Vor dem Sturm

Author: Jesmyn Ward

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3888978815

Category: Fiction

Page: 320

View: 2947

Ein Hurrikan braut sich über dem Mississippi-Delta zusammen, aber Esch und ihre drei Brüder, die mit dem Vater in einer zusammengezimmerten Hütte am Rande des Waldes inmitten von Hühnern und alten Autowracks leben, haben noch andere Sorgen. Mit kleinen Diebstählen und viel Liebe versucht Skeetah, die neugeborenen Welpen seiner Pitbull-Hündin China durchzubringen. Randall will Basketballprofi werden, aber zugleich müssen er und Esch sich um Junior, den Jüngsten, kümmern, dem wie allen die Mutter fehlt, die bei seiner Geburt gestorben ist. Da merkt die Fünfzehnjährige, dass sie schwanger ist – von Randalls bestem Freund, der mit einer anderen zusammenlebt. Wem kann man sich anvertrauen, wenn kaum einer für sich selbst sorgen kann? Und doch stehen die Geschwister, wortlos und mit kleinen Gesten, unverbrüchlich füreinander ein. Versuchen, ohne Geld Vorräte anzulegen, mit Treibholz das Haus sturmfest zu machen. Als die zwölf Tage, die den Rahmen für den Roman bilden, zu einem dramatischen Abschluss kommen, sammelt die Familie ihre Kräfte, um einem neuen Tag ins Gesicht zu sehen. Vor dem Sturm ist ein bewegender, großherziger Roman über Familienbande in einer Welt, in der es nur wenig Liebe gibt, über Hilfe und Gemeinschaft unter widrigsten Umständen. Lebensnah und voller Poesie, wirft die unvergessliche Geschichte einer bedrohten Familie angesichts eines Jahrhundertorkans ein Schlaglicht auf die Wirklichkeit eines anderen, bitterarmen Amerika.

The Half Has Never Been Told

Slavery and the Making of American Capitalism

Author: Edward E. Baptist

Publisher: Hachette UK

ISBN: 0465097685

Category: History

Page: 560

View: 1459

Americans tend to cast slavery as a pre-modern institution—the nation's original sin, perhaps, but isolated in time and divorced from America's later success. But to do so robs the millions who suffered in bondage of their full legacy. As historian Edward Baptist reveals in The Half Has Never Been Told, the expansion of slavery in the first eight decades after American independence drove the evolution and modernization of the United States. In the span of a single lifetime, the South grew from a narrow coastal strip of worn-out tobacco plantations to a continental cotton empire, and the United States grew into a modern, industrial, and capitalist economy. Until the Civil War, Baptist explains, the most important American economic innovations were ways to make slavery ever more profitable. Through forced migration and torture, slave owners extracted continual increases in efficiency from enslaved African Americans. Thus the United States seized control of the world market for cotton, the key raw material of the Industrial Revolution, and became a wealthy nation with global influence. Told through intimate slave narratives, plantation records, newspapers, and the words of politicians, entrepreneurs, and escaped slaves, The Half Has Never Been Told offers a radical new interpretation of American history. It forces readers to reckon with the violence at the root of American supremacy, but also with the survival and resistance that brought about slavery's end—and created a culture that sustains America's deepest dreams of freedom.

King Cotton

Eine Globalgeschichte des Kapitalismus

Author: Sven Beckert

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406659225

Category: Business & Economics

Page: 525

View: 4515

Vor mehr als 250 Jahren wurde das Reich errichtet, in dem King Cotton herrscht. Krieg, Sklaverei und Ausbeutung standen an seiner Wiege. Während fremde Kulturen rücksichtslos zerschlagen wurden, häuften Händler im Zusammenspiel mit der Staatsgewalt enorme Vermögen an. Ein neues ökonomisches Prinzip begann seinen globalen Siegeszug. Sven Beckert, Professor für Geschichte an der Harvard-Universität, schildert die Geschichte des Kapitalismus im Spiegel eines Produktes, das heute jeder von uns am Leibe trägt – der Baumwolle. Die Geschichte des Kapitalismus gehört zu den spannendsten Themen der aktuellen Geschichtswissenschaft. Fast immer aber geht es dabei um einzelne Epochen oder Regionen. Sven Beckert wagt in seinem brillanten Buch erstmals eine übergreifende Darstellung, die anhand einer einzigen Ware höchst anschaulich zeigt, wie der Kapitalismus entsteht, sich gleichsam einübt und nach und nach die Lebensverhältnisse und Arbeitsbedingungen, ja das Schicksal der Menschen überall auf der Welt seinen Bewegungsgesetzen unterwirft. Das Resultat ist ein ebenso verstörendes wie erhellendes Buch darüber, wie unsere globale Welt von heute entstanden ist.

