American Privacy

The 400-year History of Our Most Contested Right

Author: Frederick S. Lane

Publisher: Beacon Press

ISBN: 0807044415

Category: History

Page: 282

View: 527

A page-turning narrative of privacy and the evolution of communication, from broken sealing wax to high-tech wiretapping

Privacy in the Digital Age: 21st-Century Challenges to the Fourth Amendment [2 volumes]

21st-Century Challenges to the Fourth Amendment

Author: Nancy S. Lind,Erik T. Rankin

Publisher: ABC-CLIO

ISBN: 1440829713

Category: Technology & Engineering

Page: 664

View: 8446

A collection of expert essays examines the privacy rights that have been lost in the post-9/11 era—giving students and others the knowledge they need to take back their constitutional protections. • Traces the historical development of the Fourth Amendment through recent Supreme Court decisions • Offers a discussion of current issues and traces the legislative history related to those issues • Highlights the use of new technologies to limit privacy rights • Combines an awareness of the complexities of the digital age with scholarly analysis • Speaks to the interests of students, scholars, and the general reader about the challenges facing the Fourth Amendment in the 21st century

The Worlds of American Intellectual History

Author: Joel Isaac,James T. Kloppenberg,Michael O'Brien,Jennifer Ratner-Rosenhagen

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0190459484

Category: History

Page: 432

View: 8661

The essays in this book demonstrate the breadth and vitality of American intellectual history. Their core theme is the diversity of both American intellectual life and of the frameworks that we must use to make sense of that diversity. The Worlds of American Intellectual History has at its heart studies of American thinkers. Yet it follows these thinkers and their ideas as they have crossed national, institutional, and intellectual boundaries. The volume explores ways in which American ideas have circulated in different cultures. It also examines the multiple sites--from social movements, museums, and courtrooms to popular and scholarly books and periodicals--in which people have articulated and deployed ideas within and beyond the borders of the United States. At these cultural frontiers, the authors demonstrate, multiple interactions have occurred - some friendly and mutually enriching, others laden with tension, misunderstandings, and conflict. The same holds for other kinds of borders, such as those within and between scholarly disciplines, or between American history and the histories of other cultures. The richness of contemporary American intellectual history springs from the variety of worlds with which it must engage. Intellectual historians have always relished being able to move back and forth between close readings of particular texts and efforts to make sense of broader cultural dispositions. That range is on display in this volume, which includes essays by scholars as fully at home in the disciplines of philosophy, literature, economics, sociology, political science, education, science, religion, and law as they are in history. It includes essays by prominent historians of European thought, attuned to the transatlantic conversations in which Europeans and Americans have been engaged since the seventeenth century, and American historians whose work has carried them not only to different regions in North America but across the North Atlantic to Europe, across the South Atlantic to Africa, and across the Pacific to South Asia.

Privacy in America

Interdisciplinary Perspectives

Author: William Aspray,Philip Doty

Publisher: Scarecrow Press

ISBN: 0810881101

Category: Computers

Page: 310

View: 7790

"This book originated in a series of conversations ... at the School of Information at the University of Texas at Austin" --P. [v] Introduction.

Unpopular Privacy

What Must We Hide?

Author: Anita Allen

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199913188

Category: Philosophy

Page: 280

View: 3172

Can the government stick us with privacy we don't want? It can, it does, and according to Anita L. Allen, it may need to do more of it. Privacy is a foundational good, Allen argues, a necessary tool in the liberty-lover's kit for a successful life. A nation committed to personal freedom must be prepared to mandate privacy protections for its people, whether they eagerly embrace them or not. This unique book draws attention to privacies of seclusion, concealment, confidentiality and data-protection undervalued by their intended beneficiaries and targets--and outlines the best reasons for imposing them. Allen looks at laws designed to keep website operators from collecting personal information, laws that force strippers to wear thongs, and the myriad employee and professional confidentiality rules--including insider trading laws--that require strict silence about matters whose disclosure could earn us small fortunes. She shows that such laws recognize the extraordinary importance of dignity, trust and reputation, helping to preserve social, economic and political options throughout a lifetime.

