Hunger

A Modern History

Author: James Vernon

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 0674044673

Category: History

Page: 383

View: 3633

Rigorously researched, Hunger: A Modern History draws together social, cultural, and political history, to show us how we came to have a moral, political, and social responsibility toward the hungry. Vernon forcefully reminds us how many perished from hunger in the empire and reveals how their history was intricately connected with the precarious achievements of the welfare state in Britain, as well as with the development of international institutions committed to the conquest of world hunger.

Modern Girl

Mein Leben mit Sleater-Kinney

Author: Carrie Brownstein

Publisher: Benevento

ISBN: 3710950139

Category: Biography & Autobiography

Page: 328

View: 712

Mit klarem, offenem Blick erzählt Carrie Brownstein vom Aufwachsen in einer Kleinstadtidylle, deren Fassade früh zu bröckeln beginnt, vom Leben vor, mit und nach einer der bekanntesten Punkbands der USA und von dem Versuch, sich selbst in und außerhalb der Musik zu finden.

The Hunger - Die letzte Reise

Roman

Author: Alma Katsu

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641226279

Category: Fiction

Page: 448

View: 1474

Mitte April 1846 bricht die so genannte »Donner Party« – insgesamt fast neunzig Männer, Frauen und Kinder – aus Springfield, Illinois, auf. Ihr Ziel ist Kalifornien. Ein Ort, an dem alles besser ist. An dem schon viele Siedler ihr Glück gefunden haben. Doch schon bald sind die Nerven zum Zerreißen angespannt: der Hunger, das Klima und die Feindseligkeiten innerhalb der Gruppe verwandeln den Wagentreck in ein Pulverfass. Dann kommt ein kleiner Junge unter mysteriösen Umständen zu Tode, und ein Siedler nach dem anderen verschwindet spurlos. Langsam aber sicher wird klar, dass die Donner Party in den Weiten der Prärie nicht alleine ist. Dass »Etwas« sie begleitet. Etwas, das großen Hunger hat ...

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 1403

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Tribe

Das verlorene Wissen um Gemeinschaft und Menschlichkeit

Author: Sebastian Junger

Publisher: Karl Blessing Verlag

ISBN: 3641203619

Category: Social Science

Page: 192

View: 9414

Unser Trauma: eine Gesellschaft ohne Gemeinschaft. »Entbehrungen machen dem Menschen nichts aus, er ist sogar auf sie angewiesen; worunter er jedoch leidet, ist das Gefühl, nicht gebraucht zu werden. Die moderne Gesellschaft hat die Kunst perfektioniert, Menschen das Gefühl der Nutzlosigkeit zu geben. Es ist an der Zeit, dem ein Ende zu setzen.« Sebastian Junger Warum beschließen Soldaten nach ihrer Rückkehr aus dem Krieg und in die Heimat, sich zu neuen Einsätzen zu melden? Warum sind Belastungsstörungen und Depressionen in unserer modernen Gesellschaft so virulent? Warum erinnern sich Menschen oft sehnsüchtiger an Katastrophenerfahrungen als an Hochzeiten oder Karibikurlaube? Mit Tribe hat Sebastian Junger eines der meistdiskutierten Werke des Jahres vorgelegt. Er erklärt, was wir von Stammeskulturen über Loyalität, Gemeinschaftsgefühl und die ewige Suche des Menschen nach Sinn lernen können.

Homo Deus

Eine Geschichte von Morgen

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406704026

Category: Social Science

Page: 576

View: 9105

In seinem Kultbuch „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ erklärte Yuval Noah Harari, wie unsere Spezies die Erde erobern konnte. In „Homo Deus“ stößt er vor in eine noch verborgene Welt: die Zukunft. Was wird mit uns und unserem Planeten passieren, wenn die neuen Technologien dem Menschen gottgleiche Fähigkeiten verleihen – schöpferische wie zerstörerische – und das Leben selbst auf eine völlig neue Stufe der Evolution heben? Wie wird es dem Homo Sapiens ergehen, wenn er einen technikverstärkten Homo Deus erschafft, der sich vom heutigen Menschen deutlicher unterscheidet als dieser vom Neandertaler? Was bleibt von uns und der modernen Religion des Humanismus, wenn wir Maschinen konstruieren, die alles besser können als wir? In unserer Gier nach Gesundheit, Glück und Macht könnten wir uns ganz allmählich so weit verändern, bis wir schließlich keine Menschen mehr sind.

