Stochastische Integration und Zeitreihenmodellierung

Eine Einführung mit Anwendungen aus Finanzierung und Ökonometrie

Author: Uwe Hassler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540735682

Category: Science

Page: 326

View: 9239

Stochastische Integralrechnung und Zeitreihenmodellierung spielen für Wirtschaftswissenschaftler eine entscheidende Rolle bei der Modellierung von Finanzmärkten und für die statistische Inferenz instationärer Zeitreihen. Die elementare und zugleich rigorose Einführung betrachtet beide Gebiete. Leser lernen so die modernen Methoden der mathematischen Finanzierungstheorie und der Zeitreihenökonometrie kennen. Am Ende eines jeden Kapitels finden sich über 100 Probleme und Übungsaufgaben samt kompletter Lösung, welche weitere technische Details und Beweise enthalten. Plus: anschauliche Beispiele und möglichst wenig mathematische Ableitungen.

Stochastische Prozesse

Eine Einführung für Statistiker und Datenwissenschaftler

Author: Karsten Webel,Dominik Wied

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658138858

Category: Business & Economics

Page: 290

View: 5676

Dieses verständliche Einsteigerbuch stellt grundlegend die Theorie der stochastischen Prozesse vor. Nach einem allgemeinen Teil erläutert es die speziellen Klassen stochastischer Prozesse wie Poisson-Prozesse, Markov-Prozesse, Martingale und Brownsche Bewegungen. Detaillierte Beweisführungen sowie zahlreiche Übungsaufgaben mit ausführlichen Lösungen erleichtern das Verständnis, vertiefen und festigen das Gelernte.

Springer-Taschenbuch der Mathematik

Begründet von I.N. Bronstein und K.A. Semendjaew Weitergeführt von G. Grosche, V. Ziegler und D. Ziegler Herausgegeben von E. Zeidler

Author: Eberhard Zeidler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3834823597

Category: Mathematics

Page: 1310

View: 7957

Das Vieweg+Teubner Taschenbuch der Mathematik erfüllt aktuell, umfassend und kompakt alle Erwartungen, die an ein mathematisches Nachschlagewerk gestellt werden. Es vermittelt ein lebendiges und modernes Bild der heutigen Mathematik. Als Taschenbuch begleitet es die Bachelor-Studierenden vom ersten Semester bis zur letzten Prüfung und der Praktiker nutzt es als ständiges und unentbehrliches Nachschlagewerk in seinem Berufsalltag. Das Taschenbuch bietet alles, was in Bachelor-Studiengängen im Haupt- und Nebenfach Mathematik benötigt wird. Der Text für diese Ausgabe wurde stark überarbeitet. Zu spezielle Inhalte wurden herausgenommen und dafür Themen der Wirtschaftsmathematik und Algorithmik hinzugenommen. Das Vieweg+Teubner Handbuch der Mathematik (eAusgabe) enthält darüberhinaus ergänzendes und weiterführendes Material für das Masterstudium.

Vorteilhaftigkeit hybrider Finanzinstrumente gegenüber klassischen Finanzierungsformen unter Unsicherheit

Eine Unternehmenssimulation unter Berücksichtigung der steuerlichen Rahmenbedingungen

Author: Carolin Bock

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783834920034

Category: Business & Economics

Page: 347

View: 8246

Carolin Bock untersucht, unter welchen Bedingungen sich die Finanzierung durch hybride Finanzinstrumente für Unternehmen und Kapitalgeber lohnen kann.

Modellierung und Prognose Von Börsencrashs Mit Dem Log Periodic Power Law

Author: Robert ske,Robert Möske

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656153698

Category:

Page: 160

View: 3882

Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, Note: 1.0, Helmut-Schmidt-Universitat - Universitat der Bundeswehr Hamburg, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Auszeichnung: Wissenschaftspreis der Deutschen Bundesbank, Abstract: In der Masterarbeit Modellierung und Prognose von Borsencrashs mit dem Log Periodic Power Law. Eine komplexitatsokonomische Analyse spekulativer Blasen an deutschen und amerikanischen Finanzmarkten." wurde sich kritisch mit dem Thema spekulativer Basen, deren Entstehung und deren Platzen auseinandergesetzt. Der theoretische Rahmen dieser Arbeit bildete dabei das noch junge Forschungsprogramm der Komplexitatsokonomik. In der Komplexitatsokonomik werden Theorien und Modelle aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen wie der Psychologie, Evolutorik, Physik etc. verwendet, um okonomische Probleme zu beschreiben und zu erklaren. Vor diesem Hintergrund werden Finanzmarkte als komplexe, dynamische und adaptive Systeme verstanden. In diesen Systemen werden spekulative Blasen respektive grosse Kurseinbruche als endogene, systemimmanente Phanomene aufgefasst, deren Ursache das sich selbst verstarkende Imitationsverhalten der Marktteilnehmer ist. Dieses Verhalten der Marktteilnehmer fuhrt uber mehrere Monate bzw. Jahre zu einem kritischen Systemzustand, indem der Kurseinbruch am wahrscheinlichsten ist. Kurseinbruche konnen demnach als Phasenubergange von komplexen Systemen aufgefasst werden, die gekennzeichnet sind durch diskrete Skaleninvarianz und Log-Periodizitat

Bildungsbeteiligung: Wachstumsmuster und Chancenstrukturen 1800 - 2000

Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Beiheft 7/2006

Author: Peter Lundgreen

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531906305

Category: Education

Page: 149

View: 8592

Die Historische Bildungsforschung verfügt in Deutschland über eine einzigartige Datengrundlage: die seit den 1970er Jahren von der DFG geförderten "Datenhandbücher zur deutschen Bildungsgeschichte" mit langen Zeitreihen für alle Schulen und Hochschulen der letzen 200 Jahre. In dem Sonderheft der 'Zeitschrift für Erziehungswissenschaft' werden ausgewählte Ergebnisse und verschiedene Analyseansätze zu bildungshistorischen Entwicklungen im Bildungssystem zusammengefasst. Ziel ist die Diskussion der Möglichkeiten von Zeitreihenanalysen und die Rekonstruktion von langfristigen bildungs-historischen Prozessen, die man kennen sollte, um die gegenwärtige Situation besser einschätzen zu können.

Preisdynamik im Kaufverhalten

Regularitäten, Formen und Verhaltensmuster im Bereich der Fast Moving Consumer Goods

Author: Constance Scheffler

Publisher: WiGIM ev Nürnberg

ISBN: 3933286239

Category:

Page: 262

View: 6906

Methode von Box und Jenkins: Modellidentifikation und Parameterschätzung

Author: Heiner Bremer

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638136035

Category: Business & Economics

Page: 25

View: 8054

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg (Wirtschaft), Veranstaltung: Prognoseverfahren, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Box-Jenkins-Methode wurde von G.E.P. Box und G.M. Jenkins 1970 in dem Buch „Time Series Analysis – forecasting and control“ veröffentlicht. Die Entwickler gingen davon aus, dass sich jede Zeitreihe als endliche Realisation einer korrelierten Zufallsvariablen ...Y-2, Y-1, Y0, Y1, Y2,... auffassen lässt. Dies wird auch als stochastischer Prozess (Yt) bezeichnet. Von einer stationären Zeitreihe wird gesprochen, wenn sie keine systematischen Veränderungen im Gesamtbild aufweist. Bestimmte Kennziffern, die auf Teilbereiche der Zeitreihe berechnet werden, dürfen nicht zu stark voneinander abweichen. Zu diesen Kennziffern gehört das arithmetische Mittel x , die Varianz s2, die Standardabweichung s, die empirische Kovarianz c und der Korrelationskoeffizient von Bravais-Pearson r. Ein stochastischer Prozess kann auf folgende Arten stationär sein: mittelwertstationär, wenn der Erwartungswert μt konstant ist, also EYt = μY für alle t varianzstationär, wenn die Varianz von Yt = sY 2 für alle t kovarianzstationär, wenn die Kovarianzfunktion .(s,t) nur von der Zeitdifferenz s-t abhängt schwach stationär, wenn der Prozess sowohl mittelwert-, als auch kovarianz- und somit auch varianzstationär ist.1 In den folgenden Abschnitten 1.1-1.4 werden Zeitreihenmodelle betrachtet, bei denen ein schwach stationärer Prozess durch sich selbst und/oder durch einen Prozess (et) erklärt wird. Der Ausdruck et stellt ein weißes Rauschen dar. Realisationen von weißem Rauschen haben einen Erwartungswert von 0 (Eet = 0), eine konstante Varianz se 2 und die Zufallsvariablen et sind unkorreliert. In dieser Arbeit werden zur Vereinfachung nur bereits mittelwertbereinigte Prozesse (Yt) betrachtet, d.h. EYt=0. Wenn der Erwartungswert EYt=μ ist, so wird der Prozess(Yt - μ) als mittelwertbereinigter Prozess bezeichnet. Dieser ist Prozess (Yt) ist invertierbar, falls sich der Prozess (et) durch den Prozess (Yt) abbilden lässt.2 In Kapitel 2 wird zunächst auf die allgemeine Vorgehensweise und dann im speziellen auf die Modellidentifikation und Parameterschätzung des Box-Jenkins-Verfahrens eingegangen. Diese Arbeit schließt in Kapitel 3 mit einer Darstellung der Arbeitsergebnisse für die Aufgabe der Umsetzung der Modellidentifikation und Parameterschätzung von ARMA(p,q)-Prozesse mit MS Excel anhand der Zeitreihe der Auftragseingänge im verarbeitenden Gewerbe Westdeutschlands. [...]

Ausbruch aus der "Malthusianischen Falle"

Versorgungslage und Wirtschaftsentwicklung im Staate Bern 1755-1797

Author: Anton Brandenberger

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783039102174

Category: Business & Economics

Page: 544

View: 7298

In der zweiten Halfte des 18. Jahrhunderts setzte die Bevolkerung Europas zu einem beschleunigten, nachhaltigen Wachstum an. Entgegen der pessimistischen Populationstheorie von Robert Thomas Malthus (1766-1834) gelang es der vorindustriellen Gesellschaft, jahrhundertealte okonomische Schranken zu uberwinden und aus der -Malthusianischen Falle- auszubrechen. Auch der Staat Bern reihte sich in diesen epochalen Wandel ein. Wie stand es dabei aber um die Versorgung der Bevolkerung? Wie schaffte es das alte Bern, die Fesseln der Subsistenzokonomie zu lockern? Und welche langfristigen strukturellen Folgen waren damit verbunden? Diesen drei Fragen geht der Autor nach. Er verfolgt einen interdisziplinaren Ansatz und verbindet die historische Methode mit der okonomischen Theorie. Bislang nicht ausgewertetes Archivmaterial, ein uber das Staatsgebiet hinausreichender Bezugsrahmen sowie die Ergebnisse statistisch-okonometrischer Datenanalysen fuhren den Leser in neuer Perspektive an ein Stuck Berner Wirtschaftsgeschichte heran, in dem wichtige Weichen fur die Zukunft gestellt wurden."

Finanzmarktstatistik

Author: Friedrich Schmid,Mark Matthias Trede

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540297952

Category: Business & Economics

Page: 267

View: 4055

Dieses Buch gibt eine Einführung in die wichtigsten Verfahren der statistischen Analyse von Finanzmarktdaten wie beispielsweise Kursen oder Renditen von Aktien oder Aktienindizes. Unter den Themen sind die Deskription und Analyse von uni- und multivariaten Renditeverteilungen, die Analyse der Struktur von Renditezeitreihen sowie statistische Verfahren für das CAPM und die Untersuchung der stochastischen Dominanz. Das Buch richtet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften im Hauptstudium, aber auch an Praktiker in Banken und Versicherungen. Es ist sehr gut zum Selbststudium geeignet. Kenntnisse der Mathematik und Statistik werden nur soweit vorausgesetzt, wie sie im wirtschaftswissenschaftlichen Grundstudium vermittelt werden.

Zeitreihen

statistische Modellierung, Schätzung und Prognose

Author: Horst Rinne,Katja Specht

Publisher: N.A

ISBN: 9783800628773

Category:

Page: 603

View: 1295

Einführung in die Statistik der Finanzmärkte

Author: Jürgen Franke,Wolfgang Karl Härdle,Christian Matthias Hafner

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642170498

Category: Business & Economics

Page: 428

View: 650

International Mathematical News

Nouvelles Mathématiques Internationales; Internationale Mathematische Nachrichten

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Education

Page: N.A

View: 1456

Issues for Dec. 1952- include section: Nachrichten der Österreichischen Mathematischen Gesellschaft.

Investmentmodelle für das Asset Liability Modelling von Versicherungsunternehmen

Abschlussbericht der Themenfeldgruppe Investmentmodelle

Author: N.A

Publisher: VVW GmbH

ISBN: 9783884879191

Category: Mathematics

Page: 379

View: 2859

Investmentmodelle gewinnen auch für Versicherungsunternehmen zunehmend an Bedeutung, was etwa im verstärkt integrierten Asset-Liability-Management, den Bestimmungen des Gesetzes zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich zur Einrichtung eines Risikomanagementsystems oder den neuen Anlagevorschriften zum qualifizierten Anlagemanagement begründet ist. Der vorliegende Sammelband stellt die Ergebnisse eines Projektes des Fachausschuss Finanzmathematik der Deutschen Aktuarvereinigung im Zeitraum Juli 1998 bis April 2000 dar und gibt eine Übersicht (z.T. auch Weiterentwicklungen) populärer und praxisrelevanter Investmentmodelle. Der interessierte Praktiker findet hier einen guten Einstieg in die Investmentmodelle und wird hoffentlich zu eigenständigen Modellierungsversuchen motiviert. Die Autoren haben ihre Berichte so verfasst, dass sie auf Basis elementarer Grundkenntnisse in Ökonomie, Finanzmathematik und Stochastik verstanden werden können. Aus dem Inhalt: Grundlagen für die Modellierung: - Finance 101 oder das kleine Einmaleins der Finanzmärkte (Hartmut Leser) - Überlegungen zum Aufbau einer Datenbank zur Modellierung der Marktrisiken von Versicherungsanlagen (Bernd Scherer) - Vorbemerkungen zu stochastischen Investmentmodellen (Elke Eberts) - Stochastische Modelle zur Beschreibung zukünftiger Finanzzeitreihen (Alexander König) - Modelle zur Prognose der Inflationsrate (Elke Eberts, Raimond Maurer) Investment-Modelle: - Das Markowitz-Kalkül und seine Erweiterungen (Bernd Scherer) - Das stochastische Investmentmodell von Wilkie (Elke Eberts) - Ein empirischer Ansatz zu einem Asset-Allocation-Modell für den deutschen Kapitalmarkt (Thomas Stephan) - Das Modell Global CAP:Link zur Simulation des globalen Kapitalmarktes (Olaf John) - Das Investment-Modell TSM (Knut Schaefer) - Multi-Faktor-Modelle zur Steuerung von Aktienportfolios (Thomas Stephan, Raimond Maurer) - Ein Multi-Faktor-Modell für europäische Aktienportfolios (Thomas Stephan, Martin Dürr, Raimond Maurer) - RiskMetrics - Ein Überblick (Alexander König) - Immobilien-Indizes im Portfolio-Management (Raimond Maurer, Steffen Sebastian, Thomas Stephan) - Spezielle Zinskurven - Zeitdiskrete Modelle für Zinsstrukturkurven (Georg Schlüchtermann) - Randbereiche von Verteilungen: fat tails (Martin Severin) Historische Daten zu Anlageklassenindizes (Frank Schepers)

Vorausberechnung von Verwandtschaft

Wie sich die gemeinsame Lebenszeit von Kindern, Eltern und Großeltern zukünftig entwickelt

Author: Christian Dudel

Publisher: Verlag Barbara Budrich

ISBN: 3847402870

Category: Social Science

Page: 258

View: 9115

Nahe Verwandte wie zum Beispiel Eltern und Kinder spielen im alltäglichen Leben vieler Menschen eine wichtige Rolle. In Hinblick auf den demographischen Wandel – steigende Lebenserwartung und sinkende Geburtenzahlen – stellt sich die Frage, wie sich das Vorhandensein von Verwandten in Zukunft ändern wird. Dieser Frage wird in der vorliegenden Arbeit nachgegangen und mögliche Auswirkungen zukünftiger Veränderungen auf die gemeinsame Lebenszeit von Generationen und auf den Bereich der Pflege untersucht.

Konjunkturdiagnose und -prognose

Eine anwendungsorientierte Einführung

Author: Roland Döhrn

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642364977

Category: Business & Economics

Page: 195

View: 7603

​Das Buch stellt das breite Spektrum der in der Konjunkturanalyse gebräuchlichen Verfahren vor und dokumentiert deren Anwendung ein Beispielen aus der Praxis. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Frage, wie die verschiedenen Verfahren zusammenwirken und zu einer praxistauglichen Prognose zusammengeführt werden können. Dabei wird auch auf die Datengrundlagen eingegangen und für die Konjunkturanalyse notwendige Schritte der Datenaufbereitung – z.B. die Saisonbereinigung – dargestellt. Auf eine formale Darstellung der angewendeten Methoden (z.B. Faktoranalyse, Diskriminanzanalyse, Regressionsanalyse) wird dabei weitgehend verzichtet, vielmehr soll der Leser die hinter den Verfahren stehenden Ideen verstehen. Der abschließende Teil des Buches befasst sich mit der Evaluation von Prognosen, also der Beurteilung von deren Treffsicherheit.

Einführung in die Zeitreihenanalyse

Author: Jens-Peter Kreiß,Georg Neuhaus

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540335714

Category: Mathematics

Page: 388

View: 5881

Das Buch führt in die grundlegenden Bereiche der klassischen Zeitreihenanalyse ein. Deshalb spielen in den ersten Kapiteln die Begriffe Stationarität und Autokovarianz- bzw. Autokorrelationsstruktur eine wesentliche Rolle. Ergänzend zu den grundlegenden Modellen werden aber auch schon zu Beginn eine Reihe von Beispielen diskutiert. Mit Hilfe des Spektralsatzes und der Filterung stationärer Zeitreihen kann die wichtige Klasse der ARMA-Modelle sehr effizient und erschöpfend behandelt werden. Die asymptotischen Resultate des Textes beruhen auf einem zentralen Grenzwertresultat für sog. schwach abhängige Zufallsvariable. Es zeigt sich, dass dieses Resultat sowohl die Behandlung linearer Zeitreihenmodelle wie gewisser nichtlinearer und für den Bereich der Finanzzeitreihen wichtiger Zeitreihen erlaubt. Im Weiteren werden dann Schätzmethoden im Spektralbereich von Zeitreihen diskutiert. Neben dem Periodogram werden ebenso auch sog. geglättete Spektraldichteschätzer vollständig behandelt. Kapitel über Modellwahlverfahren und die wesentlichen Grundlagen multivariater Zeitreihen sowie einiger Anhänge, die den Text weitestgehend autark lesbar machen sollen, schließen das Buch ab.

Modellierung und Schätzung von ARMA-Prozessen

Author: Klaus Hartmann

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640682955

Category:

Page: 76

View: 3695

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich VWL - Statistik und Methoden, Note: 1,0, Bayerische Julius-Maximilians-Universitat Wurzburg (Volkswirtschaftliches Institut), Veranstaltung: Zeitreihenanalyse, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Kleine unerhebliche Anderungen zur ursprunglichen bewerteten Abgabe., Abstract: Die Seminararbeit Modellierung und Schatzung von ARMA-Prozessen" bietet einen ubersichtlichen Einstieg in stochastische Prozesse sowie ARMA-Prozesse als Methode zur Modellierung von Zeitreihen. Es werden zudem mehrere Schatzmethoden vorgestellt und miteinander verglichen. Heutzutage ist die Analyse von Zeitreihendaten in fast allen Wissenschaftsgebieten von grosser Bedeutung, sei es in der Wirtschaft, in der Industrie, in der Demografie oder in Naturwissenschaften. Eine Zeitreihe kann als Realisation eines stochastischen Prozesses aufgefasst werden. Es wird angenommen, dass eine Familie von Zufallsvariablen des Prozesses eine bestimmte Verteilung besitzt und die Zufallsvariablen zu gewissen Wahrscheinlichkeiten Werte eines kontinuierlichen Intervalls annehmen. Wichtig fur die Charakterisierung der stochastischen Prozesse sind die Momentfunktionen (Erwartungswert, Varianz, Autokovarianz, Autokorrelation). Durch Schatzer dieser Funktionen kann man auf den Prozess zuruckschliessen, der die Zeitreihe erzeugt hat. Dabei mussen bestimmte Voraussetzungen erfullt sein, die unter den Begriffen Stationaritat" und Ergodizitat" zusammengefasst werden. In Kapitel 2 werden spezielle lineare Prozesse behandelt, die sich als Kombination von Zufallsvariablen und Schockterm ausdrucken lassen: White-Noise-Prozesse, autoregressive und Moving-Average-Prozesse sowie deren Kombination in ARMA-Prozessen. Dabei werden die Momentfunktionen der Prozesse hergeleitet sowie Invertierbarkeit und Kausalitat erlautert. In Kapitel 3 wird in einer Einfuhrung die Box-Jenkins-Methode als Ansatz zur Modellierung von Zeitreihen erklart. In den folgenden Abschnitten werden drei Schat

Hydrologie und Wasserwirtschaft

Eine Einführung für Ingenieure

Author: Ulrich Maniak

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662490870

Category: Science

Page: 748

View: 1629

Die aktualisierte und überarbeitete 7.Auflage des Fachbuchs Hydrologie und Wasserwirtschaft beschreibt hydrologische Grundlagen und Lösungsansätze für Aufgaben in der Wassermengen- und -gütewirtschaft und im Gewässerschutz. Erweitert wurden die Verfahren der Abflussermittlung und Datenverarbeitung sowie die Ermittlung von Bemessungswerten für Wasserbauten und ihren Betrieb mit Flussgebietsmodellen, auch unter Einfluss des Klimawandels, der Risikobetrachtungen für ihr Versagen und der Durchflussvorhersage. Ergänzt wurden Stoffbilanz- und -transportmodelle zur Prognose der Gewässergüte bei Sanierungsmaßnahmen. Die Interpretation der Ergebnisse wird durch zahlreiche Praxisbeispiele veranschaulicht. Die Neuauflage ist ein unverzichtbares Arbeitsbuch, genau und aktuell auf die Praxis des Ingenieurs zugeschnitten.