American Exceptionalism

An Experiment in History

Author: Charles A. Murray

Publisher: Aei Press

ISBN: 9780844772646

Category: Political Science

Page: 59

View: 1495

The phrase American exceptionalism is used in many ways and for many purposes, but its original meaning involved a statement of fact: for the first century after the Constitution went into effect, European observers and Americans alike saw the United States as exceptional, with political and civic cultures that had no counterparts anywhere else. In American Exceptionalism: An Experiment in History, Charles Murray describes how America s geography, ideology, politics, and daily life set the new nation apart from Europe in the 18th and 19th centuries. He then discusses the ways that exceptionalism changed during America s evolution over the course of the 20th century. Which changes are gains to be applauded? Which are losses to be mourned? Answering these questions is the essential first step in discovering what you want for America s future.

Arcs of Global Justice

Essays in Honour of William A. Schabas

Author: Margaret M. DeGuzman,William Schabas

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0190272651

Category: Law

Page: 584

View: 3494

Martin Luther King, Jr. once said "the arc of the moral universe is long, but it bends toward justice." Testing the optimism of that claim were the many fits and starts in the struggle for human rights that King helped to catalyze. The same is true of other events in the last half-century,from resistance to apartheid and genocide to equal and fair treatment in domestic criminal justice systems, to the formation of entities to prevent atrocities and to bring their perpetrators to justice. Within this display of myriad arcs may be found the many persons who helped shape thishalf-century of global justice-and prominent among them is William A. Schabas. His panoramic scholarship includes dozens of books and hundreds of articles, and he also has served as an influential policymaker, advocate, and mentor.This work honours William A. Schabas and his career with essays by luminary scholars and jurists from Africa, Asia, Europe, and the Americas. The essays examine contemporary, historical, cultural, and theoretical aspects of the many arcs of global justice with which Professor Schabas has engaged, infields including public international law, human rights, transitional justice, international criminal law, and capital punishment.

Die Verdammten dieser Erde

Author: Frantz Fanon,Jean-Paul Sartre

Publisher: N.A

ISBN: 9783518371688

Category: Afrika - Entkolonialisierung

Page: 266

View: 6824

Asianism and the Politics of Regional Consciousness in Singapore

Author: Leong Yew

Publisher: Routledge

ISBN: 1136752684

Category: Social Science

Page: 246

View: 8645

Over the last two decades, Singapore has undergone a substantial degree of ‘Asianization’. Apart from participating in the Asian values debate of the 1990s, re-visioning itself as ‘New Asia’ and a global-Asian hub, and establishing Asian identities for the commodities it consumes and produces, Singapore has also repurposed its modernity, cultures, and ethos along similar regionalist precepts. However, even in recent times, Singapore continues to vacillate ambivalently between identifying with and differentiating itself from Asia. Responding to the challenges Singapore faces in coming to terms with its Asian identity, this book examines the complex cultural, social, and political underpinnings that have shaped Singapore’s mainstream discourse on Asia. Indeed, it argues that its legacy as a colonial port city, the exigencies of managing the post-independence nation state, and the larger forces of imperialism and capitalism all contribute to its politics of Asianism. Taking a thoroughly interdisciplinary approach that spans history, cultural studies, postcolonialism, and cultural geography, Leong Yew reveals how Asia has been used to narrate Singapore’s beginnings, revalidate Singaporean ethnic culture and to consolidate its practices of consumption and commodification. This book will be welcomed by students and scholars working across a range of fields, including Asian culture and society, Asian politics, cultural theory and postcolonial studies.

Veränderte Vergangenheiten

Über kontrafaktisches Erzählen in der Geschichte

Author: Richard J. Evans

Publisher: DVA

ISBN: 3641142695

Category: History

Page: 224

View: 8034

Was wäre gewesen wenn... Was wäre, wenn Napoleon die Schlacht von Waterloo gewonnen hätte? Was, wenn Hitler 1930 bei einem Autounfall gestorben wäre? Solche Fragen haben Historiker und Geschichtsinteressierte seit jeher fasziniert – und wenn sie auch die Vergangenheit nicht zu ändern vermögen, so sind die Antworten darauf doch ein Spiegel der jeweiligen Gegenwart. Warum stellen sich Menschen alternative Geschichtsverläufe vor? Der renommierte Historiker Richard J. Evans untersucht die soziale, kulturelle und politische Bedeutung solcher Überlegungen und beschreibt das Aufkommen kontrafaktischer Geschichtsschreibung aus dem Geist der romantischen Vergangenheitsverklärung. Prägnant zeigt Evans, welchen Wert das Nachdenken über jene Wege hat, die nicht beschritten worden sind – und warnt zugleich vor einer gefährlichen Nähe zu Verschwörungstheorien.

