Elektromagnetische Feldtheorie

für Ingenieure und Physiker

Author: Günther Lehner

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540294287

Category: Technology & Engineering

Page: 670

View: 8786

Dieses eingeführte, didaktisch hervorragende Lehrbuch vereinigt Anschaulichkeit mit außerordentlicher Genauigkeit in der Begriffsbildung und in den Ableitungen. Vermittelt werden die elektromagnetische Feldtheorie und die dafür erforderlichen mathematischen Methoden. Die Maxwellschen Gleichungen werden vorgestellt und erläutert. Es folgen Ausführungen über Elektrostatik, Strömungsprobleme, Magnetostatik, quasistationäre Felder und elektromagnetische Wellen. Der Autor behandelt die Anwendung numerischer Methoden wie finite Differenzen, finite Elemente, Randelemente, Ersatzladungsmethoden und Monte-Carlo-Methoden auf feldtheoretische Probleme. Er gibt Ausblicke auf grundlegende, z.T. noch offene Fragen der Physik bis hin zur Quantenmechanik. Ein Kapitel über die spezielle Relativitätstheorie, mit deren Hilfe sich zahlreiche Probleme der elektromagnetischen Feldtheorie leichter lösen lassen, rundet das Werk ab. In der 6. Auflage wurden Korrekturen durchgeführt. Ein Buch nicht nur für Ingenieurstudenten, sondern auch für Studenten der Physik und anderer Fachrichtungen.

Deutsche Bibliographie

Fünfjahres-Verzeichnis

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: German literature

Page: N.A

View: 7034

Strömungslehre

Einführung in die Theorie der Strömungen

Author: Joseph H. Spurk

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662224364

Category: Technology & Engineering

Page: 452

View: 9802

Zweck dieses Lehrbuches ist es, eine systematische Einführung in die Strö mungslehre für Studenten und Ingenieure des Maschinenbaus und verwandter Fach gebiete, sowie Physikern und Mathematikern zu geben. Das Buch ist zum Gebrauch neben der Vorlesung bestimmt, ist aber auch gut für das Selbststudium geeig net, da keine Vorkenntnisse auf strömungsmechanischem Gebiet vorausgesetzt werden. Von vielen Lehrbüchern derselben Zielsetzung unterscheidet es sich insofern, als die Grundlagen der Kontinuumsmechanik einen großen Teil der Darstellung ausmachen und an den Anfang der Betrachtungen gestellt werden. Spezielle Zwei ge der Strömungslehre, die ja immer eine Folge vereinfachender Annahmen sind, werden dann aus den allgemeinen Bilanzsätzen nach dem Grundsatz "vom Allgemei nen zum Besonderen" entwickelt. Die insbesondere von Ingenieuren bevorzugte Darstellungsweise, die vom Einfachen (beispielsweise der Hydrostatik und der Stromfadentheorie) ausgehend zum Schwierigeren fortschreitet, stellt zwar u.U. geringere Anforderungen an das Abstraktionsvermögen des Lernenden, dieser Vor teil wird aber durch einen größeren Zeitaufwand erkauft, da Wiederholungen dann unvermeidbar sind. Wichtiger ist, daß eine solche Darstellungsweise den Gesamtüberblick versperrt und die Strömungslehre als eine Vielzahl kaum zusam menhängender Einzeldisziplinen erscheinen läßt. Diesem Eindruck soll das Buch entgegenwirken, indem es die Strömungslehre als eine einheitliche Wissenschaft darstellt und die all ihren Zweigen gemeinsamen Prinzipien betont.

... aus meiner Sicht

Freiberger Akademieleben

Author: Heinzjoachim Franeck

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3937219307

Category:

Page: 171

View: 8270

Theoretische Einführung in die Gasdynamik

Author: Robert Sauer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642990835

Category: Technology & Engineering

Page: 148

View: 518

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Einführung in die Lehre vom Gleichgewicht und von der Bewegung der Flüssigkeiten

Author: Walther Kaufmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3709132207

Category: Science

Page: 236

View: 2838

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Strömungslehre

Einführung in die Theorie der Strömungen

Author: Joseph Spurk

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662100959

Category: Technology & Engineering

Page: 458

View: 2661

Dieses erfolgreiche Lehrbuch stellt die Strömungslehre als einheitliche Wissenschaft dar, die in allen Zweigen den gemeinsamen Prinzipien der Kontinuumsmechanik folgt. Einzeldisziplinen der Strömungslehre werden nach dem Grundgesetz "vom Allgemeinen zum Besonderen" mit den zugehörigen vereinfachenden Annahmen behandelt. Im ersten Teil werden die Grundlagen der Strömungslehre aus moderner Sicht dargestellt. Dieser Teil enthält eine strenge aber anschauliche Einführung in die Kinematik, die kontinuumstheoretische Formulierung der Bilanzsätze, sowie ein Kapitel über Materialgleichungen Newtonscher und Nicht-Newtonscher Flüssigkeiten. Der zweite Teil des Buches behandelt systematisch die Anwendung dieser Grundlagen auf die Technische Strömungslehre in Kapiteln über Hydrostatik, Schichtenströmungen, turbulente Scherströmungen, Schmiertheorie, Stromfadentheorie, Potentialtheorie, Überschallströmungen und Grenzschichten. In die 5. Auflage neu aufgenommen wurde die Anwendung von Flüssigkeiten mit Bingham-Verhalten auf Dämpfer. Im Rahmen der Stromfadentheorie wurde die Viskosität auch bei Freistrahlen eingeführt (Darstellung der Trouton-Viskosität). Die Methoden der Potentialtheorie finden nun Anwendung auf Umströmungen spindelförmiger Körper bei konstanter Druckverteilung. Das Buch wendet sich an Ingenieure und Studenten der Ingenieurwissenschaften, Physiker und anwendungsorientierte Mathematiker. Der Band "Aufgaben zur Strömungslehre" ergänzt dieses Lehrbuch mit einer Sammlung detailliert ausgearbeiteter Übungsaufgaben und veranschaulicht den Lehrstoff durch Beispiele.

Methoden der Potentialtheorie für Elliptische Differentialgleichungen Beliebiger Ordnung

Author: B.W. Schulze,Wildenhain

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 303485580X

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 408

View: 9712

Die Theorie des NEWToNschen Potentials von Massenverteilungen im Raum ist eines der ältesten Beispiele einer Verbindung von physikalischer Anschauung und mathematischer Interpretation. Bedeutende Mathematiker vieler Generationen, wie C. F. GAUSS, H. POINCARE, D. lIILEERT, N. WIENER haben daran mitgearbeitet. Die Entwicklung der modernen Potentialtheorie ist auch wesentlich durch die Arbeiten von G. C. EVANS, M. RIEsz, O. FBOSTMAN, M. V. KELDYs, M. BRELoT, H. CARTAN, J. DENY, G. CHOQUET, J. L. DooE, H. BAUER, C. CONSTANTINESCU, V. G. MAz 'JA, B. FUGLEDE und anderen bestimmt worden. Historische Darstellungen wurden z. B. in [K6], [A30], [B40] gegeben. Obwohl einige Teile der Potentialtheorie heute als im wesentlichen abgeschlossen gelten, hat sich die Entwicklung in den letzten Jahren wieder erheblich verstärkt, seit sich viele ihrer leistungsfähigen Begriffe und Methoden durch den zunehmenden Einsatz funktionalanalytischer Methoden auf weite Klassen von Problemen aus der Theorie der partiellen Differentialgleichungen anwenden lassen. Daneben sind in der Analysis auch davon unabhängige Bestrebungen von potentialtheoretischem Charakter zu beobachten.

