Einführung in die Finanzmathematik

Klassische Verfahren und neuere Entwicklungen: Effektivzins- und Renditeberechnung, Investitionsrechnung, Derivative Finanzinstrumente

Author: Jürgen Tietze

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658071575

Category: Mathematics

Page: 453

View: 4820

Dieses Buch behandelt zunächst die klassischen Verfahren der Finanzmathematik (einschließlich Investitionen). Elemente der Risikoanalyse und der derivativen Finanzinstrumente erweitern den klassischen Teil um moderne finanzmathematische Aspekte. Die - insbesondere für das Selbststudium konzipierte - Darstellung wird durch Hunderte von Beispielen und Übungsaufgaben unterstützt, die ein solides Verständnis und die sichere Beherrschung des finanzmathematischen Instrumentariums und seiner vielfältigen praktischen Anwendungen ermöglichen. Die aktuelle Auflage wurde aktualisiert und durch einen Lösungsanhang wesentlich erweitert.

Einführung in die Finanzmathematik

Author: Hansjoerg Albrecher,Andreas Binder,Philipp Mayer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 376438784X

Category: Business & Economics

Page: 166

View: 2494

Optionen, Futures oder Swaps - auf den Finanzmärkten wird heute eine Fülle sogenannter derivativer (abgeleiteter) Finanzinstrumente gehandelt. Mit deren Bewertung und Risikomanagement befasst sich die moderne Finanzmathematik. Das Buch führt an finanzmathematische Fragestellungen, Denkweisen und Lösungskonzepte heran und legt dabei großen Wert auf praxisrelevante Aspekte. Die algorithmische Umsetzung wird anhand zahlreicher Beispiele mit dem Software-Paket UnRisk illustriert. Speziell konzipiert für Veranstaltungen in Bachelor-Studiengängen.

Einführung in die Finanzmathematik

Mit über 500 Übungsaufgaben

Author: Jürgen Tietze

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322919528

Category: Mathematics

Page: 323

View: 2914

Finanzmathematik - als Instrument zur Bewertung zukünftiger und/ oder vergangener Zahlungsströme - ist unverzichtbares Hilfsmittel für weite Bereiche von Investition, Finanzierung,Wirtschaftlichkeitsrechnung und Optimalplanung und tritt in gewissem Umfang auch in anderen Bereichen wie z. B. Steuern, Versicherungswesen, Volkswirtschaftslehre oder Rechnungswesen auf. Das Lehrbuch behandelt die klassischen Verfahren der Finanzmathematik unter konsequenter Ausrichtung auf das übergeordnete Äquivalenzprinzip der Finanzmathematik; die Fülle der behandelten Teilprobleme wird auf diese Weise unter einem einheitlichen Konzept abgehandelt. Es wird im Text großer Wert auf eine eingängige und verständliche Darstellung gelegt, die durch Hunderte von Beispielen und Übungsaufgaben unterstützt wird. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Darstellung der - immer wieder lebhaft diskutierten - unterschiedlichen Effektivzinsberechnungsverfahren in der Praxis und der daraus abgeleiteten Aspekte zur "richtigen" Verzinsung von Kapital. Das Buch - insbesondere für das Selbststudium konzipiert - wendet sich sowohl an den Praktiker, der mit Geldgeschäften zu tun hat, wie auch an Studierende der Volks- und Betriebswirtschaftslehre, die im Selbststudium die notwendigen finanzmathematischen Grundlagen verstehen und einüben wollen.

Einführung in die Diskrete Finanzmathematik

Author: Jürgen Kremer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540292683

Category: Mathematics

Page: 500

View: 1014

Die wichtigsten Grundlagen der modernen Finanzmathematik werden im Rahmen endlicher Wahrscheinlichkeitsräume und unter Berücksichtigung endlich vieler Zeitpunkte dargestellt. Zu allen Bewertungsverfahren sind leicht implementierbare Algorithmen angegeben. Das Buch kann damit im Rahmen eines Bachelor- oder Diplom-Studiengangs Finanz- oder Wirtschaftsmathematik verwendet werden. Mit vielen Beispielen, Aufgaben mit Lösungen sowie einem Kapitel mit mathematischen Grundlagen.

Übungsbuch zur Finanzmathematik

Aufgaben, Testklausuren und ausführliche Lösungen

Author: Jürgen Tietze

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365809074X

Category: Mathematics

Page: 436

View: 1985

Dieses finanzmathematische Übungsbuch soll zur Festigung und Vertiefung des finanzmathematischen Basiswissens und -könnens beitragen. Das Buch ist eigenständig nutzbar, aber auch eine ideale Ergänzung zu dem Lehrbuch Einführung in die Finanzmathematik des Autors. Es ist eine wichtige Lernhilfe, die die Examensvorbereitung unterstützt, für Hörerinnen und Hörer ab dem ersten Semester in Wirtschafts- und Finanzmathematik an Fachhochschulen und Universitäten aber auch zum Selbststudium geeignet. Die Aufgaben (erster Teil des Übungsbuches) stammen im Wesentlichen aus dem Lehrbuch Einführung in die Finanzmathematik. Der zweite Teil des Übungsbuches enthält die ausführlichen Lösungen der Aufgaben, dient also gleichzeitig als Lösungsbuch für das genannte Lehrbuch. Neben den thematisch angeordneten Übungen enthält das Buch zahlreiche Testklausuren. Sämtliche Testklausuren sind aus Original-Klausuren entstanden.

Stochastische Integration

Eine Einführung in die Finanzmathematik

Author: Michael Hoffmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658141328

Category: Mathematics

Page: 284

View: 4049

Michael Hoffmann stellt auf leicht verständliche Art und Weise die Grundlagen der stochastischen Analysis dar, d.h. die Begriffe der stochastischen Integration und der stochastischen Differentialgleichungen. Die gewonnene Theorie wird anschließend dazu verwendet, das verallgemeinerte Black-Scholes-Modell zu definieren. Es folgt eine Diskussion zu Arbitrage und der Bewertung von Finanzderivaten, ehe das klassische Black-Scholes-Modell als Spezialfall identifiziert wird. Das Werk ist besonders geeignet für Studenten, die einen leichten Einstieg in die theoretischen Grundlagen der Finanzmathematik gewinnen möchten.

Einführung in die Finanzmathematik

Author: Jürgen Herzberger

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486798642

Category: Business & Economics

Page: 245

View: 6583

Das luzide Lehrbuch, das sich sowohl an Wirtschaftsstudenten als auch an Studierende der Mathematik mit Ausrichtung auf Wirtschafts- und Finanzmathematik wendet.

Einführung in die angewandte Wirtschaftsmathematik

Das praxisnahe Lehrbuch - inklusive Brückenkurs für Einsteiger

Author: Jürgen Tietze

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658023619

Category: Mathematics

Page: 680

View: 1754

Mathematik in den Wirtschaftswissenschaften bedeutet einerseits das Problem, mathematische Ideen zu verstehen, um die dazugehörigen Techniken zu beherrschen und andererseits, diese zunächst abstrakten Techniken zielgerichtet und sinnvoll für ökonomische Anwendungen nutzbar zu machen. Das nun in der 17. Auflage vorliegende Buch ist als Lehr-, Arbeits- und Übungsbuch vorrangig zum Selbststudium konzipiert. Es berücksichtigt beide Aspekte durch ausführliche Darstellung, Begründung und Einübung mathematischer Grundelemente und ökonomisch relevanter mathematischer Techniken. Die aktuelle Auflage enthält erstmals einen Intensiv-Brückenkurs zur elementaren Algebra mit mehr als 500 Übungselementen (in Übungsaufgaben, Selbstkontroll-Tests, Eingangstest, Schlusstest).

Finanzmathematik

Die Bewertung von Derivaten

Author: Albrecht Irle

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 383488314X

Category: Mathematics

Page: 337

View: 914

Kompakt und verständlich gelingt es dem Autor den Leser in die Methoden zur Untersuchung und Bewertung von Finanzderivaten einzuführen. So erlangen Sie ein vertieftes Verständnis für die faszinierende Welt der Finanzmärkte.

