Know This

Today's Most Interesting and Important Scientific Ideas, Discoveries, and Developments

Author: Mr. John Brockman

Publisher: HarperCollins

ISBN: 006256207X

Category: Science

Page: 608

View: 3845

Today's most visionary thinkers reveal the cutting-edge scientific ideas and breakthroughs you must understand. Scientific developments radically change and enlighten our understanding of the world -- whether it's advances in technology and medical research or the latest revelations of neuroscience, psychology, physics, economics, anthropology, climatology, or genetics. And yet amid the flood of information today, it's often difficult to recognize the truly revolutionary ideas that will have lasting impact. In the spirit of identifying the most significant new theories and discoveries, John Brockman, publisher of Edge.org ("The world's smartest website" -- The Guardian), asked 198 of the finest minds What do you consider the most interesting recent scientific news? What makes it important? Pulitzer Prize-winning author of Guns, Germs, and Steel Jared Diamond on the best way to understand complex problems * author of Seven Brief Lessons on Physics Carlo Rovelli on the mystery of black holes * Harvard psychologist Steven Pinker on the quantification of human progress * TED Talks curator Chris J. Anderson on the growth of the global brain * Harvard cosmologist Lisa Randall on the true measure of breakthrough discoveries * Nobel Prize-winning physicist Frank Wilczek on why the twenty-first century will be shaped by our mastery of the laws of matter * philosopher Rebecca Newberger Goldstein on the underestimation of female genius * music legend Peter Gabriel on tearing down the barriers between imagination and reality * Princeton physicist Freeman Dyson on the surprising ability of small (and cheap) upstarts to compete with billion-dollar projects. Plus Nobel laureate John C. Mather, Sun Microsystems cofounder Bill Joy, Wired founding editor Kevin Kelly, psychologist Alison Gopnik, Genome author Matt Ridley, Harvard geneticist George Church, Why Does the World Exist? author Jim Holt, anthropologist Helen Fisher, and more.

Was macht uns schlauer?

Die führenden Wissenschaftler unserer Zeit über neue Strategien, unser Wissen zu erweitern

Author: John Brockman

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104026610

Category: Social Science

Page: 512

View: 2894

Der große Visionär, Wissenschaftsaktivist und Literaturagent John Brockmann hat den führenden Köpfen aus unterschiedlichsten Disziplinen die Frage gestellt, welche neuen wissenschaftlichen Konzepte und Ideen unser Wissen wesentlich erweitern werden. Hierbei sind die Naturwissenschaften ebenso wie die Philosophie, die Künste und die Rechts- und die Wirtschaftswissenschaften angesprochen. Eine spannende Debatte u. a. mit Daniel Kahneman, Richard Dawkins, Brian Eno, J. Craig Venter, Martin Rees, Ernst Pöppel, Gerd Gigerenzer, Nicholas Christakis, Lisa Randall, Hans Ulrich Obrist, Steven Pinker und George Dyson. »Man muss Brockman und den Wissenschaftlern dankbar sein. Viel zu selten werden Fragen diskutiert, die an unserem Selbstverständnis als Mensch rütteln oder Überzeugungen und mit ihnen Deutungshoheiten und Herrschaftsstrukturen in Frage stellen.« Deutschlandradio Kultur

The Rise of Science

From Prehistory to the Far Future

Author: Peter Shaver

Publisher: Springer

ISBN: 3319918125

Category: SCIENCE

Page: N.A

View: 3112

Science Fiction and the Imitation of the Sacred

Author: Richard Grigg

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1350065641

Category: Religion

Page: 160

View: 8058

This book examines science fiction's relationship to religion and the sacred through the lens of significant books, films and television shows. It provides a clear account of the larger cultural and philosophical significance of science fiction, and explores its potential sacrality in today's secular world by analyzing material such as Ray Bradbury's classic novel The Martian Chronicles, films The Abyss and 2001: A Space Odyssey, and also the Star Trek universe. Richard Grigg argues that science fiction is born of nostalgia for a truly 'Other' reality that is no longer available to us, and that the most accurate way to see the relationship between science fiction and traditional approaches to the sacred is as an imitation of true sacrality; this, he suggests, is the best option in a secular age. He demonstrates this by setting forth five definitions of the sacred and then, in consecutive chapters, investigating particular works of science fiction and showing just how they incarnate those definitions. Science Fiction and the Imitation of the Sacred also considers the qualifiers that suggest that science fiction can only imitate the sacred, not genuinely replicate it, and assesses the implications of this investigation for our understanding of secularity and science fiction.

