Citizenship and Its Discontents

An Indian History

Author: Niraja Gopal Jayal

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 0674067584

Category: Political Science

Page: 346

View: 2143

This book considers how the civic ideals embodied in India’s constitution are undermined by exclusions based on social and economic inequalities, sometimes even by its own strategies of inclusion. Once seen by Westerners as a political anomaly, India today is the case study that no global discussion of democracy and citizenship can ignore.

Das Unbehagen in der Kultur

Author: Sigmund Freud

Publisher: e-artnow

ISBN: 8027300703

Category: Social Science

Page: 79

View: 2198

Dieses eBook: "Das Unbehagen in der Kultur" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Das Unbehagen in der Kultur ist der Titel einer 1930 erschienenen Schrift von Sigmund Freud. Die Arbeit ist, neben Massenpsychologie und Ich-Analyse von 1921, Freuds umfassendste kulturtheoretische Abhandlung; sie gehört zu den einflussreichsten kulturkritischen Schriften des 20. Jahrhunderts. Thema ist der Gegensatz zwischen der Kultur und den Triebregungen. Die Kultur ist bestrebt, immer größere soziale Einheiten zu bilden. Hierzu schränkt sie die Befriedigung sexueller und aggressiver Triebe ein; einen Teil der Aggression verwandelt sie in Schuldgefühl. Auf diese Weise ist die Kultur eine Quelle des Leidens; ihre Entwicklung führt zu einem wachsenden Unbehagen. Sigmund Freud (1856-1939) war ein österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Er war der Begründer der Psychoanalyse und gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. Seine Theorien und Methoden werden bis heute diskutiert und angewendet.

Das Unbehagen in der Kultur

Author: Sigmund Freud

Publisher: SEVERUS Verlag

ISBN: 3958019641

Category: Fiction

Page: 124

View: 7585

Eines der einflussreichsten kulturkritischen Erzeugnisse des 20. Jahrhunderts im Original: Sigmund Freud erforscht die Grundlagen unserer kulturellen Entwicklung. Er sieht das Wachsen unserer Kultur in einer unabdingbaren Relation zu einem parallel ansteigenden Schuldgefühl, das sich aufgrund des notwendigen Triebverzichts einstellt und spricht sich gänzlich gegen jede Art von Kultur aus. Noch heute wird sein Werk kontrovers diskutiert.

Das Unbehagen in der Kultur

Author: Sigmund Freud

Publisher: SEVERUS Verlag

ISBN: 3863476832

Category: Fiction

Page: 124

View: 7357

Eines der einflussreichsten kulturkritischen Erzeugnisse des 20. Jahrhunderts im Original: Sigmund Freud erforscht die Grundlagen unserer kulturellen Entwicklung. Er sieht das Wachsen unserer Kultur in einer unabdingbaren Relation zu einem parallel ansteigenden Schuldgefühl, das sich aufgrund des notwendigen Triebverzichts einstellt und spricht sich gänzlich gegen jede Art von Kultur aus. Noch heute wird sein Werk kontrovers diskutiert.

