The Central Middle Ages

Europe 950-1320

Author: Daniel Power

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199253110

Category: History

Page: 304

View: 6217

This new volume in the Short Oxford History of Europe series traces the history of Europe in the central middle ages (c.950-1320), an age of far-reaching change for the continent. Seven expert contributors consider the history of this period from a variety of perspectives, including political, social, economic, religious and intellectual history. - ;The period from the late tenth to the early fourteenth centuries was one of the most dynamic in European history. Latin Christendom found a new confidence which has left its mark upon the landscape in the form of the great cathedrals and castles, w.

A Millennium of Cultural Contact

Author: Alistair Paterson

Publisher: Routledge

ISBN: 1315435721

Category: Social Science

Page: 328

View: 9812

Alistair Paterson has written a comprehensive textbook detailing the millennium of cultural contact between European societies and those of the rest of the world. Beginning with the Norse intersection with indigenous peoples of Greenland, Paterson uses case studies and regional overviews to describe the various patterns by which European groups influenced, overcame, and were resisted by the populations of Africa, the Americas, East Asia, Oceania, and Australia. Based largely on the evidence of archaeology, he is able to detail the unique interactions at many specific points of contact and display the wide variations in exploration, conquest, colonization, avoidance, and resistance at various spots around the globe. Paterson’s broad, student-friendly treatment of the history and archaeology of the last millennium will be useful for courses in historical archaeology, world history, and social change.

An Agrarian History of Portugal, 1000-2000

Economic Development on the European Frontier

Author: N.A

Publisher: BRILL

ISBN: 9004311521

Category: Business & Economics

Page: 364

View: 4151

This book follows the renovation of European economic history towards a more unified interpretation of sources of growth and stagnation. It looks at Portuguese agricultural development across the second Millennium, showing a sector that was often adaptive and dynamic. Portugal’s economic backwardness was not overcome at the end of the period, but that is now only part of the story.

World History

To 1500

Author: William J. Duiker,Jackson J. Spielvogel

Publisher: West Publishing Company

ISBN: 9780314037633

Category: World history

Page: 522

View: 3360

The West

Encounters & Transformations

Author: Brian P. Levack,Edward Muir,Meredith Veldman

Publisher: Prentice Hall

ISBN: N.A

Category: History

Page: 965

View: 2446

Designed for introductory-level survey courses in the History of Western Civilization. The West: Encounters & Transformations takes a new approach to telling the story of Western civilization. Rather than looking at Western civilization only as the history of Europe from ancient times to the present, this groundbreaking book examines the changing nature of the West—how the definition of the West has evolved and has been transformed throughout history. It explores the ways Western civilization has changed as a result of cultural encounters with different beliefs, ideas, technologies, and peoples, both outside the West and within it. Presenting a balanced treatment of political, social, religious, and cultural history, this text emphasizes the ever-shifting boundaries of the geographic and cultural realm of the West.

History in Dispute

Author: Benjamin Frankel,Mark T. Abate

Publisher: St James Press

ISBN: 9781558624542

Category: History

Page: 408

View: 6593

Each volume of the History in Dispute series has a thematic, era or subject-specific focus that coincides with the way history is studied at the academic level. Each volume contains roughly 50 entries, chosen by a board of historians and academics.

Die Katharer

Ketzer des Mittelalters

Author: Malcolm Barber

Publisher: N.A

ISBN: 9783538071643

Category:

Page: 375

View: 2872

Die Juden im mittelalterlichen Reich

Author: Michael Toch

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN: 3486701800

Category: History

Page: 196

View: 3138

Die Sicht auf die mittelalterliche Geschichte der Juden in Deutschland ist in den letzten Jahren in Bewegung geraten und hat neue Perspektiven gewonnen (u.a. auf die Bedeutung der Familie, die Stellung der Frau, den Mythos vom "reichen Juden"). Michael Toch bietet einen ausgezeichneten Überblick über das jüdische Leben in einer Epoche, in der sich nicht zuletzt jene antijüdischen Stereotype entwickelten, die schließlich zu Pogromen sowie zu Vertreibung und Ermordung der Juden führten. Jüngste Forschungsergebnisse, die aktuelle Strömungen und Tendenzen erfassen, und die aktualisierte Bibliographie bereichern die neue Auflage.

