Detroit

An American Autopsy

Author: Charlie LeDuff

Publisher: Penguin

ISBN: 110160588X

Category: Biography & Autobiography

Page: 304

View: 7580

An explosive exposé of America’s lost prosperity—from Pulitzer Prize­–winning journalist Charlie LeDuff Back in his broken hometown, Pulitzer Prize-winning journalist Charlie LeDuff searches the ruins of Detroit for clues to his family’s troubled past. Having led us on the way up, Detroit now seems to be leading us on the way down. Once the richest city in America, Detroit is now the nation’s poorest. Once the vanguard of America’s machine age—mass-production, blue-collar jobs, and automobiles—Detroit is now America’s capital for unemployment, illiteracy, dropouts, and foreclosures. With the steel-eyed reportage that has become his trademark, and the righteous indignation only a native son possesses, LeDuff sets out to uncover what destroyed his city. He beats on the doors of union bosses and homeless squatters, powerful businessmen and struggling homeowners and the ordinary people holding the city together by sheer determination. Detroit: An American Autopsy is an unbelievable story of a hard town in a rough time filled with some of the strangest and strongest people our country has to offer.

Die scheinheilige Gesellschaft

Sex, Drogen und Schwarzarbeit - die dunkle Seite der USA

Author: Eric Schlosser

Publisher: N.A

ISBN: 9783570500538

Category:

Page: 381

View: 6848

Detroit

Author: N.A

Publisher: Kyle Bell

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 6960

Amerika!

Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Author: Geert Mak

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641102766

Category: History

Page: 640

View: 4548

Eine Reise zu den Wurzeln des großen amerikanischen Traums Geert Mak hat sich wieder auf den Weg gemacht. Der Bestsellerautor von »In Europa« ist quer durch die Landschaft, durch Geschichte und Gegenwart, ja durch die Köpfe und Herzen der USA gereist. Dabei trifft er unterschiedlichste Menschen, macht außergewöhnliche Beobachtungen und erzählt hinreißende Geschichten. Mit diesem Buch begibt sich Mak auf die Suche nach den Wurzeln des großen amerikanischen Traums und beschreibt die Mythen und das Selbstverständnis jenes Landes, das uns immer noch am meisten beschäftigt. Was ist aus dem amerikanischen Traum geworden, seit John Steinbeck 1960 die USA gemeinsam mit seinem berühmten Pudel Charley durchquert hat? Dieser Frage folgt der international bekannte Publizist Geert Mak und macht sich dafür selbst auf den Weg durch die Vereinigten Staaten, fernab ausgetrampelter Pfade, quer durch ein Land, das er liebt und zugleich kritisch betrachtet. Meile um Meile dringt er tiefer in das Land und seine Mythen, sein Selbstverständnis, seine Großartigkeit und Zerrissenheit vor. Seine Reise führt ihn von den großen Ostküstenstädten über die Kartoffelacker des Hinterlandes und die Prärie des mittleren Westens bis zum Pazifik. Er trifft Menschen – setzt sich an einen Tisch mit dem Farmer, dem Fabrikarbeiter, dem Fischer, dem Lehrer. Er streift durch die riesigen Malls und die Vororte, und er sucht nach den Wurzeln des Landes, das sich radikal verändert und doch den Glauben an den amerikanischen Traum bewahrt hat.

US Guys

The True and Twisted Mind of the American Man

Author: Charlie LeDuff

Publisher: Penguin

ISBN: 1101097515

Category: Social Science

Page: 256

View: 3513

From the New York Times bestselling author of Detroit: An American Autopsy “A fearless, clear eyed companion into parts of America that rarely see print.”—Entertainment Weekly Charlie LeDuff has made a career out of his extraordinary ability to capture the spirit of the people and places he profiles. US Guys is his odyssey in search of the truth behind the American man, from a jaded homicide detective in Detroit to a two-bit jockey at a racetrack in Miami to a pair of lovers at a gay rodeo. With audacity, humor, and no small amount of physical pain, he captures a broad diversity of voices as they wrestle with an America they love but increasingly fail to understand.

Sh*tshow!

