Lernen sichtbar machen

Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible Learning"

Author: John Hattie

Publisher: N.A

ISBN: 9783834014504

Category:

Page: 472

View: 4788

Kooperatives Lernen - Das Praxisbuch

Profi-Tipps und Materialien aus der Lehrerfortbildung (Alle Klassenstufen)

Author: D. Sawatzki,B. Becker,T. Ewering,J. Friedrich

Publisher: Auer Verlag

ISBN: 3403078566

Category: Education

Page: 112

View: 6366

Kooperatives Lernen in der Praxis Kooperatives Lernen hat viele Vorteile. Es ist also kein Wunder, dass kooperative Lernmethoden als Basis für einen individualisierten offenen Unterricht oder für die inklusive Unterrichtsentwicklung derzeit in aller Munde sind. Aber was macht das kooperative Lernen so effektiv und wie lässt sich der Unterricht kooperativ gestalten? Wichtige Hintergrundinformationen Mit diesem Band erhalten Sie hilfreiches Basiswissen zum Thema Kooperatives Lernen. Sie erhalten Einblick in verschiedene Anwendungsfelder des Kooperativen Lernens und erfahren, wie Sie sowohl den Offenen Unterricht als auch den inklusiven Unterricht mit kooperativen Methoden gestalten können. Das Nachschlagewerk zum Thema Zwar knüpfen die Kapitel des Buches an einigen Stellen aneinander an, doch es ist auch möglich, die Kapitel außerhalb der Reihenfolge interessengesteuert zu lesen. So können Sie für Sie relevante Inhalte bei Bedarf schnell nachschlagen. Der Band enthält: Wichtige Hintergrundinformationen zum Thema | Anregungen und konkrete Hilfestellung für die Unterrichtspraxis

Feedback in der Hochschullehre

Author: Nora Dainton

Publisher: UTB

ISBN: 3825248917

Category: Law

Page: 144

View: 4645

Unterrichten bedeutet Wege zu finden, das Potenzial von jedem Einzelnen zum "Erblühen zu bringen". Feedback ist dazu ein zentraler Grundstein. Dieses praxisorientierte Buch gibt Impulse für den gezielten Einsatz von Feedback, bietet Werkzeuge, die den Transfer von der Theorie in die Praxis unterstützen und ist derzeit konkurrenzlos auf dem Markt.

Lernen leichter machen

Wie man im Unterricht mit Lernschwierigkeiten umgehen kann

Author: Andreas Gold

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647701947

Category: Fiction

Page: 159

View: 9196

»Lernen leichter machen« erklärt, was Lernschwierigkeiten sind, woher sie kommen und wie man sie diagnostiziert. Vor allem aber werden Erfolg versprechende und evidenzbasierte Maßnahmen individueller Förderung vorgestellt, damit das Lesen, Rechtschreiben und Rechnen besser gelingt. Auch wird eine Schneise in den Dschungel der schulrechtlichen Verordnungen und Erlasse zum Umgang mit Lernschwierigkeiten geschlagen.Etwa jedes fünfte Kind hat mit größeren Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben oder Rechnen zu kämpfen. Kinder und Jugendliche mit Lernschwierigkeiten teilen das Schicksal des Schulleistungsversagens – ganz gleich, ob bei ihnen eine »Lernbehinderung«, eine »Lernschwäche« oder eine »Lernstörung« diagnostiziert worden ist. Sie haben Anspruch auf besondere Maßnahmen individueller Förderung. Funktionsdefizite individueller Lernvoraussetzungen sind die Hauptursachen von Lernschwierigkeiten. Aber auch ungünstige außerschulische Rahmenbedingungen sowie eine mangelnde Adaptivität des schulischen Unterrichts spielen eine Rolle. Maßnahmen individueller Förderung müssen im Unterricht – und darüber hinaus – ansetzen. Auch präventive Maßnahmen der universellen, selektiven und indizierten Lernförderung haben sich bewährt. Fördermaßnahmen, die direkt an den beeinträchtigten Lese-, Rechtschreib- oder Rechenprozessen ansetzen, sind wirksamer als die symptomunspezifischen Funktionstrainings.

Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen

Ein Handbuch

Author: Roland Biewald,Andreas Obermann,Bernd Schröder,Wilhelm Schwendemann

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647776955

Category: Religion

Page: 408

View: 1766

Das Handbuch für den „Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen“ macht theologisches Grundlagenwissen mit Blick auf die spezielle Unterrichtspraxis berufsbildender Schulen zugänglich. Der in evangelisch-katholischer Trägerschaft verantwortete Band ist unter der Schirmherrschaft der Gesellschaft für Religionspädagogik Villigst e.V. mit Unterstützung durch den Verband katholischer Religionslehrer/innen (VKR) entstanden. Er ist ein Wegweiser für jede Religionslehrerin und jeden Religionslehrer an einer berufsbildenden Schule – insbesondere für Referendarinnen und Referendare sowie Berufseinsteigerinnen und -einsteiger. In fünf Kapiteln werden strukturiert und umfassend alle wesentlichen Facetten des Religionsunterrichts an berufsbildenden Schulen (BRU) erschlossen. Im ersten Kapitel werden systemische Aspekte, u. a. die Vielfalt berufsbildender Schulen, veranschaulicht. Das zweite Kapitel widmet sich personalen Aspekten und wirft einen fokussierten Blick auf die Schüler- und Lehrerschaft an berufsbildenden Schulen. Zentral sind die didaktischen Aspekte im dritten Kapitel, in denen u. a. Schlüsselbegriffe, Berufsschul-spezifische Themen und didaktisch-methodische Herausforderungen in der Praxis behandelt werden. Essenziell für die stetige Weiterentwicklung des BRU ist seine Reflexion. Das vierte Kapitel beleuchtet unter dieser Prämisse wissenschaftsbezogene Aspekte und gibt Impulse zur Berufspädagogik und berufsbezogenen Religionspädagogik. Das fünfte Kapitel setzt sich mit der Bedeutsamkeit, den didaktischen Herausforderungen und Entwicklungen des interreligiösen Lernens auseinander. Abgerundet wird der Band mit einem Ausblick zur Wichtigkeit des BRU sowie einem kurzen Überblick über zentrale Materialien und Medien.

Rechtslehre

Jahrbuch der Rechtsdidaktik 2015 / Yearbook of Legal Education 2015

Author: Bernhard Bergmans

Publisher: BWV Verlag

ISBN: 3830536852

Category: Law

Page: 276

View: 4624

Das Jahrbuch der Rechtsdidaktik 2015 ist schwerpunktmäßig der interdisziplinären Wirtschaftsjuristenausbildung sowie der rechtsdidaktischen Qualifizierung der Lehrenden gewidmet. Dabei wird selbstverständlich die internationale Perspektive miteinbezogen, die sich im Länderschwerpunkt Frankreich fortsetzt und auch in der Besprechung internationaler Buchpublikationen wiederfindet, die ihrerseits vielfältige Bezüge zu den im Jahrbuch behandelten Themen aufweisen. Abgerundet wird dieser Band mit Beiträgen zur Ökonomisierung und Kommerzialisierung der Juristenausbildung, zur Ausbildung von Rechtspflegern in Deutschland und zu Erfahrungen im Export der Bologna-Grundsätze in nichteuropäische Länder. The Yearbook of Legal Education 2015 is focused on interdisciplinary business lawyer education and the pedagogical qualification of law teachers, each topic being treated by several contributions that also explore the international perspective. The volume's international orientation is also reflected in articles addressing the legal education in France and reviews of German and foreign publications, which contain many references to the subjects treated in this Yearbook. It is rounded off by articles on the commercialization of German legal education, the education of judicial officers and the export of the Bologna principles to non-European countries. [Source : 4e de couv.].

Wie lernen Kinder das Lernen?

Author: Manuel Berg

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640964594

Category: Education

Page: 18

View: 7909

Projektarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 1,7, Universität Osnabrück (Erziehungs- und Kulturwissenschaften), Veranstaltung: Ich link dich! Ein Website Projekt!, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein zentraler Wunsch der Mitarbeiterinnen ist es, die Schülerinnen und Schüler intensiver beim Lernen zu unterstützen und ihnen mehr Anleitungen zum Erlernen des (selbständigen) Lernens zu geben. Dazu haben wir uns mit der Theorie und praxis -relevanten Ansätzen zum Thema beschäftigt[...] beachten Sie bei all ihren Vorhaben, dass das Wohl des Kindes im Vordergrund stehen muss. Dies sollte insbesondere auch für den Einsatz von Frühförderprogrammen gelten. Frühförderprogramme können Kinder erheblich unter Druck setzen und negativen Einfluss auf die Kindesrealität und z.B. die weitere Bildungsbiographie nehmen. Daher sollte gelten: Diagnostizieren Sie nicht zu voreilig, gestehen Sie jedem Kind einen individuellen Lernstil zu und lassen Sie ihrem Kind/ den Kindern und sich selbst Zeit für das Entdecken und Erlernen eines Lernstils. Kinder können schon durch eine kreative und individuelle Lernumgebung unterstützt werden. Lassen Sie sich von ihrem Kind/ den Kindern bei der Entwicklung von Lernprozessen an die Hand nehmen und achten Sie stets auf die individuellen Bedürfnisse.

