Processing

Creative Coding and Generative Art in Processing 2

Author: Ira Greenberg,Dianna Xu,Deepak Kumar

Publisher: Apress

ISBN: 1430244658

Category: Computers

Page: 472

View: 2148

Processing: Creative Coding and Generative Art in Processing 2 is a fun and creative approach to learning programming. Using the easy to learn Processing programming language, you will quickly learn how to draw with code, and from there move to animating in 2D and 3D. These basics will then open up a whole world of graphics and computer entertainment. If you’ve been curious about coding, but the thought of it also makes you nervous, this book is for you; if you consider yourself a creative person, maybe worried programming is too non-creative, this book is also for you; if you want to learn about the latest Processing 2.0 language release and also start making beautiful code art, this book is also definitely for you. You will learn how to develop interactive simulations, create beautiful visualizations, and even code image-manipulation applications. All this is taught using hands-on creative coding projects. Processing 2.0 is the latest release of the open-source Processing language, and includes exciting new features, such as OpenGL 2 support for enhanced 3D graphics performance. Processing: Creative Coding and Generative Art in Processing 2 is designed for independent learning and also as a primary text for an introductory computing class. Based on research funded by the National Science Foundation, this book brings together some of the most engaging and successful approaches from the digital arts and computer science classrooms. Teaches you how to program using a fun and creative approach. Covers the latest release of the Processing 2.0 language. Presents a research based approach to learning computing.

Generative Gestaltung

entwerfen, programmieren, visualisieren

Author: Hartmut Bohnacker,Benedikt Groß,Julia Laub

Publisher: N.A

ISBN: 9783874397599

Category: Art and technology

Page: 474

View: 3802

Mehr Hacking mit Python

Eigene Tools entwickeln für Hacker und Pentester

Author: Justin Seitz

Publisher: dpunkt.verlag

ISBN: 3864917530

Category: Computers

Page: 182

View: 6089

Wenn es um die Entwicklung leistungsfähiger und effizienter Hacking-Tools geht, ist Python für die meisten Sicherheitsanalytiker die Sprache der Wahl. Doch wie genau funktioniert das? In dem neuesten Buch von Justin Seitz - dem Autor des Bestsellers »Hacking mit Python« - entdecken Sie Pythons dunkle Seite. Sie entwickeln Netzwerk-Sniffer, manipulieren Pakete, infizieren virtuelle Maschinen, schaffen unsichtbare Trojaner und vieles mehr. Sie lernen praktisch, wie man • einen »Command-and-Control«-Trojaner mittels GitHub schafft • Sandboxing erkennt und gängige Malware-Aufgaben wie Keylogging und Screenshotting automatisiert • Windows-Rechte mittels kreativer Prozesskontrolle ausweitet • offensive Speicherforensik-Tricks nutzt, um Passwort-Hashes abzugreifen und Shellcode in virtuelle Maschinen einzuspeisen • das beliebte Web-Hacking-Tool Burp erweitert • die Windows COM-Automatisierung nutzt, um einen Man-in-the-Middle-Angriff durchzuführen • möglichst unbemerkt Daten aus einem Netzwerk abgreift Eine Reihe von Insider-Techniken und kreativen Aufgaben zeigen Ihnen, wie Sie die Hacks erweitern und eigene Exploits entwickeln können.

Creative Code

Ästhetik und Programmierung am MIT Media Lab

Author: John Maeda

Publisher: Springer

ISBN: 9783764371081

Category: Computer art

Page: 239

View: 9466

Mit seinen unkonventionellen Thesen zum Umgang mit Computern im Bereich der Grafik hat der amerikanische Design- und Informatikprofessor John Maeda die Grafikwelt schokkiert. Er weist nach, dass nahezu alle zeitgenssischen Grafiker mit vorgefertigten Programmen arbeiten, durch die sie zu abhngigen Anwendern vorgefertigter Industrienormen werden. Somit bestimmen das Programm und seine Mglichkeiten das Endprodukt - und nicht mehr die Intuition und Absicht des Gestalters, der damit den zentralen Zugang zum schpferischen Prozess verliert. Dagegen setzt Maeda seine Vorstellungen, dass, wer wirklich schpferisch ttig sein will, wieder programmieren lernen muss: DNB = Design by Numbers heit sein selbst entwickelter, interaktiver Grundkurs der Programmierung, der der individuellen Kreativitt keine Programm(ier)grenzen setzt. Creative Code dokumentiert, dass DNB fr eine breite Schicht von Anwendern erlern- und anwendbar ist und prsentiert von Maeda ausgewhlte und kommentierte Arbeiten seiner Studenten.

