Justice before Reconciliation

Negotiating a ‘New Normal’ in Post-riot Mumbai and Ahmedabad

Author: Dipankar Gupta

Publisher: Routledge

ISBN: 1136196870

Category: Social Science

Page: 200

View: 4031

The book explores how Muslims in Mumbai and Ahmedabad coped with the aftermath of the violence directed against them in 1993 and 2002 respectively, and how they responded to the ethnic carnages of which they were the victims, highlighting the importance of the context and the history of the place where such violence occurred. Unlike other studies on ethnic violence which have a short-term focus, in dealing with its immediate aftermath, this book examines what happens to the victims over time and how they negotiate a ‘new normal’ and get on with their lives. Using empirical material based on field work in Mumbai and Ahmedabad, the book shows that while poverty, education and employment remain important elements in the recovery process, the most crucial issue is that of justice and the need to reclaim citizenship. A significant section of the book is devoted to the relationship between Muslim faith-based organisations and the victims of ethnic violence.

Margins of Citizenship

Muslim Experiences in Urban India

Author: Anasua Chatterjee

Publisher: Taylor & Francis

ISBN: 1315297965

Category: HISTORY

Page: 202

View: 1712

Part of the ‘Religion and Citizenship’ series, this book is an ethnographic study of marginality of Muslims in urban India. It explores the realities and consequences of socio-spatial segregation faced by Muslim communities and the various ways in which they negotiate it in the course of their everyday lives. By narrating lived experiences of ordinary Muslims, the author attempts to construct their identities as citizens and subjects. What emerges is a highly variegated picture of a group (otherwise viewed as monolithic) that resides in very close quarters, more as a result of compulsion than choice, despite wide differences across language, ethnicity, sect and social class. The book also looks into the potential outcomes that socio-spatial segregation spelt on communal lines hold for the future of the urban landscape in South Asia. Rich in ethnographic data and accessible in its approach, this book will be useful for scholars and researchers of sociology, social anthropology, human geography, political sociology, urban studies, and political science.

Questioning the ‘Muslim Woman’

Identity and Insecurity in an Urban Indian Locality

Author: Nida Kirmani

Publisher: Routledge

ISBN: 1134910371

Category: Social Science

Page: 246

View: 3726

The marginalisation of Muslims in India has recently been the subject of heated public debate. In these discussions, however, Muslim women are often either overlooked or treated as a homogenous group with a common set of interests. Focusing on the narratives of women living in a predominantly Muslim colony in South Delhi, this book attempts to demonstrate the complexity of their lives and the multiple levels of insecurity they face. Unlike other studies on Indian Muslims that focus on Islam as a defining factor, this book highlights the ways in which religious identity intersects with other identities including class/status, regional affiliation and gender. The author also sheds light on the impact of such events as the Babri Masjid demolition in 1992 and the subsequent riots, the Gujarat communal carnage in 2002, and the anti-Sikh violence in New Delhi in 1984, along with the rise of Hindutva, and growing Islamophobia experienced worldwide in the post-9/11 period — on the articulation of identities at the local level and increasing religion-based spatial segregation in Indian cities. The study highlights how these incidents combine in different ways to increase the sense of marginalisation experienced by Muslims at the level of the locality. Understanding the need to look beyond preconceived religious categories, this book will serve as essential reading for those interested in sociology, anthropology, gender, religious and urban studies, as well as policymakers and organisations concerned with issues related to religious minorities in India.

Die Geographie des Zorns

Author: Arjun Appadurai

Publisher: N.A

ISBN: 9783518125410

Category: Culture conflict

Page: 158

View: 8700

Das Klonen und der Terror

Der Krieg der Bilder seit 9/11

Author: W. J. T. Mitchell

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518763601

Category: Social Science

Page: 284

View: 3634

Die Propagandaformel vom »Krieg gegen den Terror« ist seit geraumer Zeit nicht mehr in aller Munde, wirkt jedoch untergründig fort. Aber haben wir überhaupt jemals richtig begriffen, was damit gemeint ist, und vor allem, wie subtil und mit welchen Mitteln dieser Krieg geführt wurde und wird? In seinem neuen Buch erkundet der renommierte Bildtheoretiker W. J. T. Mitchell die Sprach- und Bildpolitiken im Jahrzehnt nach 9/11 und stößt auf eine so heikle wie mächtige Konstellation aus Metaphern und Bildern, die ihre eigene furchteinflößende Realität erschafft und enorme gesellschaftliche und politische Auswirkungen hat. Letztere werden noch verstärkt durch einen anderen Begriff, der praktisch zeitgleich die Bühne des öffentlichen Diskurses betrat: das Klonen. Das Klonen und der Terror, so eine zentrale These Mitchells, weisen beunruhigende strukturelle Ähnlichkeiten auf und verschmelzen zu einem Dispositiv aus Realem und Imaginärem, Fakten und Metaphern, Überzeugungen und religiösem Glauben – zu einer gefährlichen Allianz aus Biotechnologie, Biopolitik und realer Politik, die sich in Bildern reproduziert und ins kollektive Gedächtnis eingräbt. Mitchells Buch ist ein Meisterwerk politischer Ästhetik und zugleich eine düstere Bilanz der Bush-Ära: »Der Kapuzenmann von Abu Ghraib, des Terrors verdächtig, Opfer der Folter, ein anonymer Klon, gesichtsloser Menschensohn, wird auf absehbare Zeit die Ikone unserer Zeit bleiben.«