Die Schatten der Globalisierung

Author: Joseph Stiglitz

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641202779

Category: Business & Economics

Page: N.A

View: 1639

Explodierende Aktienkurse und scheinbar nie dagewesenes Wirtschaftswachstum kennzeichneten die »Goldenen Neunziger« – bis der Absturz in eine weltweite, tiefe und bis heute andauernde Rezession folgte. Was ist schief gelaufen? Nobelpreisträger Joseph Stiglitz zeigt, welchen Kräften sich der schwindelerregende Boom verdankte und inwiefern in ihm bereits die Saat der Zerstörung angelegt war. Stiglitz, als Berater der ersten Clinton-Administration und später Chefökonom der Weltbank ein intimer Kenner des »Tatorts Washington« (NZZ) und der internationalen Konzernzentralen, weiß von den strategischen Entscheidungen in den innersten Zirkeln von Politik und Wirtschaft zu berichten, aber auch von den hitzigen Debatten, die diesen vorausgingen. Selbstkritisch beleuchtet er die globalen Folgen ihres gemeinsamen Tuns: Wie ist die Fixierung auf den Defizitabbau heute zu bewerten? Wie wirkt sich die von der US-Regierung exzessiv betriebene Deregulierung des Marktes aus? Wohin hat uns die Maxime, Eigennutz diene automatisch auch der Allgemeinheit, geführt? Das Gleichgewicht zwischen Staat und Markt ist verloren gegangen, so Stiglitz’ zentrale These. Um diese Balance wiederherzustellen, entwickelt Stiglitz eine überzeugende Alternative zum Diktat des Marktes – denn das, so zeigt er auf provozierende Weise, ist nicht nur wenig sozial, sondern auf lange Sicht sogar unwirtschaftlich.

In anderen Herzen

Author: Neel Mukherjee

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141059

Category: Fiction

Page: 600

View: 9977

»Ma, ich gehe fort. Ich bin erschöpft vom Konsumieren, vom Nehmen und Raffen. Ich bin so vollgestopft, dass ich keine Luft mehr kriege. Ich gehe fort, um mich zu reinigen, mein altes Leben hinter mir zu lassen. Ich habe das Gefühl, in einem geborgten Haus zu leben. Es ist Zeit, mein eigenes zu suchen. Verzeih mir.« Kalkutta, 1967 – die Stadt befindet sich im Aufruhr, Studenten liefern sich Straßenschlachten mit der Polizei, Betriebe werden bestreikt. Angetrieben von dem Wunsch, sein eigenes Leben und die Welt zu verändern, hat sich Supratik, der älteste Enkel im Haus der Ghoshes, einer maoistischen Gruppierung angeschlossen. Während er versucht, die landlosen Tagelöhner für den bewaffneten Kampf zu gewinnen, und sich dabei in die Widersprüche zwischen politischem Idealismus und terroristischer Aktion verstrickt, bleiben die Zeichen der Zeit hinter den Mauern des Familiensitzes unerkannt. Noch herrschen der alternde Patriarch und seine Frau über die weitverzweigte Familie und ein Unternehmen, das diese in Wohlstand leben lässt. Aber so wenig sie die Brüchigkeit der alten Ordnung erkennen, so blind sind sie für die dunklen Geheimnisse der Kinder, die Intrigen der Schwiegertöchter und den schleichenden Kollaps des Familienunternehmens, der die Familie schließlich vor eine Zerreißprobe stellt. Meisterhaft erzählt Neel Mukherjee die Geschichte vom Verfall einer Familie und seziert dabei die Seele einer Nation.

Respekt im Zeitalter der Ungleichheit

Author: Richard Sennett

Publisher: ebook Berlin Verlag

ISBN: 3827072263

Category: Political Science

Page: 352

View: 7216

Manche radikalen Denker glauben, man müsse lediglich für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen, um auch mehr gegenseitigen Respekt zwischen den Menschen zu wecken. Aber ist das überhaupt realistisch? Zieht Selbstachtung nicht automatisch mangelnden Respekt gegenüber denjenigen nach sich, die im unbarmherzigen sozialen und wirtschaftlichen Wettbewerb die Benachteiligten sind? Bei der Suche nach Antworten greift Sennett auch auf seine eigene Lebensgeschichte zurück: Aufgewachsen in einem Ghetto von Chicago, gelang ihm zunächst mit Hilfe der Musik und dann des Studiums in Harvard der soziale Aufstieg. Erneut erweist sich Sennett als konstruktiver kritischer Geist mit Weitblick, als jemand, der mit Hilfe anschaulicher Beispiele grundlegende gesellschaftliche Veränderungen benennt.

Aus den Ruinen des Empires

Die Revolte gegen den Westen und der Wiederaufstieg Asiens

Author: Pankaj Mishra

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104027463

Category: History

Page: 448

View: 9726

Asiens Antwort auf den westlichen Imperialismus: »Provokant, beschämend und überzeugend« The Times Nachdem die letzten Erben des Mogul-Reiches getötet und der Sommerpalast in Peking zerstört war, schien die asiatische Welt vom Westen besiegt. Erstmals erzählt der Essayist und Schriftsteller Pankaj Mishra, wie in dieser Situation Intellektuelle in Indien, China und Afghanistan eine Fülle an Ideen entwickelten, die zur Grundlage für ein neues Asien wurden. Sie waren es, die Mao und Gandhi inspirierten und neue Strömungen des Islam anregten. Von hier aus nahmen die verschiedenen Länder ihren jeweiligen Weg in die Moderne. Unterhaltsam und eindringlich schildert Pankaj Mishra die Entstehung des antikolonialen Denkens und seine Folgen. Ein Buch, das einen völlig neuen Blick auf die Geschichte der Welt bietet und den Schlüssel liefert, um das heutige Asien zu verstehen. »Brillant. Mishra spiegelt den tradierten westlichen Blick auf Asien zurück. Moderne Geschichte, wie sie die Mehrheit der Weltbevölkerung erfahren hat - von der Türkei bis China. Großartig.« Orhan Pamuk »Lebendig ... fesselnd ... ›Aus den Ruinen des Empires‹ hat die Kraft, nicht nur zu belehren, sondern zu schockieren.« Mark Mazower, Financial Times

Für einen linken Populismus

Author: Chantal Mouffe

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518759868

Category: Political Science

Page: 120

View: 6189

Kann es das geben, einen guten, linken Populismus? Chantal Mouffe vertritt die Auffassung, dass dies möglich und sogar notwendig ist – eine Position, die ihr auch Kritik eingetragen hat. Führt das nicht zu einer gefährlichen Emotionalisierung? Läuft das nicht ebenfalls auf eine Unterscheidung zwischen gutem Volk und bösem Establishment hinaus? Politik, so Mouffe, funktioniere nun einmal über konfrontative Wir/sie-Konstruktionen; und ja, es gebe eine Art »Oligarchie«, die eine Verwirklichung demokratischer und ökologischer Ziele verhindere. Dies mache klare politische Alternativen und neue progressive Allianzen erforderlich. Eine so präzise wie provokante Intervention, die angesichts der Krise sozialliberaler Parteien und der Debatte um »Identitätspolitik« für Gesprächsstoff sorgen wird.

Was ist Populismus?

Ein Essay

Author: Jan-Werner Müller

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518740857

Category: Political Science

Page: 160

View: 1446

Wer wird heute nicht alles als Populist bezeichnet: Gegner der Eurorettung, Figuren wie Marine Le Pen, Politiker des Mainstream, die meinen, dem Volk aufs Maul schauen zu müssen. Vielleicht ist ein Populist aber auch einfach nur ein populärer Konkurrent, dessen Programm man nicht mag, wie Ralf Dahrendorf einmal anmerkte? Lässt sich das Phänomen schärfer umreißen und seine Ursachen erklären? Worin besteht der Unterschied zwischen Rechts- und Linkspopulismus? Jan-Werner Müller nimmt aktuelle Entwicklungen zum Ausgangspunkt, um eine Theorie des Populismus zu skizzieren und Populismus letztlich klar von der Demokratie abzugrenzen. Seine Thesen helfen zudem, neue Strategien in der Auseinandersetzung mit Populisten zu entwickeln.

Citizenship and the State in the Middle East

Approaches and Applications

Author: Nils August Butenschøn,Uri Davis,Manuel Sarkis Hassassian

Publisher: Syracuse University Press

ISBN: 9780815628293

Category: Political Science

Page: 449

View: 3689

This study forms part of a systematic critical attempt to interpret the complex nature of Middle East politics from a citizenship perspective.

Engineering Trouble

Biotechnology and Its Discontents

Author: Rachel Schurman,Dennis D. Kelso

Publisher: Univ of California Press

ISBN: 9780520240070

Category: Nature

Page: 313

View: 1286

Talk of genetically engineered organisms (GEOs) has moved from the hushed corridors of life science corporations to the front pages of major newspapers. This book examines these issues from the diverse perspectives of sociology, geography, law environmental studies and political science.

Evolutionäre Psychologie

Author: David M. Buss

Publisher: N.A

ISBN: 9783827370945

Category: Evolution

Page: 599

View: 4511

In den verschiedenen Verhaltenswissenschaften hat sich ein Ansatz etabliert, der als "Neodarwinische Renaissance" angesehen werden kann. Dieser evolutionäre Ansatz breitet sich in jüngster Zeit auch in der Psychologie zunehmend aus. David Buss gilt als einer der Pioniere der evolutionären Psychologie. Die inhaltlichen Schwerpunkte in dem Standardwerk von Buss liegen auf Fragen zu Liebe und Partnerschaft sowie zur Persönlichkeit. Es orientiert sich an den grundlegenden Anpassungsproblemen der Psychologie. Die verschiedenen Teilbereiche der Psychologie werden aus einer evolutionären Perspektive betrachtet.

Civility and its discontents

essays on civic virtue, toleration, and cultural fragmentation

Author: Christine T. Sistare

Publisher: Univ Pr of Kansas

ISBN: N.A

Category: Philosophy

Page: 310

View: 7693

Commentators in popular media and professional publications alike have decried the extent to which civility, civic virtue, tolerance, and socio-cultural unity have declined in modern liberal societies. In this volume, contributors from philosophy and political science discuss this dilemma while exploring the nature of civil society, the conflict between individual liberty and the common good, and the role of law and government policy in weaving the threads of the social fabric. Here are provocative insights from such distinguished voices as Joan McGregor, Patricia Smith, and Wade Robison, integrating many of the key issues in contemporary political and legal philosophy while representing viewpoints ranging from Rawlsian liberalism to communitarianism, libertarianism to republicanism. All of the contributors share a dedication to fundamental liberal values and advocate respect for others, but they pointedly disagree on the practical implications of such beliefs for political and legal policy. While not unconcerned with private morality, these essays primarily address public issues--largely in an American context--including economic, legal, and political policies. They focus on the constituent elements of civility and civic virtue, problems surrounding civil rights and the promotion of tolerance, appropriate social and legal responses to increasing social fragmentation, and applied issues such as hate crimes, speech codes, and "bad Samaritan" laws. "Civility and Its Discontents is a lively collection in which readers will find stimulating debate over the requirements of good citizenship, the demarcation between public and private, and the accurate characterization of liberal democraticideals and realities. It transcends current mass appeals to patriotism and civic responsibility by asking what it is to live in a truly civil society, forming a timely and accessible collection for students--and provocative re

Empire

Die neue Weltordnung

Author: Michael Hardt,Antonio Negri

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593372304

Category: Political Science

Page: 461

View: 9742

Nach einem Vierteljahrhundert politischer Theoriemüdigkeit haben Hardt und Negri mit ihrer brillanten, provokanten und heiß diskutierten Analyse des postmodernen Kapitalismus im Zeitalter der Globalisierung das Denken wieder in Bewegung gebracht. Der Hoffnung auf die politische Gestaltbarkeit einer neuen, gerechteren Weltordnung haben sie damit ein anspruchsvolles theoretisches Fundament gegeben. "Eine grandiose Gesellschaftsanalyse, die unser Unbehagen bündelt und ihm eine Richtung gibt, für die in der Geschichte der Philosophie das Wort vom 'guten Leben' steht." Die Zeit "Das Jahrzehnt linker Melancholie ist vorüber." Neue Zürcher Zeitung