Postkapitalismus

Grundrisse einer kommenden Ökonomie

Author: Paul Mason

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351874478X

Category: Political Science

Page: 500

View: 9961

Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung? Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien – und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem. Er nimmt dabei Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente Maschinen den Kapitalismus eines Tages »in die Luft sprengen« könnten. Im Zeitalter des Stahls und der Schrauben, der Hierarchien und der Knappheit war diese Vision so radikal, dass Marx sie schnell in der Schublade verschwinden ließ. In der Welt der Netzwerke, der Kooperation und des digitalen Überflusses ist sie aktueller denn je. In seinem atemberaubenden Buch führt Paul Mason durch Schreibstuben, Gefängniszellen, Flugzeugfabriken und an die Orte, an denen sich der Widerstand Bahn bricht. Mason verknüpft das Abstrakte mit dem Konkreten, bündelt die Überlegungen von Autoren wie Thomas Piketty, David Graeber, Jeremy Rifkin und Antonio Negri und zeigt, wie wir aus den Trümmern des Neoliberalismus eine gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft errichten können.

Veränderte Vergangenheiten

Über kontrafaktisches Erzählen in der Geschichte

Author: Richard J. Evans

Publisher: DVA

ISBN: 3641142695

Category: History

Page: 224

View: 4601

Was wäre gewesen wenn... Was wäre, wenn Napoleon die Schlacht von Waterloo gewonnen hätte? Was, wenn Hitler 1930 bei einem Autounfall gestorben wäre? Solche Fragen haben Historiker und Geschichtsinteressierte seit jeher fasziniert – und wenn sie auch die Vergangenheit nicht zu ändern vermögen, so sind die Antworten darauf doch ein Spiegel der jeweiligen Gegenwart. Warum stellen sich Menschen alternative Geschichtsverläufe vor? Der renommierte Historiker Richard J. Evans untersucht die soziale, kulturelle und politische Bedeutung solcher Überlegungen und beschreibt das Aufkommen kontrafaktischer Geschichtsschreibung aus dem Geist der romantischen Vergangenheitsverklärung. Prägnant zeigt Evans, welchen Wert das Nachdenken über jene Wege hat, die nicht beschritten worden sind – und warnt zugleich vor einer gefährlichen Nähe zu Verschwörungstheorien.

Die vielköpfige Hydra

die verborgene Geschichte des revolutionären Atlantiks

Author: Peter Linebaugh,Marcus Rediker

Publisher: N.A

ISBN: 9783935936651

Category:

Page: 427

View: 8115

Der letzte Polizist

Roman

Author: Ben Winters

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641113369

Category: Fiction

Page: 352

View: 7292

Was würdest du tun, wenn die Welt untergeht? Ein Asteroid rast auf die Erde zu. In sechs Monaten wird er einschlagen. Und nichts kann ihn aufhalten. Im Angesicht der Apokalypse tun die meisten Menschen das, was sie schon immer tun wollten, sich aber nie getraut haben. Andere wenden sich dem Glauben zu. Wieder andere begehen Selbstmord. Aber niemand tut mehr seine Pflicht – bis auf Detective Hank Palace. Als sich ein vermeintlicher Suizid als Mord entpuppt, ist Hanks Neugierde geweckt: Wer macht sich kurz vor dem Ende der Welt noch die Mühe, jemanden umzubringen?