Das Gleichgewicht der Welt

Roman

Author: Rohinton Mistry

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104028923

Category: Fiction

Page: 864

View: 5909

Bombay 1975. Vier Menschen treffen aufeinander. Ihre Schicksale verknüpft Rohinton Mistry meisterlich zu einem großen Roman. Wir bedgenen Dina Dalal, einer Frau Anfang Vierzig und Maneck Kohlah, einem Studenten aus dem Gebiet des Himalaja; dem unglaublich optimistischen Ishvar Darji und seinem widerspenstigen Neffen, zwei Schneidern, die vom Land in die Stadt geflohen sind. Seine großen erzählerischen Bögen spannt Misty von den grünen Tälern des Himalaja bis in die Straßen von Bombay. Er erzählt von Rajaram, dem Haarsammler; dem geschäftstüchtigen Bettlermeister, Herr über eine Bettlerarmee; oder Mr Valmik, einem Korrekturleser, der eine Allergie gegen Druckerschwärze entwickelt. ›Das Gleichgewicht der Welt‹ läßt den indischen Subkontinent vor den Augen der Leser entstehen - ein Kosmos, der nur auf den ersten Blick fremd erscheint.

Friedrich List (1789-1846)

Ein Ökonom mit Weitblick und sozialer Verantwortung

Author: Eugen Wendler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658026448

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 9302

​In dieser ebenso unterhaltsamen wie informativen Biografie wird die Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte der Theorien von Friedrich List auf der Basis seines außergewöhnlichen Lebenslaufes dargestellt. Der renommierte und mehrfach für seine Forschung ausgezeichnete List-Experte Eugen Wendler fasst hier die Ergebnisse seiner langjährigen Forschungsarbeit zusammen und ergänzt sie durch neueste Erkenntnisse und Quellen. So ist ein umfassendes und werthaltiges Werk entstanden, das zudem zahlreiche bislang noch unbekannte Abbildungen enthält.

GraceLand

Roman

Author: Chris Abani

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406521799

Category:

Page: 451

View: 554

Eventisierung

Drei Fallstudien zum marketingstrategischen Massenspaß

Author: Ronald Hitzler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531926888

Category: Social Science

Page: 112

View: 7075

Zu konstatieren ist ein Trend zur Eventisierung des Lebens in der Gegenwartsgesellschaft schlechthin. Der Begriff „Eventisierung“ bezeichnet zum einen die Verspaßung von immer mehr Bereichen unseres sozialen Lebens mit einer bestimmten Art kultureller Erlebnisangebote, zum anderen das Machen konkreter Events – sowohl durch Anreicherung kultureller Traditionsveranstaltungen mit zusätzlichen Verlustierungselementen als auch durch strategische Neuschöpfungen von Unterhaltungsformaten für möglichst viele Menschen. Illustriert wird dieser Befund anhand konkreter Studien zum Weltjugendtag (2005 in Köln), zur Kulturhauptstadt („Metropole Ruhr“ 2010) und zur Loveparade – bis hin zu deren düsterem Ende (Duisburg 2010). Die Zeitdiagnose mündet in die Frage, ob (auch) „Eventisierung“ möglicherweise ein „Juggernaut“ ist.

Die Zukunft der Religion

Author: Richard Rorty,Gianni Vattimo,Michael Adrian

Publisher: N.A

ISBN: 9783458720126

Category:

Page: 114

View: 6535

Mission Medina

Daʿwat-e Islāmī und Tablīġī Ǧamāʿat

Author: Thomas K. Gugler

Publisher: N.A

ISBN: 9783899137934

Category: Bareilly School (Islam)

Page: 348

View: 1789

Ice candy man

Roman

Author: Bapsi Sidhwa,Ditte Bandini

Publisher: N.A

ISBN: 9783423127967

Category:

Page: 339

View: 1970

Ravan und Eddie

Author: Kiran Nagarkar

Publisher: N.A

ISBN: 9783548606811

Category:

Page: 395

View: 7232