The Country's Collapsing . . . and the Ratings Are Great

Author: Charlie LeDuff

Publisher: Penguin

ISBN: 0525522034

Category: Political Science

Page: 288

View: 3675

A daring, firsthand, and utterly-unscripted account of crisis in America, from Ferguson to Flint to Cliven Bundy's ranch to Donald Trump's unstoppable campaign for President--at every turn, Pulitzer-prize winner and bestselling author of Detroit: An American Autopsy, Charlie LeDuff was there In the Fall of 2013, long before any sane person had seriously considered the possibility of a Trump presidency, Charlie LeDuff sat in the office of then-Fox News CEO Roger Ailes, and made a simple but prophetic claim: The whole country is bankrupt and on high boil. It’s a shitshow out there. No one in the bubbles of Washington, DC., New York, or Los Angles was talking about it--least of all the media. LeDuff wanted to go to the heart of the country to report what was really going on. Ailes baulked. Could the hard-living and straight-shooting LeDuff be controlled? But, then, perhaps on a whim, he agreed. And so LeDuff set out to record a TV series called, "The Americans," and, along the way, ended up bearing witness to the ever-quickening unraveling of The American Dream. For three years, LeDuff travelled the width and breadth of the country with his team of production irregulars, ending up on the Mexican border crossing the Rio Grande on a yellow rubber kayak alongside undocumented immigrants; in the middle of Ferguson as the city burned; and watching the children of Flint get sick from undrinkable water. Racial, political, social, and economic tensions were escalating by the day. The inexorable effects of technological change and globalization were being felt more and more acutely, at the same time as wages stagnated and the price of housing, education, and healthcare went through the roof. The American people felt defeated and abandoned by their politicians, and those politicians seemed incapable of rising to the occasion. The old way of life was slipping away, replaced only by social media, part-time work, and opioid addiction. Sh*tshow! is that true, tragic, and distinctively American story, told from the parts of the country hurting the most. A soul-baring, irreverent, and iconoclastic writer, LeDuff speaks the language of everyday Americans, and is unafraid of getting his hands dirty. He scrambles the tired-old political, social, and racial categories, taking no sides--or prisoners. Old-school, gonzo-style reporting, this is both a necessary confrontation with the darkest parts of the American psyche and a desperately-needed reminder of the country's best instincts.

Unfaithful Music – Mein Leben

Author: Elvis Costello

Publisher: eBook Berlin Verlag

ISBN: 3827078326

Category: Biography & Autobiography

Page: 784

View: 5285

»Mit guten Manieren und schlechtem Atem kommt man nirgendwo hin.« Getreu dieser Devise sang Elvis Costello in seinem Protestsong gegen Margaret Thatcher, er werde auf ihrem Grab stehen und darauf herumtrampeln. Bei seinem legendären Auftritt bei Saturday Night Live stellte er sich der Zensur von Bands wie den Sex Pistols im Radio entgegen. Bis heute nimmt Costello bei seiner Kritik an politischen Missständen und jeder Form von Nationalismus nie ein Blatt vor den Mund. In den dreißig Alben, mit denen der Brite seit 1977 Erfolge feiert, erfand sich der eigenwillige Künstler immer wieder neu. Seine rauen Anfänge lagen zwischen Rock, New Wave und Punk - und schon damals erreichte er ein Millionenpublikum. Mit »She«, aufgenommen für die romantische Komödie »Notting Hill«, rührte er die Herzen aller Liebenden. Über alle Hinwendungen zu so unterschiedlichen Stilrichtungen wie Country, Folk, Motown, Jazz, Ska und Klassik hinweg begeistert Costello seine Fans - und ist dabei in Deutschland gerade mit seinen jüngsten Alben besonders erfolgreich. Elvis Costellos Buch erklärt die Hintergründe seiner legendären Songtexte und berührt durch seine Poesie.

Appetites

Ein Kochbuch

Author: Anthony Bourdain

Publisher: Riva Verlag

ISBN: 3959716672

Category: Cooking

Page: 304

View: 3420

In Appetites stellt Anthony Bourdain seine Lieblingsgerichte vor, die ihm schon während seiner Kindheit, später in seiner Karriere als Koch und natürlich auf seinen Reisen ans Herz gewachsen sind. Doch Appetites ist weit mehr als ein Kochbuch. Es ist ein Kunstwerk. Ein Manifest. Eine Reflexion über das (richtige) Leben und ein Schlachtplan für die Küche, der dabei hilft, Gäste mit atemberaubender Effizienz in Schrecken zu versetzen. Die Fotos sind rebellisch, frech, ungeschönt, unkonventionell. Sie zeigen, wie es in einer Küche wirklich zugeht, und zelebrieren Bourdains Bad-Boy-Image auf schaurig-schöne Weise. Die Gerichte schmecken dennoch fantastisch und sollten – in Bourdains Augen – wirklich von jedem gekocht werden können.

Work and Other Sins

Life in New York City and Thereabouts

Author: Charlie LeDuff

Publisher: Penguin

ISBN: 9781101174951

Category: Social Science

Page: 384

View: 5989

From the New York Times bestselling author of Detroit: An American Autopsy "Except for a few drinks, nothing is free in Charlie LeDuff's blunt and touching Work and Other Sins. The laughter and wisdom are hard won, the lessons are often painful... the sad tales and wit from the bar rail are endless and timeless." --The New York Times Book Review Charlie LeDuff is that rare breed of news reporter—one who can cover hard-to-get-at stories in a unique and deeply personal style. In Work and Other Sins, he gives his incomparable take on New York City and its denizens—the bars, the workingmen, the gamblers, the eccentrics, the lonesome, and the wise. Whether writing about a racetrack gambler, a firefighter with a broken heart, or a pair of bickering brothers and their Coney Island bar, LeDuff takes the reader into the lives of his subjects to explore their fears, faults, and fantasies as well as their own small niches of the globe. The result is an at turns riotous, dirt-under-the-nails, contemplative, salty, joyous, whiskey-tinged, and utterly unique vision of life in the Big Apple.

Die Schande von Missoula

Vergewaltigung im Land der Freiheit

Author: Jon Krakauer

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 3492973353

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 480

View: 5116

Die meisten Vergewaltiger kannten ihre Opfer vorher, wodurch die Strafverfolgung und die gerichtliche Suche nach der Wahrheit oft komplex und undurchsichtig ist und die vergewaltigten Frauen ein zweites Mal traumatisiert werden. In seinem neuen Buch beschäftigt sich Jon Krakauer mit Vergewaltigungsfällen in der amerikanischen Universitätsstadt Missoula. Minutiös und doch einfühlsam skizziert er die Ereignisse, die eine ganze Gesellschaft an der Frage nach Recht und Unrecht, Wahrheit und Lüge verzweifeln lassen, er spricht mit den Beschuldigten und den Opfern und schildert packend, wie schmerzhaft die Suche nach Gerechtigkeit und Sühne bei Gericht sein kann.

Broken Monsters

Author: Lauren Beukes

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644542619

Category: Fiction

Page: 544

View: 8606

Detroit – Symbol für den Tod des American Dream. Zwischen Industrieruinen und Kunstprojekten geschieht Grässliches. Menschen werden ermordet und zu «Kunstwerken» arrangiert: ein Junge mit menschlichem Oberkörper und den Beinen eines Rehs. Eine Keramikkünstlerin als grausige Tonskulptur. Detective Gabriella Versado hat schon vieles gesehen, doch so etwas noch nie. Sie ahnt nicht, dass sie es mit einem Monster zu tun hat – mit jemandem, der von dem brutalen Traum besessen ist, die Welt nach seiner Vision neu zu erschaffen. Und der vor nichts zurückschreckt, um diesen Traum wahr werden zu lassen. «Niemals weniger als absolut fesselnd.» (Val McDermid) «Furchterregend und hypnotisch. Ich konnte es nicht aus der Hand legen – an Ihrer Stelle würde ich es mir sofort besorgen und lesen!» (Stephen King) «Im Ernst: Was für eine brillante Krimi-Phantasmagorie!!!! Dieser umwerfende Roman ist das neue Standardwerk zum urbanen Verfall. Jetzt lesen!» (James Ellroy) «Im allerbesten Sinne verstörend ... Eine Serienkillergeschichte, wie es sie noch nie gegeben hat.» (Kirkus Review) «Ein durchtrieben fieser Thriller, der wie wenige andere den Leser zum Nachdenken bringt.» (Telegraph) «Ein überragender Roman, voll lebendiger Figuren und fesselnder Dialoge.» (Times UK) «Nie voyeuristisch, nie oberflächlich, nie unkompliziert: Beukes zeigt, dass Horror der einzig mögliche Weg sein kann, unsere Realität begreifbar zu machen.» (The Guardian) «Ein ungewöhnlicher und packender Thriller.» (Sunday Express) «Ein grauenerregender Spannungsroman, der die Opfer in den Mittelpunkt stellt.» (Marie Claire) «Wie ein Ermittlerkrimi auf Halluzinogenen – brutal und hoch unterhaltsam.» (Evening Standard) «Beukes ist eine unwiderstehliche Erzählerin, die starke Figuren erschafft.» (Metro)