Cybertraps for Educators

Author: Frederick S. Lane

Publisher: CreateSpace

ISBN: 9781507550755

Category: Education

Page: 244

View: 6292

Cybertraps for Educators offers teachers and school administrators a frank and sobering look at the various legal risks they face from the use and misuse of electronic devices and social media. Covering a wide range of contemporary topices -- cyberloafing, cyberbaiting, loss of privacy, harassment, sexting, etc. -- this timely book explores the myriad challenges that technology poses for today's teachers. Drawing on fifteen years experience as an writer, lecturer, and computer forensics expert, author Frederick S. Lane helps educators understand these new challenges and offers specific, thoughtful suggestions on how avoid the various cybertraps discussed throughout the book.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 4512

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Wie man Freunde gewinnt

Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden

Author: Dale Carnegie

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104031479

Category: Self-Help

Page: 304

View: 2640

Dieses Buch zeigt Ihnen: - wie man Freunde gewinnt - wie man auf neuen Wegen zu neuen Zielen gelangt - wie man beliebt wird - wie man seine Umwelt beeinflußt - wie man mehr Ansehen erlangt - wie man im Beruf erfolgreicher wird - wie man Streit vermeidet - wie man ein guter Redner und brillanter Gesellschafter wird - wie man den Charakter seiner Mitmenschen erkennt - wie man seine Mitarbeiter anspornt und vieles mehr...

Redefreiheit

Prinzipien für eine vernetzte Welt

Author: Timothy Garton Ash

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446254250

Category: Political Science

Page: 688

View: 3267

Noch nie konnten so viele Menschen wie heute ihre Meinung auf der ganzen Welt verbreiten. Internet und Globalisierung haben eine neue Epoche der Redefreiheit möglich gemacht, gleichzeitig provozieren sie neue kulturelle und religiöse Konflikte. Müssen wir rassistische Kommentare auf Facebook hinnehmen? Darf Satire den Propheten Mohammed verhöhnen? 2011 hat Timothy Garton Ash eine Debatte angestoßen, seitdem diskutieren Teilnehmer aus der ganzen Welt die Frage, wie wir in Zukunft vernünftig unsere Standpunkte austauschen, wie wir das Recht auf Redefreiheit genauso wie die Würde Andersdenkender sichern können. Es ist der Stoff für sein neues Buch: Ein Standardwerk zur Redefreiheit im 21. Jahrhundert.

Die Kunst des Vertrauens

Author: Bruce Schneier

Publisher: MITP-Verlags GmbH & Co. KG

ISBN: 3826692160

Category:

Page: 464

View: 1345

In dieser brillanten Abhandlung, die mit philosophischen, vor allem spieltheoretischen Überlegungen ebenso zu überzeugen weiß wie mit fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Soziologie, Biologie und Anthroplogie, geht der IT-Sicherheitsexperte Bruce Schneier der Frage nach: Wieviel Vertrauen (der Individuen untereinander) braucht eine lebendige, fortschrittsorientierte Gesellschaft und wieviel Vertrauensbruch darf bzw. muss sie sich leisten?

Der Mann im grauen Flanell

Roman

Author: Sloan Wilson

Publisher: Dumont Buchverlag

ISBN: 3832187065

Category: Fiction

Page: 446

View: 3559

Der amerikanische Klassiker in neuer Übersetzung Tom und Betsy Rath sind ein junges Paar, sie haben drei gesunde Kinder, ein schönes Zuhause in einem netten Vorort von New York und ein regelmäßiges, wenn auch nicht üppiges Einkommen. Eigentlich haben sie allen Grund, glücklich zu sein. Doch irgendwie sind sie es nicht. Tom pendelt Tag für Tag in die Stadt, wo er einem unspektakulären Bürojob nachgeht – seit er aus dem Krieg zurückgekehrt ist, hat er sich ohnehin verändert, ist verschlossen und launisch. Betsy fühlt sich unverstanden. Nach einem Karriereschritt hat Tom bald keine Zeit mehr für sein Privatleben. Ist es das, was Tom wirklich will? Als er auf einen alten Kameraden aus dem Krieg trifft, gerät sein Alltag vollends aus den Fugen, Tom muss sich seiner Vergangenheit stellen und eine Entscheidung treffen, die sein Leben grundsätzlich verändern wird. ›Der Mann im grauen Flanell‹, im Original 1955 veröffentlicht und sofort ein Bestseller, vermittelt wie wenige andere Romane den Geist der fünfziger Jahre. Zu Recht gilt er als moderner Klassiker und verdient es, zusammen mit den Werken von Richard Yates, John Cheever und Raymond Carver genannt zu werden. Der Buchtitel war so treffend, dass er im Englischen zu einem feststehenden Begriff wurde. Nun liegt der Roman in einer zeitgemäßen deutschen Übersetzung vor.