Epistemology for the Rest of the World

Author: Stephen Stich,Masaharu Mizumoto,Eric McCready

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0190865105

Category: Philosophy

Page: 256

View: 5658

Since the heyday of ordinary language philosophy, Anglophone epistemologists have devoted a great deal of attention to the English word 'know' and to English sentences used to attribute knowledge. Even today, many epistemologists, including contextualists and subject-sensitive invariantists are concerned with the truth conditions of "S knows that p," or the proposition it expresses. In all of this literature, the method of cases is used, where a situation is described in English, and then philosophers judge whether it is true that S knows that p, or whether saying "S knows that p" is false, deviant, etc. in that situation. However, English is just one of over 6000 languages spoken around the world, and is the native language of less than 6% of the world's population. When Western epistemology first emerged, in ancient Greece, English did not even exist. So why should we think that facts about the English word "know," the concept it expresses, or subtle semantic properties of "S knows that p" have important implications for epistemology? Are the properties of the English word "know" and the English sentence 'S knows that p' shared by their translations in most or all languages? If that turned out to be true, it would be a remarkable fact that cries out for an explanation. But if it turned out to be false, what are the implications for epistemology? Should epistemologists study knowledge attributions in languages other than English with the same diligence they have shown for the study of English knowledge attributions? If not, why not? In what ways do the concepts expressed by 'know' and its counterparts in different languages differ? And what should epistemologists make of all this? The papers collected here discuss these questions and related issues, and aim to contribute to this important topic and epistemology in general.

Sieben kurze Lektionen über Physik

Author: Carlo Rovelli

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644052212

Category: Science

Page: 96

View: 7615

Hundert schmale Seiten reichen, um die Physik der Moderne zu erklären Wo kommen wir her? Was können wir wissen? Seit ihren umwälzenden Entdeckungen im zwanzigsten Jahrhundert spüren Physiker den Kräften und Teilchen nach, die die Welt im Innersten und Äußersten zusammenhalten. Für jedermann verständlich, hat Carlo Rovelli dieses zauberhafte Buch darüber geschrieben. Es stürmte in wenigen Wochen an die Spitze der italienischen Bestsellerliste und wird derzeit in fast zwanzig Sprachen übersetzt. In eleganten, klaren Sätzen erklärt Rovelli die Physik der Moderne: Einstein und die Relativitätstheorie, Max Planck und die Quantenmechanik, die Entstehung des Universums, Schwarze Löcher, die Elementarteilchen, die Beschaffenheit von Raum und Zeit – und die Loop-Theorie, sein ureigenstes Arbeitsfeld. Ein Buch, das jeder verstehen kann – ein Lesevergnügen zum Staunen, Genießen und Mitreden können. «Von Natur aus wollen wir immer mehr wissen und immer weiter lernen. Unser Wissen über die Welt wächst. Uns treibt der Drang nach Erkenntnis und lernend stoßen wir an Grenzen. In den tiefsten Tiefen des Raumgewebes, im Ursprung des Kosmos, im Wesen der Zeit, im Schicksal der Schwarzen Löcher und im Funktionieren unseres eigenen Denkens. Hier, an den Grenzen unseres Wissens, wo sich das Meer unseres Nichtwissens vor uns auftut, leuchten das Geheimnis der Welt, die Schönheit der Welt, und es verschlägt uns den Atem.», schreibt Carlo Rovelli.

