkern, ihre Selbstbestimmung, die open door policy," der freie Handel und die Schaffung des Volkerbundes, das Volkerrecht, der Vorzug der offentlichen Diplomatie gegenuber der geheimen und der Multilateralismus. Deshalb sei der Status quo in internationalen Beziehungen uberhaupt nicht wunschbar und viel gefahrlicher als der Wechsel. Micheal Ledeen benutzt in diesem Zusammenhang Schumpeters Begriff der kreativen Zerstorung," wenn er vom internationalen Vorgehen der USA spricht. In der Welt sind wir," sagt er, eine grosse revolutionare Gesellschaft und wir wollen die Revolution. Wir wollen nicht die Stabilitat. Wir wollen die Tyrannen zu Fall bringen." Er mochte nicht nur Regierungswechsel, sondern auch Regimewechsel. Nach dem Forscher spielen Ideen und besonders die amerikanischen, wie Menschenrechte, Demokratie und Freiheit, eine entscheidende Rolle . Aus realistischer Perspektive erscheint dies umso paradoxer, als die Vereinigten Staaten von Amerika das internationale System dominieren. Der Begunstigte der aktuellen zwischenstaatlichen Situation lehnt den Statut quo ab, um die Welt zu verbessern. Es existieren viele Ahnlichkeiten zwischen dem Wilsonismus und dem Neokonservatismus. Aber gibt es eine Verbindung zwischen diesen beiden Stromungen? Ist der erste die Ursache des zweiten? Handelt es sich beim Neokonservatismus um einen starken Wilsonismus" Oder kann man, wie Charles Krauthammer, von einem democratic"

Globalisierungskritik auf dem Prüfstand

ein Almanach aus ökonomischer Sicht

Author: Juergen B. Donges,Kai Menzel,Philipp Paulus

Publisher: Lucius & Lucius DE

ISBN: 9783828202627

Category: Almanacs

Page: 262

View: 2816

Das kapitalistische Manifest

warum allein die globalisierte Marktwirtschaft den Wohlstand der Menschheit sichert

Author: Johan Norberg

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 302

View: 826

Ayn Rand Explained

From Tyranny to Tea Party

Author: Ronald E. Merrill

Publisher: Open Court

ISBN: 0812698010

Category: Philosophy

Page: 256

View: 6436

Fifty-five years after Atlas Shrugged, Ayn Rand is more in the news than ever. Ayn Rand Explained is an accurate and riveting account of Rand’s life, work, and influence, with the emphasis on her ideas. The book covers Rand’s career, from youth in Soviet Russia to Hollywood screenwriter and then to ideological guru; her novels and other fiction writings; her work in ethics, epistemology, and metaphysics; her influence on—and personal animosity toward—both conservatism and libertarianism. Rand’s Objectivism encompasses the ethics of rational egoism (‘The Virtue of Selfishness’); dedication to rational thinking and acting; rejection of faith in the supernatural, personal freedom from political interference, and a moral defense of limited government and laissez-faire. Objectivism was first promoted through the Nathaniel Branden Institute, headed by Rand’s young protégé and designated heir. The Institute’s phenomenally rapid growth was abruptly cut short when Rand expelled Branden and his followers in 1968. Today Objectivism is represented by different factions, notably the Ayn Rand Institute and the Atlas Society. This is a revised, updated edition of The Ideas of Ayn Rand (1991), including new information on Rand’s rocketing influence, new stories about her personal relationships, and new analysis of her life and ideas.

Flucht ins Engagement

Author: William Warren Bartley

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783169451302

Category: Social Science

Page: 307

View: 1852