Making things talk

die Welt hören, sehen, fühlen

Author: Tom Igoe

Publisher: O'Reilly Germany

ISBN: 3868991638

Category: Computers

Page: 486

View: 8949

Es macht Spaß, elektronische Dinge zu bauen, die mit der realen Welt interagieren. Aber so richtig cool wird’s erst, wenn die Dinge anfangen sich untereinander zu unterhalten. Mit 33 leicht nachzubauenden Projekten wird dir in Making Things Talk – Die Welt hören, sehen, fühlen gezeigt, wie du deine Gadgets dazu bringst, mit dir und mit der Umwelt zu kommunizieren. Das Buch ist genau für die geschrieben, die zwar nur wenig technische Erfahrung, dafür aber umso mehr geekige Neugierde mitbringen. Lass Mikrocontroller, PCs, Server und Smartphones miteinander quatschen. Vielleicht willst du deinen Freunden zeigen, wie man das Wetter aus unterschiedlichen Teilen der Welt clever darstellen kann. Vielleicht bist du aber auch eine Künstlerin, die ihren Skulpturen mechanisches Leben einhauchen möchte. In diesem Standardwerk lernst du, wie man Geräte-Netzwerke schafft, die sich Daten teilen und auf Befehle von außen reagieren. Mit ein wenig Elektronikgrundwissen, preiswerten Mikrocontrollern und ein paar Netzwerkmodulen baust du coole Projekte: Blink - Dein allererstes Programm Monski Pong - Steuere ein Computerspiel mit einem flauschigen, pinkfarbenen Stoffäffchen Internet-Luftqualitätsmesser - Bau eine Internet-Messstation für Luftqualität Giftwarnung in der Werkstatt - Verwende ein XBee-Modul, Sensoren und ein Stofftier, um dich vor giftigen Dämpfen warnen zu lassen. Bluetooth GPS - Bau einen batteriebetriebenes GPS-Gerät, das via Bluetooth seinen Standort mitteilt. Tweets mit RFID - Lese einen Twitter-Stream via RFID-Tags.

Processing

Author: Erik Bartmann

Publisher: O'Reilly Germany

ISBN: 3897219972

Category: Art

Page: 558

View: 8205

Processing ist eine auf Grafik, Simulation und Animation spezialisierte Programmiersprache. Es ist eine vereinfachte Version der komplexen Programmiersprache Java. Processing wurde entwickelt, um Schnell und effektiv mit relativ wenig Aufwand kreativ zu arbeiten und ohne viel Drumherum zu sichtbaren Ergebnissen zu gelangen. Benutzeraktionen uber Maus oder Tastatur sorgen fur Interaktivitat. Processing richtet sich damit vorwiegend an Gestalter, Kunstler und Programmiereinsteiger. Es steht unter Open-Source-Lizenz und viele Programmierer stellen ihre Programme, Erweiterungen und Bibliotheken ebenfalls frei zur Verfugung. Um Processing zu lernen, braucht man keine Programmiervorkenntnisse. Processing erlaubt schon nach kurzer Einarbeitung die Erstellung eigener interaktiver Anwendungen, die entweder auf einer Webseite eingebunden oder als ausfuhrbares Programm unter Windows, Linux oder Mac OS X laufen konnen. Auf hochst unterhaltsame und keineswegs IT-lastige Weise vermittelt der Autor Erik Bartmann die Faszination, die von Processing ausgeht. Angereichert mit zahlreichen erlauternden und witzigen Comics werden die Grundkenntnisse der Programmierung vermittelt. Dabei wird von Beginn an darauf geachtet, dass das Wissen sofort eingesetzt wird, um eigenstandige Programme zu erstellen. Wenn's dann um die kunstlerisch anspruchsvolle Gestaltung von Text, Bildern, Videos und Sound geht, wird Processing zu einem Genuss, auch und gerade fur den Einsteiger.

Einführung ins Programmieren mit Processing

Author: Matthias Wolf

Publisher: Lulu.com

ISBN: 1326192914

Category: Computers

Page: 256

View: 6803

Die Programmiersprache Processing basiert auf Java und ahnelt diesem sehr, verbirgt aber gleichzeitig viel von dessen Komplexitat. Dennoch ist die Sprache keineswegs nur fur triviale Aufgaben geeignet: speziell im Bereich der graphischen Datenverarbeitung spielt Processing seine Starken aus. Dieses Buch richtet sich in erster Linie an den Anfanger, den es an die Bewaltigung komplexerer Aufgaben heranfuhrt, wobei Konzepte der imperativen und der objektorientierten Programmierung vorgestellt werden. Auch theoretische Hintergrunde kommen dabei nicht zu kurz. Aus dem Inhalt: Datentypen - Variablen - Arrays - Flusssteuerung - Methoden - Objektorientiertes Programmieren - Textausgabe - 2D-Graphik - 3D-Graphik - Dateizugriff - PDF - QuickTime - Arduino(r) Mikrocontroller - Index Lektoren, Lehrer, Studenten und Schuler kontaktieren bitte den Autor *vor* Erwerb wegen eines mengenabhangigen Rabatts von 25-40%. matthias.wolf{at}wot.at"

Programmieren lernen mit Computergrafik

Eine Einführung mit Java und Processing

Author: Oliver Deussen,Thomas Ningelgen

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658211458

Category: Computers

Page: 246

View: 9547

Im Zeitalter der Digitalisierung lädt dieses Buch dazu ein, das grundlegende Handwerkszeug der Computer-Programmierung zu erlernen. Motivierend und auch für Neulinge immer verständlich führen die Autoren in die wichtigsten Aspekte der Programmiersprache Java und die Programmierumgebung Processing ein. Leser lernen anhand grafischer Beispiele, wie sich kleine Spiele, Animationen, Fraktale oder Simulationen ohne viel Aufwand herstellen lassen. Alle Beispiele können auf einem Laptop realisiert werden. Einzige Voraussetzung ist, dass sich Processing installieren und ausführen lässt.Ausgehend von einfachen Bausteinen werden im Verlauf des Buchs immer kompliziertere Probleme gelöst und auf diese Weise die wichtigen Konzepte der Programmierung behandelt. Dabei holen die Autoren ihre Leser stets mit den passenden Worten ab: Ihre detaillierten Beschreibungen und Anleitung greifen genau die Fragen auf, die bei der Lektüre und beim Ausführen der Programmierbeispiele auftauchen können. Mit diesem Buch eignen sich Leser nicht nur die Grundfertigkeiten des Programmierens spielend an, sondern erhalten nebenbei auch noch einen tiefgehenden Einblick in die Funktionsweise von Computern.Die Autoren haben Processing als Programmierumgebung gewählt, weil man damit besonders gut veranschaulichen kann, worauf es beim Programmieren ankommt. Außerdem lassen sich mit dem Programm nicht nur Bilder und Animationen, Musik und Sounds erzeugen, Processing erlaubt auch die Interaktion mit dem Computer. Die Grundlagen der Programmierung für absolute Anfänger in einem Buch: von Algorithmen und Arrays bis Turtle-Grafik und Variablen.

Generative Art

A Practical Guide Using Processing

Author: Matt Pearson

Publisher: Manning Publications

ISBN: 9781935182627

Category: Computers

Page: 197

View: 3609

Describes the principles of algorighmic art along with examples of generative art and tutorials using the processing programming language to create the images found in the book.

Entertainment Computing - ICEC 2015

14th International Conference, ICEC 2015, Trondheim, Norway, September 29 - Ocotober 2, 2015, Proceedings

Author: Konstantinos Chorianopoulos,Monica Divitini,Jannicke Baalsrud Hauge,Letizia Jaccheri,Rainer Malaka

Publisher: Springer

ISBN: 3319245899

Category: Computers

Page: 583

View: 5076

This book constitutes the refereed proceedings of the 14th International Conference on Entertainment Computing, ICEC 2015, held in Trondheim, Norway, in September/October 2015. The 26 full papers, 6 short papers, 16 posters, 6 demos and 6 workshops/tutorial descriptions presented were carefully reviewed and selected from 106 submissions. The multidisciplinary nature of Entertainment Computing is reflected by the papers. They focus on computer games; serious games for learning; interactive games; design and evaluation methods for Entertainment Computing; digital storytelling; games for health and well-being; digital art and installations; artificial intelligence and machine learning for entertainment; interactive television and entertainment.

Zen und die Kunst des CSS-Designs

Author: Dave Shea,Molly E. Holzschlag

Publisher: Pearson Deutschland GmbH

ISBN: 9783827327437

Category: Cascading style sheets

Page: 368

View: 6475

Net.art 2.0

Neue Materialien zur Netzkunst

Author: Tilman Baumgärtel

Publisher: Verlag Fur Moderne Kunst

ISBN: N.A

Category: Art

Page: 263

View: 4290

This follow-up to the first very successful net-art book documents developments in net art from 1999 to the present. A large portion of the thematically-designed book consists of interviews with artists such as Julia Scher, Peter Halley, Blank & Jeron, Jodi, etoy and Lisa Jevbratt, who have recently created major projects using the internet. The conversations are supplemented by a documentary appendix and an essay by Tilman Baumgartel describing the specifics of net art and its place in current artistic discourse. Interspersed with the text components are images of more than 130 net-based works.

Algorithmen für Dummies

Author: John Paul Mueller,Luca Massaron

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527809775

Category: Computers

Page: 320

View: 5541

Wir leben in einer algorithmenbestimmten Welt. Deshalb lohnt es sich zu verstehen, wie Algorithmen arbeiten. Das Buch präsentiert die wichtigsten Anwendungsgebiete für Algorithmen: Optimierung, Sortiervorgänge, Graphentheorie, Textanalyse, Hashfunktionen. Zu jedem Algorithmus werden jeweils Hintergrundwissen und praktische Grundlagen vermittelt sowie Beispiele für aktuelle Anwendungen gegeben. Für interessierte Leser gibt es Umsetzungen in Python, sodass die Algorithmen auch verändert und die Auswirkungen der Veränderungen beobachtet werden können. Dieses Buch richtet sich an Menschen, die an Algorithmen interessiert sind, ohne eine Doktorarbeit zu dem Thema schreiben zu wollen. Wer es gelesen hat, versteht, wie wichtige Algorithmen arbeiten und wie man von dieser Arbeit beispielsweise bei der Entwicklung von Unternehmensstrategien profitieren kann.

Maker-Projekte mit JavaScript

Mit Espruino und JavaScript aus Alltagsobjekten intelligente Maschinen bauen

Author: Gordon F. Williams

Publisher: O'Reilly

ISBN: 3960101902

Category: Computers

Page: 332

View: 5640

In einer Welt von Gadgets, die verwirrend viel können, führt Sie dieses Buch zurück auf die Grundlagen der Technik. Es zeigt Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Scanner, Plotter, Ihre Kamera und vieles mehr mit ein paar Alltagsgegenständen und dem Espruino Mikrocontroller selbst bauen können.Mit der Internet-Programmiersprache JavaScript und einem Espruino – oder einem kompatiblen Mikrocontroller – realisieren Sie viele spannende Projekte und verstehen so, wie die Dinge von Grund auf funktionieren. Dabei entwickeln Sie Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse weiter, sodass Sie in der Lage sind, auch eigene Ideen zum Leben zu erwecken und neue, clevere Objekte zu verwirklichen.Sie brauchen keine besonderen Fähigkeiten, Werkzeuge oder teure Komponenten, um interessante Geräte herzustellen. Dieses Buch ist perfekt für Einsteiger, aber auch für fortgeschrittene Maker geeignet. Es vermittelt Ihnen die Konzepte, die hinter den Alltagsgegenständen stecken, erklärt die Grundlagen der JavaScript-Progammierung und zeigt Ihnen, wie Sie alle Projekte mit dem Espruino und wenigen alltäglichen Komponenten selbst verwirklichen können.Espruino-Boards sind leicht erhältlich und der Espruino-Interpreter lässt sich auch auf vielen Standard-Boards nachinstallieren (z.B. BBC micro:bit, Raspberry Pi).Verwenden Sie Espruino mit nur wenigen gewöhnlichen Alltagsobjekten und lernen Sie:Was ist ein Mikrocontroller und wie programmiert man ihn?Die Grundlagen der JavaScript-ProgrammierungWie man einen Motor mit einem Weinkorken basteltDie Technik zur Herstellung eines eigenen StroboskopsEinfache Roboter zu bauenWie man einen niedrig auflösenden Scanner selbst konstruiertDie Grundlagen zum Bau eines funktionierenden DruckersWie bastele ich eine Digitalkamera?... und vieles mehr

Simplicity

Die zehn Gesetze der Einfachheit

Author: John Maeda

Publisher: Springer Spektrum

ISBN: 9783827430595

Category: Science

Page: 100

View: 7393

Weniger ist mehr, sagt man oft. Doch allzu häufig gilt auch: Einfach ist verdammt schwer. Dieses erhellende kleine Buch präsentiert die zehn Gesetze der Einfachheit für Wirtschaft, Technologie, Design und Alltag. "Simplicity" ist der Rettungsanker in einem Meer immer komplexerer Prozesse und zunehmend unüberschaubarer Funktionalitäten. Es ist nicht verwunderlich, dass viele Menschen heutzutage gegen eine Technologie rebellieren, die ihnen zu kompliziert geworden ist, ob es sich um DVD-Recorder mit verwirrend vielfältigen Funktionen handelt oder um Software mit 75-MB-"Read me"-Anleitungen. Doch es gibt Gegenentwürfe: So hat das klare, extrem reduzierte Design des iPod den Welterfolg dieses kleinen Geräts begründet. Manchmal geraten wir allerdings in das "Simplicity"-Paradox: Wir möchten etwas, das einfach zu verstehen und leicht zu benutzen ist, aber dennoch soll es alle denkbaren hochkomplexen Aufgaben erfüllen. In diesem erfrischend kurzen und pointierten Buch stellt uns John Maeda zehn Gesetze vor, mit denen sich Einfachheit und Komplexität in Einklang bringen lassen – Leitlinien, wie wir aus Weniger Mehr machen können. Der Professor am renommierten Media Lab des Massachusetts Institute of Technology (MIT) und weltweit gefragte Grafikdesigner erkundet die Frage, wie wir das Konzept der "Verbesserung" so umdefinieren können, dass es nicht zwangsläufig Mehr bedeutet. Maedas erstes Gesetz heißt "Reduzieren", denn es ist nicht notwendigerweise hilfreich, neue technologische Features hinzuzufügen, bloss weil wir es könnten. Aber diejenigen Eigenschaften, die wir brauchen, sollten in einer vernünftigen Hierarchie organisiert sein (Gesetz 2), so dass die Nutzer nicht von Funktionen abgelenkt werden, die sie gar nicht brauchen. Maedas kompakter Führer zur „Simplicity“ im digitalen Zeitalter verdeutlicht, wie dieses Konzept zum Eckpfeiler von Organisationen und ihren Produkten werden kann – und warum es sich als treibende Kraft für Wirtschaft und Technologie erweisen wird. Wir können vieles vereinfachen, ohne Bedeutung und Nutzen einzubüßen. Und die Balance zwischen diesen Polen erreichen wir mit dem 10. Gesetz: "Einfachheit heißt, das Offensichtliche zu entfernen und das Bedeutsame hinzuzufügen."

Algorithmen und Datenstrukturen im VLSI-Design

OBDD — Grundlagen und Anwendungen

Author: Christoph Meinel,Thorsten Theobald

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642587739

Category: Computers

Page: 286

View: 4770

Eines der Hauptprobleme beim Chipentwurf besteht darin, daß die Anzahl der zu bewältigenden Kombinationen der einzelnen Chipbausteine ins Unermeßliche steigt. Hier hat sich eine sehr fruchtbare Verbindung zu einem Kerngebiet der Theoretischen Informatik, dem Gebiet des Entwurfs von Datenstrukturen und effizienten Algorithmen, herstellen lassen: das Konzept der geordneten binären Entscheidungsgraphen, das in zahlreichen CAD-Projekten zu einer beträchtlichen Leistungssteigerung geführt hat. Die Autoren stellen die Grundlagen dieses interdisziplinären Forschungsgebiets dar und behandeln wichtige Anwendungen aus dem rechnergestützten Schaltkreisentwurf.