Die Ordnung der Dinge

Im Reich der Elemente

Author: Sam Kean

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455850030

Category: Psychology

Page: 448

View: 8808

Woraus besteht die Welt, woraus Mikroben, Meere, der Mensch? Kean gelingt etwas Schönes: Man kapiert’s auch ohne dröge Formeln. Das Hauptgebäude der modernen Chemie, das Periodensystem der Elemente, sieht langweilig aus, doch in ihm verbergen sich spannende Geschichten über Alchimisten, Entdecker und Goldgräber, Medizinalräte und Quacksalber, Kriegsstrategen, Spione, Geschäftemacher und Spinner. So macht Naturwissenschaft Spaß! Das periodische System der Elemente ist nicht nur eine große wissenschaftliche Leistung, sondern auch eine Schatzkiste voller skurriler Episoden, die von Leidenschaft, Abenteuern, Betrug und Besessenheit handeln. Während Kean die Grundbausteine des Universums und die Ordnung, die sie schaffen, erklärt, erzählt er zugleich, welche Rolle sie vom Urknall bis heute gespielt haben. Wie etwa Gerhard Domagk das Leben seiner Tochter riskierte, um die ersten Antibiotika zu entwickeln. Wie Portugal sowohl den Nazis als auch den Alliierten zu astronomischen Preisen Wolfram lieferte, weil beide Seiten es dringend für den Krieg brauchten.

The 100 Most Outrageous Hoaxes and Mistakes

Author: Susan Elkin

Publisher: Cavendish Square Publishing, LLC

ISBN: 1502633191

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 176

View: 7139

Scientific breakthroughs are often regarded with suspicion, especially those that diverge substantially from established theories. New ideas are tested by scientists around the world to ensure that they hold up to scrutiny. This book takes a look at the instances when, despite these precautions, the scientific community got it wrong. The book includes the most infamous cases of fraud and famous mistakes that initially had scientists fooled.

Der stumme Frühling

Author: Rachel Carson

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406704220

Category: Nature

Page: 348

View: 9428

Der stumme Frühling erschien erstmals 1962. Der Titel bezieht sich auf das eingangs erzählte Märchen von der blühenden Stadt, in der sich eine seltsame, schleichende Seuche ausbreitet … Das spannend geschriebene Sachbuch wirkte bei seinem Erscheinen wie ein Alarmsignal und avancierte rasch zur Bibel der damals entstehendenÖkologie-Bewegung. ZumerstenMal wurde hier in eindringlichem Appell die Fragwürdigkeit des chemischen Pflanzenschutzes dargelegt. An einer Fülle von Tatsachen machte Rachel Carson seine schädlichen Auswirkungen auf die Natur und die Menschen deutlich. Ihre Warnungen haben seither nichts von ihrer Aktualität verloren.

Ein Universum aus Nichts

... und warum da trotzdem etwas ist

Author: Lawrence M. Krauss

Publisher: Albrecht Knaus Verlag

ISBN: 3641091144

Category: Science

Page: 256

View: 1963

Eine Reise zu den Ursprüngen unseres Universums Warum gibt es alles und nicht nichts? Worüber sich Philosophen seit Jahrhunderten den Kopf zerbrechen, darauf weiß die Physik Antwort: Nach den neuesten Erkenntnissen kann durchaus alles aus dem Nichts entstanden sein. Und mit Lawrence Krauss ist das gar nicht so schwer zu verstehen. Ironisch, böse und zugleich mit einem Augenzwinkern weiß Krauss selbst die Erkenntnis, dass wir aller Wahrscheinlichkeit nach auch im Nichts verschwinden werden, höchst amüsant zu präsentieren, und schont dabei niemanden: weder Philosophen noch Theologen noch sich selbst. Die Frage nach der Entstehung unseres Universums ist eine der bemerkenswertesten Erkundungsreisen, die die Menschheit je unternommen hat. Einstein, Hubble, Relativitätstheorie, Inflation und Quantenmechanik – kein Bereich der Kosmologie, über den Lawrence Krauss nicht verständlich und vor allem spannend zu erzählen weiß. Dabei fragt er immer auch nach den Quellen unseres Wissens: Wie hat sich unsere Vorstellung vom Ursprung aller Dinge entwickelt? Weshalb wissen wir, was wir heute wissen? Und warum können wir davon ausgehen, dass das auch stimmt? Mit Ein Universum aus Nichts hat er ein Buch geschrieben, das schlau macht – voller Seitenhiebe gegen die theologische Zunft und alle anderen esoterischen Welterklärungen. Ganz ohne Berechnungen.