Das Kapital im 21. Jahrhundert

Author: Thomas Piketty

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406671322

Category: Business & Economics

Page: 816

View: 4667

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Money and markets

Lernen von der Legende Henry Kaufman

Author: Henry Kaufman

Publisher: N.A

ISBN: 9783478388108

Category:

Page: 430

View: 3727

The Business of Slavery and the Rise of American Capitalism, 1815–1860

Author: Jack Lawrence Schermerhorn

Publisher: Yale University Press

ISBN: 0300213891

Category: History

Page: 352

View: 8738

Calvin Schermerhorn’s provocative study views the development of modern American capitalism through the window of the nineteenth-century interstate slave trade. This eye-opening history follows money and ships as well as enslaved human beings to demonstrate how slavery was a national business supported by far-flung monetary and credit systems reaching across the Atlantic Ocean. The author details the anatomy of slave supply chains and the chains of credit and commodities that intersected with them in virtually every corner of the pre–Civil War United States, and explores how an institution that destroyed lives and families contributed greatly to the growth of the expanding republic’s capitalist economy.

Die unbarmherzige Revolution

Eine Geschichte des Kapitalismus

Author: Joyce Appleby

Publisher: Murmann Verlag DE

ISBN: 3867741603

Category: Political Science

Page: 600

View: 2970

In ihrer großen Geschichte des Kapitalismus erzählt Joyce Appleby die Geschichte unseres Wirtschaftssystems: von den großen Entdeckungen der Portugiesen, vom Sklavenhandel über die industrielle Revolution bis zur Globalisierung der Gegenwart, und beschreibt schließlich unsere ökonomische und auch kulturelle Identität, die so sehr vom Kapitalismus geprägt ist. Messerscharf seziert sie die guten und die schlechten Seiten des Kapitalismus und beschreibt, was der Kapitalismus mit den Menschen macht. Eine mitreißende Lektüre für alle, die von der "unbarmherzigen Revolution" profitieren oder an ihr verzweifeln.

Diskursforschung

Ein interdisziplinäres Handbuch (2 Bde.)

Author: Johannes Angermuller,Martin Nonhoff,Eva Herschinger,Felicitas Macgilchrist,Martin Reisigl,Juliette Wedl,Daniel Wrana,Alexander Ziem

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839427223

Category: Social Science

Page: 1264

View: 2647

Das zweibändige Handbuch zur interdisziplinären Diskursforschung gibt einen systematischen und umfassenden Überblick über das neue Feld der Diskursforschung. Der erste Band versammelt nationale und internationale Tendenzen, Entwicklungen und Fragen der Diskursforschung. Der zweite Band stellt wichtige diskursanalytische Methoden am Beispiel des Diskurses über die neoliberalen Hochschulreformen vor. Mit seinem Schwerpunkt auf theoretischen Modellen und Strategien der diskursanalytischen Forschungspraxis im disziplinären und interdisziplinären Kontext richtet sich dieses Referenzwerk der Gruppe DiskursNetz an forschungsorientierte Studierende und alle Diskursforschenden, die sich für den Zusammenhang von Sprache und Gesellschaft interessieren.

God’s Amazing Grace: Reconciling Four Centuries of African American Marriages and Families

Author: Terry M. Turner

Publisher: WestBow Press

ISBN: 1973610825

Category: Family & Relationships

Page: 364

View: 2235

“God’s Amazing Grace: Reconciling Four Centuries of African American Marriages and Families is an insightful study that will be welcomed by thoughtful practitioners and all who ponder the African American family’s complexity. Readers familiar with the deep, rich reservoir of African American family literature will recognize many of the black scholars referenced in this work. Readers unfamiliar with these sources will be grateful to discover them and the effective use of disparate literature. “This work will become a different kind of guide for studying American history through the lens of the African American family. Underneath all the research is the search for answers to the compelling questions: Is there a correlation between slave owners’ denial to slaves, God’s design for the family, and the familial chaos that has plagued African American families for more than a hundred fifty years? And if there is connection, what is it? “The author has brought something new to a familiar topic of discussion—the Bible. The unique moral compass that steered this study is solidly anchored in the bedrock of holy scripture. In this work, the history and sociology of African American marriages are examined in light of the questions asked by Holy Scripture. In so doing, Dr. Turner skillfully attempts to help readers make sense of the story of black families in America. May this book mark the beginning to a new reality for African American families” (Dr. Willie Peterson, senior executive advisor, adjunct professor of Pastoral Ministries, Dallas Theological Seminary).