Cupcakes and Kalashnikovs

100 years of the best Journalism by women

Author: Eleanor Mills

Publisher: Hachette UK

ISBN: 1780337078

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 160

View: 963

Many female journalists came to the fore during the first and second world wars, and their perspective was very different to that of their male peers, who were reporting from the field. Specifically, they often wrote about war from the perspective of those left at home, struggling to keep the household afloat. And with 'How it feels to be forcibly fed' (1914) by Djuna Barnes, one of the world's very first experiential, or 'gonzo' journalists, came a new age of reporting. Since then, women have continued to break new ground in newspapers and magazines, redefining the world as we see it. Many of the pieces here feel almost unsettlingly relevant today -- the conclusions Emma 'Red' Goldman drew in her 1916 'The social aspects of birth control', Maddy Vegtel's 1930s article about becoming pregnant at 40, Eleanor Roosevelt's call for greater tolerance after America's race riots in 1943. Many have pushed other limits: Naomi Wolf's Beauty Myth brought feminism to a new generation; Helen Fielding's Bridget Jones caused a media revolution; Ruth Picardie's unflinchingly honest column about living with cancer in 1997 brought a wave of British candour and a host of imitators; and when two iconic women come face to face, we have at one end Dorothy Parker on Isadora Duncan (1928) and at the other Julie Burchill on Margaret Thatcher (2004). This collection of superlative writing, selected by the Sunday Times's most senior female editor, brings together the most influential, incisive, controversial, affecting and entertaining pieces of journalism by the best women in the business. Covering: War; Crime; Politics & Society; Sex & Romance; Body Image & Health; Family, Friendship & Birth; Emancipation & Having it All; Hearth & Home; Icons & Interviews. Including: Lynn Barber, Djuna Barnes, Julie Burchill, Angela Carter, Marie Colvin, Jilly Cooper, Joan Didion, Margaret Drabble, Helen Fielding, Zelda Fitzgerald, Kathryn Flett, Martha Gellhorn, Nicci Gerrard, Emma Goldman, Germaine Greer, Nicola Horlick, Erica Jong, Jamaica Kincaid, India Knight, Christina Lamb, Daphne du Maurier, Nancy Mitford, Suzanne Moore, Camille Paglia, Sylvia Pankhurst, Dorothy Parker, Allison Pearson, Ruth Picardie, Erin Pizzey, Eleanor Roosevelt, Zadie Smith, Susan Sontag, Gloria Steinem, Martha Stewart, Mary Stott, Jill Tweedie, Rebecca West, Zoe Williams, Jeanette Winterson, Naomi Wolf.

Speaking Personally

The Rise of Subjective and Confessional Journalism

Author: Rosalind Coward

Publisher: Macmillan International Higher Education

ISBN: 1137177144

Category: Social Science

Page: 164

View: 3372

This book argues that the personal voice, which is often disparaged in journalism teaching, is and always has been a prevalent form of journalism. Paradoxically, the aim of 'objective' reporters is often to be known for a distinctive 'voice'. This personal voice is becoming increasingly visible in the context of 'the confessional society'.

The Survival Guide To Journalism

Author: Synge, Dan

Publisher: McGraw-Hill Education (UK)

ISBN: 0335237851

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 152

View: 8374

The Survival Guide to Journalism is aimed not only at undergraduate and post-graduate students of Journalism, but indeed anyone from any background who is interested in making a living (full or part-time) either through their writing and editorial ability. In it you'll find some traditional journalistic principles as well as up-to-date information on where the best opportunities are today. My advice is deliberately hands-on and straight to the point, and I have included useful tips from top working professionals. There are exercises to try out and short Q&A sessions to help clear up any uncertainties there may be about each chapter. Where possible, I have included useful links and contacts to organisations that specialise in helping aspiring journalists to survive through those difficult first months and years. Because it pays to have the right survival skills, The Survival Guide to Journalism sums up the state of the industry today and how to establish yourself in it, as well as including practical guidelines on news and feature writing. The Survival Guide to Journalism concentrates on freelance journalism with the emphasis on practicalities such as sending an invoice or dealing with tax issues. More specialist areas of writing have also been covered such as arts reviewing, travel writing and blogging and the book highlights some of the exciting opportunities created by new media.