King Cotton

Eine Globalgeschichte des Kapitalismus

Author: Sven Beckert

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406659225

Category: Business & Economics

Page: 525

View: 9541

Vor mehr als 250 Jahren wurde das Reich errichtet, in dem King Cotton herrscht. Krieg, Sklaverei und Ausbeutung standen an seiner Wiege. Während fremde Kulturen rücksichtslos zerschlagen wurden, häuften Händler im Zusammenspiel mit der Staatsgewalt enorme Vermögen an. Ein neues ökonomisches Prinzip begann seinen globalen Siegeszug. Sven Beckert, Professor für Geschichte an der Harvard-Universität, schildert die Geschichte des Kapitalismus im Spiegel eines Produktes, das heute jeder von uns am Leibe trägt – der Baumwolle. Die Geschichte des Kapitalismus gehört zu den spannendsten Themen der aktuellen Geschichtswissenschaft. Fast immer aber geht es dabei um einzelne Epochen oder Regionen. Sven Beckert wagt in seinem brillanten Buch erstmals eine übergreifende Darstellung, die anhand einer einzigen Ware höchst anschaulich zeigt, wie der Kapitalismus entsteht, sich gleichsam einübt und nach und nach die Lebensverhältnisse und Arbeitsbedingungen, ja das Schicksal der Menschen überall auf der Welt seinen Bewegungsgesetzen unterwirft. Das Resultat ist ein ebenso verstörendes wie erhellendes Buch darüber, wie unsere globale Welt von heute entstanden ist.

$2.50 A Gallon

Why Obama Is Wrong and Cheap Gas Is Possible

Author: Newt Gingrich

Publisher: Simon and Schuster

ISBN: 1621570096

Category: Political Science

Page: 185

View: 7647

New York Times bestselling author, former Speaker of the House, and Fox News political analyst and Republican presidential candidate Newt Gingrich has a plan for slashing gas prices and reducing our long-term dependence on foreign oil. Gingrich is famous for taking big, visionary ideas and boiling them down into practical solutions for the American people and in his new book, $2.50 A Gallon: Why Obama Is Wrong and Cheap Gas Is Possible, Gingrich tackles America's energy crisis. Dealing not only with spiraling gas prices, but with all aspects of energy policy, Gingrich shows how we can safely reap the benefits of America's own natural resources and technology in gas, oil, coal, wind, solar, biofuels and nuclear energy. Gingrich argues that the pinch Americans are feeling at the pump is not a blip in the economy but a looming crisis—affecting not only the price of gas, but the price of food, the strength of our economy, and our national security. To meet this crisis, Gingrich lays out a national strategy that will tap America's scientists, engineers, and entrepreneurs, and require Congress to unlock our oil reserves and remove all the impediments and disincentives that unnecessary government regulation has put in the way of American energy independence. The energy crisis is solvable, as Newt Gingrich's plan makes clear. His handbook, $2.50 A Gallon: Why Obama Is Wrong and Cheap Gas Is Possible, is sure to become the talk of the presidential campaign season.

Propaganda

die Kunst der Public Relations

Author: Edward L. Bernays

Publisher: N.A

ISBN: 9783936086355

Category: Demokratie / Öffentliche Meinung / Staatliche Information / Öffentlichkeitsarbeit / USA

Page: 158

View: 5134

Ökonomie der Zerstörung

die Geschichte der Wirtschaft im Nationalsozialismus

Author: J. Adam Tooze

Publisher: N.A

ISBN: 9783570550564

Category:

Page: 926

View: 5523

Kampf der Kulturen

die Neugestaltung der Weltpolitik im 21. Jahrhundert

Author: Samuel P. Huntington

Publisher: N.A

ISBN: 9783877630112

Category: Civilization, Modern

Page: 580

View: 320

Die unbarmherzige Revolution

Eine Geschichte des Kapitalismus

Author: Joyce Appleby

Publisher: Murmann Verlag DE

ISBN: 3867741603

Category: Political Science

Page: 600

View: 7653

In ihrer großen Geschichte des Kapitalismus erzählt Joyce Appleby die Geschichte unseres Wirtschaftssystems: von den großen Entdeckungen der Portugiesen, vom Sklavenhandel über die industrielle Revolution bis zur Globalisierung der Gegenwart, und beschreibt schließlich unsere ökonomische und auch kulturelle Identität, die so sehr vom Kapitalismus geprägt ist. Messerscharf seziert sie die guten und die schlechten Seiten des Kapitalismus und beschreibt, was der Kapitalismus mit den Menschen macht. Eine mitreißende Lektüre für alle, die von der "unbarmherzigen Revolution" profitieren oder an ihr verzweifeln.

