Geographie des Meeres

Ozeane und Küsten

Author: Hans-Günter Gierloff-Emden

Publisher:

ISBN:

Category:

Page: 636

View: 261

Die ostatlantischen Vulkaninseln

Azoren, Madeira Archipel, Kanaren, Kapverden ; ihr Natur-, Wirtschafts- und Kulturraum

Author: Herwig Wakonigg

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN:

Category: Azoren

Page: 290

View: 143

Dieses Buch bietet eine Geographie der wesensverwandten ostatlantischen Vulkaninseln Azoren, Madeira Archipel, Kanaren und Kapverden. Das klassische länderkundliche Schema dient als orientierende Grundstruktur, je nach Bedarf werden besondere Schwerpunkte (vulkanische Baustruktur, Dynamik der Landformung, Klima, Pflanzenwelt, Bevölkerungsdynamik, Wasserversorgung, differenzierte Landwirtschaftsstrukturen, Tourismus, Naturgefahren, Umweltprobleme) gesetzt. Hauptanliegen sind die Herausarbeitung und Darstellung von gemeinsamen Zügen bzw. auffallenden Unterschieden der vier Inselgruppen als durchgängiges Prinzip. Zur Veranschaulichung dienen eine Vielzahl instruktiver Abbildungen, Tabellen und Fotos.

Physische Geographie der Meere und Küsten

Eine Einführung

Author: Prof. Dr. rer. nat. Dieter Kelletat

Publisher: Springer-Verlag

ISBN:

Category: Technology & Engineering

Page: 212

View: 792

Obwohl die Meere rund 71 % der Erdoberfläche bedecken, hat sich die Geographie im physischen wie im kulturgeographischen Bereich überwiegend zu einer Wissen schaft von der festen Erdoberfläche entwickelt. Die räumliche und personelle Ver knüpfung von Geographie und Ozeanographie am ehemaligen Institut für Meeres kunde in Berlin ist längst Wissenschafts geschichte. Mit zunehmender Spezialisierung auf einerseits maritime und andererseits kontinentale Aufgabenfelder mußte die einst enge und fruchtbare Verbindung fast zwangsläufig auseinanderfallen. Mit wenigen Ausnahmen hat die Geographie im deutschen Sprachraum in den letzten Jahrzehnten Meere und Küsten weitgehend unbeachtet gelassen. Der 1964 von PAFFEN unternommene Vorstoß, die Notwendigkeit einer "Geogra phie der Meere" wieder in das Bewußtsein der deutschen Geographie zu rücken, fand zwar Anerkennung, doch realisiert wurden die bedenkenswerten Vorstellungen kaum. Gerade 2-2,5 % der geographischen Publikationen der letzten Jahre befassen sich mit Meeren und Küsten. An kaum einer unserer zahlreichen Hochschulen wird die ser bedeutende Raum in der Lehre behandelt. Dieser kleine Band soll dabei helfen, das Defizit ein wenig abzubauen. Daher werden die wesentlichen Fakten aus dem Gebiet der "Physischen Geographie der Meere und Küsten" in möglichst verständlicher, allerdings sehr komprimierter Form dargestellt und mit Hilfe von Tabellen und Figuren verdeutlicht. Auf die Aus breitung eigener Standpunkte ist weitgehend verzichtet worden, um die Darstellung nicht mit noch in der Diskussion befindlichen Sachverhalten zu überfrachten. Das unumgängliche vertiefte Studium soll durch die Nennung einer größeren Zahl von Quellen erleichtert werden. Allerdings stammen die meisten nicht aus deutscher Feder.

Lehrbuch der Geographie

Zweiter Teil: Physikalische Geographie

Author: Hermann Wagner

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN:

Category: Science

Page: 416

View: 662

Nachdruck des Originals von 1921.