Virginia Woolf’s Good Housekeeping Essays

Author: Christine Reynier

Publisher: Routledge

ISBN: 0429841183

Category: Literary Criticism

Page: 180

View: 2812

In the mid-twentieth century, Virginia Woolf published ‘Six Articles on London Life’ in Good Housekeeping magazine, a popular magazine where fashion, cookery and house decoration is largely featured. This first book-length study of what Woolf calls ‘little articles’ proposes to reassess the commissioned essays and read them in a chronological sequence in their original context as well as in the larger context of Woolf’s work. Drawing primarily on literary theory, intermedial studies, periodical studies and philosophy, this volume argues the essays which provided an original guided tour of London are creative and innovative works, combining several art forms while developing a photographic method. Further investigation examines the construct of Woolf’s essays as intermedial and as partaking both of theory and praxis; intermediality is closely connected here with her defense of a democratic ideal, itself grounded in a dialogue with her forebears. Far from being second-rate, the Good Housekeeping essays bring together aesthetic and political concerns and come out as playing a pivotal role: they redefine the essay as intermedial, signal Woolf’s turn to a more openly committed form of writing, and fit perfectly within Woolf’s essayistic and fictional oeuvre which they in turn illuminate.

Ich bin Malala

Das Mädchen, das die Taliban erschießen wollten, weil es für das Recht auf Bildung kämpft

Author: Malala Yousafzai

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 3426424231

Category: Biography & Autobiography

Page: 400

View: 4711

Am 9. Oktober 2012 wird die junge Pakistanerin Malala Yousafzai auf ihrem Schulweg überfallen und niedergeschossen. Die Fünfzehnjährige hatte sich den Taliban widersetzt, die Mädchen verbieten, zur Schule zu gehen. Wie durch ein Wunder kommt Malala mit dem Leben davon. Als im Herbst 2013 ihr Buch "Ich bin Malala" erscheint, ist die Resonanz enorm: Weltweit wird über ihr Schicksal berichtet. Im Juli 2013 hält sie eine beeindruckende Rede vor den Vereinten Nationen. Barack Obama empfängt sie im Weißen Haus, und im Dezember erhält sie den Sacharow-Preis für geistige Freiheit, verliehen vom Europäischen Parlament. Malala Yousafzai lebt heute mit ihrer Familie in England, wo sie wieder zur Schule geht. Malala Yousafzai wird mit dem Friedensnobelpreis 2014 ausgezeichnet. »Dieses Memoir unterstreicht ihre besten Eigenschaften. Ihren Mut und ihre Entschlossenheit kann man nur bewundern. Ihr Hunger nach Bildung und Neugestaltung ist authentisch. Sie wirkt so unschuldig, und da ist diese unverwüstliche Zuversicht. Sie spricht mit einem solchen Gewicht, dass man vergisst, dass Malala erst 16 ist.« The Times »Niemand hat das Recht auf Bildung so knapp, so einprägsam und überzeugend zusammengefasst wie Malala Yousafzai, die tapferste Schülerin der Welt.« Berliner Zeitung »Der mutigste Teenager der Welt« Bild »Bewegend erzählt Malala Yousafzai ihr Schicksal.« Brigitte

Vagina

Eine Geschichte der Weiblichkeit

Author: Naomi Wolf

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644002967

Category: Social Science

Page: 416

View: 7261

Eine radikale und faszinierende Entdeckungsreise durch den Körper und die Seele von Frauen – von der Leitfigur des amerikanischen Feminismus. Die Vagina ist die Essenz der Weiblichkeit, davon ist Naomi Wolf überzeugt. Sie widmet sich nicht nur ihren sexuellen, sondern auch den kulturgeschichtlichen Aspekten. Welche Rolle spielt die Vagina in der Kunst? Inwieweit hat Pornografie unseren Blick auf den weiblichen Körper verändert? Welche Auswirkungen hat sexuelle Gewalt auf das Gehirn von Frauen? Weshalb muss heute die Vagina bestimmten Schönheitsidealen entsprechen? Naomi Wolf entschlüsselt, wie sehr der Umgang mit dem weiblichen Körper auch für den Umgang mit Frauen in unserer Gesellschaft steht.

