Categories for the Working Mathematician

Author: Saunders MacLane

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 1461298393

Category: Mathematics

Page: 262

View: 1761

Category Theory has developed rapidly. This book aims to present those ideas and methods which can now be effectively used by Mathe maticians working in a variety of other fields of Mathematical research. This occurs at several levels. On the first level, categories provide a convenient conceptual language, based on the notions of category, functor, natural transformation, contravariance, and functor category. These notions are presented, with appropriate examples, in Chapters I and II. Next comes the fundamental idea of an adjoint pair of functors. This appears in many substantially equivalent forms: That of universal construction, that of direct and inverse limit, and that of pairs offunctors with a natural isomorphism between corresponding sets of arrows. All these forms, with their interrelations, are examined in Chapters III to V. The slogan is "Adjoint functors arise everywhere". Alternatively, the fundamental notion of category theory is that of a monoid -a set with a binary operation of multiplication which is associative and which has a unit; a category itself can be regarded as a sort of general ized monoid. Chapters VI and VII explore this notion and its generaliza tions. Its close connection to pairs of adjoint functors illuminates the ideas of universal algebra and culminates in Beck's theorem characterizing categories of algebras; on the other hand, categories with a monoidal structure (given by a tensor product) lead inter alia to the study of more convenient categories of topological spaces.

Einführung in die Kategorientheorie

Mit ausführlichen Erklärungen und zahlreichen Beispielen

Author: Martin Brandenburg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662535211

Category: Mathematics

Page: 343

View: 6142

Die Kategorientheorie deckt die innere Architektur der Mathematik auf. Dabei werden die strukturellen Gemeinsamkeiten zwischen mathematischen Disziplinen und ihren spezifischen Konstruktionen herausgearbeitet. Dieses Buch gibt eine systematische Einführung in die Grundbegriffe der Kategorientheorie. Zahlreiche ausführliche Erklärungstexte sowie die große Menge an Beispielen helfen beim Einstieg in diese verhältnismäßig abstrakte Theorie. Es werden viele konkrete Anwendungen besprochen, welche die Nützlichkeit der Kategorientheorie im mathematischen Alltag belegen. Jedes Kapitel wird mit einem motivierenden Text eingeleitet und mit einer großen Aufgabensammlung abgeschlossen. An Vorwissen muss der Leser lediglich ein paar Grundbegriffe des Mathematik-Studiums mitbringen. Die vorliegende zweite vollständig durchgesehene Auflage ist um ausführliche Lösungen zu ausgewählten Aufgaben ergänzt.

Maß und Kategorie

Author: J.C. Oxtoby

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 364296074X

Category: Mathematics

Page: 112

View: 8757

Dieses Buch behandelt hauptsächlich zwei Themenkreise: Der Bairesche Kategorie-Satz als Hilfsmittel für Existenzbeweise sowie Die "Dualität" zwischen Maß und Kategorie. Die Kategorie-Methode wird durch viele typische Anwendungen erläutert; die Analogie, die zwischen Maß und Kategorie besteht, wird nach den verschiedensten Richtungen hin genauer untersucht. Hierzu findet der Leser eine kurze Einführung in die Grundlagen der metrischen Topologie; außerdem werden grundlegende Eigenschaften des Lebesgue schen Maßes hergeleitet. Es zeigt sich, daß die Lebesguesche Integrationstheorie für unsere Zwecke nicht erforderlich ist, sondern daß das Riemannsche Integral ausreicht. Weiter werden einige Begriffe aus der allgemeinen Maßtheorie und Topologie eingeführt; dies geschieht jedoch nicht nur der größeren Allgemeinheit wegen. Es erübrigt sich fast zu erwähnen, daß sich die Bezeichnung "Kategorie" stets auf "Bairesche Kategorie" be zieht; sie hat nichts zu tun mit dem in der homologischen Algebra verwendeten Begriff der Kategorie. Beim Leser werden lediglich grundlegende Kenntnisse aus der Analysis und eine gewisse Vertrautheit mit der Mengenlehre vorausgesetzt. Für die hier untersuchten Probleme bietet sich in natürlicher Weise die mengentheoretische Formulierung an. Das vorlie gende Buch ist als Einführung in dieses Gebiet der Analysis gedacht. Man könnte es als Ergänzung zur üblichen Grundvorlesung über reelle Analysis, als Grundlage für ein Se minar oder auch zum selbständigen Studium verwenden. Bei diesem Buch handelt es sich vorwiegend um eine zusammenfassende Darstellung; jedoch finden sich in ihm auch einige Verfeinerungen bekannter Resultate, namentlich Satz 15.6 und Aussage 20.4. Das Literaturverzeichnis erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Häufig werden Werke zitiert, die weitere Literaturangaben enthalten.