Rechtssoziologie

Author: Niklas Luhmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322956997

Category: Social Science

Page: 388

View: 9725

Inhalt: Klassische Ansätze zur Rechtssoziologie - Rechtsbildung: Grundlagen einer soziologischen Theorie - Recht als Struktur der Gesellschaft - Positives Recht - Sozialer Wandel durch positives Recht - Rechtssystem und Rechtstheorie.

Privatheit im öffentlichen Raum

Medienhandeln zwischen Individualisierung und Entgrenzung

Author: Ralph Weiß,Jo Groebel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663111466

Category: Social Science

Page: 628

View: 7248

Das Buch untersucht die Bedeutung von Privatheit für moderne Gesellschaften, Privatheit im Fernsehen, Formen der Selbstdarstellung im Internet.

The Dark Net

Unterwegs in den dunklen Kanälen der digitalen Unterwelt

Author: Jamie Bartlett

Publisher: Plassen Verlag

ISBN: 3864702976

Category: Political Science

Page: 390

View: 2347

Das 'Dark Net' ist eine Unterwelt. Es besteht aus den geheimsten und verschwiegensten Ecken des verschlüsselten Webs. Ab und zu gerät ein Teil dieser Unterwelt in die Schlagzeilen, beispielsweise wenn eine Plattform für Online-Drogenhandel zerschlagen wird. Abgesehen davon wissen wir jedoch so gut wie nichts darüber. Bis heute. Basierend auf umfangreichen Recherchen, exklusiven Interviews und schockierendem, authentischem Material zeigt Jamie Bartlett, wie sich völlige Anonymität auf Menschen auswirken kann, und porträtiert faszinierende, abstoßende oder auch gefährliche Subkulturen, darunter Trolle und Pädophile, Dealer und Hacker, Extremisten, Bitcoin-Programmierer und Bürgerwehren.

Vergebung

Roman

Author: Stieg Larsson

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641203368

Category: Fiction

Page: 864

View: 8123

Wer suchet, der tötet Die Ermittlerin Lisbeth Salander steht unter Mordverdacht. Ihr Partner Mikael Blomkvist schwört, ihre Unschuld zu beweisen. Er weiß, dass es um Salanders Leben geht. Als seine Ermittlungen die schwedische Regierung in ihren Grundfesten zu erschüttern drohen, setzt er alles auf eine Karte. Nach „Verblendung“ und „Verdammnis“ der grandiose Höhepunkt der Trilogie um das Ermittlerduo Blomkvist und Salander. Mit einer Kugel im Kopf wird Lisbeth Salander in die Notaufnahme eingeliefert. Sie hat den Kampf gegen Alexander Zalatschenko, berüchtigter Drahtzieher mafiöser Machenschaften, ein weiteres Mal knapp überlebt. Aber wird sie gegen den schwedischen Geheimdienst bestehen können, der alle Kräfte mobilisiert, um sie ein für alle Mal mundtot zu machen? Zu groß ist die Gefahr, dass sie die Verbindung zwischen Zalatschenko und der schwedischen Regierung aufdeckt. Unterdessen arbeitet Mikael Blomkvist unter Hochdruck daran, Salanders Unschuld zu beweisen. Es fehlen nur noch wenige Details, und er wird das Komplott gegen Salander aufdecken. Auch als seine Ermittlungen von höchster Stelle massiv behindert werden, führt Blomkvist seine Arbeit unbeirrt fort. Er weiß genau, dass er nur noch diese eine Chance hat, um Lisbeth Salander zu retten.

Der Dreißigjährige Krieg

Zeugnisse vom Leben mit Gewalt

Author: Hans Medick

Publisher: Wallstein Verlag

ISBN: 3835342509

Category: History

Page: 448

View: 4222

Der Dreißigjährige Krieg "aus der Nähe", erzählt aus Dokumenten. Die historischen Abhandlungen zum Dreißigjährigen Krieg bestehen bisher überwiegend aus Großerzählungen der Politik- und Militärgeschichte. Was darin jedoch entschieden zu kurz kommt, sind die konkreten Gewalterfahrungen, Lebensbewältigungen und Erinnerungen der Menschen sowie deren Darstellung in den zeitgenössischen Medien. Das Buch von Hans Medick bringt hier neue Einsichten. In Form einer dokumentarischen Mikro-Geschichte führt es das Leben mit Gewalt im Dreißigjährigen Krieg vor Augen. Zahlreiche, zum Teil unveröffentlichte Selbstzeugnisse und die aufkommenden Massenmedien der Zeit bringen erstaunliche, ja erschreckende Befunde zu Tage. Es ist das Erleben von Gewalt aus der Perspektive einzelner Personen aller gesellschaftlichen Schichten, wie Söldner und Soldaten, Bauern, Bürger und Adelige, das neues Licht wirft auf einen komplexen kriegerischen Ereigniszusammenhang. Damit macht Hans Medick nicht nur die Wahrnehmungen und Verarbeitungen des Kriegsalltags zugänglich, er schreibt auch eine neue, historisch-anthropologisch fundierte Geschichte des Dreißigjährigen Krieges.