New Statesman

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Great Britain

Page: N.A

View: 9137

Nataschas Tanz

eine Kulturgeschichte Russlands

Author: Orlando Figes

Publisher: N.A

ISBN: 9783827010148

Category:

Page: 720

View: 2910

Mut zur Freiheit

Meine Flucht aus Nordkorea

Author: Yeonmi Park

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641178797

Category: Biography & Autobiography

Page: 320

View: 9685

Yeonmi Park träumte nicht von der Freiheit, als sie im Alter von erst 13 Jahren aus Nordkorea floh. Sie wusste nicht einmal, was Freiheit ist. Alles, was sie wusste war, dass sie um ihr Leben lief, dass sie und ihre Familie sterben würde, wenn sie bliebe - vor Hunger, an einer Krankheit oder gar durch Exekution. In ihrem Buch erzählt Yeonmi Park von ihrem Kampf ums Überleben in einem der dunkelsten und repressivsten Regime unserer Zeit; sie erzählt von ihrer grauenhaften Odyssee durch die chinesische Unterwelt, bevölkert von Schmugglern und Menschenhändlern, bis nach Südkorea; und sie erzählt von ihrem erstaunlichen Weg zur führenden Menschenrechts-Aktivistin mit noch nicht einmal 21 Jahren.

Mission erfüllt

Navy Seals im Einsatz: Wie wir Osama bin Laden aufspürten und zur Strecke brachten

Author: Mark Owen,Kevin Maurer

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641103444

Category: Political Science

Page: 304

View: 2790

Die Wahrheit über die Jagd auf Osama bin Laden Die Welt kennt nur die Bilder aus dem Lagezentrum des Weißen Hauses: Präsident Barack Obama und sein Stab beobachten am Monitor den Zugriff der Navy Seals. Mit aufgerissenen Augen verfolgt Außenministerin Hillary Clinton das Geschehen. Erschrocken schlägt sie die Hand vor den Mund. Es ist der Moment, als Osama bin Laden, der Drahtzieher des globalen Terrors, von einer Kugel in den Kopf getroffen wird. Was genau der US-Präsident und seine Berater sahen, ist ein streng gehütetes Geheimnis. Einzig und allein die Männer, die den Auftrag ausführten, wissen, was in Pakistan wirklich geschah. Mark Owen ist einer von ihnen. Der authentische Bericht über die tatsächlichen Umstände des Todes von Osama bin Laden – die wahre Geschichte über die wohl spektakulärste Mission der Navy Seals.

Sex for one

die Lust am eigenen Körper

Author: Betty Dodson

Publisher: N.A

ISBN: 9783442162536

Category:

Page: 159

View: 7403

Die Nachfolger der Exegeten

deutschsprachige Erforschung des Vorderen Orients in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Author: Ludmila Hanisch

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447047586

Category: History

Page: 235

View: 2859

Zunachst aus theologischem Erkenntnisstreben heraus entwickelt, wird die deutschsprachige Orientforschung im Laufe des 19. Jahrhunderts Teil der neuzeitlichen Universitat. Das Buch zeigt, auf welche Weise die Disziplin auf der Folie sprach- und geisteswissenschaftlicher Pramissen, Methoden und Zielen an Kontur gewinnt.Die Blutezeit der Beschaftigung mit Vorderasien vor dem Ersten Weltkrieg erklart sich auf dem Hintergrund der kolonialen Ambitionen des Deutschen Kaiserreichs. Sie geht einher mit weiteren Differenzierungen, jedoch kaum mit Revisionen der Problemstellungen.Der Ruckzug in die Studierstube nach der ephemeren Kolonialperiode, die Einschrankungen wahrend der wirtschaftlichen Probleme in der Weimarer Republik, die Restriktionen wahrend des "Dritten Reichs" und die Anforderungen durch den Zweiten Weltkrieg werden mit Hilfe unveroffentlichter Materialen aus Archiven und Gelehrtennachlassen rekonstruiert und illustriert.Ein biographischer Anhang informiert uber die Personen, die den Vorderen Orient wahrend der ersten Halfte des 20. Jahrhunderts zu ihrem Spezialgebiet gemacht haben.