Algebraische Topologie

Homologie und Mannigfaltigkeiten

Author: Wolfgang Lück

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322802418

Category: Mathematics

Page: 266

View: 323

Hauptgegenstand des Buches sind Homologie-, Kohomologietheorien und Mannigfaltigkeiten. In den ersten acht Kapiteln werden Begriffe wie Homologie, CW-Komplexe, Produkte und Poincaré Dualität eingeführt und deren Anwendungen diskutiert. In den davon unabhängigen Kapiteln 9 bis 13 werden Differentialformen und der Satz von Stokes auf Mannigfaltigkeiten behandelt. Die in Kapitel 14 und 15 behandelte de Rham Kohomologie und der Satz von de Rham verbinden diese beiden Teile.

Einführung in die Kategorientheorie

Mit ausführlichen Erklärungen und zahlreichen Beispielen

Author: Martin Brandenburg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662470683

Category: Mathematics

Page: 325

View: 2220

Die Kategorientheorie deckt die innere Architektur der Mathematik auf. Dabei werden die strukturellen Gemeinsamkeiten zwischen mathematischen Disziplinen und ihren spezifischen Konstruktionen herausgearbeitet. Dieses Buch gibt eine systematische Einführung in die Grundbegriffe der Kategorientheorie. Zahlreiche ausführliche Erklärungstexte sowie die große Menge an Beispielen helfen beim Einstieg in diese verhältnismäßig abstrakte Theorie. Es werden viele konkrete Anwendungen besprochen, welche die Nützlichkeit der Kategorientheorie im mathematischen Alltag belegen. Jedes Kapitel wird mit einem motivierenden Text eingeleitet und mit einer großen Aufgabensammlung abgeschlossen. An Vorwissen muss der Leser lediglich ein paar Grundbegriffe des Mathematik-Studiums mitbringen.

Rigor and Structure

Author: John P. Burgess

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 019103360X

Category: Philosophy

Page: 224

View: 8024

While we are commonly told that the distinctive method of mathematics is rigorous proof, and that the special topic of mathematics is abstract structure, there has been no agreement among mathematicians, logicians, or philosophers as to just what either of these assertions means. John P. Burgess clarifies the nature of mathematical rigor and of mathematical structure, and above all of the relation between the two, taking into account some of the latest developments in mathematics, including the rise of experimental mathematics on the one hand and computerized formal proofs on the other hand. The main theses of Rigor and Structure are that the features of mathematical practice that a large group of philosophers of mathematics, the structuralists, have attributed to the peculiar nature of mathematical objects are better explained in a different way, as artefacts of the manner in which the ancient ideal of rigor is realized in modern mathematics. Notably, the mathematician must be very careful in deriving new results from the previous literature, but may remain largely indifferent to just how the results in the previous literature were obtained from first principles. Indeed, the working mathematician may remain largely indifferent to just what the first principles are supposed to be, and whether they are set-theoretic or category-theoretic or something else. Along the way to these conclusions, a great many historical developments in mathematics, philosophy, and logic are surveyed. Yet very little in the way of background knowledge on the part of the reader is presupposed.

Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen

Author: Margot Lee Shetterly

Publisher: HarperCollins

ISBN: 3959676433

Category: History

Page: 416

View: 4034

1943 stellt das Langley Memorial Aeronautical Laboratory der NACA,die später zur NASA wird, erstmalig afroamerikanische Frauen ein. "Menschliche Rechner" - unter ihnen Dorothy Vaughan, die 1953 Vorgesetzte der brillanten afroamerikanischen Mathematikerin Katherine Johnson wird. Trotz Diskriminierung und Vorurteilen, treiben sie die Forschungen der NASA voran und Katherine Johnsons Berechnungen werden maßgeblich für den Erfolg der Apollo-Missionen. Dies ist ihre Geschichte. "Mit dieser unglaublich mitreißenden und vielschichtigen Erzählung zeigt Shetterly ihr Können. Die Geschichte begeistert in allen Aspekten." Booklist

