Nietzsches Perspektiven

Denken und Dichten in der Moderne

Author: Steffen Dietzsch,Claudia Terne

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 311036655X

Category: Philosophy

Page: 444

View: 8493

This volume assembles the philosophical and aesthetic perspectives in current European thought and writing that have been inspired and systematically influenced by Nietzsche’s work. Key problems they address include the dynamics of understanding man (e.g. as Superman), the contradictory handling of nihilism, perspectives on art and philosophy, and the tension between discursivity and transcendence of reason.

Geschichte der Universität Unter den Linden 1810-2010

Praxis ihrer Disziplinen. Band 6: Selbstbehauptung einer Vision

Author: Heinz-Elmar Tenorth

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3050089199

Category: History

Page: 764

View: 4591

"Für einen fachgeschichtlichen Überblick und die weitere Forschung zur DDR-Wissenschaftsgeschichte ist der Band [...] unentbehrlich." Reinhard Mehring in: Zeitschrift für geschichtswissenschaft, 59 (2011) 4, S. 349-361

Innovatives Denken zwischen Recht und Markt

Festschrift für Hans-Peter Schwintowski

Author: Christoph Brömmelmeyer,Martin Ebers,Mirko Sauer

Publisher: Nomos Verlag

ISBN: 3845287268

Category: Law

Page: 1006

View: 6660

Mit dieser Festschrift wird der Rechtswissenschaftler Hans-Peter Schwintowski anlässlich seines 70. Geburtstages geehrt. Verfasst von namhaften Kollegen, Schülern und Weggefährten enthält das Werk insgesamt 49 Beiträge zu aktuellen Themen aus dem Versicherungsrecht, dem Bank- und Kapitalmarktrecht, dem Vertrags- und Verbraucherrecht, dem Kartell-, Energie- und sonstigen Regulierungsrecht, dem Handels- und Gesellschaftsrecht sowie dem allgemeinen deutschen und europäischen Wirtschaftsrecht. Die thematische Breite spiegelt die beeindruckende Vielfalt der Forschungsschwerpunkte des Jubilars wider. Mit Beiträgen von Gregor Bachmann, Jürgen Basedow, Ulrich Battis, Hans-Peter Benöhr, Michael Bergmann, Alexander Blankenagel, Oliver Brand, Edmund Brandt, Stephan Breidenbach, Christoph Brömmelmeyer, Patrick Büscher, Martin Ebers, Sandra Flemming, Martin Geipel, Stefan Grundmann, Christian von Hammerstein, Christian Hampel, Philip Härle, Martin Heger, Hans Heller, Helmut Heiss, Christian Hofmann, Christian Huber, Siegfried Klaue, Johann Klinge, Michael Kloepfer, Kai-Oliver Knops, Robert Koch, Christian Köhler, Torsten Körber, Dirk-Fabian Lange, Theo Langheid, Leander D. Loacker, Dirk Looschelders, Stephan Michaelis, Hans-W. Micklitz, Florian Möslein, Friedrich Preetz, Peter Reiff, Udo Reifner, Peter Rott, Doron Rubin, Mirko Sauer, Frank Schäfer, Bettina Schleicher, Andreas Schuler, Eberhard Schwark, Reinhard Singer, Andreas W. Tilp, Klaus Tonner, Bettina Tugendreich, Artur-Axel Wandtke, Andreas Weitbrecht

Geschichte der anorganischen Chemie

Die Entwicklung einer Wissenschaft in Deutschland von Döbereiner bis heute

Author: Helmut Werner

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527339078

Category: Science

Page: 688

View: 863

Helmut Werner, selbst ein anerkannter Anorganiker, beleuchtet in seinem Buch die Entwicklung der anorganischen Chemie in Deutschland von den ersten wirklich wissenschaftlichen Schritten im frühen 19. Jahrhundert bis hin zu den modernen Forschungsthemen des beginnenden 21. Jahrhunderts. Dabei stehen stets die Wissenschaftler im Vordergrund, die mit ihren Leistungen und Schwerpunktsetzungen die wissenschaftliche Landschaft über ihren Tod hinaus geprägt haben. Dem Autor gelingt es so, die Geschichte einer Wissenschaft lebendig werden zu lassen.