Einführung in die Finanzmathematik

Author: Dr. A. Flechsenhaar

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663160491

Category: Mathematics

Page: 120

View: 7740

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Kurzpräsentation: Einführung in die Finanzmathematik

Author: Dieter Will

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668649235

Category: Business & Economics

Page: 19

View: 2918

Präsentation aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,3, Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln (Institut für Versicherungswesen), Veranstaltung: Tutorium, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Kurzpräsentation soll einen Überblick über die wichtigsten Grundlagen der Finanzmathematik vermitteln. Hierzu werden die folgenden Themengebiete behandelt: 1.) Zinsrechnung: Einfache Zinsrechnung („Mutter aller Formeln“) Barwert und Endwert von Zahlungsströmen 2.) Tilgungsrechnung: Annuitätendarlehen, Rumpfannuität, Effektivzinsberechnung 3.) Festverzinsliche Wertpapiere: Kurswert und Rendite einer Anleihe Zinsänderungsrisiko und Duration

Finanzmathematik in der Bankpraxis

Vom Zins zur Option

Author: Thomas Heidorn,Christian Schäffler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658134488

Category: Business & Economics

Page: 330

View: 7978

Effektivzinsberechnung, Optionspreistheorie, Hedging - Finanzmathematik ist unvzerzichtbares Handwerkszeug für die Bankpraxis. Obwohl die EDV einen Großteil der Berechnungen übernimmt, ist für jeden Banker das Verständnis fundamentaler Zahlenzusammenhänge bedeutsam, um effektive Strategien in der Finanzwelt planen zu können. In diesem Buch werden von einfachen Barwertberechnungen bis zum Hedging mit Futures und Swaps alle relevanten Instrumente erklärt und mit Hilfe vieler Beispiele verdeutlicht. Die sechste Auflage enthält einen neuen Abschnitt zum Thema Berechnung von Kreditrisiken. Außerdem hat der Autor die Fundamentalanalyse von Aktien erweitert.

Finanzmathematik in diskreter Zeit

Author: Nicole Bäuerle,Ulrich Rieder

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662535319

Category: Mathematics

Page: 238

View: 4830

Dieses Lehrbuch bietet eine leicht verständliche Einführung in die moderne Finanzmathematik und erläutert grundlegende mathematische Konzepte der Optionsbewertung, der Portfolio-Optimierung und des Risikomanagements. Hierzu gehören die Preisbestimmung durch Arbitrageüberlegungen, die Preisbestimmung von amerikanischen Optionen über die Lösung optimaler Stopp-Probleme, die Bestimmung von optimalen Konsum- und Investitionsstrategien und Erwartungswert-Varianz Portfolios. Aktuelle Konzepte der Risikomessung wie Value at Risk und Expected Shortfall werden ebenso vorgestellt.Grundlagen in Stochastik und Optimierung reichen für das Verständnis der Inhalte aus und zahlreiche Übungsaufgaben mit ausführlichen Lösungen sowie drei Anhänge erleichtern das Selbststudium. /div

Diskrete stochastische Finanzmathematik

Author: Rudolf Pleier

Publisher: Pro BUSINESS

ISBN: 3964090239

Category:

Page: 424

View: 8512

Das Buch gibt eine leicht verständliche Einführung in die zeitdiskrete stochastische Finanzmathematik. Es wendet sich an Studierende der Finanz- und Wirtschaftsmathematik im Grundstudium und ist zum Selbststudium geeignet. Die Bewertung zustandsabhängiger Zahlungsprofile erfolgt mit einem Marktmodell bei vollkommenem Kapitalmarkt nach dem Duplikationsprinzip. Die Behandlung des Mehrperiodenmodells kann dabei ohne Rückführung auf die enthaltenen Einperiodenmodelle dargestellt werden. Das Einperiodenmodell ergibt sich zwar als Spezialfall des Mehrperiodenmodells, wird aber dennoch auch noch ausführlich in seiner in der Literatur üblichen speziellen Schreibweise in den niedrigerdimensionalen Räumen beschrieben. Außerdem erfolgt eine gesonderte Betrachtung für den Spezialfall der endfälligen Zahlungen, die mit sog. selbstfinanzierenden Handelsstrategien dupliziert werden. Es werden für das Mehrperiodenmodell, das Einperiodenmodell und den Spezialfall endfälliger Zahlungen etliche neue Charakterisierungen der zentralen Begriffe Law of One Price, Vollständigkeit und Arbitragefreiheit hergeleitet. Mittels der linearalgebraischen Beschreibung können bestimmte Ergebnisse durch die Lagebeziehungen von Unterräumen und des nichtnegativen Orthanten geometrisch visualisiert werden. Bei den endfälligen Zahlungen erfolgt die Charakterisierung der Arbitragefreiheit und der Vollständigkeit sowohl linearalgebraisch mittels Diskontvektoren als auch wahrscheinlichkeitstheoretisch mittels sog. äquivalenter Martingalmaße. Außerdem werden einige Brücken von der Beurteilung deterministischer Zahlungsströme zur Beurteilung zustandsabhängiger Zahlungsströme geschlagen.

