1979-1990

Author: Henryk Sawoniak

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110975068

Category: Reference

Page: 1278

View: 8732

Handbook for Research in American History

A Guide to Bibliographies and Other Reference Works

Author: Francis Paul Prucha

Publisher: U of Nebraska Press

ISBN: 9780803287310

Category: History

Page: 214

View: 3253

When the Handbook for Research in American History was first published, reviewers called it "an excellent tool for historians of all interests and levels of experience . . . simple to use, and concisely worded" (Western Historical Quarterly) and "an excellent work that fulfills its title in being portable yet well-filled" (Reference Reviews). The Journal of American History added, "It is not easy to produce a reference work that is utilitarian and enriching and does not duplicate existing works. Professor Prucha has done the job very well." This second, revised edition takes account of the revolution that is occurring in bibliographic science as printed reference works extend to electronic databases, CD-ROMs, and online networks such as the Internet. Focusing on and expanding the major section of the original Handbook, it provides information on traditional printed works, describes new guides and updated versions of old ones, notes the availability of reference works and of some full-text sources in electronic form, and discusses the usefulness to researchers of different kinds of material and the forms in which they are available. Extensive cross-referencing and a detailed index that includes authors, subjects, and titles enhance the book's usefulness.

Business Information Sources

Author: Lorna M. Daniells

Publisher: Univ of California Press

ISBN: 9780520081802

Category: Business & Economics

Page: 725

View: 1056

Lists and describes the various types of general business reference sources and sources having to do with specific management functions and fields

The Subject Approach to Information

Author: Antony Charles Foskett

Publisher: Facet Publishing

ISBN: 1856040488

Category: Reference

Page: 456

View: 4859

The Internet and World Wide Web have made access to information easy but do not solve the problems of finding exactly what is wanted, to the point of overwhelming the reader with information. Since the first edition of this classic librarianship text appeared, the development of computer technology has meant that the organization of information has become a hugely complex area. This fifth edition places emphasis on the intellectual effort required to make meaningful use of the enormous amount of information now accessible to the searcher. Fully revised and updated in comprehensive detail that includes bibliographies, ample examples and quotations, it focuses on: information retrieval systems database access systems online searching and OPACs hypertext networked systems. Foskett describes how we search for information by looking at the problems involved, at the theoretical principles suggested as solutions and their practical realization as classification schemes, lists of subject headings and thesauri. Readership: This influential text is widely acknowledged to be essential reading for all students of librarianship and information management, and an invaluable reference tool for practising library and information professionals.

Mass Communications Research Resources

An Annotated Guide

Author: Christopher H. Sterling,James K. Bracken,Susan M. Hill

Publisher: Routledge

ISBN: 1136694544

Category: Social Science

Page: 224

View: 2858

This reference book is designed as a road map for researchers who need to find specific information about American mass communication as expeditiously as possible. Taking a topical approach, it integrates publications and organizations into subject-focused chapters for easy user reference. The editors define mass communication to include print journalism and electronic media and the processes by which they communicate messages to their audiences. Included are newspaper, magazine, radio, television, cable, and newer electronic media industries. Within that definition, this volume offers an indexed inventory of more than 1,400 resources on most aspects of American mass communication history, technology, economics, content, audience research, policy, and regulation. The material featured represents the carefully considered judgment of three experts -- two of them librarians -- plus four contributors from different industry venues. The primary focus is on the domestic American print and electronic media industries. Although there is no claim to a complete census of all materials on print journalism and electronic media -- what is available is now too vast for any single guide -- the most important and useful items are here. The emphasis is on material published since 1980, though useful older resources are included as well. Each chapter is designed to stand alone, providing the most important and useful resources of a primary nature -- organizations and documents as well as secondary books and reports. In addition, online resources and internet citations are included where possible.

