Nicolaes Witsen and Shipbuilding in the Dutch Golden Age

Author: A. J. Hoving,Diederick Wildeman

Publisher: Texas A&M University Press

ISBN: 1603444041

Category: History

Page: 310

View: 8453

In 1671, Dutch diplomat and scientist Nicolaes Witsen published a book that served, among other things, as an encyclopedia for the “shell-first” method of ship construction. In the centuries since, Witsen’s rather convoluted text has also become a valuable source for insights into historical shipbuilding methods and philosophies during the “Golden Age” of Dutch maritime trade. However, as André Wegener Sleeswyk’s foreword notes, Witsen’s work is difficult to access not only for its seventeenth-century Dutch language but also for the vagaries of its author’s presentation. Fortunately for scholars and students of nautical archaeology and shipbuilding, this important but chaotic work has now been reorganized and elucidated by A. J. Hoving and translated into English by Alan Lemmers. In Nicolaes Witsen and Shipbuilding in the Dutch Golden Age, Hoving, master model builder for the Rijksmuseum in Amsterdam, sorts out the steps in Witsen’s method for building a seventeenth-century pinas by following them and building a model of the vessel. Experimenting with techniques and materials, conducting research in other publications of the time, and rewriting as needed to clarify and correct some vital omissions in the sequence, Hoving makes Witsen’s work easier to use and understand. Nicolaes Witsen and Shipbuilding in the Dutch Golden Age is an indispensable guide to Witsen’s work and the world of his topic: the almost forgotten basics of a craftsmanship that has been credited with the flourishing of the Dutch Republic in the seventeenth century. To view a sample of Ab Hoving’s ship model drawings, please visit: http://nautarch.tamu.edu/shiplab/AbHoving.htm

Vom Pfahlewer zum Motorkutter

Die Ewer der Niederelbe und die Fischereiflotte von Finkenwerder

Author: Gerhard Timmermann

Publisher: Unikum

ISBN: 9783954270019

Category:

Page: 256

View: 4476

Als nach dem zweiten Weltkrieg das Schleppnetz (Trawl) in die deutsche Seefischerei eingeführt wurde, stellte sich heraus, daß der bis dahin in der deutschen Küstenfischerei gebräuchliche Ewer für diese Art der Fischerei ungeeignet war. Man fand in dem in England entwickelten und dort in der Seefahrt viel gebrauchten Kutter ein passendes Fahrzeug. Allerdings mußte es für seinen fischereilichen Zweck in Deutschland umgebaut werden. Der englische Kutter wurde damit das Vorbild für den deutschen Fischkutter und alle weiteren Entwicklungen bis zum heutigen modernen Hochseekutter gehen auf ihn zurück. Diese für unsere Hochseefischerei wichtige Begebnis ist in der Fischereiliteratur niemals richtig dargestellt und gewürdigt worden. Es ist daher sehr dankenswert, wenn der als Fachmann bekannte Autor sich mit diesem wichtigen geschichtlichen Abschnitt unserer Hochseefischerei befaßt. Der Autor hat unter Benutzung aller noch im Altonaer Museum, in den Kreisen der Finkenwerder Fischer und in den Kutterwerften der Unterelbe vorhandenen Unterlagen die Entwicklung vom Ewer bis zum modernen Hochseekutter dargestellt. Am Schluß des Buches ist erstmalig eine vollständige Liste der Finkenwerder Kutterflotte, die ja wie keine andere Flotte unserer Küste die Entwicklung lückenlos vom Ewer zum modernen Hochseekutter zeigt, veröffentlicht. Aus ihr ist das Schicksal eines jeden Schiffes ersichtlich. Dieses Buch wurde im Jahre 1957 erstmals veröffentlicht.

Luftfahrtforschung in Deutschland

Author: Ernst Heinrich Hirschel,Horst Prem,Gero Madelung

Publisher: N.A

ISBN: 9783763761234

Category: Aeronautics

Page: 638

View: 6230

Vom Nutzen und Nachteil der Historie für das Leben

Author: Friedrich Nietzsche

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3946619169

Category: Philosophy

Page: 104

View: 2889

Die Historie ist mehr als nur Geschichtsschreibung und -forschung: sie ist ein Antrieb für das Lebens, motiviert es und liefert das Sinngerüst. Nietzsche hält kein Plädoyer gegen die Geschichte, sondern betont, dass Geschichte unverzichtbar ist für ein kultur- und wertorientiertes Leben. Gleichzeitig darf sich das Leben nicht der Geschichte beugen, muss in der Gegenwart stehen und zielgerichtet die Zukunft im Auge behalten. Nietzsche verlangt mit der Neuorientierung der Historie einen neuen Begriff der Kultur, der - wie vieles bei ihm - auf der Vorstellung des antiken Eros beruht. So bedeutet Genealogie für Nietzsche nicht historische Forschung, sondern kritische Erklärung von Gegenwartsphänomenen anhand theoretischer Ableitungen aus der Geschichte. Im Mittelpunkt steht eine »Deplausibilisierung« (E. Müller) bisheriger Narrative durch historisch gestützte psychologische Thesen. Großen Einfluss hat dieses Konzept Nietzsches auf Michel Foucault.

Theatrum Orbis Terrarum

Gedruckt zu Nuernberg durch Johann Koler Anno MDLXXII

Author: Abraham Ortelius

Publisher: N.A

ISBN: 9783863123383

Category:

Page: 208

View: 6908

Gödel, Escher, Bach

ein endloses geflochtenes Band

Author: Douglas R. Hofstadter

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783608944426

Category:

Page: 844

View: 400

Segel der Hoffnung

die geheime Mission des Christoph Columbus

Author: Simon Wiesenthal

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Inquisition

Page: 207

View: 595

Die Türkei, die Juden und der Holocaust

Author: Corry Guttstadt,Internationale Kommunikationswerkstatt

Publisher: N.A

ISBN: 9783935936491

Category: Holocaust, Jewish (1939-1945).

Page: 516

View: 6767

Deutsche Sprachlehre

zum Gebrauche der Schulen in den Königl. Preuss. Landen

Author: Johann Christoph Adelung

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 1279

Die tausend Herbste des Jacob de Zoet

Author: David Mitchell

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644044716

Category: Fiction

Page: 720

View: 2340

«Ein Schmöker für das 21. Jahrhundert» (DIE WELT) – vom Autor des Weltbestsellers Der Wolkenatlas Ein junger holländischer Kaufmann kommt 1799 nach Dejima, dem einzigen europäischen Handelsposten im hermetisch abgeriegelten Japan. Auf der von Geschäftemachern und zwielichtigen Gestalten bevölkerten künstlichen Insel hofft er, sein Glück zu machen. Durch die Liebe zu einer Japanerin eröffnet sich Jacob de Zoet unversehens eine geheimnisvolle Welt und zeigt ihre Schönheiten. Doch das fremde Land hält auch Schrecken bereit, Verrat, Intrige und Mord ... «David Mitchell gehört zu den besten englischen Romanautoren der Gegenwart.» (Die Zeit) «David Mitchell legt hier seinen bislang mitreißendsten Roman vor ... Ein berührender Schluss unterstreicht seine Meisterschaft nicht nur in Sachen literarisches Feuerwerk, sondern auch in den leiseren Künsten der Einfühlung und des traditionellen Erzählens.» (The New York Times) «Ein literarischer Reisetraum und eine sprachliche Orgie.» (Der Spiegel) «Eine prächtige historische Wunderkammer.» (die tageszeitung)

Musikphilosophie

Author: Ulrich Tadday

Publisher: N.A

ISBN: 9783883778891

Category: Music

Page: 213

View: 6611