Von Windhuk nach Auschwitz?

Beiträge zum Verhältnis von Kolonialismus und Holocaust

Author: Jürgen Zimmerer

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 3825890554

Category: Genocide

Page: 349

View: 2453

"Vierzig Jahre vor dem 'Vernichtungskrieg im Osten' und dem Holocaust verübten deutsche Kolonialtruppen in Deutsch-Südwestafrika den ersten Genozid des 20. Jahrhunderts. 'Von Windhuk nach Auschwitz?' fragt nach dem Verhältnis von Kolonialismus und Nationalsozialismus und nimmt Genozid, 'Rassenstaat' und Zwangsarbeitsregime als Ausgangspunkt einer vergleichenden Betrachtung. Der Band ist ein unverzichtbares Dokument einer Debatte um eine postkoloniale Erweiterung der deutschen Geschichte, wie sie innerhalb der deutschen wie der internationalen Geschichtswissenschaft intensiv geführt wird, und erlaubt einen frischen Blick sowohl auf die Geschichte des Kolonialismus wie des 'Dritten Reiches.'"--Cover.

Die hundert Kleider

Author: Eleanor Estes

Publisher: novum premium Verlag

ISBN: 3903067555

Category: Juvenile Fiction

Page: 98

View: 9063

Wanda, ein kleines polnisches Mädchen, trägt in der Schule jeden Tag dasselbe fadenscheinige blaue Kleid, obwohl sie sagt, dass sie zu Hause in ihrem Schrank hundert wunderschöne Kleider hat. Die anderen Kinder in ihrer Klasse glauben ihr das natürlich nicht, und als Peggy anfängt, Wanda deswegen tagtäglich zu hänseln, machen alle mit. Auch Peggys beste Freundin Maddie ist mit dabei, aber im Geheimen fragt sie sich, ob sie den Mut aufbringen wird, sich gegen ihre Klasse zu stellen und Wanda zu verteidigen. Bis Wanda plötzlich eines Tages nicht mehr in die Schule kommt und es sich aufklärt, was es mit den hundert Kleidern auf sich hat, ist es schon fast zu spät. Doch Maddie und Peggy lernen daraus, wie wichtig Verständnis und Mitgefühl im Leben sind ... Eleanor Estes zu Herzen gehende Geschichte, ausgezeichnet mit dem wichtigsten Kinderbuchpreis Amerikas und verpflichtende Schullektüre, berührt seit über 70 Jahren Leser alle Altersstufen mit ihrer zeitlosen Botschaft von Mitgefühl und Verstehen.

Gregor und die graue Prophezeiung

Author: Suzanne Collins

Publisher: Verlag Friedrich Oetinger GmbH

ISBN: 3862741435

Category: Juvenile Fiction

Page: 304

View: 4635

Den Auftakt der spannenden Kinderbuchreihe der Bestsellerautorin Suzanne Collins ("Die Tribute von Panem") nun erstmals auch digital erleben! Für ein etwas jüngeres Publikum, aber ebenso fesselnd und mitreißend! Fantastisch und spannend! Gregor entdeckt ein geheimnisvolles Land unterhalb von New York ... Als der elfjährige Gregor seine kleine Schwester vor dem Sturz in den Lüftungsschacht des Wäschekellers bewahren will, kommen ihnen Nebelschwaden entgegen und sie fallen in ein scheinbar endloses Nichts. Sie landen im Unterland, einer Welt unterhalb von New York City. Dort leben fast durchsichtig wirkende Menschen neben riesigen sprechenden Kakerlaken und Fledermäusen, die als Reittiere benutzt werden. Gregor ist fasziniert, aber trotzdem will er nur eins: so schnell wie möglich zurück nach Hause. Es genügt schon, dass sein Vater vor mehr als zwei Jahren spurlos verschwunden ist! Da erfährt Gregor, dass er in einer Prophezeiung vorkommt. Wenn er sich auf sie einlässt, könnte er nicht nur den Unterländern gegen die Ratten helfen, sondern auch seinen Vater finden ... Abenteuer in einem geheimnisvollen Land tief unter der Erde - der erste von fünf fesselnden "Gregor"-Romanen.