Nachträge

Author: Herbert Ernst Wiegand

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110403226

Category: Reference

Page: 740

View: 5443

Die Titelnachträge im Band 4 der „Internationalen Bibliographie zur germanistischen Lexikographie und Wörterbuchforschung. Mit Berücksichtigung anglistischer, nordistischer, romanistischer, slavistischer und weiterer metalexikographischer Forschungen“ betreffen nicht nur den Zeitraum von 2007 bis 2014, sondern auch Arbeiten, die vor 2007 erschienen sind. Ein 5. Band, der das Sachregister enthält, erscheint voraussichtlich 2015.

Weimarer Klassik in der Ära Ulbricht

Author: Lothar Ehrlich,Gunther Mai,Ingeborg Cleve

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 9783412133993

Category: Classicism

Page: 383

View: 8278

Wilhelm von Humboldt

Ein Leben als Werk

Author: Michael Maurer

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 3412502820

Category: History

Page: 310

View: 5742

Der preußische Adelige Wilhelm von Humboldt (1767–1835) wird heute vor allem mit dem Stichwort „Bildung“ in Verbindung gebracht. Er gilt als Stifter des humanistischen Gymnasiums und Gründer der Berliner Universität, die später in Humboldt-Universität umbenannt wurde. Ob als Bildungsreformer, Gelehrter, Sprachphilosoph oder Politiker – Humboldt war durchdrungen von einem zutiefst humanistischen Menschen- und Gesellschaftsbild. Sein Glauben an das Individuum und die freie Entfaltung der Kräfte prägten sein gesamtes Denken und Handeln. Er lebte im Kreise von Goethe und Schiller, die gemeinsame Liebe zu den alten Griechen wurde bestimmend für die Weimarer Klassiker. Das thematische Spektrum, das Humboldt als Forscher und Schriftsteller abdeckte ist eindrucksvoll, ähnlich das seiner politischen Aktivitäten. Humboldt war überzeugt davon, dass Entscheidendes nicht durch ein einzelnes Werk vollbracht werden könne, sondern dass dazu die Entfaltung aller Fähigkeiten und Kräfte nötig sei. In diesem Sinne verstand er sein Leben als Werk. Dieser Intention folgt das neue Buch von Michael Maurer. Gut lesbar und verständlich zeichnet der renommierte Kulturhistoriker das Leben des Universalgenies nach und lädt ein, Humboldt und sein Werk neu zu entdecken.

Humboldt

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Science

Page: N.A

View: 9221

Spektrum

Roman

Author: Sergej Lukianenko

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3894804157

Category: Fiction

Page: 720

View: 2901

Tore zu anderen Welten Dank außerirdischer Portale können die Menschen von Planet zu Planet reisen - was auch die Arbeit der Detektive schwieriger macht, denn vermisste Personen können buchstäblich überall im Universum sein. Martin Dugin ist Privatdetektiv und soll eine junge Frau finden, die von der Erde verschwunden ist. Was zunächst wie der simple Fall einer Ausreißerin wirkt entpuppt sich schnell als Intrigenspiel galaktischen Ausmaßes ...

