Der kleine Hobbit

Author: J. R. R. Tolkien

Publisher: N.A

ISBN: 9783423213936

Category: Baggins, Bilbo (Fictitious character)

Page: 333

View: 5215

Die aufregenden Abenteuer des Hobbits Bilbo Beutlin, der Feen und Riesenspinnen begegnet, einem gefährlichen Drachen auflauert und mit Unterstützung des fähigen Zauberers Gandalf den geraubten Schatz der Zwerge rettet.

Der kleine Hobbit

Spektakel in elf Bildern nach dem gleichnamigen Buch von J. R. R. Tolkien

Author: Dietrich Weichold

Publisher: N.A

ISBN: 9783123064401

Category:

Page: 88

View: 9806

Der kleine Hobbit von J. R. R. Tolkien (Lektürehilfe)

Detaillierte Zusammenfassung, Personenanalyse und Interpretation

Author: der Querleser

Publisher: derQuerleser.de

ISBN: 280800740X

Category: Study Aids

Page: 60

View: 6737

Der kleine Hobbit von J. R. R. Tolkien – Endlich verständlich mit der Lektürehilfe von derQuerleser.de! Diese klare und zuverlässige Analyse von J. R. R. Tolkiens Der kleine Hobbit aus dem Jahre 1937 hilft Dir dabei, den Kultroman schnell und bis ins kleinste Detail zu erfassen. Der kleine Hobbit Bilbo Beutlin führt ein ruhiges und friedliches Leben, bis eines Tages der Zauberer Gandalf vor seiner Tür steht und ihn zusammen mit dreizehn Zwergen auf eine abenteuerliche Reise schickt. Unzählige Gefahren lauern auf ihrem Weg zum Einsamen Berg, in dem ein gigantischer Drache über einen sagenhaften Goldschatz wacht. In dieser Lektürehilfe sind enthalten: • Eine vollständige Inhaltsangabe • Eine umfassende Analyse der Hauptfiguren • Eine ausführliche Interpretation • Fragen zur Vertiefung Warum derQuerleser.de? Egal ob Du Literaturliebhaber mit wenig Zeit zum Lesen, Lesemuffel oder Schüler in der Prüfungsvorbereitung bist, die Analysereihe derQuerleser.de bietet Dir sofort detailliertes Wissen über literarische Werke – ganz klassisch als Buch oder natürlich auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone! Literatur auf den Punkt gebracht mit derQuerleser.de!

Die Philosophie bei "Der Hobbit"

Mit Bilbo, Gandalf und Thorin auf Abenteuerlicher Suche

Author: Gregory Bassham,Eric Bronson,William Irwin

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527672281

Category: Philosophy

Page: 276

View: 4442

Das Buch "Der kleine Hobbit" gilt als Vorläufer der wichtigsten Fantasy-Bücher aller Zeiten - den drei Bänden von "Der Herr der Ringe". Mit diesem Buch über die Abenteuer des Hobbits Bilbo Beutlin, zusammen mit 13 Zwergen und dem Zauberer Gandalf, schuf J.R.R. Tolkien schon jene Fantasiewelt, die uns alle später beim "Herrn der Ringe" nachhaltig beeindruckte. Elben, Trolle, Orks und ein Drache halten kleine und große Leser schon seit Jahren in Atem. Man stelle sich folgende Geschichte vor: Ein Mensch wohnt in einer Höhle und lebt dort ein ruhiges, geordnetes und unaufgeregtes Leben, das schon seit Geburt an in den gleichen Bahnen verläuft. Eines Tages verlässt der Mensch seine Höhle und geht hinaus in die Welt. Dort sieht und erfährt er Dinge, die ihn nachhaltig verändern und reifen lassen. Er wird nach dieser Reise nie wieder derselbe sein wie vorher. Es ist nicht ungewöhnlich, wenn das bekannt klingt: Es handelt sich dabei um Platons Höhlengleichnis - eines der wichtigsten Gleichnisse bzw. Beispiele der Philosophie, genauer der Erkenntnistheorie. Die Handlung passt aber auch genau auf die Geschichte eines anderen Autors: J.R.R. Tolkien und sein Buch "Der kleine Hobbit". Auch hier verlässt eine Person (der Hobbit Bilbo Beutlin) die sichere und geordnete Umgebung des Auenlandes und zieht in die Welt hinaus. Diese abenteuerliche Reise wird ihn verändern und - wie wir alle wissen - mit dem Fund des EINEN Ringes für Mittelerde weitere große Folgen nach sich ziehen. Es ergibt also Sinn, den "kleinen Hobbit" mit seinen Inhalten unter der philosophischen Linse zu betrachten. Es ist nicht nur eine Kindergeschichte, sondern eine Auseinandersetzung mit Werten wie Mut, Freundschaft, Demut, Gnade und Weisheit - um nur einige zu nennen.

