Russell's Unknown Logicism

A Study in the History and Philosophy of Mathematics

Author: Sebastien Gandon

Publisher: Palgrave Macmillan

ISBN: 0230576990

Category: Mathematics

Page: 263

View: 726

One hundred years ago, Russell and Whitehead published their epoch-making Principia Mathematica (PM), which was initially conceived as the second volume of Russell's Principles of Mathematics (PoM) that had appeared ten years before. No other works can be credited to have had such an impact on the development of logic and on philosophy in the twentieth century. However, until now, scholars only focused on the first parts of the books – that is, on Russell's and Whitehead's theory of logic, set-theory and arithmetic. Sebastien Gandon aims at reversing the perspective. His goal is to give a picture of Russell's logicism based on a detailed reading of the developments dealing with advanced mathematics - namely projective geometry and the theory of quantity. This book is not only the first study ever made of the 'later' portions of PoM and PM, it also shows how this shift of perspective compels us to change our view of the logicist program taken as a whole.

G.F. Stout and the Psychological Origins of Analytic Philosophy

Author: Maria van der Schaar

Publisher: Springer

ISBN: 1137315407

Category: Philosophy

Page: 184

View: 8688

An investigatation of the influence of psychology and early phenomenology on the origins of analytic philosophy. This book is also of value for those interested in judgement, proposition, psychologism, logical realism, the problem of error, Gestalt theories, and tropes.

The Historical Turn in Analytic Philosophy

Author: E. Reck

Publisher: Springer

ISBN: 1137304871

Category: Philosophy

Page: 372

View: 8328

During the last 25 years, a large number of publications on the history of analytic philosophy have appeared, significantly more than in the preceding period. As most of these works are by analytically trained authors, it is tempting to speak of a 'historical turn' in analytic philosophy. The present volume constitutes both a contribution to this body of work and a reflection on what is, or might be, achieved in it. The twelve new essays, by an international group of contributors, range from case studies on individual philosophers (Russell, Carnap, Quine, and Ryle) through discussions of broader themes in the history of analytic philosophy (in logic and philosophy of language, philosophy of mathematics, epistemology, philosophy of mind and psychology) to related methodological reflections (on the relationship between doing analytic philosophy and studying the history of philosophy, on various forms of philosophical history, and on their respective benefits).

Principia Mathematica.

Author: Alfred North Whitehead,Bertrand Russell

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Logic, Symbolic and mathematical

Page: 167

View: 7851

Moore and Wittgenstein

Scepticism, Certainty and Common Sense

Author: Annalisa Coliva

Publisher: Palgrave Macmillan

ISBN: N.A

Category: Philosophy

Page: 288

View: 9997

Does scepticism threaten our common sense picture of the world? Does it really undermine our deep-rooted certainties? Answers to these questions are offered through a comparative study of the epistemological work of two key figures in the history of analytic philosophy, G. E. Moore and Ludwig Wittgenstein.

Bertrand Russell

Author: Thomas Mormann

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406459900

Category:

Page: 179

View: 8267

Die Grundlagen der Arithmetik

eine logisch mathematische Untersuchung über den Begriff der Zahl

Author: Gottlob Frege

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Arithmetic

Page: 119

View: 7329

Mengenlehre und ihre Logik

Author: Willard van Orman Quine

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322859436

Category: Mathematics

Page: 264

View: 8803

Erfahrung Mathematik

Author: P.J. Davis,R. Hersh

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034850409

Category: Science

Page: 466

View: 6507

ie ältesten uns bekannten mathematischen Schriftta D feln stammen aus der Zeit um 2400 v. ehr. ; aber wir dürfen davon ausgehen, daß das Bedürfnis, Mathematik zu schaffen, ein Ausdruck der menschlichen Zivilisation an sich ist. In vier bis fünf Jahrtausenden hat sich ein gewalti ges System von Praktiken und Begriffen - die Mathematik herangebildet, die in vielfältiger Weise mit unserem Alltag verknüpft ist. Was ist Mathematik? Was bedeutet sie? Wo mit befaßt sie sich? Was sind ihre Methoden? Wie wird sie geschaffen und benützt? Wo ist ihr Platz in der Vielgestalt der menschlichen Erfahrung? Welchen Nutzen bringt sie? Was für Schaden richtet sie an? Welches Gewicht kommt ihr zu? Diese schwierigen Fragen werden noch zusätzlich kompliziert durch die Fülle des Materials und die weitver zweigten Querverbindungen, die es dem einzelnen verun möglichen, alles zu begreifen, geschweige denn, es in seiner Gesamtheit zu erfassen und zwischen den Deckeln eines normalen Buches unterzubringen. Um von dieser Material fülle nicht erdrückt zu werden, haben sich die Autoren für eine andere Betrachtungsweise entschieden. Die Mathema tik ist seit Tausenden von Jahren ein Feld menschlicher Ak tivität. In begrenztem Rahmen ist jeder von uns ein Mathe matiker und betreibt bewußt Mathematik, wenn er zum Beispiel auf dem Markt einkauft, Tapeten ausmißt oder ei nen Keramiktopf mit einem regelmäßigen Muster verziert. In bescheidenem Ausmaß versucht sich auch jeder von uns als mathematischer Denker. Schon mit dem Ausruf «Aber Zahlen lügen nicht!» befinden wir uns in der Gesellschaft von Plato oder Lakatos.

Abriss der Logistik

Mit Besonderer Berücksichtigung der Relationstheorie und Ihrer Anwendungen

Author: Rudolf Carnap

Publisher: Springer

ISBN: 9783709131206

Category: Business & Economics

Page: 114

View: 9049

Friedrich Nietzsche: Genealogie der Moral

Author: Otfried Höffe

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN: 3050050284

Category: Philosophy

Page: 194

View: 2174

Die klassische Moralphilosophie des Abendlandes lässt sich in zwei Modellen bündeln: in Aristoteles’ Ethik des gelungen-glücklichen Lebens und in Kants Ethik des kategorischen Imperativs. Ein drittes, zwar wirkungsmächtiges, aber nicht klassisches Modell bündelt sich im Werk des Philologen, Schriftstellers und vor allem Philosophen Friedrich Nietzsche. In seiner „Streitschrift“ „Zur Genealogie der Moral“ führt er die abendländische Moralkritik zu einem Höhepunkt. Zugleich schafft er eine Wende dieser Moralphilosophie, die sich allerdings nicht weitflächig durchzusetzen vermag. Der folgende kooperative Kommentar versammelt elf Originalbeiträge, in denen Nietzsches „Genealogie der Moral“ vorgestellt und diskutiert wird.

Regel und Witz

Wittgensteinsche Perspektiven auf Mathematik, Sprache und Moral

Author: Timo-Peter Ertz

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110213990

Category: Philosophy

Page: 266

View: 7217

Over the past few decades, the reception of Wittgenstein’s work has focused primarily on the central role that rules play in constituting a practice. Wittgenstein himself, however, always emphasises that a practice not only has rules, but also a “Witz” (i.e., a point). He even maintains that, “the problem of philosophy is the problem of Witz.” Despite Wittgenstein’s insistance on this matter, no systematic study has yet done full justice to the significance of Witz in Wittgenstein’s philosophy. By considering both the role of rules and Witz, the present study casts a new light on mathematics, language, and morals.

Mathematik und plausibles Schliessen

Band 1 Induktion und Analogie in der Mathematik

Author: G. Polya

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034891660

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 404

View: 3823

Vorlesungen über die Algebra der Logik (exakte Logik)

Author: Ernst Schröder,Eugen Müller

Publisher: N.A

ISBN: 9783742882486

Category:

Page: 236

View: 4025

Vorlesungen uber die Algebra der Logik (exakte Logik) ist ein unveranderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1890. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernahrung, Medizin und weiteren Genres.Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur.Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitaten erhaltlich. Hansebooks verlegt diese Bucher neu und tragt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch fur die Zukunft bei."

Philosophie der Arithmetik

Mit Ergänzenden Texten (1890–1901)

Author: Edmund Husserl,L. Eley

Publisher: Springer

ISBN: 9789401031882

Category: Philosophy

Page: 586

View: 4631

Erwachende Wissenschaft

Ägyptische, babylonische und griechische Mathematik

Author: Bartel Leendert Waerden

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Astronomy, Assyro-Babylonian

Page: 488

View: 8673