Das Geheimnis des menschlichen Denkens

Einblicke in das Reverse Engineering des Gehirns

Author: Ray Kurzweil,José Luis Cordeiro,Bernd Vowinkel

Publisher: N.A

ISBN: 394420316X

Category: Science

Page: 352

View: 6659

Der Wettlauf um das Gehirn hat begonnen. Sowohl die EU als auch die USA haben gewaltige Forschungsprojekte ins Leben gerufen um das Geheimnis des menschlichen Denkens zu entschlüsseln. 2023 soll es dann soweit sein: Das menschliche Gehirn kann vollständig simuliert werden. In "Das Geheimnis des menschlichen Denkens" gewährt Googles Chefingenieur Ray Kurzweil einen spannenden Einblick in das Reverse Engineering des Gehirns. Er legt dar, wie mithilfe der Mustererkennungstheorie des Geistes der ungeheuren Komplexität des Gehirns beizukommen ist und wirft einen ebenso präzisen wie überraschenden Blick auf die am Horizont sich bereits abzeichnende Zukunft. Ist das menschliche Gehirn erst einmal simuliert, wird künstliche Intelligenz die Fähigkeiten des Menschen schon bald übertreffen. Ein Ereignis, das Kurzweil aufgrund der bereits in "Menschheit 2.0" entworfenen exponentiellen Wachstumskurve der Informationstechnologien bereits für das Jahr 2029 prognostiziert. Aber was dann? Kurzweil ist zuversichtlich, dass die Vorteile künstlicher Intelligenz mögliche Bedrohungsszenarien überwiegen und sie uns entscheidend dabei hilft, uns weiterzuentwickeln und die Herausforderungen der Zukunft zu meistern.

Die Unsterblichkeit der Henrietta Lacks

Die Geschichte der HeLa-Zellen

Author: Rebecca Skloot

Publisher: Irisiana

ISBN: 3641051754

Category: Biography & Autobiography

Page: 512

View: 7335

Dieses Buch betrifft uns alle Sie waren notwendig, um Fortschritte gegen Krebs und AIDS zu erzielen. Klonen und Genforschung wäre ohne sie nicht möglich gewesen. Kurz: Die größten Erfolge der Medizin der letzten Jahrzehnte basieren auf der Entdeckung der HeLa-Zellen. Hinter dem Kürzel verbirgt sich eine Frau namens Henrietta Lacks. Die Afroamerikanerin aus ärmlichen Verhältnissen starb 1951 jung an Gebärmutterhalskrebs. Zuvor wurden ihr ohne ihr Wissen Zellproben entnommen, die sich überraschenderweise vermehrten. Damit war der entscheidende Durchbruch in der Zellkulturforschung geschafft. Die prämierte Wissenschaftsjournalistin Rebecca Skloot stellt in ihrem brillant verfassten Buch wichtige Jahrzehnte der Medizingeschichte vor und wirft dabei immer wieder ethische Fragen auf. Sie erzählt die tragische Familiengeschichte der Lacks’, die von Rassismus und mangelnden Bildungschancen geprägt ist. Ihr Buch ist eine gekonnte Mischung aus Biografie, Medizingeschichte, Debattenbuch und beachtlichem Enthüllungsjournalismus.

Die Schöpfungslüge

Warum Darwin recht hat

Author: Richard Dawkins

Publisher: N.A

ISBN: 9783548374277

Category: Evolution (Biology)

Page: 527

View: 6388

QED

Die seltsame Theorie des Lichts und der Materie

Author: Richard P. Feynman

Publisher: Piper Verlag

ISBN: 3492959865

Category: Science

Page: 176

View: 1774

Richard P. Feynman (1918–1988) erhielt 1965 für seine Beiträge zur Quantenelektrodynamik (QED) den Nobelpreis für Physik. Seine spektakulären Arbeiten zur »Theorie des Lichts und der Materie« erklärt der »brillanteste, respektloseste und einflussreichste theoretische Physiker der Nachkriegszeit« (The New York Times) hier auch für Nichtphysiker.