Haus des Hungers

Erzählungen

Author: Dambudzo Marechera

Publisher: N.A

ISBN: 9783518110621

Category:

Page: 249

View: 1067

Belletristik : Zimbabwe ; Erzählungen.

Modern Britain, 1750 to the Present

Author: James Vernon

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1108293506

Category: History

Page: N.A

View: 390

This wide-ranging introduction to the history of modern Britain extends from the eighteenth century to the present day. James Vernon's distinctive history is weaved around an account of the rise, fall and reinvention of liberal ideas of how markets, governments and empires should work. The history takes seriously the different experiences within the British Isles and the British Empire, and offers a global history of Britain. Instead of tracing how Britons made the modern world, Vernon shows how the world shaped the course of Britain's modern history. Richly illustrated with figures and maps, the book features textboxes (on particular people, places and sources), further reading guides, highlighted key terms and a glossary. A supplementary online package includes additional primary sources, discussion questions, and further reading suggestions, including useful links. This textbook is an essential resource for introductory courses on the history of modern Britain.

Distant Strangers

How Britain Became Modern

Author: James Vernon

Publisher: Univ of California Press

ISBN: 0520957784

Category: History

Page: 184

View: 933

What does it mean to live in the modern world? How different is that world from those that preceded it, and when did we become modern? In Distant Strangers, James Vernon argues that the world was made modern not by revolution, industrialization, or the Enlightenment. Instead, he shows how in Britain, a place long held to be the crucible of modernity, a new and distinctly modern social condition emerged by the middle of the nineteenth century. Rapid and sustained population growth, combined with increasing mobility of people over greater distances and concentrations of people in cities, created a society of strangers. Vernon explores how individuals in modern societies adapted to live among strangers by forging more abstract and anonymous economic, social, and political relations, as well as by reanimating the local and the personal.

The Aesthetics and Politics of Global Hunger

Author: Anastasia Ulanowicz,Manisha Basu

Publisher: Springer

ISBN: 3319474855

Category: Social Science

Page: 291

View: 7184

This collection investigates modern imperialist practices and their management of hunger through its punctuated distribution amongst asymmetrically related marginal populations. Drawing on relevant material from Egypt, Ireland, India, Ukraine, and other regions of the globe, The Aesthetics and Politics of Global Hunger is a rigorously comparative study made up of ten essays by well-established scholars from universities around the world. Since modernity, we have been inhabitants of a globe increasingly connected through discourses of equal access for all humans to the resources of the planet, but the volume emphasizes alongside this reality the flagrant politicization of those same resources. From this emphasis, the essays in the volume place into relief the idea that ideological and aesthetic discourses of hunger could inform ethical thinking and practices about who or what constitutes the figure of the modern historical human.

Geschichte des Nicht-Essens

Verzicht, Vermeidung und Verweigerung in der Moderne

Author: Norman Aselmeyer,Veronika Settele

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110571447

Category: History

Page: 353

View: 8384

Ernährung ist in Mode. Gerade in Verzicht und Vermeidung von Nahrungsmitteln liegt heute das Heil für Mensch und Gesellschaft. Wie kam es, dass Essen entgegen seiner physiologischen Funktion zur Bedrohung von Gesundheit und Gesellschaft wurde? Ende des 19. Jahrhunderts verbesserte sich die Verfügbarkeit von Lebensmitteln in Industrieländern derart, dass die zuvor periodisch wiederkehrenden Hungersnöte überwunden waren. Nicht-Essen stand nicht länger allein für Knappheit und Armut, sondern bekam als Ausdruck bewussten Handelns eine neue Bedeutung. Gesellschaften begannen, sich entlang des Essensverzichts sozial und kulturell zu organisieren. Diäthalten und Schlanksein, Hungerstreik und Vegetarismus, Knappheit und Mangel, Gesundheitsvorsorge und Rationalisierung sind nur einige der im Band behandelten Themen, in denen das Nicht-Essen historisch relevant wurde. Alle Spielarten des Nicht-Essens erhellen Praktiken der Selbstverantwortung, staatliche Regulierung sowie individuelle und kollektive Sinnbildung und ermöglichen so, gesellschaftliche Wandlungsprozesse zu entziffern. Der Band schreibt mit seinem kulturhistorischen Zugriff auf das "Nicht-Essen" ein neues Kapitel der Essensgeschichte. Er richtet sich sowohl an Historiker und Historikerinnen als auch an all diejenigen Leserinnen und Leser, die sich für das Verhältnis von Individuum, Nahrung und Gesellschaft interessieren.