Krisenjahre und Aufbruchszeit

Alltag und Politik im französisch besetzten Baden 1945–1949

Author: Edgar Wolfrum,Peter Fäßler,Reinhard Grohnert

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486829947

Category: History

Page: 296

View: 7607

Frankreich: "Erbfeind" oder "Erneuerer"? Die französische Besatzungspolitik von 1945 bis 1949 galt lange als Hindernis für die deutsch-französische Freundschaft. Aber das Bild muß korrigiert werden. Die französische Politik zeichnete sich bei aller Widersprüchlichkeit durch Eigenständigkeit, Originalität und durch Reformansätze aus, die sich an den Zielen von Demokratisierung, Dezentralisierung und Denazifizierung orientierten. Ein Teil der Reformen versandete jedoch, weil sie den Alltagsbedürfnissen der Bevölkerung nicht entsprachen. Dies zeigen die Autoren am Beispiel des Landes Baden. Eindringlich schildern sie, Alltag und Alltagsnot der Menschen und bringen das in Zusammenhang mit der politischen Geschichte. Die Betroffenen empfanden die französischen Vorhaben trotz überzeugender Konzepte häufig als negativ. Diese Kluft wirkte noch lange nach. Ein Beispiel ist die in der französischen Besatzungszone praktizierte Spielart der Entnazifizierung, die "auto-épuration". Sie sollte nicht schematisch, sondern unter Würdigung der individuellen Umstände die wirklich Schuldigen treffen und zugleich, da die Deutschen selbst entscheidend am Verfahren beteiligt waren, eine gründliche Auseinandersetzung mit der Vergangenheit ermöglichen. Die Art der Verwirklichung ließ die "Selbst-Reinigung" scheitern, doch die Idee kann immer noch eine gewisse Plausibilität beanspruchen. Sie war nicht die einzige Besonderheit Nachkriegsbadens innerhalb der Besatzungszonen. Manches aus der Nachkriegszeit Badens ist vergessen worden, war aber keineswegs bedeutungslos. Dieses Buch hilft mit, es wieder bewußt zu machen.

DuMont Reiseabenteuer Wolkenpfad

Zu Fuß durch das Herzland der Inka

Author: John Harisson

Publisher: Dumont Reiseverlag

ISBN: 3770199464

Category: Travel

Page: 456

View: 5851

Wo die Staffelläufer der Inka rannten Der Wolkenpfad verläuft hoch über dem Rücken der Anden, durch raues Land. Kälte, Niederschläge und Höhe machen Harrison während seiner mehrmonatigen Fußreise vom Äquator bis zu den magischen Ruinen der Inka-Stadt Machu Picchu wahrhaftig zu schaffen. Die Menschen, auf die er in den Bergen gelegentlich trifft, haben kaum je einen Weißen gesehen. Ihr Leben ist hart, ihre Armut real. Harrisons Buch lässt die extremen Landschaften, die er unter den Vulkanen der Anden durchstreift, und die extremen Lebensbedingungen der Menschen ebenso lebendig werden wie die zahlreichen Ruinen des Inka-Imperiums am Weg, die er eingehend würdigt. Er läuft den Camino Real ab, den Königsweg, auf dem einst die Staffelläufer der Inka rannten und binnen weniger Tage aus allen Winkeln des Reiches wichtige Nachrichten zu den Herrschern beförderten. Das Gelände ist eine Herausforderung, der Weg beschwerlich. Auch der von Harrison auf einem Dorfmarkt ersteigerte Esel hilft wenig. Zu störrisch ist das Tier. Die vielen Unwägbarkeiten der Reise, die Ängste und die Einsamkeit, kaum einmal unterbrochen durch kurze Aufenthalte in Gebirgsdörfern, werden feinfühlig und spannend erzählt. Über den Autor: John Harrison, in Liverpool geboren, studierte in Cambridge und Liverpool und arbeitete nach dem Hochschulabschluss in der walisischen Hauptstadt Cardiff als Stadtplaner. In den 1990er Jahren gab er diesen Beruf auf, um sich ganz dem Reisen und Schreiben zu widmen. Er besuchte alle Länder Südamerikas und über vierzigmal die Antarktis. Harrison veröffentlichte zahlreiche Artikel sowie mehrere Bücher und wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. "Cloud Road" wurde 2011 zum Wales Book of the Year gekürt. Dieses E-Book basiert auf folgender Printausgabe: 1. Auflage 2013

Mehr Licht

Goethe mit Newton im Streit um die Farben

Author: Olaf L. Müller

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104030715

Category: Philosophy

Page: 544

View: 6050

Goethe als Naturwissenschaftler: eine Rehabilitation! Ob Goethe ganz zuletzt »Mehr Licht!« gesagt hat, werden wir nie erfahren. Fest steht, dass er es hätte sagen sollen: Der Spruch bringt Jahrzehnte seiner Forschung zu Farben, Licht und Finsternis auf den Punkt. Die Erhöhung der Helligkeit, auf die Goethe abzielte, führt zu ganz konkreten, exakt reproduzierbaren und überraschenden Experimenten. Gegen die verfehlte Goethe-Kritik zweier Jahrhunderte zeigt der Philosoph und Wissenschaftstheoretiker Olaf L. Müller anhand ausführlich illustrierter Experimente, wo Goethe gegen Newton gewonnen hat und welchen Gewinn wir daraus ziehen können. Goethe war nicht nur ein gewiefter Experimentator – er war auch ein begnadeter Wissenschaftsphilosoph.