Lernen sichtbar machen

Author: John Hattie

Publisher: N.A

ISBN: 9783834011909

Category: Effective teaching

Page: 420

View: 6053

Informelles Lernen

Ein Überblick

Author: Sebastian Wurm

Publisher: diplom.de

ISBN: 3836603357

Category: Education

Page: 86

View: 339

Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Thema Informelles Lernen und die Erfassung der informell erworbenen Kompetenzen. Die in der beruflichen Erstausbildung gelegten Grundlagen reichen heute nicht mehr aus, um den Anforderungen eines ganzen Berufslebens gerecht zu werden. Lebenslanges Lernen ist heute notwendiger denn je geworden. Fort- und Weiterbildung müssen flexible Wege für alle Arbeitnehmer bieten, Kenntnisse und Fähigkeiten zu aktualisieren. Das informelle Lernen ist in den letzten Jahren zu einem wichtigen Teilaspekt des lebenslangen Lernens geworden. Kompetenzen werden scheinbar nebenbei durch die tägliche Arbeit, in der Freizeit oder im Familienleben erworben. Obwohl diese Erkenntnisse des Lernens außerhalb von Institutionen nicht neu sind und es in anderen Ländern schon Verfahren zur Anerkennung und Dokumentation informellen Lernens gibt, befindet sich Deutschland noch am Anfang dieser Diskussion. Bisher wurden in Deutschland ausschließlich Kompetenzen im Bereich der formalen und betrieblichen Bildung zertifiziert. Und doch haben es sich einige Projekte zur Aufgabe gemacht, Konzepte für die Bewertung der in diesen Lebenskontexten erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwerfen. Woran liegt es, dass das informelle Lernen in Deutschland bisher so wenig Beachtung fand? Wie können die erworbenen Kompetenzen sichtbar gemacht und bewertet werden? Welche Modelle aus anderen Ländern zur Analyse und Zertifizierung liegen vor und wie werden sie genutzt? Ist das informelle Lernen der neue Konkurrent des formalen, in Bildungsinstitutionen stattfindenden Lernens? Inwiefern unterscheiden sich überhaupt formales, non-formales und informelles Lernen? Welche Chancen bietet das informelle Lernen? Welche Gefahren liegen darin, Lernen aus allen Lebensbereichen validieren zu wollen? Ergibt sich daraus ein Zwang zum Lernen? Welche Interessen haben Politik und Wirtschaft an der Anerkennung informellen Lernens? Welches Interesse hat der Lernende an der Validierung und Zertifizierung seiner informell erworbenen Kompetenzen? Wie wirkt sich der Bedeutungszuwachs des informellen Lernens auf das formale Lernen aus? Welche Konsequenzen ergeben sich für die Erwachsenenbildung? Gang der Untersuchung: Diese Arbeit soll einen allgemeinen Überblick geben sowohl über die oft verwirrenden, unterschiedlichen Definitionen zum Begriff informelles Lernen als auch über einige Methoden und Ansätze zur Validierung informell erworbener [...]

Kommunikation von (Nicht-)Wissen

Eine Fallstudie zum Lernen Erwachsener in hybriden Settings

Author: Jörg Dinkelaker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531159447

Category: Education

Page: 281

View: 5491

Hybride Settings sind ein zentrales Element der die Grenzen von Bildungseinrichtungen überschreitenden Institutionalisierung des Lernens Erwachsener. Vor diesem Hintergrund untersucht Jörg Dinkelaker Muster der Zuschreibung von (Nicht-)Wissen am Fall von Interaktionen in einer Hilfeeinrichtung und in einem Unternehmen.

Kompetenzen bilanzieren

Author: Studien Zur Beruflichen Weiterbildung Im Transformationsproze Hrsg Von Der Arbeitsgemeinschaft Betriebliche Weiterbilddungsforschung E V Berlin,Arbeitsgemeinschaft Quem

Publisher: Waxmann Verlag

ISBN: 9783830967231

Category:

Page: N.A

View: 2632

Bildung braucht Persönlichkeit

Wie Lernen gelingt

Author: Gerhard Roth

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 360810190X

Category: Psychology

Page: 413

View: 7283

»Gerhard Roth – der wichtigste lebende deutschsprachige Naturwissenschaftler« Cicero »Roth öffnet das Feld des Lernens also ganz weit. Nach der Lektüre des Buches möchte man eine Revolution des Selbstverständlichen ausrufen.« Reinhard Kahl, Zeit Literatur »Erfrischend praxisnah!« Birgitta vom Lehn, Frankfurter Rundschau Der Bestsellerautor Gerhard Roth beantwortet die wichtigsten Fragen zu den Themen Bildung, Persönlichkeit und Lernen. Die überarbeitete Auflage liefert einen noch besseren Praxisbezug und geht verstärkt auf Lernfaktoren ein, wie die Bildungsnähe des Elternhauses, und auf die Anfänge erfolgreicher Bildung im Kindesalter.