Briefe aus London

1990 - 1995

Author: Julian Barnes

Publisher: N.A

ISBN: 9783499221286

Category: London (England)

Page: 437

View: 7851

Die feinen Unterschiede

Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft

Author: Pierre Bourdieu

Publisher: N.A

ISBN: 9783518576250

Category: Aesthetics, French

Page: 877

View: 9543

Die Analyse des kulturellen Konsums ist für alle von Interesse, die geneigt sind, ihre eigenen, meist als selbstverständlich aufgefassten kulturellen Vorlieben und Praktiken zu prüfen. Der Reiz und das Verdienst des Buches liegen darin, dass der Autor immer im Kontakt zum konkreten Alltag bleibt. Die Lektüre der Feinen Unterschiede wird ein spannender Selbsterfahrungsprozess.

Operations Research

Einführung

Author: Frederick S. Hillier,Gerald J. Liebermann

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486792083

Category: Business & Economics

Page: 868

View: 2222

Aus dem Inhalt: Was ist Operations Research? Überblick über die Modellierungsgrundsätze des Operations Research. Einführung in die lineare Programmierung. Die Lösung linearer Programmierungsprobleme: Das Simplexverfahren. Stochastische Prozesse. Warteschlangentheorie. Lagerhaltungstheorie. Prognoseverfahren. Markov-Entscheidungsprozesse. Reliabilität. Entscheidungstheorie. Die Theorie des Simplexverfahrens Qualitätstheorie und Sensitivitätsanalyse Spezialfälle linearer Programmierungsprobleme. Die Formulierung linearer Programmierungsmodelle und Goal-Programmierung. Weitere Algorithmen der linearen Programmierung. Netzwerkanalyse einschließlich PERT-CPM. Dynamische Optimierung. Spieltheorie. Ganzzahlige Programmierung. Nichtlineare Programmierung Simulation. Anhang. Lösungen für ausgewählte Übungsaufgaben.

Protozoologie

Author: Karl G. Grell

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642498604

Category: Science

Page: 284

View: 4365

Die Protozoologie ist keine besondere Wissenschaft, sondern nur die Zu sammenfassung der Kenntnisse, welche wir von einer bestimmten Tiergruppe, den Protozoen, besitzen. Sie ist daher nichts weiter als ein Teil der speziellen Zoologie. Trotzdem hat das Wort "Protozoologie" einen besonderen Klang. Mehr als alle anderen Tiergruppen haben die Protozoen dazu angeregt, Fragen von allgemeiner biologischer Bedeutung aufzuwerfen, und nicht wenige Fragen sind mit ihrer Hilfe beantwortet worden oder einer Beantwortung nähergerückt. In anderen Ländern ist die Bewertung der Protozoen als Untersuchungs objekte in ständigem Anstieg begriffen. Äußerlich kommt dies z. B. darin zum Ausdruck, daß die im Jahre 1947 in den USA gegründete "Society of Proto zoologists" heute bereits über 450 Mitglieder zählt. Seltsamerweise ist aber das Interesse an den Protozoen unter den deutschen Biologen immer mehr im Schwinden begriffen. Mit diesem Buch möchte ich dazu beitragen, dieses Interesse neu zu beleben. Die Anregung dazu gab mir eine Vorlesung, die ich in den letzten Jahren mehr mals im Zoologischen Institut der Tübinger Universität hielt. Hierzu trug auch ein protozoologischer Kurs bei, den ich in jedem Sommersemester gemeinsam mit meinem Kollegen V. SCHWARTZ veranstalte.

Zeitbezug im Englischen

eine didaktische Grammatik des englischen Futurs

Author: Dieter Mindt

Publisher: Gunter Narr Verlag

ISBN: 9783823342274

Category: English language

Page: 328

View: 7329

Medien - Wissen - Bildung

Explorationen visualisierter und kollaborativer Wissensräume

Author: Ronald Maier,Theo Hug

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3902719656

Category:

Page: 229

View: 7576

Der vorliegende Band befasst sich mit Dynamiken und Transformationsprozessen an den Schnittstellen medialer, sozialer und organisationaler Entwicklungen. Die Beitr ge zielen auf die Erkundung inter- und transdisziplin rer Diskursfelder. Sie thematisieren kontempor re und zukunftsweisende Formen der Visualisierung und kollaborativen Nutzung von Wissensr umen.

