Ökologischer Idealismus und globale Verantwortung

Der stumme Frühling von Rachel Carson im Spannungsfeld zwischen Ideal und Wirklichkeit

Author: Friedrich Ansgar Drywa

Publisher: GRIN Verlag

ISBN:

Category:

Page: 64

View: 323

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Technische Universitat Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Buch Der stumme Fruhling" von Rachel Carson, erstmals erschienen 1962 in den USA, beschaftigt sich mit den Auswirkungen der exzessiven landwirtschaftlichen Nutzung von Pestiziden und Insektiziden - insbesondere der, des DDT. Der stumme Fruhling" ist eine Metapher, die das Sterben der Singvogel durch den DDT-Einsatz in der Landwirtschaft beschreibt, die im Fruhling nicht mehr singen und damit den Fruhling verstummen lassen. Seither ist dieses Buch im hochsten Masse kontrovers diskutiert worden und die Liste der Gegner und Fursprecher ist ebenso prominent wie lang. Der Grund sind die immensen Folgen die dieses Buch mit dem Verbot des DDT in den USA 1972, in Europa und der Dritten Welt nach sich zog. Auf der einen Seite sehen die Anhanger des Umweltschutzes, wie z.B. der ehemalige US-Vizeprasident Al Gore in seinem Vorwort zur Neuauflage 1994 schrieb, in Rachel Carson die Vorreiterin und Begrunderin des modernen Umweltschutzes, dessen Notwendigkeit und Richtigkeit fur unser aller Uberleben auf diesem Planeten ausser Frage steht. Auf der anderen Seite stehen Millionen von Toten, die an epidemischen Krankheiten starben, die nach dem DDT-Verbot erneut ausbrachen. DDT ist das Mittel gegen die Malaria ubertragende Anopheles-Mucke und andere Vektoren der Krankheiten Typhus, Cholera, Pest und der Schlafkrankheit gewesen. In vielen Teilen der Welt aber vor allem in Afrika und Sudostasien brach die Malaria nach bereits erfolgreicher Eindammung bzw. Ausrottung wieder aus und kostete seither mehr als 100 Millionen Menschen das Leben . Dennoch ist die Frage zu erortern, inwiefern dieses Buch wirklich fur das DDT-Verbot verantwortlich zu machen ist, ebenso, wie es zweifelhaft erscheinen muss, einer einzelnen Frau dafur die Schuld zu geben, die zwei Jahre nach der Veroffentlichung an Brustkrebs starb und mit der w

Bodenschutzrecht in Der EU

Author: Stephan Mitschang

Publisher: Peter Lang

ISBN:

Category: Law

Page: 290

View: 680

In view of the Thematic Strategy for Soil Protection of the European Commission and the draft of the European Soil Protection Framework Directive, a symposium on the topic -Strategies for legislating soil protection in the European Union- was held in March 2007 at the Technische Universitat (TU) Berlin. At the centre of the symposium were reports on EU thematic soil protection strategies and the soil protection framework presented in the draft by six different European countries (Spain, Poland, Finland, Denmark, Austria, and Germany), providing an overview of the state of soil protection laws in these member states. The conference transcript includes these individual reports as well as the symposium's most important findings. Ausgehend von der thematischen Bodenschutzstrategie der EU und der im Entwurf vorliegenden Bodenschutz-Rahmenrichtlinie hat im Marz 2007 an der Technischen Universitat Berlin ein Symposium unter dem Thema -Strategien fur den gesetzlichen Bodenschutz in der Europaischen Union- stattgefunden. Im Mittelpunkt des Symposiums standen Berichte aus sechs verschiedenen europaischen Landern (Spanien, Polen, Finnland, Danemark, Osterreich und Deutschland), die einen Uberblick zum Stand des Bodenschutzrechts in diesen Mitgliedstaaten gaben und Anforderungen an eine kunftige Europaische Bodenschutz-Rahmenrichtlinie formulierten. Die einzelnen Landerberichte sowie die wichtigsten Ergebnisse, die im Rahmen des Symposiums erarbeitet wurden, enthalt dieser Tagungsband."

Genbombe

Wie sich genmanipulierte Lebensmittel unbemerkt in unser Essen schleichen

Author: Caitlin Shetterly

Publisher: Heyne Verlag

ISBN:

Category: Social Science

Page: 416

View: 885

Nach jahrelangem Leidensweg mit diffusen Krankheitssymptomen erhält Caitlin Shetterly die Diagnose, allergisch auf genmanipulierten Mais zu sein. Auf diesen zu verzichten: kein Problem. Oder doch? Bei ihrer akribischen Recherche, die die Autorin auf der Spur der Lebensmittel aus den USA schnell auch nach Brüssel und Deutschland führt, zeigt sich die erschreckende Wahrheit darüber, wie weit unser Essen schon von genmanipulierten Substanzen unterwandert ist. Ein beunruhigender Blick auf den größten Lebensmittelkampf unserer Zeit, der gerade erst begonnen hat.