Wirtschaftsmathematik

Methoden - Beispiele - Anwendungen

Author: Helge Röpcke,Markus Wessler

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446433759

Category: Business & Economics

Page: 316

View: 7380

Das Buch gibt eine anwendungsorientierte Einführung in die Wirtschaftsmathematik, die auf theoretische Aspekte wie Beweise und Herleitungen verzichtet und stattdessen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Mathematik in den Wirtschaftswissenschaften in den Mittelpunkt stellt. Ausgehend von zahlreichen Praxisbeispielen werden die Methoden in klarer und verständlicher Sprache vorgestellt. Das Ziel des Buches ist es, den Studierenden der Wirtschaftswissenschaften die Rechenverfahren und mit ihnen vor allem die Modellierung praktischer Fragestellungen nahezubringen. Anhand vieler Abbildungen und Übungsaufgaben wird ein tiefes Verständnis für den Einsatz mathematischer Methoden vermittelt. Die Lösungen zu den Aufgaben finden sich auf der Website des Verlages zum Buch Aus dem Inhalt: Mathematische Grundlagen - Differenzialrechnung in R - Integralrechnung in R - Lineare Algebra - Lineare Optimierung - Differenzialrechnung in Rn - Finanzmathematik

Finanzmathematik

Vom klassischen Sparbuch zum modernen Zinsderivat

Author: Kirsten Wüst

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3834992682

Category: Mathematics

Page: 209

View: 9832

Eine anwendungsorientierte Einführung in die Finanzmathematik: Das Lehrbuch verbindet die klassischen Themen der Finanzmathematik mit einem produktbezogenen Ansatz. Einfach und verständlich werden die Charakteristika der Finanzprodukte aufgezeigt und die mathematischen Grundlagen für die Einführung in die Zinsrechnung erklärt. Die Anwendungsmöglichkeiten der Investitions-, Renten- und Tilgungsrechnung werden sehr anschaulich und durch zahlreiche Übungsaufgaben vermittelt. Die Themen werden durch einen Ausblick auf moderne Zinsderivate abgerundet.

Einführung in die angewandte Wirtschaftsmathematik

Author: Jürgen Tietze

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 332293585X

Category: Business & Economics

Page: 617

View: 6080

Ein wirtschaftswissenschaftliches Studium ist heutzutage ohne Mathematik (als Hilfswissenschaft) undenkbar, mathematische Beschreibungs- und Optimierungsmodelle beherrschen große Teile der ökonomischen Theorie und in zunehmendem Maße auch der ökonomischen Praxis. Mathematik in diesem Zusammenhang bedeutet einerseits das Problem, mathematische Ideen zu verstehen, um die dazugehörigen Techniken zu beherrschen und andererseits, diese zunächst abstrakten Techniken zielgerichtet und sinnvoll für ökonomische Anwendungen nutzbar zu machen. Das nun in der 8. Auflage vorliegende Buch als Lehr-, Arbeits- und Übungsbuch vorrangig zum Selbststudium konzipiert, versucht, beide Aspekte zu berücksichtigen durch ausführliche Darstellung, Begründung und Einübung mathematischer Grundelemente und ökonomisch relevanter mathematischer Techniken.