J.R.R. Tolkiens "Der kleine Hobbit" und die Adaption von Peter Jackson

Wohin geht die Reise mit Blick auf Kinder- und Jugendliteratur?

Author: Stefanie Rahder

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656604975

Category: Literary Criticism

Page: 18

View: 1681

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,7, Technische Universität Dortmund, Veranstaltung: Kinder- und Jugendliteratur im Medienverbund, Sprache: Deutsch, Abstract: Viele Kinder- und Jugendbücher werden adaptiert. Sie werden verfilmt, als Hörbücher umgesetzt oder graphisch umgestaltet und somit werden neue literarische Werke geschaffen. All dies ist auch mit JRR Tolkiens Werk „Der kleine Hobbit“ (je nach Übersetzung oder Ausgabe auch nur „Der Hobbit“) geschehen. Zahlreiche Werke stehen nun in intermedialer und intertextueller Verbindung zum Klassiker der phantastischen Jugendliteratur. Der Wechsel des Mediums im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur ist nichts Neues. Es bleibt meist nicht nur bei der Verfilmung der klassischen Kinderbücher, Märchen oder Jugendliteratur. Zum Film gibt es wiederum Merchandising, Youtube-Trailer, Smartphone- oder Tablet-Apps, Web-Plattformen mit Foren zum Austausch, zur Information oder schlicht zur Bewerbung, neue Printmedien wie Plakate, Zeitschriften oder gar Neuauflagen des Ursprungsbuches (häufig mit dem Vermerk „Das Buch zum Film“), Computerspiele und vieles mehr. Die Menge der Konsummöglichkeiten steigert sich mit jedem Medienwechsel. Nicht umsonst spricht man von einer konvergenten Medienwelt. Die Nutzung und die Herangehensweise an die verschiedenen Formen der Literatur sind mannigfaltig und so individuell wie die Rezipienten selbst. Ein Buch kann nie exakt in ein anderes Medium transportiert werden, denn jedes Medium bringt ganz spezifische Eigenschaften mit sich. Ein Hörspiel lässt sich einzig und allein auditiv konsumieren, das Buch nur visuell. Wird das reine Textmedium als „graphic novel“ oder als Comic aufbereitet, so werden ganze Textpassagen durch Bilder ersetzt, was andere Rezeptionsleistungen erfordert als das Lesen. Beim Film kommt hinzu, dass sich die Bilder bewegen und neben visuellem Konsum nun auch noch auditiv rezipiert werden kann. Die Buchvorlage muss also für das neue Medium adaptiert werden. Dadurch stellt sich die Frage: Was verändern die Adaptionen am Ursprungswerk, um dem Medienwechsel gerecht zu werden? Was bleibt von der Vorlage erhalten? Welche neuen Anforderung bringen die Adaptionen mit sich? Und bleibt die eigentliche Zielgruppe erhalten, wird sie gar erweitert und wenn ja, in welchem Umfang? Was aber wird vielleicht durch die Adaption auf andere Art und Weise dem Ursprungswerk gerecht? All dies sind Fragen, die sich stellen, wenn man sich die zahlreichen Adaptionen ansieht, die „Der kleine Hobbit“ durchlaufen hat. Exemplarisch anhand der Verfilmung von Peter Jackson „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ soll hier der Wechsel geprüft werden.

Der kleine Hobbit

Author: John Ronald Reuel Tolkien

Publisher: N.A

ISBN: 9783423085595

Category: Baggins, Bilbo (Fictitious character)

Page: 331

View: 1714

Die spannenden Abenteuer des Hobbits Mr. Bilko Beutlin, der auszieht, um mit den Zwergen ihren verlorenen Schatz zurückzuerobern.