Here Comes Trouble

Mein Leben als Querschläger

Author: Michael Moore

Publisher: Piper Verlag

ISBN: 349295605X

Category: Biography & Autobiography

Page: 368

View: 1549

Eine unvergessliche, atemberaubende Reise durch das Leben und die Zeiten von Michael Moore. Der Bestseller-Autor schreibt darüber, wie er mit Bobby Kennedy im Aufzug fuhr und was er mit katholischen Priestern erlebte. Er erzählt, wie er damals die Berliner Mauer einreißen half und natürlich darüber, wie er seine eigene feierliche Oscar-Verleihung störte und was er mit Ronald Reagan in Bitburg zu tun hatte.

Shotgun Lovesongs

Roman

Author: Nickolas Butler

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608105069

Category: Fiction

Page: 432

View: 6253

Little Wing im Norden Wisconsins. Henry und Beth waren schon in der Schule ein Paar und haben ihren Heimatort nie verlassen. Sie kämpfen um ihre Farm und unterstützen ihren Freund Ronny, der nach einem schweren Unfall vom Rodeo-Star zum Alkoholiker wurde. Kip war als Rohstoffmakler in Chicago erfolgreich. Nach seiner Hochzeit will er in seiner alten Heimat neu beginnen, findet dort aber nur schwer Halt. Lee hat ein Album aufgenommen – »Shotgun Lovesongs« – und wurde damit zu einem international gefeierten Star. Auch ihn zieht es zurück nach Little Wing, zu seinem besten Freund Henry und dessen Frau Beth, mit der ihn mehr als eine Freundschaft verbindet. In einem unvorsichtigen Moment setzt er alles aufs Spiel.

Die Gestrandete

Roman

Author: Alexander Maksik

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 342643783X

Category: Fiction

Page: 288

View: 740

Alexander Maksiks Roman „Die Gestrandete“ wurde von der internationalen Presse gefeiert. Unvergleichlich aufwühlend und poetisch fängt er ein, was es bedeutet, heimatlos und auf der Flucht zu sein. Wie findet man einen Ort zum Leben, wenn man heimatlos ist? Wie erträgt man den Verlust der Familie? Diese ­Fragen stellt sich Jacqueline längst nicht mehr. Ihre Gedanken drehen sich nur noch um den nächsten Schluck Wasser, das nächste Stück Brot, die sichere Schlafstelle für die kommende Nacht. Jacqueline ist eine Gestrandete. Sie ist dreiundzwanzig Jahre alt und aus ihrer afrikanischen Heimat geflohen. Nun kämpft sie an einem griechischen Strand ums Überleben. Tagsüber bietet sie Touristen Massagen an, fünf Minuten für einen Euro, nachts wäscht sie sich im Meer. Sie trägt nur ihre Kleider und eine Geschichte bei sich. Mehr nicht. Über das Erlebte kann sie nicht sprechen. Doch dann, eines Tages, lädt eine Frau sie zum Essen ein. Die Güte bricht Jacquelines Schweigen, und sie beginnt zu erzählen – von dem Licht in ihrer Heimat, von den Füßen ihrer Schwester, von den sanften Augen ihres Vaters, von ihrer Flucht. Und davon, dass Erinnerungen, Erlebnisse und Überleben oft keinen Platz für Hoffnung lassen. "Ein Roman, der aufwühlt, weil er den Leser die Perspektive wechseln und spüren lässt, wie es ist, allein, traumatisiert, unverständlich und unwillkommen zu sein." Münchner Merkur "Eine beklemmende Geschichte, die uns die aktuelle Situation in Europa und in Afrika schonungslos vor Augen führt." Buchkultur

