Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Author: Andrea Wulf

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN:

Category: Biography & Autobiography

Page: 560

View: 547

Was hat Alexander von Humboldt, der vor mehr als 150 Jahren starb, mit Klimawandel und Nachhaltigkeit zu tun? Der Naturforscher und Universalgelehrte, nach dem nicht nur unzählige Straßen, Pflanzen und sogar ein »Mare« auf dem Mond benannt sind, hat wie kein anderer Wissenschaftler unser Verständnis von Natur als lebendigem Ganzen, als Kosmos, in dem vom Winzigsten bis zum Größten alles miteinander verbunden ist und dessen untrennbarer Teil wir sind, geprägt. Die Historikerin Andrea Wulf stellt in ihrem vielfach preisgekrönten – so auch mit dem Bayerischen Buchpreis 2016 – Buch Humboldts Erfindung der Natur, die er radikal neu dachte, ins Zentrum ihrer Erkundungsreise durch sein Leben und Werk. Sie folgt den Spuren des begnadeten Netzwerkers und zeigt, dass unser heutiges Wissen um die Verwundbarkeit der Erde in Humboldts Überzeugungen verwurzelt ist. Ihm heute wieder zu begegnen, mahnt uns, seine Erkenntnisse endlich zum Maßstab unseres Handelns zu machen – um unser aller Überleben willen.

Nine Letters on Landscape Painting

Written in the Years 1815-1824; with a Letter from Goethe by Way of Introduction

Author: Carl Gustav Carus

Publisher: Getty Publications

ISBN:

Category: Art

Page: 186

View: 310

Carl Gustav Carus (1789-1869)--court physician to the king of Saxony--was a naturalist, amateur painter, and theoretician of landscape painting whose Nine Letters on Landscape Painting is an important document of early German romanticism and an elegant appeal for the integration of art and science. Carus was inspired by and had contacts with the greatest German intellectuals of his day. Carus prefaced his work with a letter from his correspondence with Johann Wolfgang von Goethe, who was his primary mentor in both science and art. His writings also reflect, however, the influence of the German natural philosopher Friedrich Wilhelm Joseph Schelling, especially Schelling's notion of a world soul, and the writings of the naturalist and explorer Alexander von Humboldt. Carus played a role in the revolution in landscape painting taking place in Saxony around Caspar David Friedrich. The first edition appears here in English for the first time.

Alexander von Humboldt-Handbuch

Leben – Werk – Wirkung

Author: Ottmar Ette

Publisher: Springer-Verlag

ISBN:

Category: Literary Criticism

Page: 331

View: 559

Alexander von Humboldt ist seit dem Ausgang des 20. Jahrhunderts in den unterschiedlichsten Wissensbereichen und Wissenschaftsfeldern zu einer bedeutenden Figur im öffentlichen Diskurs geworden. Das Handbuch macht das gewaltige Oeuvre Humboldts zugänglich und beschreibt Wege und Wirkungen dieses herausragenden Forschers, Gelehrten und Schriftstellers. Ausgehend von der Einsicht in die transdisziplinäre Ausrichtung der Humboldtschen Wissenschaft rekonstruiert es Verbindungen und Wechselwirkungen der unterschiedlichen Betätigungsfelder dieses Vordenkers einer vernetzten Welt. Im Werkteil werden nicht nur die großen Buchpublikationen, sondern auch die unselbständigen Schriften, die umfangreiche Korrespondenz und der Nachlass behandelt. Humboldts wissenschaftliche Aktivitäten werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln, von der Wissenschaftsgeschichte und den Naturwissenschaften bis hin zu Geschichts- und Sprachwissenschaft beleuchtet. Auch seine Tätigkeitsfelder in den Bereichen Politik und Diplomatie oder Kunst und Ästhetik werden diskutiert, schließlich die wichtigsten seiner Beziehungen zu Wissenschaftlern und Literaten.

The Geographic Imagination of Modernity

Geography, Literature, and Philosophy in German Romanticism

Author: Chenxi Tang

Publisher: Stanford University Press

ISBN:

Category: Literary Criticism

Page: 356

View: 749

This book is a study of the emergence of the geographic paradigm in modern Western thought around 1800.

Die Erfindung der Welt

Globalität und Grenzen in der Kulturgeschichte der Literatur

Author: Karl Siegfried Guthke

Publisher:

ISBN:

Category: Altérité dans la littérature

Page: 588

View: 294