Der kleine Hobbit

Literatur-Kartei

Author: John Carratello,Patty Carratello

Publisher: N.A

ISBN: 9783860720998

Category:

Page: 140

View: 1101

Der kleine Hobbit

Literaturseiten mit Lösungen ; Lesekompetenz, Textverständnis, Kreativität, Fantasie

Author: Moritz Quast

Publisher: N.A

ISBN: 9783866321373

Category:

Page: 48

View: 8448

Ein Lesetagebuch führen anhand "Der Hobbit"

Mit Interpretationen und ausgearbeiteten Aufgaben für die Schule

Author: Sabrina Wehrl

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656552843

Category: Foreign Language Study

Page: 31

View: 6414

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Parallel zur vorliegenden Lektüre soll ein Lesetagebuch für Schüler/innen geführt werden, welches zum besseren Verständnis des Buches führen soll. Zunächst wird beschrieben, was ein Lesetagebuch darstellt und welche Möglichkeiten sich mit ihm bieten. Anschließend werden die allgemeinen Informationen zum Lesetagebuch auf den Hobbit übertragen und dargelegt, welche Umsetzungsmöglichkeiten es gibt. Hierfür wurden Arbeitsaufträge selbsterstellt, welchen eine didaktische Kommentierung folgt. Natürlich gibt es keine Mustervorgabe, die erstellten Aufgaben sowie weitere Vorschläge sollen als Anregungen für weiterführende Ideen der Lehrkräfte dienen. Die erstellten Aufgaben sowie weitere Anregungen lehnen sich an die Inhalte des bayrischen Hauptschullehrplans der Sekundarstufe I für das Fachprofil Deutsch an. Im Anschluss an die Möglichkeiten zur Führung eines Lesetagebuchs zur Lektüre ‚der kleine Hobbit‘ folgt eine Interpretation des Buches. Hierbei wird zunächst auf das Vorkommen fantastischer Elemente eingegangen. Im Anschluss wird das Buch als eine Initiationsgeschichte aufgefasst, bei der der Protagonist auf ein bisher unbekanntes Problem stößt und dieses bewältigen muss. Nachdem desweiteren auf die Interpretationsmöglichkeit der Queste und auf die Einbindung von Motiven der Romantik eingegangen wird, erfolgt abschließend eine Analyse, inwiefern der Hobbit im Buch als Held fungiert oder nicht.

Tolkiens größte Helden - Wie die Hobbits die Welt eroberten

Anthologie

Author: Bernhard Hennen

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641094054

Category: Fiction

Page: 400

View: 1700

Wann haben Sie zum ersten Mal J. R. R. Tolkiens Meisterwerk »Der Hobbit« gelesen? Was haben dieses berühmteste aller Fantasy-Abenteuer und diese einzigartige Welt Mittelerde in Ihnen ausgelöst? Diesen Fragen und noch vielen mehr widmen sich Bernhard Hennen und eine hochkarätige Auswahl der besten Fantastik-Autoren. Dabei erzählen sie nicht nur von ihren persönlichen Begegnungen mit Tolkiens Welt, sondern bieten eine Fülle an interessanten und aufregenden Hintergrundinformationen rund um die größten kleinen Helden der Weltliteratur.

Das neue Lexikon der Fantasy

Xena, Conan, Artus & der kleine Hobbit - Mythen, Legenden und Sagen der Fantasy

Author: Marcel Feige

Publisher: N.A

ISBN: 9783896025289

Category: Fantasy fiction

Page: 558

View: 3576

Die Weltdeutung im Silmarillion von J. R. R. Tolkien

Eine Untersuchung zur Funktionalität und zu den ethischen Prinzipien des Textes im Kontext des Tolkien’schen Werkes mit Bezug zu den altnordischen Mythen

Author: Holger Vos

Publisher: epubli

ISBN: 3737510091

Category: Literary Criticism

Page: 208

View: 2102

Literaturwissenschaftliche Analyse des "Silmarillions" von Tolkien.

Insalata mista

Aus dem Leben einer italienischen Working Mum

Author: Claudia De Lillo

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 3838707079

Category: Fiction

Page: 352

View: 5782

Elasti-Mum hat einen Full-time-Job, einen Part-time-Ehemann (der in London arbeitet) und zwei Söhne: Der ältere ist vier und will mal Jedi-Ritter werden. Der jüngere liebt Gänse und hat in seinem zweijährigen Leben nur ein Mal Ja gesagt (und es gleich bereut). Und dann ist da noch Valentina, die Nanny. Wenn sie mal krank ist, wird Elastis Leben zur Insalata mista ...