Grundkurs Topologie

Author: Gerd Laures,Markus Szymik

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662459531

Category: Mathematics

Page: 242

View: 8339

Die Topologie beschäftigt sich mit den qualitativen Eigenschaften geometrischer Objekte. Ihr Begriffsapparat ist so mächtig, dass kaum eine mathematische Struktur nicht mit Gewinn topologisiert wurde. Dieses Buch versteht sich als Brücke von den einführenden Vorlesungen der Analysis und Linearen Algebra zu den fortgeschrittenen Vorlesungen der Algebraischen und Geometrischen Topologie. Es eignet sich besonders für Studierende in einem Bachelor- oder Masterstudiengang der Mathematik, kann aber auch zum Selbststudium für mathematisch interessierte Naturwissenschaftler dienen. Die Autoren legen besonderen Wert auf eine moderne Sprache, welche die vorgestellten Ideen vereinheitlicht und damit erleichtert. Definitionen werden stets mit vielen Beispielen unterlegt und neue Konzepte werden mit zahlreichen Bildern illustriert. Über 170 Übungsaufgaben (mit Lösungen zu ausgewählten Aufgaben auf der Website zum Buch) helfen, die vermittelten Inhalte einzuüben und zu vertiefen. Viele Abschnitte werden ergänzt durch kurze Einblicke in weiterführende Themen, die einen Ausgangspunkt für Studienarbeiten oder Seminarthemen bieten. Neben dem üblichen Stoff zur mengentheoretischen Topologie, der Theorie der Fundamentalgruppen und der Überlagerungen werden auch Bündel, Garben und simpliziale Methoden angesprochen, welche heute zu den Grundbegriffen der Geometrie und Topologie gehören.

Hypergraph Theory

An Introduction

Author: Alain Bretto

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 3319000802

Category: Mathematics

Page: 119

View: 8098

This book provides an introduction to hypergraphs, its aim being to overcome the lack of recent manuscripts on this theory. In the literature hypergraphs have many other names such as set systems and families of sets. This work presents the theory of hypergraphs in its most original aspects, while also introducing and assessing the latest concepts on hypergraphs. The variety of topics, their originality and novelty are intended to help readers better understand the hypergraphs in all their diversity in order to perceive their value and power as mathematical tools. This book will be a great asset to upper-level undergraduate and graduate students in computer science and mathematics. It has been the subject of an annual Master's course for many years, making it also ideally suited to Master's students in computer science, mathematics, bioinformatics, engineering, chemistry, and many other fields. It will also benefit scientists, engineers and anyone else who wants to understand hypergraphs theory.

Principia Mathematica.

Author: Alfred North Whitehead,Bertrand Russell

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Logic, Symbolic and mathematical

Page: 167

View: 4298

Real and Abstract Analysis

A modern treatment of the theory of functions of a real variable

Author: Edwin Hewitt,Karl Stromberg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662297949

Category: Mathematics

Page: 476

View: 5648

Kategorien und Funktoren

Author: Bodo Pareigis

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Categories (Mathematics)

Page: 192

View: 1586

International mathematical news

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Mathematics

Page: N.A

View: 3783

Issues for Dec. 1952- include section: Nachrichten der Österreichischen Mathematischen Gesellschaft.

Moderne Algebra

Author: Bartel Eckmann L. Van der van der Waerden,Emil Artin,Emmy Noether

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662364344

Category: Mathematics

Page: 274

View: 5398

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Lokal präsentierbare Kategorien

Author: Peter Gabriel,Friedrich Ulmer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540368868

Category: Mathematics

Page: 200

View: 1434

Grundzüge der Mengenlehre

Author: Felix Hausdorff

Publisher: American Mathematical Soc.

ISBN: 9780828400619

Category: Mathematics

Page: 476

View: 1551

This reprint of the original 1914 edition of this famous work contains many topics that had to be omitted from later editions, notably, Symmetric Sets, Principle of Duality, most of the ``Algebra'' of Sets, Partially Ordered Sets, Arbitrary Sets of Complexes, Normal Types, Initial and Final Ordering, Complexes of Real Numbers, General Topological Spaces, Euclidean Spaces, the Special Methods Applicable in the Euclidean Plane, Jordan's Separation Theorem, the Theory of Content and Measure, the Theory of the Lebesgue Integral. The text is in German.

Zahlen

Author: Heinz-Dieter Ebbinghaus,Hans Hermes,Friedrich Hirzebruch,Max Koecher,Klaus Mainzer,Jürgen Neukirch,Alexander Prestel,Reinhold Remmert

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642971229

Category: Mathematics

Page: 337

View: 521

Aus den Besprechungen: "Ein Mathematikbuch der Superlativen, für Mathematiker (jeder Schattierung) und Nichtmathematiker (denen völlig unbekannte Dimensionen der Mathematik eröffnet werden - künstlerische, magische, historische, philosophische, wissenschaftstheoretische, "unlogische", phantasieerfüllte usw.). Der Aufbau ist meisterhaft, die Lektüre höchst anregend und leicht lesbar." Monatshefte für Mathematik #1 "Ein gelungenes Werk, das dem Vorurteil entgegenwirkt, Mathematik bestehe nur aus isolierten Theorien." Die NEUE HOCHSCHULE #1 "Das Lesen ist ein Genuß, den man sich nicht entgehen lassen sollte." Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung #1