Blackstone's Statutes on Public Law and Human Rights 2017-2018

Author: Robert G. Lee

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0198802781

Category: Human rights

Page: 584

View: 9771

Blackstone's Statutes have an unrivalled tradition of trust and quality, and a rock-solid reputation for accuracy, reliability, and authority. Content is extensively reviewed to ensure a close map to courses. Blackstone's Statutes lead the market: consistently recommended by lecturers and relied on by students for exam and course use. Each title is: * Trusted: ideal for exam use * Practical: clear indexing and thumb tabs aid navigation* Reliable: current, comprehensive coverage * Relevant: content reviewed to match your course Visit a href="http://global.oup.com/uk/orc/law/statutes/"www.oxfordtextbooks.co.uk/orc/statutes//a for accompanying online resources, including video guides to reading and interpreting statutes, web links, exam tips, and an interactive sample Act of Parliament.

Geschichte der Menschen- und Bürgerrechte

Author: Eike Wolgast

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170178151

Category: History

Page: 385

View: 1638

Die Frage der Menschenrechte ist heute ein unverzichtbarer Bestandteil der internationalen und nationalen Politik. Deshalb ist es wichtig, ihre historische Dimension zu kennen.Erstmals im 17./18. Jahrhundert wurden in England und Nordamerika Burgerrechte formuliert; mit der Declaration des droits de lhomme et du citoyen 1789 begann die bis in die Gegenwart reichende Geschichte der Menschen- und Burgerrechte.Markante Einschnitte in der Entwicklung bildeten die europaischen Revolutionen von 1848 und 1918, die Charta der Vereinten Nationen von 1945 sowie die Allgemeine Erklarung der Menschenrechte von 1948. Unter Berufung auf eigene Traditionen wurden in der Folgezeit in Afrika und Asien sowie im politischen Islam autochthone Vorstellungen gegen das traditionelle, europaisch gepragte Konzept von Menschen- und Burgerrechten entwickelt.Im vorliegenden Buch wird die Geschichte der Menschen- und Burgerrechte - orientiert an den wichtigsten Texten und mit besonderer Berucksichtigung Deutschlands - nachgezeichnet.Ein Ausblick gilt den Menschenrechten am Beginn des 21. Jahrhunderts.

Die Auslegung von Gesetzen

Author: Rolf Wank

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800655896

Category: Law

Page: 114

View: 1972

Aus dem Inhalt Die »Auslegung von Gesetzen« ist ein Teilgebiet der juristischen Methodenlehre. Bereits der Studienanfänger sollte sich damit beschäftigen: Fragen der Gesetzesauslegung begleiten ihn auf seinem gesamten Berufsweg. Sie ist jedoch auch für Nichtjuristen geeignet, die sich über juristische Auslegungsarbeit informieren wollen. Die Darstellung geht von einfachen Beispielen aus und vermittelt dem Leser so Schritt für Schritt das Grundhandwerkszeug, welches er für die Auslegung von Gesetzen benötigt. Ihm wird vor Augen geführt, dass die Rechtswissenschaft von Auslegung und Argumenten lebt. Entnommen wurden die Beispiele dem Bürgerlichen Recht, dem Strafrecht und dem Verfassungsrecht, also den Rechtsgebieten, mit welchen der Studienanfänger zuerst konfrontiert wird. Der Autor Prof. Dr. Rolf Wank war Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels-, Wirtschafts- und Arbeitsrecht an der Ruhr-Universität Bochum.

Abkürzungsverzeichnis der Rechtssprache

Author: N.A

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110927365

Category: Law

Page: 782

View: 3902

The Kirchner book deciphers more than 9,000 abbreviations of German legal terminology. There is hardly any legal text without abbreviations. And not only lawyers must know what they mean. Every citizen who wants to understand legal texts comes across these word fragments.

Demokratische Gesetzgebung in der Europäischen Union

Theorie und Praxis der dualen Legitimationsstruktur europäischer Hoheitsgewalt

Author: Jelena von Achenbach

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 364223917X

Category: Law

Page: 522

View: 4816

Das Mitentscheidungsverfahren (Art. 294 AEUV) ist seit dem Vertrag von Lissabon das ordentliche Gesetzgebungsverfahren der Europäischen Union. Mit der Monographie wird die Co-Gesetzgeberschaft von Europäischem Parlament und Rat als Mittel der demokratischen Legitimation europäischer Gesetzgebung untersucht. Im Zentrum steht dabei eine demokratietheoretische Auseinandersetzung mit dem Modell der dualen demokratischen Legitimation europäischer Hoheitsgewalt, das mit Art. 10 EUV nunmehr im Demokratieprinzip der Union verankert ist. Daneben steht eine empirisch gestützte Untersuchung der Praxis des Mitentscheidungsverfahrens, die sich insbesondere der zunehmenden Informalisierung des Gesetzgebungsprozesses („Triloge“) kritisch widmet.

Europadämmerung

Ein Essay

Author: Ivan Krastev

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518752189

Category: Political Science

Page: 143

View: 2775

Nach 1989 waren Landkarten plötzlich nicht länger in Mode. Die Grenzen sollten geöffnet werden für Menschen, Güter, Kapital und Ideen. An die Stelle der alten Karten traten Graphiken, welche die ökonomische Verflechtung innerhalb der EU illustrierten. Heute erleben wir einen ideologischen Gezeitenwechsel: Wo die Mehrheit der Europäer noch vor einigen Jahren optimistisch auf die Globalisierung blickte, empfinden sie Migration und die Rückkehr der Geopolitik als Quelle der Unsicherheit. Ivan Krastev untersucht die Ursachen für diesen Wandel und erörtert, welche Formen die europäische Desintegration annehmen könnte. Ein Zerfall der EU, so Krastev, wäre eine Tragödie, die den Kontinent zu internationaler Bedeutungslosigkeit verurteilen würde.

Redefreiheit

Prinzipien für eine vernetzte Welt

Author: Timothy Garton Ash

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446254250

Category: Political Science

Page: 688

View: 3074

Noch nie konnten so viele Menschen wie heute ihre Meinung auf der ganzen Welt verbreiten. Internet und Globalisierung haben eine neue Epoche der Redefreiheit möglich gemacht, gleichzeitig provozieren sie neue kulturelle und religiöse Konflikte. Müssen wir rassistische Kommentare auf Facebook hinnehmen? Darf Satire den Propheten Mohammed verhöhnen? 2011 hat Timothy Garton Ash eine Debatte angestoßen, seitdem diskutieren Teilnehmer aus der ganzen Welt die Frage, wie wir in Zukunft vernünftig unsere Standpunkte austauschen, wie wir das Recht auf Redefreiheit genauso wie die Würde Andersdenkender sichern können. Es ist der Stoff für sein neues Buch: Ein Standardwerk zur Redefreiheit im 21. Jahrhundert.

Grenzüberschreitungen

Beiträge zum Internationalen Verfahrensrecht und zur Schiedsgerichtsbarkeit ; Festschrift für Peter Schlosser zum 70. Geburtstag

Author: Peter Schlosser,Birgit Bachmann

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161486340

Category: Law

Page: 1175

View: 8006

English summary: This 'liber amicorum' for Peter Schlosser contains contributions written by internationally well-known specialists in the field of international civil procedure and arbitration. The articles concentrate on controversial issues such as transborder cooperation, international jurisdiction, enforcement of foreign judgements and arbitral awards, especially in regard to European legislation and international conventions. They focus on very delicate subject matters such as neutrality of arbitrators, taking evidence abroad and the limits of national sovereignty. German description: Die hier gesammelten Beitrage sind zwei wesentlichen Arbeitsgebieten des Jubilars gewidmet, dem internationalen Verfahrensrecht und der Schiedsgerichtsbarkeit. Aus diesen Bereichen werden aktuelle und grundsatzliche Probleme von weltweit anerkannten Spezialisten diskutiert. Im Vordergrund stehen die Probleme grenzuberschreitender Sachverhalte bei der Rechtsdurchsetzung, sei es im Bereich der staatlichen Gerichtsbarkeit, sei es in der alternativen Streitbeilegung, insbesondere der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit. Die Thematik gewinnt durch die Europaische Rechtsetzungskompetenz und Gesetzgebung neben den internationalen Konventionen, insbesondere den Bemuhungen der Haager Konferenz um einheitliche Regelungen fur transnationale Probleme, neue Dimensionen. Themen wie der neue Europaische Vollstreckungstitel uber unbestrittene Forderungen, die besonderen Probleme der Brussel II a-Verordnung, der Entwurf eines Haager Ubereinkommens uber die Gerichtsstandswahl stehen neben Grundsatzfragen wie Armut der Schiedspartei, Neutralitat des Schiedsrichters, Anerkennungsproblemen bei einer Scheidung nach judischem Recht und Fragen aus dem Bereich des europaisch-amerikanischen Justizkonflikts. Die Beitrage spiegeln die internationale Diskussion in aktuellen und sensiblen Bereichen des internationalen Verfahrensrechts im weitesten Sinne.

Dr. Samuel Johnson

Leben und Meinungen

Author: James Boswell,Fritz Güttinger

Publisher: N.A

ISBN: 9783257066739

Category:

Page: 818

View: 8550

Common law

Author: Oliver Wendell Holmes

Publisher: N.A

ISBN: 9783428121519

Category: Common law

Page: 423

View: 3900

Pro Archia Poeta

Author: Marcus Tullius Cicero,François Dubois

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 1293

Die Federalist papers

Author: Alexander Hamilton,James Madison,John Jay

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406547546

Category: Constitutional history

Page: 583

View: 9747

A History of Law in Canada, Vol. 1

Beginnings to 1866

Author: Philip Girard,Jim Phillips,R. Blake Brown

Publisher: University of Toronto Press

ISBN: 1487504632

Category: History

Page: 928

View: 6754

This volume presents a history of the development of three legal traditions in Canada - the Indigenous, the French, and the English.

Blackstone's Civil Practice 2006

Author: William Rose,Stuart Sime,Derek French

Publisher: Oxford University Press, USA

ISBN: 9780199207213

Category: Law

Page: 3312

View: 7740

Blackstone's Civil Practice 2006 provides authoritative expert description and analysis of the process of civil litigation in the county courts and in the High Court. It combines a unique narrative commentary with the full text of the Civil Procedure Rules, Practice Directions and Pre-Action Protocols and Practice Guides. The CD-ROM includes hypertext linking for references to the Civil Procedure Rules and Practice Directions, and also includes all relevant forms.

Die Hörigkeit der Frau

Author: John Stuart Mill

Publisher: Musaicum Books

ISBN: 8027205727

Category: Social Science

Page: 145

View: 8564

Diese Ausgabe von "Die Hörigkeit der Frau" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. John Stuart Mill (1806-1873) war ein englischer Philosoph und Ökonom und einer der einflussreichsten liberalen Denker des 19. Jahrhunderts. Er war Anhänger des Utilitarismus, der von Jeremy Bentham, dem Lehrer und Freund seines Vaters James Mill, entwickelt wurde. Aus dem Buch: "Bei allen zarteren Verrichtungen der Natur - von welchen die der belebten Schöpfung die zartesten und von diesen wieder die des Nervensystems die allerzartesten sind - hängen die Verschiedenheiten der Wirkung ebensowohl von der Verschiedenheit der betreffenden Organe nach ihrer Qualität wie nach ihrer Quantität ab, und wenn die Qualität eines Instrumentes nach der Feinheit und Sauberkeit des Werkes, das es verrichten kann, zu beurteilen ist, so weist dieser Schluß auf eine durchschnittlich feinere Qualität des Gehirnes und Nervensystems der Frauen als der Männer hin. Sieht man indes von allen abstrakten Unterschieden der Qualität ab, die zu belegen immer eine schwierige Sache bleibt, so weiß man doch, daß die Wirksamkeit eines Organes nicht allein von seinem Umfange, sondern von seiner Tätigkeit abhängt, und von dieser haben wir ein annäherndes Maß in der Kraft, mit welcher das Blut durch dasselbe zirkuliert, da sowohl der Stimulus wie die ersetzende Kraft hauptsächlich von dieser Zirkulation abhängt."

Blackstone's Guide to the Freedom of Information Act 2000

Author: John Wadham,Jonathan Griffiths

Publisher: Blackstone Press

ISBN: 9780199277643

Category: Law

Page: 311

View: 4441

The Blackstone's Guide Series delivers concise and accessible books covering the latest legislation changes and amendments. Published within weeks of an Act, they offer expert commentary by leading names on the effects, extent and scope of the legislation, plus a full copy of the Act itself. They offer a cost-effective solution to key information needs and are the perfect companion for any practitioner needing to get up to speed with the latest changes. The Freedom of Information Act 2000 makes the right to access documents a reality for the first time. This legislation creates a new fundamental "right to open government". The legislation will have a very significant impact on all public authorities. The Act also makes substantial amendments to, for example, the regimes of data protection and public record keeping.The right to access documents itself finally comes into force in January 2005 and it will then become essential for practitioners in the field to know about how to work with and apply its various sections. The, 2nd edition of this popular Guide, provides updated commentary and information on developments since Royal Assent. The new edition will include the finalised Codes of Practice and reference to relevant Statutory Instruments plus further information and commentary on:Data Protection and related Scottish and European legislation.

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Author: Vereinte Nationen

Publisher: Aegitas

ISBN: 500064137X

Category: Law

Page: 8

View: 4633

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (A/RES/217, UN-Doc. 217/A-(III)), auch: Deklaration der Menschenrechte oder UN-Menschenrechtscharta oder kurz AEMR, ist das ausdrückliche Bekenntnis der Vereinten Nationen zu den allgemeinen Grundsätzen der Menschenrechte. Es wurde am 10. Dezember 1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen im Palais de Chaillot in Paris genehmigt und verkündet.

Privatrechtsgeschichte der Neuzeit

Unter besonderer Berücksichtigung der deutschen Entwicklung

Author: Franz Wieacker

Publisher: Ruprecht Gmbh & Company

ISBN: 9783525181089

Category: History

Page: 659

View: 8958

The National Security Constitution

Author: Paul F Scott

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1509911030

Category: Law

Page: 208

View: 6300

This book addresses the various ways in which modern approaches to the protection of national security have impacted upon the constitutional order of the United Kingdom. It outlines and assesses the constitutional significance of the three primary elements of the United Kingdom's response to the possibility of terrorism and other phenomena that threaten the security of the state: the body of counter-terrorism legislation that has grown up in the last decade and a half; the evolving law of investigatory powers; and, to the extent relevant to the domestic constitution, the law and practice governing international military action and co-operation. Following on from this, the author demonstrates that considerations of national security – as a good to be protected and promoted in contemporary Britain – are reflected not merely in the existence of discrete bodies of law by which it is protected at home and abroad, but simultaneously and increasingly leaked into other areas of public law. Elements of the constitution which are not directly and inherently linked to national security nevertheless become (by both accident and design) implicated in the state's national security endeavours, with significant and at times far-reaching consequences for the constitutional order generally. A renewed and strengthened concern for national security since September 2001 has, it is argued, dragged into its orbit a variety of constitutional phenomena and altered them in its image, giving rise to what we might call a national security constitution.