Imminent Commons

Commoning Cities : Seoul Biennale of Architecture and Urbanism 2017

Author: Hyungmin Pai,Choi Hejung Helen

Publisher: Seoul Biennale of Architecture

ISBN: 9781945150661

Category: Architecture

Page: 151

View: 1055

The third book from the Seoul Biennale 2017 explores the value and meaning of cities as commons, which is embedded and operate in various governance mechanisms of cities in the world.

Imminent Commons

Urban Questions for the Near Future : Seoul Biennale of Architecture and Urbanism 2017

Author: Alejandro Zaera-Polo,Hyungmin Pai

Publisher: Seoul Biennale of Architecture

ISBN: 9781945150517

Category: Architecture

Page: 440

View: 2085

Imminent Commons, the first book from the Seoul Biennale 2017 and urbanNext, will present an imminent urban cosmology that is crucially mediated by the technologies and institutions that feed us, move us, condition our environments, recycle our refuse, make our clothes, and connect us into communities.

BodenSchätzeWerte

Unser Umgang mit Rohstoffen

Author: Ulrike Kastrup,Bettina Gutbrodt,Gillian Grün,Andrea Dähler,Martine Vernooij,Iris Thurnherr

Publisher: vdf Hochschulverlag AG

ISBN: 3728138088

Category:

Page: 256

View: 5167

Kupfer für Stromkabel, Erdöl zum Heizen, Silber für Schmuck und Zink im Auto – mineralische Rohstoffe sind in unserem Alltag allgegenwärtig. Schon früh haben die Menschen mineralische Rohstoffe genutzt. Kenntnisse über Vorkommen und Anwendungsmöglichkeiten haben von jeher einen Vorteil bedeutet und oft Reichtum und Macht gefördert. Und auch heute sind Rohstoffe für viele Länder ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die Verfügbarkeit von Rohstoffen ist für uns selbstverständlich und der weltweite Verbrauch nimmt stetig zu. Was sind die Folgen unserer zunehmenden Nutzung dieser nicht erneuerbaren Ressourcen? Welche Herausforderungen kommen auf uns zu? Die vorliegende Publikation gibt einen Einblick in die Vielseitigkeit mineralischer Rohstoffe. Die Thematik wird aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet: Geologie und Umwelt, Technologie, Ökonomie, Soziologie und staatliche Regulierungsmechanismen. Dabei werden die Komplexität und grossen Herausforderungen deutlich, mögliche Lösungsansätze werden vorgestellt. Denn viele Ideen für einen nachhaltigen Umgang mit unseren Rohstoffen sind in der Gesellschaft bereits angedacht und umgesetzt, aber es gibt immer noch Spielraum nach oben. Und wir alle sind aufgerufen, diesen Spielraum mitzugestalten. focusTerra ist das erdwissenschaftliche Forschungs- und Informationszentrum der ETH Zürich. Mit seinen spannenden Ausstellungen und Aktivitäten zu Themen rund um die Erde begeistert es seit vielen Jahren Experten und Laien jeden Alters.

Eero Saarinen

1910 - 1961 ; ein funktionaler Expressionist

Author: Pierluigi Serraino

Publisher: N.A

ISBN: 9783836513302

Category:

Page: 96

View: 8002

Deviations

Architektur Entwerfen – Ein Handbuch

Author: Marc Angélil,Dirk Hebel

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 9783764388317

Category: Architecture

Page: 687

View: 9756

Ein Handbuch, das die Grundlagen des architektonischen Entwerfens nach einem neuartigen didaktischen Konzept vermittelt: Klassische Entwurfsstrategien und Gestaltungskonventionen werden hinterfragt, und die einzelnen Arbeitsschritte werden durch beispielhafte studentische Projekte veranschaulicht.

Unbuilding Walls

Vom Todesstreifen zum freien Raum / From Death Strip to Freespace

Author: GRAFT Architekten,Marianne Birthler

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3035615942

Category: Architecture

Page: 288

View: 6251

Im Jahr 2018 ist Deutschland 28 Jahre vereint, exakt so lange, wie die innerdeutsche Mauer bestand hatte (1961-1989). Im Deutschen Pavillon der Architekturbiennale 2018 in Venedig nehmen GRAFT Architekten Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit gemeinsam mit der Politikerin Marianne Birthler diese Zeitengleiche zum Anlass, die Auswirkungen von Teilung und den Prozess der Heilung als dynamisches, räumliches Phänomen zu untersuchen. Die begleitende Publikation legt das Augenmerk auf herausragende stadträumliche und architektonische Beispiele der ehemaligen innerdeutschen Mauer, die sich mit Trennung und Zusammenwachsen auseinandersetzen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der ehemaligen Berliner Mauer. Zahlreiche Essays namhafter Architekten, Städtebauer und Politologen widmen sich den urbanen Ausprägungen dieser Entwicklung, die sich auch andernorts zeigt.

Materialrevolution II

Neue nachhaltige und multifunktionale Materialien für Design und Architektur

Author: Sascha Peters

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3038210005

Category: Design

Page: 224

View: 1317

Nach dem großen Erfolg von Material Revolution hat der Autor einen zweiten Band verfasst, der die rasante Entwicklung der Materialforschung berücksichtigt und neue Werkstoffe vorstellt, die seit Erscheinen des ersten Bandes auf den Markt gekommen sind. In den letzten beiden Jahren hat sich gerade die Bedeutung nachhaltiger und intelligenter Werkstoffe für Design und Architektur enorm vergrößert. Zahlreiche neue Angebote sind auf den Markt gekommen, die eine zweite Edition des Buchs Material Revolution mit ähnlicher Gliederung, aber gänzlich neuen Materialangeboten notwendig werden lassen. Ist doch das Interesse der Designer am Wissen um die Nachhaltigkeit der neuen Materialien nach wie vor ungebrochen. Ein eigenes Kapitel informiert deshalb über Kriterien und Faktoren für nachhaltiges Produktdesign sowie über innovative Projekte, in denen Designer und Architekten mit neuen Werkstoffen und Technologien gearbeitet haben.