Stiche

Author: David Small

Publisher: N.A

ISBN: 9783551786951

Category: Artists

Page: 324

View: 7846

Finalist for the 2009 National Book Award and finalist for two 2010 Will Eisner Comic Industry Awards: the prize-winning children's author depicts a childhood from hell in this searing yet redemptive graphic memoir. One day David Small awoke from a supposedly harmless operation to discover that he had been transformed into a virtual mute. A vocal cord removed, his throat slashed and stitched together like a bloody boot, the fourteen-year-old boy had not been told that he had cancer and was expected to die. In Stitches, Small, the award-winning children's illustrator and author, re-creates this terrifying event in a life story that might have been imagined by Kafka. As the images painfully tumble out, one by one, we gain a ringside seat at a gothic family drama where David, a highly anxious yet supremely talented child, all too often became the unwitting object of his parents' buried frustration and rage. Believing that they were trying to do their best, David's parents did just the reverse. Edward Small, a Detroit physician who vented his own anger by hitting a punching bag, was convinced that he could cure his young son's respiratory problems with heavy doses of radiation, possibly causing David's cancer. Elizabeth, David's mother, tyrannically stingy and excessively scolding, ran the Small household under a cone of silence where emotions, especially her own, were hidden. Depicting this coming-of-age story with dazzling, kaleidoscopic images that turn nightmare into fairy tale, Small tells us of his journey from sickly child to cancer patient, to the troubled teen whose risky decision to run away from home at sixteen, with nothing more than the dream of becoming an artist, will resonate as the ultimate survival statement. A silent movie masquerading as a book, Stitches renders a broken world suddenly seamless and beautiful again.

Detroit

Author: 80% DISCOUNT

Publisher: Bestseller

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 795

Back in his broken hometown, Pulitzer Prize–winning journalist Charlie LeDuff searches through the ruins for clues to its fate, his family’s, and his own. Detroit is where his mother’s flower shop was firebombed in the pre-Halloween orgy of arson known as Devil’s Night; where his sister lost herself to the west side streets; where his brother, who once sold subprime mortgages with skill and silk, now works in a factory cleaning Chinese-manufactured screws so they can be repackaged as “May Be Made in United States.” Having led us on the way up, Detroit now seems to be leading us on the way down. Once the richest city in America, Detroit is now the nation’s poorest. Once the vanguard of America’s machine age—mass production, blue-collar jobs, and automobiles—Detroit is now America’s capital for unemployment, illiteracy, dropouts, and foreclosures. It is an eerie and angry place of deserted factories and abandoned homes and forgotten people. Trees and switchgrass and wild animals have come back to reclaim their right¬ful places. Coyotes are here. The pigeons have left. A city the size of San Francisco and Manhattan could neatly fit into Detroit’s vacant lots. After revealing that the city’s murder rate is higher than the official police number—making it the highest in the country—a weary old detective tells LeDuff, “In this city two plus two equals three.” With the steel-eyed reportage that has become his trademark and the righteous indignation only a native son possesses, LeDuff sets out to uncover what destroyed his city. He embeds with a local fire brigade struggling to defend its city against systemic arson and bureaucratic corruption. He investigates politicians of all stripes, from the smooth-talking mayor to career police officials to ministers of the backstreets, following the paperwork to discover who benefits from Detroit’s decline. He beats on the doors of union bosses and homeless squatters, powerful businessmen and struggling homeowners, and the ordinary people holding the city together by sheer determination. If Detroit is America’s vanguard in good times and bad, then here is the only place to turn for guid¬ance in our troubled era. While redemption is thin on the ground in this ghost of a city, Detroit: An American Autopsy is no hopeless parable. LeDuff shares an unbelievable story of a hard town in a rough time filled with some of the strangest and strongest people our country has to offer. Detroit is a dark comedy of the absurdity of American life in the twenty-first century, a deeply human drama of colossal greed and endurance, ignorance and courage. Review “Pultizer-Prize-winning journalist LeDuff (Work and Other Sins) delivers an edgy portrait of the decline, destruction, and possible redemption of his hometown...LeDuff writes with honesty and compassion about a city that’s destroying itself–and breaking his heart.” – Publishers Weekly, STARRED REVIEW “A book full of both literary grace and hard-won world-weariness.... Iggy Pop meets Jim Carroll and Charles Bukowski” – Kirkus, STARRED REVIEW “This is our pick for a sleeper nonfiction hit next year. Charlie LeDuff is a remarkable journalist, and this book is filled with incredible writing as he witnesses his home city crumble through neglect and corruption.” – *Huffington Post* “What to do when you’re a reporter and your native city is rotting away? If you’re LeDuff, you leave The New York Times and head into the wreckage to ride with firemen, hang with the corrupt pols, and retrace your own family’s sad steps through drugs. Others have written well about the city, but none with the visceral anger, the hair-tearing frustration, and the hungry humanity of LeDuff.” – *Newsweek* "You wouldn't think a book about the stinking decay of the American dream could be this engaging, this irreverent, this laugh-at-loud funny. But not everyone can write like Charlie LeDuff. I'm tempted to say he's the writer for our desperate times the way Steinbeck and Orwell were for other people's desperate times, except he's such an original he's like no one but himself." —Alexandra Fuller, author of Cocktail Hour Under the Tree of Forgetfulness and *Don't Let's Go to the Dogs Tonight* "Charlie LeDuff is a drunkard, a blowhard, a Fox News Reporter -- and a brilliant writer. Detroit is full of righteous anger and heartbreaking details. It's also funny as hell. Hunter S. Thompson would've loved every page of this book." —Eric Schlosser, author of Fast Food Nation and *Reefer Madness* "In Detroit: An American Autopsy, Charlie LeDuff brings alive the reality of our beloved city. The city where I was shot at eight times during my twenty six year police career. Yet, Detroit has survived in spite of corruption, political ineptness, poor education, and decades of unemployment. Detroit: An American Autopsy is a must read for all of America." —Detroit Police Chief Ike McKinnon (retired); Associate Professor of Education, University of Detroit Mercy About the Author CHARLIE LEDUFF was a staff writer at the New York Times and a reporter at the Detroit News, and is now a television journalist for Detroit’s Fox 2 News. He contributed to a Pulitzer Prize–winning New York Times series and has received a Meyer Berger Award for distinguished writing about New York City. He is the author of US Guys and Work and Other Sins. LeDuff lives with his wife and daughter on the edge of the Detroit city limits. www.charlieleduff.com