Ostasien und Amerika

Begegnungen in Drama und Theater

Author: Sang-Kyong Lee

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826012617

Category: American drama

Page: 235

View: 5399

Arabische, türkische und persische Handschriften

Author: Tobias Nünlist

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447054898

Category: Social Science

Page: 359

View: 8717

Der Katalog beschreibt die Manuskripte aus dem islamischen Kulturraum in der Zentralbibliothek Zurich. Die Sammlung umfasst 90 Dokumente mit 63 arabischen, 23 turkischen und 7 persischen Texten, deren Abschriften zwischen dem 14. und 20. Jh. entstanden sind. Einige Handschriften sind besonders interessant: Ein farbenprachtiger Almanach enthalt Voraussagen fur das Jahr 1685-86 (Ms.Or. 6). Zwei Rollen behandeln die Genealogie der Osmanen (Subhat al-ahbar ), die durch einen lateinischen Kommentar aus dem 17. Jh. erganzt wird. (Ms.Or. 22-23). Von hoher Qualitat ist eine Abschrift von at-Tahtani ar-Razis (gest. 1364) Lawami 'al-asrar, die 1382 in Isfahan entstanden ist (Ms.Or. 120). Einzelne Handschriften enthalten Illuminationen, seltener auch Miniaturen. Der Katalog vermittelt daruber hinaus einen Einblick in die Anfange der Islamstudien, die im Anschluss an die Reformation auch in Zurich in Gang gekommen sind. Der Theologe und Semitist Heinrich Hottinger (1620-1677) unterhielt engen Kontakt zum bekannten Orientalisten Christianus Ravius Berlinas (1613-1677).

Information und die innere Struktur des Universums

Author: Tom Stonier

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642765084

Category: Computers

Page: 97

View: 494

Ist Information eine unabhängige Größe, wie Masse, Impuls oder elektrische Ladung? Professor T. Stonier ist davon überzeugt. Information existiert, unabhängig davon, ob jemand sie versteht. Mehr als 2000 Jahre konnte niemand ägyptische Hieroglyphen entziffern, die Information war aber enthalten. Niemand wird bezweifeln, daß ein DNA-Kristall mehr Information trägt als ein Salzkristall derselben Masse. Der entscheidende Punkt ist, daß die Bildung eines DNA-Kristalls mehr Energie benötigt. Energie wird verbraucht, um Information zu erzeugen, d.h. um den Organisationsgrad eines Systems zu erhöhen bzw. seine Entropie zu reduzieren. Tom Stonier stellt den Begriff von Information und ihre Bedeutung von einer neuen Warte dar. Wer mit Information zu tun hat, sollte dieses Buch lesen. Die Zeit schreibt zur englischen Ausgabe: "... unterstützt er seine Thesen mit einleuchtenden Beispielen und Metaphern, die auch Nichtphysikern das Lesen seines Buches zum logischen Vergnügen machen. Nebenbei lernen wir bei ihm eine Menge Physik und Molekulargenetik."

Neues Lernen

Warum Faulheit und Ablenkung dabei helfen

Author: Benedict Carey

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644042918

Category: Psychology

Page: 352

View: 9526

Die Wissenschaft hat in den letzten Jahrzehnten vieles über den Haufen geworfen, was wir darüber zu wissen glaubten, wie das Gehirn Informationen aufnimmt und verarbeitet. Fest steht: Wir lernen von Geburt an schnell, effizient und automatisch. Weil wir diesen Vorgang unbedingt systematisieren wollen, betrachten wir Vergessen, Schlafen und Tagträumen als hinderlich. Dabei sind sie wertvolle Hilfsmittel, die den Eigenarten unseres Gehirns Rechnung tragen. Benedict Carey erklärt, mit welchen Methoden wir uns Stoffe leichter einprägen und unser problemlösendes Denken verbessern können und wie wir die Potenziale des Unbewussten möglichst effizient nutzen – lernen, ohne nachzudenken. Nebenbei erfahren wir, dass Ablenkung zu Unrecht verteufelt wird, Wiederholung keineswegs immer weiterhilft und es sinnvoll ist, sich zu Themen testen zu lassen, über die man noch gar nichts weiß. Ein äußerst unterhaltsam geschriebenes Buch voller überraschender Erkenntnisse, das zeigt: Lernen muss keine Qual sein.