Lexikon der Geographie

Author: Ernst Brunotte,Hans Gebhardt,Manfred Meurer,Peter Meusburger,Josef Nipper

Publisher: Spektrum Akademischer Verlag

ISBN: 9783827416520

Category: Science

Page: 1664

View: 9138

Eine einzigartige lexikalische Dokumentation aller Teilbereiche der Geographie und zahlreicher Nachbarwissenschaften in vier Bänden Das Lexikon der Geographie ist ein gemeinsames alphabetisches Nachschlagewerk der Anthropogeographie und der Physischen Geographie. Es präsentiert in drei Bänden mit jeweils rund 450 Seiten und einem ausführlichen Registerband alle Teilbereiche der Geographie und zahlreiche Nachbarwissenschaften auf dem neuesten Stand der Forschung: Anthropogeographie: Historische Geographie, Wirtschaftsgeographie, Sozialgeographie, Bevölkerungsgeographie, Stadtgeographie, Geographie des ländlichen Raums, Geographie der Freizeit, Bildungsgeographie, Verkehrsgeographie, Politische Geographie, Religionsgeographie, Medizinische Geographie Physische Geographie: Geomorphologie, Landschaftsökologie, Biogeographie, Klimatologie, Bodengeographie, Hydrogeographie Theorie und Methoden: Quantitative Methoden, Qualitative Methoden, Kartographie, GIS, Fernerkundung, Modellbildung Angewandte Geographie: Entwicklungsländerforschung, Raum- und Regionalplanung, Umweltverträglichkeitsprüfung, Stadtplanung, Tourismus Nachbardisziplinen: Bodenkunde, Geologie, Meteorologie/Klimatologie, Hydrologie, Ozeanographie, Biologie, Landespflege, Soziologie, Volkswirtschaft, Politikwissenschaften, Ethnologie Das Lexikon umfasst - ca. 10.000 Stichwörter aus allen Teildisziplinen der Geographie - rund 1.000 Abbildungen, Formeln und Tabellen in schwarz-weiß und Farbe - 191 Biographien der bedeutendsten Geographen und anderer Wissenschaftler - rund 200 Übersichtsartikel, davon 30 Essays zu Schwerpunktthemen wie "Alltägliche Regionalisierungen", "Arbeitslosigkeit", "Bioindikation", "Didaktik der Geographie", "Evolution von Ökosystemen", "Globalisierung", "Industriearchäologie", "Naturschutz", "New Cultural Geography", "Religionskonflikte", "Umweltqualitätsziele" - Beiträge von rund 180 Fachautoren Das Lexikon ist auch als CD-ROM-Ausgabe mit zusätzlichen medienspezifischen Suchfunktionen erhältlich. Zielgruppen Das Lexikon der Geographie bietet Wissenschaftlern, Lehrern und Studenten sowie allen naturwissenschaftlich Arbeitenden und Interessierten aktuelles, umfangreiches und anschauliches Wissen.