Who are we?

die Krise der amerikanischen Identität

Author: Samuel P. Huntington

Publisher: N.A

ISBN: 9783442151981

Category:

Page: 506

View: 6833

Bioökonomie

Die Lebenswissenschaften und die Bewirtschaftung der Körper

Author: Susanne Lettow

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 383941640X

Category: Political Science

Page: 186

View: 2886

Während lange Zeit Fragen zu Ethik, Recht und Politik im Zentrum der Debatten um Biotechnologien standen, rücken nun auch ökonomische Dimensionen immer stärker in den Blick. Dieser Band macht die Leser_innen nicht nur mit der international geführten Diskussion vertraut - die Beiträge fragen zudem aus unterschiedlichen Perspektiven, welche Formen das Verhältnis von Ökonomie, Biowissenschaften und Technologien in der Gegenwart annimmt, welche neuen Objekte, Praxen und Strukturen in der Bioökonomie entstehen und wie diese sozialen Phänomene zu begreifen sind. Mit Beiträgen von Kathrin Braun, Melinda Cooper, Oliver Decker, Lars Thorup Larsen, Petra Schaper-Rinkel, Sigrid Schmitz, Susanne Schultz und Charis Thompson.

Trump im Amt

Author: David Cay Johnston

Publisher: Ecowin

ISBN: 3711052258

Category: Political Science

Page: 464

View: 9713

Schlimmer als befürchtet Wo steuert diese Präsidentschaft hin? Und vor allem: Welche Folgen birgt sie für uns? David Cay Johnston, einer der besten Kenner des amtierenden amerikanischen Präsidenten, zieht nach dem ersten Jahr mit Donald Trump eine düstere Bilanz: Die Lage der Wirtschaft ist desolat, die globale Sicherheit in permanenter Bedrohung, das Alltagsleben spürbar eingeschränkt. Ein schockierendes Buch, nicht nur über den Präsidenten und die amerikanische Gesellschaft, sondern auch über die Instabilität der politischen Weltlage. "Kein anderer Journalist kennt Donald Trumps Biografie so gut; schon aus diesem Grund verdient jedes Buch von David Cay Johnston Beachtung und viele Leser." Süddeutsche Zeitung

Die Federalist papers

Author: Alexander Hamilton,James Madison,John Jay

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406547546

Category: Constitutional history

Page: 583

View: 6331

Die Kunst der Revolte

Snowden, Assange, Manning

Author: Geoffroy de Lagasnerie

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518744348

Category: Philosophy

Page: 150

View: 5466

Edward Snowden, Julian Assange und Chelsea Manning sind entscheidende Akteure in den zentralen Auseinandersetzungen unseres Internetzeitalters um Freiheit und Überwachung, Geheimdienste, Krieg und Terrorismus. Für den jungen französischen Philosophen Geoffroy de Lagasnerie sind sie aber noch mehr als das: Sie sind »exemplarische Figuren« einer neuen Kunst der Revolte, einer neuen Form des politischen Handelns und Subjektseins. Sein scharfsinniger Essay trifft ins Herz der Gegenwart. Das Prinzip der Anonymität, wie es WikiLeaks, aber auch die Hackergruppe Anonymous praktizieren, und die Gesten der Flucht und des Exils von Snowden und Assange brechen mit den traditionellen Formen des zivilen Ungehorsams. Sie fordern uns dazu auf, die demokratische Öffentlichkeit und den politischen Raum neu zu denken: Was bedeutet es heute, politisch das Wort zu ergreifen, ein Bürger, ein Teil eines Kollektivs zu sein? Mit ihren Aktionen formulieren diese Internetaktivisten und Hacker für de Lagasnerie nicht weniger als eine neue kritische Theorie und entwerfen ein Ideal der Emanzipation in pluralen, heterogenen und flüchtigen Gemeinschaften.