Nachhaltigkeit - von der Genese des Begriffs zur Nachhaltigkeit als systemischer Ansatz

Author: Silvia Schein

Publisher: GRIN Verlag

ISBN:

Category:

Page: 68

View: 129

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Phys. Geogr., Geomorphologie, Umweltforschung, Note: Sehr gut, Karl-Franzens-Universitat Graz (Institut fur Geographie und Raumforschung), Veranstaltung: Seminar, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: 32 Eintrage im Literaturverzeichnis, davon 20 Internetquellen., Abstract: Zusammenfassung Den Einstieg in meine Arbeit bildet die Frage nach der Zielsetzung, die mit der Antwort eines umfassenderen Einblicks in das Thema Nachhaltigkeit beantwortet werden soll. In der Einleitung sind weiters die Vorgehensweise und die Aktualitat und Notwendigkeit der Definition des Begriffs enthalten. Dies ist notwendig um den bereits inflationar gebrauchten Begriff Nachhaltigkeit nicht nur als Modewort zu sehen. Das folgende Kapitel Definition und Entstehungsgeschichte des Begriffs" versucht nun die These zu widerlegen, dass es sich bei dem Begriff lediglich um eine Worthulse handelt. Angefangen bei den Ursprungen in der Forstwirtschaft bis hin zum World Summit for Sustainable Development im Jahr 2002 wird versucht den Begriff naher zu definieren. Die vielfaltigen Facetten des Begriffs bilden den dritten Teil der Arbeit, der die einzelnen Dimensionen der Nachhaltigkeit erlautern soll, wobei konkretes Hauptaugenmerk auf die drei Hauptpfeiler Okologie - Okonomie - Soziales fallt. Weitere Berucksichtigung erhalt die institutionelle als auch die kulturelle Dimension, da einige Autoren fur die Einfuhrung dieser pladieren. Das vierte Kapitel beschaftigt sich mit dem systemischen Ansatz, der einerseits durch die Frage der Eindimensionalitat versus Mehrdimensionalitat geklart wird, andererseits durch die Klarung der Wechselbeziehungen zwischen den einzelnen Dimensionen anhand eines Beispieles aus der Agrarwirtschaft. Hierbei wird festgestellt, dass eine nachhaltige Entwicklung nur dann moglich ist, wenn man integrativ uber die Grenzen einzelner Nachhaltigkeitsdimensionen hinausbl

Der stumme Frühling

zur Notwendigkeit eines umweltverträglichen Pflanzenschutzes

Author: Andreas Schäffer

Publisher:

ISBN:

Category:

Page:

View: 846

Historische Technikfolgenabschätzung am Beispiel des Metallhüttenwesens und der Chemieindustrie, 1850-1933

Author: Arne Andersen

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN:

Category: History

Page: 470

View: 819

Die Studie vermittelt an Hand des Metallhuettenwesens und der Chemieindustrie die zeitgen�ssische Umgehensweise mit Umwelt- und Arbeitsplatzrisiken. Sie zeichnet die massiven Auseinandersetzungen um �Huettenrauch� nach und analysiert die erste, interdisziplin�re Besch�ftigung mit einem Umweltproblem. Neben den Gew�sserverschmutzungen, die zu internationalen Konflikten fuehrten, untersucht der Autor die sich ver�ndernde Umgehensweise mit arbeitsbedingten Erkrankungen in der Chemieindustrie. Dieser gelang es, aus ekelerregendem Teer wundervolle Farben herzustellen und mit diesem Nimbus der Fortschrittlichkeit von den Problemen der Produktion abzulenken. Die Arbeit ist mit dem Bettina-Haupt-F�rderpreis 1995 der Gesellschaft Deutscher Chemiker ausgezeichnet worden. In der Begruendung hei�t es, die Studie analysiert �in innovativer Weise und sorgf�ltig dokumentiert die Grundstruktur von Konflikten und L�sungsstrategien zwischen Chemie und �ffentlichkeit�.

Umwelt Stadt

Geschichte des Natur- und Lebensraumes Wien

Author: Karl Brunner

Publisher: Böhlau Verlag Wien

ISBN:

Category: City and town life

Page: 659

View: 635