Krieg dem Kriege

Neu herausgegeben vom Anti-Kriegs-Museum Berlin Mit einer Einführung von Gerd Krumeich

Author: Ernst Friedrich

Publisher: Ch. Links Verlag

ISBN: 3862843963

Category: History

Page: 320

View: 3125

Ernst Friedrichs 1924 zum ersten Mal erschienenes Buch »Krieg dem Kriege« ist ein Meilenstein der Friedensliteratur und der Friedenspädagogik. Das durchgehend viersprachig (Deutsch / Französisch / Englisch / Holländisch) gedruckte Werk wurde weltweit hundertausendfach verkauft und erregte wegen der drastischen Bilder von verstümmelten Soldaten und der klaren antimilitaristischen Sprache großes Aufsehen und viel Anstoß. Mehreren Generationen junger Menschen hat nicht zuletzt »Krieg dem Kriege« die Schrecken des Krieges vergegenwärtigt. Die Neuauflage im Ch. Links Verlag macht dieses wichtige Werk wieder zugänglich und erschließt es durch eine fundierte historische Einleitung von Gerd Krumeich für die Gegenwart. Eine biografische Skizze Ernst Friedrichs von seinem Enkel Tommy Spree informiert erstmals ausführlich über das bewegte Leben des Verfassers von »Krieg dem Kriege«.

Zwischenzeit

die Liebe, die du suchst, ist in dir

Author: Iyanla Vanzant

Publisher: N.A

ISBN: 9783548741277

Category:

Page: 319

View: 7557

All the Rebel Women

The rise of the fourth wave of feminism

Author: Kira Cochrane

Publisher: Guardian Books

ISBN: 1783560363

Category: Social Science

Page: 70

View: 9559

On a bright day at the Epsom Derby, 4 June 1913, Emily Wilding Davison was hit by the king’s horse in one of the defining moments of the fight for women’s suffrage – what became known as feminism’s first wave. The second wave arose in the late-1960s, activists campaigning tirelessly for women’s liberation, organising around a wildly ambitious slate of issues – a struggle their daughters continued in the third wave that blossomed in the early-1990s. Now, a hundred years on from the campaign for the vote, fifty years since the very first murmurs of the second wave movement, a new tide of feminist voices is rising. Scattered across the world, campaigning online as well as marching in the streets, women are making themselves heard in irresistible fashion. They’re demonstrating against media sexism, domestic violence and sexual assault, fighting for equal pay, affordable childcare and abortion rights. Thousands are sharing their experiences through the Everyday Sexism project, marching in Slutwalk protests, joining demonstrations in the wake of the Delhi gang rape, challenging misogynist behaviour and language, online crusaders and ordinary people organising for the freedom of women everywhere. Kira Cochrane’s All the Rebel Women is an irrepressible exploration of today’s feminist landscape, asking how far we have come over the past century – and how far there still is to go. Whether engaging with leading feminists, describing the fight against rape culture or bringing immediate, powerful life to vital theories such as intersectionality, All the Rebel Women binds everything together into one unstoppable idea. This is modern feminism. This is the fourth wave.

Kellerkind

Author: Jennifer Roy,Ulli Günther

Publisher: N.A

ISBN: 9783836953085

Category:

Page: 158

View: 5562

Kinder im Ghetto: Ein kleines Mädchen spielt mit Staubflocken im Licht, das durchs Fenster fällt. Die grossen sind Vater und Mutter, die kleinen die Kinder. Sie hat sonst nichts zum Spielen. Ihre Puppe hat der Vater verkauft, damit es etwas zu essen gibt. Es herrscht Hunger im Ghetto von Lodz. Hier leben eine Viertelmillion Menschen. Und dann "verreisen" sie nach und nach. Vater und Mutter arbeiten, auch die 12-jährige Dora, die sich zwei Jahre älter ausgibt. So ist die 6-jährige Sylvia den ganzen Tag allein. Draussen ist es zu gefährlich. Die Nazis holen die Kinder ab. Erst eins nach dem andern, dann alle. Der Befehl lautet: Keine Kinder mehr im Ghetto. Ab jetzt beginnt ein gefährlicher Versteckparcours, den der Vater listenreich durchführt. Da er Mehl ausfährt, kennt er sämtliche Keller. Aus der Sicht des Kindes erzählt die Autorin die authentische Geschichte ihrer Tante, die nur durch den Zusammenhalt der 800 überlebenden Juden zusammen mit anderen elf Kindern hat gerettet werden können. Wie die Menschen dieses Grauen überleben konnten, das macht sehr betroffen. Unbedingt empfehlenswert! Ab 12 Jahren, *****, Bernadette Schröder.