Barbaren, Ketzer und Artisten

Welten des Mittelalters

Author: Arno Borst

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Civilization, Medieval

Page: 683

View: 7199

Die Byzantiner und ihre Nachbarn

Author: Constantine VII Porphyrogenitus (Emperor of the East)

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Byzantine Empire

Page: 358

View: 7303

Daemonolatria

Teufelsdienst

Author: Nicolaus Equiamicus

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3866081138

Category: History

Page: 348

View: 7250

Im Kurfürstentum Trier und im Herzogtum Lothringen fanden zwischen 1570 und 1630 jeweils zwei- bis dreitausend Hexen und Zauberer den Tod. Nirgendwo war die Hexenverfolgung in ihrer 400-jährigen Geschichte grausamer und erbarmungsloser als hier. Rémy berichtet in dem vorliegenden Buch über seine Erfahrungen aus dieser Zeit. Er war eine der Hauptfiguren bei den Verfolgungen. In seiner Abhandlung über den Satanskult und das Hexenwesen lässt er kaum ein Detail außer acht, so dass seine Arbeit eines der wertvollsten Werke zum Thema darstellt. Von diesem Gesichtspunkt aus betrachtet, kann die Bedeutung der Daemonolatria in der Hexenforschung gar nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Summe der Logik | Summa logica

Über die Termini Tl I (Kap. 1-4, 63-77). Lat.-Dt. Parallelausgabe

Author: Wilhelm von Ockham

Publisher: N.A

ISBN: 3787332928

Category: Philosophy

Page: 166

View: 2703

Die 1324 verfaßte Logik Wilhelms von Ockham markiert nicht nur den Wendepunkt von der via antiqua zur via moderna, es ist darüber hinaus auch ein Zeugnis des "Universalienstreits", mittelalterlicher Sprachlogik und damit jenes Umbruchs innerhalb der Philosophie des 14. Jahrhunderts, der Philosophie und Theologie als selbständige Disziplinen auftreten läßt.

Das Leben im Mittelalter

Author: Robert Fossier

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 3492973957

Category: History

Page: 496

View: 3837

Sein Leben lang hat sich der große französische Historiker Robert Fossier mit dem Mittelalter beschäftigt. Jetzt legt er, als Höhepunkt seines Lebenswerks, ein unkonventionelles Buch über das Leben im Mittelalter vor. »Ich rede von all dem, was sonst nicht zur Sprache kommt: vom Regen und dem Feuer, vom Wein und den alltäglichen Ritualen, vom Umgang mit der Natur und den Tieren, von der Hacke und der Ernte: also von all dem, was den Menschen im Mittelalter wirklich bewegt hat.« Fossier zeigt uns ein Mittelalter, das alles andere ist als finster, und macht uns bekannt mit Menschen, die gar nicht so anders sind als wir, trotz des halben Jahrtausends, das uns von ihnen trennt.

Sinnlichkeit und Vernunft in der mittelalterlichen Musiktheorie

Strategien der Konsonanzwertung und der Gegenstand der musica sonora um 1300

Author: Frank Hentschel

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515077163

Category: Music

Page: 368

View: 974

Jegliche Form theoretischer Auseinandersetzung mit Musik muss sich mit dem Problem befassen, wie sinnliche Erfahrung konzeptualisiert wird. Der Autor untersucht, methodisch inspiriert durch Thomas S. Kuhn, dieses Problem aus interdisziplinarer, historischer Perspektive am Beispiel mittelalterlicher Musiktheorie aus dem Umfeld der Pariser Universitat der Zeit um 1300. Ausgangspunkt ist die Analyse von Wertungsstrategien, die der Ordnung von Konsonanzen zugrunde liegen. Da die mittelalterliche musica theorica als mathematische Wissenschaft, also als philosophische Disziplin galt, fuehren die Darstellungen vielfach in die Geschichte der Philosophie und Wissenschaften. "Die Soliditat von Hentschels Arbeit ist ein deutliches Zeichen, daa eine Geschichte der Musiktheorie, die sich nicht auch der Musik zuwendet, bald gar nichts mehr zu sagen hat." FAZ "Die Arbeit besticht dadurch, dass in ihr komplizierte Sachverhalte mittelalterlicher Philosophie, Mathematik und Musiklehre auf einfache und verstandliche Weise in ihrem Zusammenhang dargestellt werden." Die Musikforschung "Hentschel, a highly knowledgeable scholar of late-medieval philosophy [a] His book is a masterwork of the conceptualization, interpretation, and presentation of complex historical interactions. [a] a pathbreaking contribution to the history of music theory and also to the history of theoretical worldview in general." Speculum "a a very thorough and well-grounded work" ISIS.