1929 – Feststellungen zu Architektur und Städtebau

Mit einem amerikanischen Prolog und einem brasilianischen Zusatz, gefolgt von "Pariser Klima" und "Moskauer Atmosphäre"

Author: Fondation Le Corbusier

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 303560214X

Category: Architecture

Page: 268

View: 7271

Zusammenstellung von Le Corbusiers südamerikanischen Vorträgen über den Menschen und seine Umwelt, die gleichermaßen auf die Arbeiten des Ingenieurs wie auf die des Architekten eingehen.

Transparenzgesellschaft

Author: Byung-Chul Han

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

ISBN: 3957572886

Category: Philosophy

Page: 96

View: 536

Kaum ein anderes Schlagwort beherrscht heute den öffentlichen Diskurs so sehr wie die Transparenz. Sie wird vor allem im Zusammenhang mit der Informationsfreiheit emphatisch beschworen. Wer aber die Transparenz allein auf moralischer Ebene thematisiert und sie etwa auf Fragen der Korruption reduziert, verkennt ihre Tragweite. Die Transparenz ist ein systemischer Zwang, der die gesamten gesellschaftlichen Prozesse erfasst und sie einer gravierenden Veränderung unterwirft. Das gesellschaftliche System setzt heute all seine Prozesse einem Transparenzzwang aus, um sie zu operationalisieren und zu beschleunigen. Der Imperativ der Transparenz macht uns außerdem zu Sklaven der Sichtbarkeit. Die Transparenzgesellschaft ist eine pornografische, ausgestellte Gesellschaft. Sie manifestiert sich gleichzeitig als eine Kontrollgesellschaft. Das Internet als Raum der Freiheit erweist sich als ein digitales Panoptikum. Hans neuer Essay geht den Illusionen und Gefahren nach, die mit dem Paradigma der Transparenz verbunden sind.

Biennalen - Kunst im Weltformat

Author: Sabine B. Vogel

Publisher: Springer

ISBN: 9783709102237

Category: Art

Page: 144

View: 1134

Alle zwei Jahre zieht es Kunstinteressierte aus aller Welt nach Venedig zur La Biennale di Venezia. 1895 begründet, ist sie die bekannteste und älteste dieser zweijährlichen Ausstellungen. Hundert Jahre später wurden schon weltweit über sechzig Kunstbiennalen veranstaltet. Worin liegt die Faszination dieses Ausstellungsmodells? Anhand von 22 Porträts ausgewählter Biennalen sucht das Buch Antworten auf diese Frage. Begleitet von zahlreichen Abbildungen, liegt damit erstmals ein Übersichtswerk zu diesem Thema vor.

Matrix der Welt

SAP und der neue globale Kapitalismus

Author: Ludwig Siegele,Joachim Zepelin

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Computer software industry

Page: 288

View: 9198

Stadt der Commonisten

Neue urbane Räume des Do it yourself

Author: Andrea Baier,Christa Müller,Karin Werner

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839423678

Category: Social Science

Page: 232

View: 4712

Es ist nicht mehr zu übersehen: Eine neue Generation von Do-it-yourself-Aktivisten nutzt die postfordistische Stadt als Labor für soziale, politische, ökologische und ästhetische Experimente. Ob im Gemeinschaftsgarten oder im FabLab, ob in Offenen Werkstätten oder bei Tausch-Events - überall hinterfragen die Protagonistinnen und Protagonisten das Verhältnis von Konsum und Produktion, problematisieren den Warencharakter der Dinge und des in ihnen eingeschlossenen Wissens. Dieser anspruchsvolle Bildband kombiniert visuelle Streifzüge durch die neuen urbanen Räume des Selbermachens mit anregenden Zeitdiagnosen. Die Beiträge veranschaulichen: Die jungen Urbanen setzen nicht auf Opposition, sondern folgen dem Bedürfnis nach »echter Demokratie«, indem sie (Atmo-)Sphären des Teilens und Tauschens schaffen. Sie praktizieren kollaborativen Konsum und bespielen den öffentlichen Raum nach Commonisten-Art.

Le Corbusier, der edle Wilde

Zur Archaologie der Moderne

Author: Adolf M. Vogt

Publisher: N.A

ISBN: 9783764366919

Category:

Page: 265

View: 7828

Was unterscheidet Le Corbusier von den Kampfgefahrten der Moderne, der Gruppe CIAM und dem Neuen Bauen? LC will die Saule nicht allein als schmucklos-schlanke Stutze, er will den Effekt der "Schachtel in der Luft." Auf der Suche nach Erlauterungen fur diese Obsession entdeckt Adolf Max Vogt bislang unerforschtes Terrain. Er untersuchte Le Corbusiers fruheste Zeit in La Chaux-de-Fonds, wo LC als Schuler die Pfahlbaukultur an schweizerischen Seeufern kennenlernte. Vogt beschreibt dessen Faszination fur diese Bauweise und zeigt an Le Corbusiers Fruhwerk, wie sich das Werk des Architekten schrittweise aus den Vorstellungen der Urzeit seiner Heimatregion entfaltete. Pfahl und Pfahlrost bleiben ein Leitmotiv bis zu seiner letzten Arbeit. LC hat alteste Bauerfahrungen - die Rede ist auch vom Bosporus und von Irland - in die Zukunft projiziert und damit einen verbluffend eindeutigen Ausweg aus der endlos wiederholten und unredlich kopierten "Stiltreppe" der europaischen Architekturgeschichte gewiesen."