Vox

Roman

Author: Christina Dalcher

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104909539

Category: Fiction

Page: 400

View: 7211

In einer Welt, in der Frauen nur hundert Wörter am Tag sprechen dürfen, bricht eine das Gesetz. Das provozierende Überraschungsdebüt aus den USA, über das niemand schweigen wird! Als die neue Regierung anordnet, dass Frauen ab sofort nicht mehr als hundert Worte am Tag sprechen dürfen, will Jean McClellan diese wahnwitzige Nachricht nicht wahrhaben – das kann nicht passieren. Nicht im 21. Jahrhundert. Nicht in Amerika. Nicht ihr. Das ist der Anfang. Schon bald kann Jean ihren Beruf als Wissenschaftlerin nicht länger ausüben. Schon bald wird ihrer Tochter Sonia in der Schule nicht länger Lesen und Schreiben beigebracht. Sie und alle Mädchen und Frauen werden ihres Stimmrechts, ihres Lebensmuts, ihrer Träume beraubt. Aber das ist nicht das Ende. Für Sonia und alle entmündigten Frauen will Jean sich ihre Stimme zurückerkämpfen.

Die Nacht

Erinnerung und Zeugnis

Author: Elie Wiesel

Publisher: N.A

ISBN: 9783451060144

Category:

Page: 157

View: 5479

Meine Mitgefangenen

Author: Michail Chodorkowski

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462308092

Category: Biography & Autobiography

Page: 112

View: 3686

Innenansichten eines Unrechtssystems. Der soeben aus der Lagerhaft entlassen Michail Chodorkowski schreibt bewegende Portraits seiner Mitgefangenen – und entlarvt das verrottete System der russischen Justiz. Nach über zehn Jahren Inhaftierung kennt Michail Chodorkowski, einst reichster Mann Russlands, das korrupte System der russischen Justiz von innen. In Meine Mitgefangenen porträtiert er Mithäftlinge, die er in den Straf lagern Sibiriens und Kareliens kennenlernte. Erniedrigte und Beleidigte, von einem korrupten System Weggeworfene und Verratene. Menschen, die aufgaben, und solche, die trotz allem ihre Würde bewahrten.Da ist Nikolai, wegen Drogenbesitz verhaftet, aber durch einen inoffiziellen Deal genötigt, eine zweite Straftat auf sich zu nehmen. Doch sich dazu bekennen, einer alten Frau die Handtasche weggenommen zu haben, will er um keinen Preis: einer Oma das Letzte wegnehmen, das würde er nie tun. Nur durch einen Selbstmordversuch kann er sich dem Schuldbekenntnis entziehen. Da ist Arkadi, ein Spitzel, der Neuankömmlinge in der Haftanstalt aushorcht und dafür kleine Vorteile bekommt. Da ist Sergej, der Sonderstatus genießt, weil er mit der Gefängnisleitung kooperiert, da sind gekaufte Zeugen und solche, die sich im entscheidenden Moment doch zur Wahrheit bekennen. Meine Mitgefangenen ist ein Buch über Menschen in extremen Situationen, über die Ruinen eines Systems, das Recht bringen sollte und ein Instrument der Macht geworden ist und ein Buch über Würde an einem Ort, an dem niemand sie vermutet.

A History of Force Feeding

Hunger Strikes, Prisons and Medical Ethics, 1909–1974

Author: Ian Miller

Publisher: Springer

ISBN: 3319311131

Category: History

Page: 267

View: 8194

This book is Open Access under a CC BY license. It is the first monograph-length study of the force-feeding of hunger strikers in English, Irish and Northern Irish prisons. It examines ethical debates that arose throughout the twentieth century when governments authorised the force-feeding of imprisoned suffragettes, Irish republicans and convict prisoners. It also explores the fraught role of prison doctors called upon to perform the procedure. Since the Home Office first authorised force-feeding in 1909, a number of questions have been raised about the procedure. Is force-feeding safe? Can it kill? Are doctors who feed prisoners against their will abandoning the medical ethical norms of their profession? And do state bodies use prison doctors to help tackle political dissidence at times of political crisis?