Schachmatt

Author: Stephen L. Carter

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644429316

Category: Fiction

Page: 864

View: 8464

Wenn der schwarze König fällt ... Als der geachtete Richter Oliver Garland überraschend stirbt, ist sein Sohn Talcott überzeugt, dass ein schwaches Herz die Ursache war. Doch warum wird Talcott ständig nach den «Vorkehrungen» gefragt, die sein Vater für den Todesfall getroffen habe? Warum wird er verfolgt? Und warum fehlen zwei Schachfiguren auf dem sonst so sorgsam gehüteten Schachbrett des Richters? Bald darauf wird ein zweiter Toter aus dem Umfeld Oliver Garlands aufgefunden. Und Talcott sieht sich hineingezogen in die dunkle Vergangenheit seines Vaters. Er muss alles aufs Spiel setzen: seine Ehre, seinen Ruf – und sein Leben. «Seit Tom Wolfe habe ich keinen so vielschichtigen, mitreißenden und bereichernden Roman gelesen wie ‹Schachmatt›.» (USA Today) «Ein prall erzähltes, anekdoten- und facettenreiches Werk.» (Der Spiegel) «Dieses Buch kann man einfach nicht aus der Hand legen.» (New York Times Book Review) «Wunderbar erzählt und clever konstruiert. ‹Schachmatt› ist eine lebendige und vielschichtige Familiensaga, die geschickt verbunden ist mit der Spannung eines Thrillers ... Ein wirklicher Genuss!» (John Grisham) «Man kann dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen ... Ein ebenso außergewöhnlicher wie überzeugender Roman.» (New York Times) «Ein unterhaltsamer, eleganter und ideenreicher Roman mit einem wunderbaren Kosmos von Figuren.» (The New York Review of Books) «Scharfsichtige Beobachtungen, gepaart mit einem ernsthaften sozialen Gewissen, das den meisten Büchern dieser Art fehlt ... Ein sprachliches Meisterwerk.» (Time)

Die globale Überwachung

Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen

Author: Glenn Greenwald

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 3426425165

Category: Political Science

Page: 320

View: 8284

Bereits in seinen ersten Artikeln über die NSA-Affäre brachte Glenn Greenwald das ganze Ausmaß der Massenüberwachung im digitalen Zeitalter ans Licht. Seine Berichterstattung, für die er mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde, löste international ein politisches Erdbeben aus. In seinem Buch deckt Greenwald anhand einer Fülle von brisanten Geheimdokumenten aus dem Archiv des Whistleblowers Edward Snowden die illegalen Praktiken der amerikanischen Geheimdienste auf. Alles und jeder wird ausgespäht, die Bevölkerung steht unter Kollektivverdacht. Meinungsfreiheit wird im Namen der Sicherheit unterdrückt, und es gibt keine Privatsphäre mehr – nirgends.

Will in der Welt

Wie Shakespeare zu Shakespeare wurde

Author: Stephen Greenblatt

Publisher: Pantheon Verlag

ISBN: 3641156149

Category: Biography & Autobiography

Page: 512

View: 2406

Shakespeare ist wohl der bekannteste Dramatiker aller Zeiten, doch über sein Leben wissen wir so gut wie nichts. Kein Brief blieb von ihm erhalten, wir kennen nur ein paar dürre Lebensdaten, vereinzelte Schriftsätze aus Prozessen, die er betrieb – und ein überaus nüchternes Testament, in dem er seiner Frau sein zweitbestes Bett vermacht. In seiner hochgelobten Biographie versucht Stephen Greenblatt mit detektivischem Scharfsinn, die Lücken dieser Lebensgeschichte zu füllen und hinter das Geheimnis zu kommen, wie aus einem talentierten Jungen aus einer englischen Kleinstadt der größte Dramatiker aller Zeiten werden konnte, kurz: wie Shakespeare zu Shakespeare wurde.