Geld und Kredit

Einführung in die Geldtheorie und Geldpolitik

Author: Manfred Borchert

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN:

Category: Business & Economics

Page: 363

View: 521

Dieses Buch soll in die Geldtheorie und daraus abgeleitete Konsequenzen für die Geldpolitik einführen; theoretische, politische sowie institutionelle Aspekte werden dabei verknüpft. Nach einem knappen Überblick über die historische Entwicklung des Geldwesens sowie die Funktionen des Geldes und des Kredites wird auf das Angebot von Geld und Kredit, die Geldnachfrage und schließlich in einer gesamtwirtschaftlichen Analyse auf das Zusammenwirken von Geldangebot und Geldnachfrage eingegangen. Es werden auch fiskalpolitische und außenwirtschaftliche Aspekte berücksichtigt. Das Schwergewicht liegt dabei auf dem Vergleich zwischen der postkeynesianischen und monetaristischen Position, den beiden Hauptrichtungen in der Entwicklung der monetären Theorie und Politik. Im Anschluss daran werden darauf aufbauend Ansätze für die Geldpolitik, deren Träger und Institutionen sowie die geldpolitischen Instrumente vorgestellt. Die achte Auflage ist inzwischen vollständig auf die Geldpolitik des Europäischen Systems der Zentralbanken ESZB ausgerichtet. Die Geldpolitik der Deutschen Bundesbank erscheint nur noch zur Abrundung geldpolitischer Entwicklungen. Alle empirischen Belege wurden auf den neuesten Stand gebracht und sind durch europäische Daten unterlegt. Aus dem Inhalt: Entwicklung des Geldwesens. Wesen und Bedeutung von Geld und Kredit. Das Angebot an Geld und Kredit. Die Geldnachfrage. Gesamtwirtschaftliche Analyse und Transmissionsmechanismen. Inflation. Ansatzpunkte und Instrumente der Geldpolitik. Träger von Institutionen der Geldpolitik. Künftige Herausforderungen der Geldpolitik.

Einführung in die Geldtheorie

Author: Otmar Issing

Publisher: Vahlen

ISBN:

Category: Business & Economics

Page: 300

View: 707

Der Klassiker zur Geldtheorie. Das Lehrbuch zur Geldtheorie ist eines der erfolgreichsten Bücher dieser Art. Dem Autor Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing, ehemals Direktoriumsmitglied der Europäischen Zentralbank und »Vater des Euro«, gelingt es hervorragend, den aktuellen Stand der modernen Geldtheorie einfach und konzentriert darzustellen. Der Band gibt den Studenten eine hilfreiche Orientierung in der Diskussion zwischen Keynesianern, Monetaristen und Liquiditätstheoretikern. Geldtheorie aktuell Die Neuauflage enthält unter anderem Ausführungen zu * den wichtigsten Entwicklungen der Kreditmarkttheorie * dem Einfluss der Finanzmarktkrise auf den Geldmarkt und * dem Zusammenhang von Finanzmarktkrise und Liquidität. Im Überblick * Das Geld * Die Nachfrage nach Geld * Das Geldangebot * Zinstheorie * Geldmenge, monetäre Nachfrage, Preisniveau und Beschäftigung * Die Liquidität * Inflationstheorie

Grundzüge der Geldtheorie und Geldpolitik

Author: Ralph Anderegg

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN:

Category:

Page: 394

View: 344

Das Lehrbuch beschaftigt sich mit Fragen der Geldtheorie und Geldpolitik. In den Fokus der Darstellungen ruckt dabei immer wieder die geschichtliche Aufarbeitung einer Reihe von Geldtheorien und deren Beurteilung hinsichtlich der empirischen Robustheit. Dies geschieht in Form von empirischen Hinweisen zum Euro-Wahrungsgebiet fur die Zeit von 1999 bis 2005. Bei der Geldpolitik gelangen die theoretischen Grundlagen und die geldpolitischen Operationen der Europaischen Zentralbank (EZB) zur Darstellung."

Währungshoheit, Währungsverfassung und subjektive Rechte

Author: Christoph Herrmann

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN:

Category: Law

Page: 473

View: 417

English summary: Money is coined liberty, and is essential for the reality of human beings in modern work-sharing economies. Despite the obvious relevance of money for individual freedom, almost all national or supranational legal orders make use of coercive measures in order to grant the monopoly on money to the state or the European Community. At the same time, the individual freedom to use money is legally restricted, whereas there is no guarantee of its value based on individual property rights. Against the backdrop of the interdisciplinary foundations of the monetary system, Christoph Herrmann attempts to analyze and reconstruct the existing monetary constitution from the perspective of individual rights. German description: Geld ist gepragte Freiheit heisst es; es spielt also fur die Lebenswirklichkeit von Menschen in einer arbeitsteiligen Wirtschaft eine zentrale Rolle. Ungeachtet dieses offenkundigen Bezugs des Geldes zur Freiheitsentfaltung von Individuen wird Geld dennoch nahezu ausnahmslos im Rahmen einer staatlichen oder auch supranationalen rechtlichen Zwangsordnung bereitgestellt, die dem Staat beziehungsweise der Europaischen Gemeinschaft das Wahrungsmonopol sichert. Zugleich wird die Freiheit von Individuen im Umgang mit Geld rechtlich erheblich beschrankt, wahrend eine individualrechtliche Gewahr seines Werterhalts vom Staat jedoch nicht ubernommen wird. Ausgehend von diesen Problemen unterzieht Christoph Herrmann in diesem Buch die geltende Wahrungsverfassung vor dem Hintergrund der interdisziplinaren Grundlagen des Geldwesens einer subjektivrechtlichen Uberprufung und Rekonstruktion.

Geldtheorie und Geldpolitik in Europa

Eine problemorientierte Einführung mit einem Kompendium monetärer Fachbegriffe

Author: Dieter Duwendag

Publisher: Springer-Verlag

ISBN:

Category: Business & Economics

Page: 434

View: 816

Mit der vorliegenden 5. Auflage wird das Standardlehrbuch zur Geldtheorie und Geldpolitik konsequent auf die Europäische Währungsunion ausgerichtet. Das bedeutet Umdenken und Eintauchen in die neue europäische Dimension. Keine Abstriche wurden jedoch beim didaktischen "Markenzeichen" dieses Buches gemacht: Der Leser wird - wie bisher - behutsam und problemorientiert eingeführt in diese neue monetäre Welt. Das Buch behandelt in acht Kapiteln alle einschlägigen Fragen der Geldtheorie und der europäischen Geldpolitik. Es versteht sich nicht nur als umfassende Einführung, sondern wegen des umfangreichen Kompendiums monetärer Fachbegriffe auch als Nachschlagewerk.

Einführung in die Volkswirtschaftslehre

Author: Horst Hanusch

Publisher: Springer-Verlag

ISBN:

Category: Business & Economics

Page: 467

View: 950

Das vorliegende Buch präsentiert eine leicht verständliche und moderne Einführung in die Volkswirtschaftslehre. Es richtet sich an die Studierenden der Anfangssemster an Universitäten, Technischen Hochschulen, Fachhochschulen und Wirtschaftsakademien. Es soll dem Leser, ohne Vorkenntnisse vorauszusetzen, die Möglichkeit eröffnen, einen Überblick über die Grundlagen der Nationalökonomie zu gewinnen. Der Aufbau des Buches folgt den traditionellen, großen Teildisziplinen - Makroökonomie und Mikroökonomie - denen ein Teil vorangestelltt ist, in dem sich der Leser zunächst mit grundlegenden Konzepten und Begriffen der Volkswirtschaftslehre vertraut machen kann. Der makroökonomische Teil greift zur Darstellung der gesamtwirtschaftlichen Zusammenhänge auf das moderne Instriumentarium der aggregierten Angebots- und Nachfragekurve zurück und nimmt auch neue Entwicklungen auf, etwa auf dem Gebiet der Phillips-Kurve. Im mikroökonomischen Teil wird besonders auf die ökonoischen Inhalte des ansonsten vergleichsweise abstrakten Stoffes und auf deren graphische Veranschaulichung Wert gelegt, ohne auf die analytische Stringenz zu verzichten. Dies soll vor allem den Zugang zu anschließenden Spezialvorlesungen erleichtern. Der gesamte Lehrstoff wird durch zahlreiche Graphiken und Zahlenbeispiele, die teilweise auch der Praxis entnommen sind, sowie durch ausführlich Querverweise ergänzt. Sie sollen die Lektüre erleichtern und Zusammenhänge hervorheben helfen.

Constitutional and Political Theory

Selected Writings

Author: Ernst-Wolfgang Böckenförde

Publisher: Oxford University Press

ISBN:

Category: Law

Page: 429

View: 588

Ernst-Wolfgang Bockenforde (b. 1930) is one of Europe's foremost legal scholars and political thinkers. As a scholar of constitutional law and a judge on Germany's Federal Constitutional Court (December 1983 - May 1996), Bockenforde has been a major contributor to contemporary debates in legaland political theory, to the conceptual framework of the modern state and its presuppositions, and to contested political issues such as the rights of the enemies of the state, the constitutional status of the state of emergency, citizenship rights, and challenges of European integration. Hiswritings have shaped not only academic but also wider public debates from the 1950s to the present, to an extent that few European scholars can match. As a federal constitutional judge and thus holder of one the most important and most trusted public offices, Bockenforde has influenced the way inwhich academics and citizens think about law and politics. During his tenure as a member of the Second Senate of the Federal Constitutional Court, several path-breaking decisions for the Federal Republic of Germany were handed down, including decisions pertaining to the deployment of missiles, thelaw on political parties, the regulation of abortion, and the process of European integration. In the first representative edition in English of Bockenforde's writings, this volume brings together his essays on constitutional and political theory. The volume is organized in four sections, focusing respectively on (I) the political theory of the state; (II) constitutional theory; (III)constitutional norms and fundamental rights; and (IV) the relation between state, citizenship, and political autonomy. Each of these four cornerstones of Bockenforde's legal and political thinking features introductions to the articles as well as a running editorial commentary to the work. A secondvolume will follow this collection, focusing on the relation between religion, law, and democracy.

Geld 2.0. Bitcoins und Geldtheorie

Author: Albert Schaper

Publisher: GRIN Verlag

ISBN:

Category: Business & Economics

Page: 62

View: 539

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, , Sprache: Deutsch, Abstract: Der Fokus dieser Thesis ist es, das neue digitale Währungssystem namens Bitcoin, welches 2008 von Satoshi Nakamoto entwickelt und veröffentlicht worden ist, zu untersuchen. Das Ziel der Thesis besteht darin, mittels der Analyse von Fachliteratur und von relevanten Studien ein umfassendes Verständnis des Bitcoins zu schaffen und dabei die Prinzipien monetärer Makroökonomik auf den Bitcoin als Währung anzuwenden. Im Fokus dabei steht die Geldtheorie, welche die Funktionen und Eigenschaften von Geld untersucht. Das Ziel dieser Arbeit ist es zu untersuchen, ob der Bitcoin diese Funktionen und Eigenschaften des Geldes besitzt und somit als Geld qualifiziert werden kann. Die zunehmende Bedeutung des Bitcoins für Banken, Unternehmen und Privatleuten stellt Regierungen vor neue Herausforderungen. Da der Bitcoin durch Dezentralität und Anonymität ein Novum unter den Währungssystemen darstellen kann, stellt diese Arbeit die Frage, ob der Bitcoin vergleichbar mit anderen Währungen wie z.B. dem Euro und USD ist. Des Weiteren wird untersucht, welchen Einfluss Variablen wie Marktkapitalisierung, Volatilität, Rendite und Transaktionshäufigkeit auf die Qualität des Bitcoins haben.

Die deutsche Inflation 1914 - 1923

Ursachen und Folgen in internationaler Perspektive

Author: Carl-Ludwig Holtfrerich

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN:

Category: History

Page: 369

View: 417