Lexikon der Mathematik

Author: N.A

Publisher: Spektrum Akademischer Verlag

ISBN: 9783827416155

Category: Mathematics

Page: N.A

View: 7187

Das neue "Lexikon der Mathematik" bietet in insgesamt ca. 17.000 Stichworteinträgen einen umfassenden Überblick über die moderne Mathematik, ihre Fachterminologie und ihre Anwendungen. Die behandelten Fachgebiete reichen von so klassischen Themengebieten wie Geometrie, Zahlentheorie oder auch Geschichte der Mathematik über Numerische Mathematik, Graphentheorie, Versicherungsmathematik und Optimierung bis hin zu modernsten Anwendungen wie etwa Wavelets, Codierungstheorie oder Neuronale Netze. Besondere Berücksichtigung fanden bei der Konzeption des Lexikons die Biographien bedeutender Mathematikerinnen und Mathematiker, von der Antike (Diophant, Euklid) bis hin zur Gegenwart (Collatz, Faltings, Hirzebruch). Dadurch wurde dem Umstand Rechnung getragen, dass gerade in der Mathematik eine Fülle von Verfahren, Methoden oder auch Lehrsätzen existieren, die nach Persönlichkeiten benannt sind, von denen der Leser gerne etwas mehr erfahren möchte, so z.B. "abelsche Gruppe", "Satz des Pythagoras", "euklidischer Algorithmus" oder "Gaußsche Normalverteilung". Ein weiteres Charakteristikum des Werkes sind die über 100 Essays von international anerkannten Fachleuten, in denen entweder ein mathematisches Fachgebiet übersichtlich vorgestellt wird, oder auch ein "highlight" der Mathematik und ihrer Entwicklung in etwas ausführlicherer Form gewürdigt wird; hierzu zählen etwa das berühmte "Hilbertsche Programm" oder auch der erst in jüngster Zeit gelungene Beweis der "Fermatschen Vermutung", der auch in der populärwissenschaftlichen und der Tagespresse ein großes Echo fand. Mit seinen insgesamt 5 Textbänden, ergänzt durch einen ausführlichen Registerband sowie hinsichtlich der beschriebenen Ausrichtung ist das neue "Lexikon der Mathematik" derzeit einzigartig im gesamten deutschsprachigen Raum. Es befriedigt damit einen seit langer Zeit bestehenden Bedarf von Mathematikern, Naturwissenschaftlern, Ingenieuren und anderen in Schule, Hochschule und beruflicher Praxis Beschäftigten nach kompakt und schnell zugreifbarer Information.

Kooperation versus Eigenprofil?

25. bis 28. September 2007 in der Technischen Universität Berlin ; 31. Arbeits- und Fortbildungstagung der ASpB e.V., Sektion 5 im Deutschen Bibliotheksverband

Author: Ursula Flitner

Publisher: KIT Scientific Publishing

ISBN: 3866443110

Category: Deutschland - Bibliothek - Kongress - Berlin 2007

Page: 465

View: 3215

Autonomes Fahren

Technische, rechtliche und gesellschaftliche Aspekte

Author: Markus Maurer,J. Christian Gerdes,Barbara Lenz,Hermann Winner

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662458543

Category: Technology & Engineering

Page: 732

View: 6473

Ist das voll automatisierte, autonom fahrende Auto zum Greifen nah? Testfahrzeuge und Zulassungen in den USA erwecken diesen Eindruck, werfen aber gleichzeitig viele neue Fragestellungen auf. Wie werden autonome Fahrzeuge in das aktuelle Verkehrssystem integriert? Wie erfolgt ihre rechtliche Einbettung? Welche Risiken bestehen und wie wird mit diesen umgegangen? Und welche Akzeptanz seitens der Gesellschaft sowie des Marktes kann hinsichtlich dieser Entwicklungen überhaupt erwartet werden? Das vorliegende Buch gibt Antworten auf ein breites Spektrum dieser und weiterer Fragen. Expertinnen und Experten aus Deutschland und den USA beschreiben aus ingenieur- und gesellschaftswissenschaftlicher Sicht zentrale Themen im Zusammenhang mit der Automatisierung von Fahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr. Sie zeigen auf, welche „Entscheidungen“ einem autonomen Fahrzeug abverlangt werden beziehungsweise welche „Ethik“ programmiert werden muss. Die Autorinnen und Autoren diskutieren Erwartungen und Bedenken, die die individuelle wie auch die gesellschaftliche Akzeptanz des autonomen Fahrens kennzeichnen. Ein durch autonome Fahrzeuge erhöhtes Sicherheitspotenzial wird den Herausforderungen und Lösungsansätzen, die bei der Absicherung des Sicherheitskonzeptes eine Rolle spielen, gegenübergestellt. Zudem erläutern sie, welche Veränderungsmöglichkeiten und Chancen sich für unsere Mobilität und die Neuorganisation des Verkehrsgeschehens ergeben, nicht zuletzt auch für den Güterverkehr. Das Buch bietet somit eine aktuelle, umfassende und wissenschaftlich fundierte Auseinandersetzung mit dem Thema „Autonomes Fahren“.

Aufbruch und Abwicklung

Neue Studien zur Philosophie in der DDR

Author: Guntolf Herzberg

Publisher: Ch. Links Verlag

ISBN: 9783861532132

Category: Communism

Page: 267

View: 3103