Befreit

Wie Bildung mir die Welt erschloss

Author: Tara Westover

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462316680

Category: Biography & Autobiography

Page: 448

View: 6868

Von den Bergen Idahos nach Cambridge – der unwahrscheinliche »Bildungsweg« der Tara Westover. Tara Westover ist 17 Jahre alt, als sie zum ersten Mal eine Schulklasse betritt. Zehn Jahre später kann sie eine beeindruckende akademische Laufbahn vorweisen. Aufgewachsen im ländlichen Amerika, befreit sie sich aus einer ärmlichen, archaischen und von Paranoia und Gewalt geprägten Welt durch – Bildung, durch die Aneignung von Wissen, das ihr so lange vorenthalten worden war. Die Berge Idahos sind Taras Heimat, sie lebt als Kind im Einklang mit der grandiosen Natur, mit dem Wechsel der Jahreszeiten – und mit den Gesetzen, die ihr Vater aufstellt. Er ist ein fundamentalistischer Mormone, vom baldigen Ende der Welt überzeugt und voller Misstrauen gegenüber dem Staat, von dem er sich verfolgt sieht. Tara und ihre Geschwister gehen nicht zur Schule, sie haben keine Geburtsurkunden, und ein Arzt wird selbst bei fürchterlichsten Verletzungen nicht gerufen. Und die kommen häufig vor, denn die Kinder müssen bei der schweren Arbeit auf Vaters Schrottplatz helfen, um über die Runden zu kommen. Taras Mutter, die einzige Hebamme in der Gegend, heilt die Wunden mit ihren Kräutern. Nichts ist dieser Welt ferner als Bildung. Und doch findet Tara die Kraft, sich auf die Aufnahmeprüfung fürs College vorzubereiten, auch wenn sie quasi bei null anfangen muss ... Wie Tara Westover sich aus dieser Welt befreit, überhaupt erst einmal ein Bewusstsein von sich selbst entwickelt, um den schmerzhaften Abnabelungsprozess von ihrer Familie bewältigen zu können, das beschreibt sie in diesem ergreifenden und wunderbar poetischen Buch. » Befreit wirft ein Licht auf einen Teil unseres Landes, den wir zu oft übersehen. Tara Westovers eindringliche Erzählung — davon, einen Platz für sich selbst in der Welt zu finden, ohne die Verbindung zu ihrer Familie und ihrer geliebten Heimat zu verlieren — verdient es, weithin gelesen zu werden.« J.D. Vance Autor der »Hillbilly-Elegie«