Strömungslehre

Einführung in die Theorie der Strömungen

Author: Joseph H. Spurk

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662100975

Category: Technology & Engineering

Page: 452

View: 5729

Dieses Lehrbuch stellt die Strömungslehre als einheitliche Wissenschaft dar, die in allen Zweigen den gemeinsamen Prinzipien der Kontinuumsmechanik folgt. Einzeldisziplinen der Strömungslehre werden nach dem Grundgesetz "vom Allgemeinen zum Besonderen" mit den zugehörigen vereinfachenden Annahmen behandelt. Im ersten Teil werden die Grundlagen der Strömungslehre aus moderner Sicht dargestellt. Dieser Teil enthält eine strenge aber anschauliche Einführung in die Kinematik, die kontinuumstheoretische Formulierung der Bilanzsätze, sowie ein Kapitel über Materialgleichungen Newtonscher und Nicht-Newtonscher Flüssigkeiten. Der zweite Teil des Buches behandelt systematisch die Anwendung dieser Grundlagen auf die Technische Strömungslehre in Kapiteln über Hydrostatik, Schichtenströmungen, turbulente Scherströmungen, Schmiertheorie, Stromfadentheorie, Potentialtheorie, Überschallströmungen und Grenzschichten. Das Buch wendet sich an Ingenieure und Studenten der Ingenieurwissenschaften, Physiker und anwendungsorientierte Mathematiker; es ist nicht nur zum Gebrauch neben Vorlesungen, sondern auch für das Selbststudium gedacht.

Hydraulik für Ingenieure und Naturwissenschaftler

Ein Kurs mit Experimenten und Open-Source Codes

Author: Christoph Rapp

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658186194

Category: Science

Page: 379

View: 4597

Das Buch schließt einerseits die Lücke zwischen den angewandten Bauingenieur-Hydraulik-Büchern (Bollrich, Zanke, Schröder) und den Strömungsmechanik-Standardwerken wie Schlichting oder Truckenbrodt und ist andererseits als Kurs konzipiert. Es werden keine Tabellenwerke übernommen. Es geht allein darum, die Sachverhalte verständlich darzustellen.

Strömungsmechanik

Eine Einführung in die Physik und die mathematische Modellierung von Strömungen

Author: Heinz Herwig

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540324437

Category: Technology & Engineering

Page: 373

View: 5324

Probleme der Strömungsmechanik sollen immer häufiger mit Computerprogrammen gelöst werden. Dies setzt voraus, dass die Physik des Problems verstanden ist. Der Autor trägt zum grundlegenden Verständnis bei, indem er die Physik der Strömungsformen anschaulich darstellt. Mathematische Grundgleichungen, wie die Navier-Stokes-Gleichungen und den Energiesatz, stellt er in allgemeiner Form bereit und erläutert deren mathematische Bedeutung. Konsequent leitet er die physikalisch/mathematische Modellierung einzelner Strömungsformen aus den Grundgleichungen ab: systematisch, deduktiv, mit dimensionsanalytischen Überlegungen und zahlreichen Beispielen.

Mathematischer Einführungskurs für die Physik

Author: Siegfried Großmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322927083

Category: Technology & Engineering

Page: 309

View: 9228

Wenn man ehrlich ist und keine Vogel-Strauß-Mentalität bevorzugt: Solange die übungen zum Selbsttest nicht als einfach und leicht empfunden werden, ist das ange strebte Studienziel noch nicht erreicht. Man befrage Tutoren, Assistenten, Dozenten und gebe nicht auf! Der schließlich erworbene ,,mathematische Freischwimmer" wird die Grundlage für die kommenden Studienjahre sein. Der vorgelegte Text ist bewußt aue h unter didaktischen Gesichtspunkten konzi piert worden. Daher sei schon hier eine erste Aufgabe zum Nachdenken gestellt: Der Leser mache sich Gedanken, ob und wie es b e s s ergeht. - Da es natürlich zu jedem vorgefundenen Konzept eine oder mehrere Alternativen gibt, verfalle man nicht dem zwar naheliegenden aber falschen Schluß, es genüge, den obigen Terminus "besser" zu lesen als "a n der s ". Für Verbesserungsvorschläge bin ich stets dankbar - sicher auch mancher zukünftige Leser, der davon profitiert. Inhalt und Umfang des Buches sind mehrfach erprobt worden. Durch Kontakte mit übungsleitern und Tutoren sowie durch eigene Erfahrungen in kleinen übungsgruppen habe ich versucht, den Bedürf nissen der Studienanfanger Rechnung zu tragen. Allen sei herzlich gedankt, die auf diese Weise zum Nutzen der Leser am Gelingen mitgewirkt haben. Besonders erfreut bin ich über die Hinweise aus Ingenieur-Kreisen, daß das Studienbuch auch für den mathematische Betrachtungen benötigenden Ingenieur ein nützliches Hilfs mittel darstellt, so daß der Benutzerkreis größer ist als der Kreis der angehenden Physiker, Mathematiker und weiteren Naturwissenschaftler. Die vorliegende 5.